corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Bei meiner 76er C3 war die normale Temperatur so um die 180-200 Grad Fahrenheit. Auf der Fahrt nach England ist die 79er mit dem relativ neuen Goodwrench-Motor locker bei 3500 rpm auf 220 Grad gegangen. Jetzt habe ich mal im Internet gestöbert und man spricht von "alten" und "neuen" 350 Motoren, wobei bei den neuen 195 er Thermostate verbaut sind und diese deshalb bis 220 Grad heiß werden können.

Ist das so korrekt? Weiß jemand was darüber?

Der rote Bereich fängt bei 250 Grad an. 220 ist Mitte Anzeige. Was ist der Strich darunter bei der 79er? 200 Grad?

Sorry, aber ich habe alle meine Unterlagen in Deutschland.

Gruß
Hans-Georg
29.03.2017 23:32 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 9.162
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
RE: Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich tippe eher mal auf ein Kühlerproblem. Selbst wenn ein 195er Thermostat verbaut ist, sollte der Kühler die Temperatur damit unter 200 halten können. Ansonsten: Lüfterrad zu klein, Fanshroud nicht dicht, Übersetzung zu kurz (ich fahre mit 3.08er Achse beim Schalter bei 3.500 1/min. um die 145-150 km/h).
29.03.2017 23:47 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
RE: Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hermann, Viskokupplung und Lüfterrad (7 flügelig) erneuert, da war ein altes verbaut. Kühler ist relativ neu. Fanshroud dicht.

Ich fahre mit 3500 rpm nach GPS 130 km/h.

solange ich unter 3.000 rpm bleibe, liegen 190 Grad an.

Gruß
Hans-Georg
29.03.2017 23:52 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 9.162
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
RE: Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hört sich aber so an, als wäre der Kühler dicht oder nicht ausreichend. Was bedeutet "relativ neu"?

Kannst ja mal testweise das Thermostat rausnehmen und sehen, was passiert.

Wasserpumpe ggf. kein ausreichender Durchfluss?

Ich hatte letztes Jahr auf der Rückfahrt von Stromberg auf der A61 bei 120 km/h auch um die 210 Grad, auf der Landstrasse waren es 180-190. Hab dann den alten Kühler gewechselt, seit dem sind es immer 180-190, auch bei 140 km/h. DeWitt Alukühler in schwarz.

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Hermann am 30.03.2017 01:14.

30.03.2017 01:10 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
RE: Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für Deinen Input.

Werde mal sehen, was ich machen kann.

Gruß
Hans-Georg
30.03.2017 07:57 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
alex   Zeige alex auf Karte
Chefkoch


images/avatars/avatar-2264.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2002
Beiträge: 518
Herkunft: LB Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 82, schw. Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
RE: Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Georg,

Über 60-70 Km/h sollte die Viskokupplung und der Lüfter keine Rolle mehr spielen.
Hier ist meiner Meinung nach die Anströmung des Kühlers von größerer Bedeutung.
Hat die 79er auch die Gummilippe unten an der Front?
Ist der Goodwrench-Motor deutlich stärker?
Ist der Temperaturfühler passend zum Instrument?

Was noch hilft : Ölkühler und großer Ölfilter, dadurch mehr Ölvolumen(fast 2 ltr.) und dadurch auch etwas niedrigere Öltemperatur.
Beim A-Bahn fahren Lampen auf.......die liegen im Kühlluftstrom vorm Kühler.


Gruß Alex
30.03.2017 09:53 alex ist online E-Mail an alex senden Beiträge von alex suchen Nehmen Sie alex in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.103
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steck dir nen Alukühler von DeWitt rein, dann hast du Ruhe, selbst im Sommer im Stau.

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
30.03.2017 09:58 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Alex, Gummilippe ist da und intakt. Und ja, der Goodwrench hat 290 PS, das dürfte etwas mehr sein. Und ich werde mir einen IR Thermometer zulegen, dann kann ich mal die Temp am Thermostha messen. Kann in der Tat sein, dass dér Fühler und die Anzeige nicht mehr passen, nachdem der Goodwrench eingebaut wurde.

@Zuendler, ja, ist vmtl. sowieso eine gute Idee. Habe nur leider hier in England nur Behelfswerkzeug, das wird dann bis in den nächsten Winter in Deutschland waren müssen.

Gruß
Hans-Georg
30.03.2017 10:34 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.103
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, was braucht man da?
Schraubendreher um die Schläuche abzumachen.
Ne Wanne für das Wasser und nen Trichter ums wieder rein zu bekommen.

Dann noch nen Schraubenschlüssel um den Lüfter und Fanshroud abzuschrauben.
Dann noch nen Schraubenschlüssel um die 2 Bügel oben abzuschrauben.

Nachtrag: Tempfühler kann sein, es gibt da nämlich verschiedene. Wenn der alte nicht übernommen wurde kann da ein anderes Ergebnis rauskommen. Das wäre mal als allererstes zu prüfen.

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von zuendler am 30.03.2017 11:00.

30.03.2017 10:58 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
C5-Fanatiker   Zeige C5-Fanatiker auf Karte C5-Fanatiker ist männlich
Full Supporter


images/avatars/avatar-6782.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 979
Alter: 49
Herkunft: HU Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2000, Light Pewter Met. Kennzeichen: HU - C 5 Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980, gelb Kennzeichen: HU - H 8 Baureihe: Skoda Superb II Baujahr,Farbe: 2014, Rosso Brunello Met. Kennzeichen: HU - AL....... Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Georg,
Wir hatten an der C3 auch Öl- und Wassertemperatur Geber getauscht.
Beide Anzeigen haben rund 40F mehr angezeigt.
Hat etwas länger gedauert, bis ich dahinter gekommen bin.
Hatte auch erst gedacht, irgendetwas mit der Kühlung stimmt nicht.
Habe mir ein unabhängiges Digi-Thermometer eingebaut (1× im Wasserkreislauf und dann in den Ölkreislauf)
Da habe ich die Unterschiede festgestellt.
Habe dann einfach noch Widerstände dazwischen geschaltet, bis Digi-Thermometer und Anzeige gestimmt haben.

__________________
Gruß
Albert

____________________________________________________
Nein, ich habe keine Macken. Das sind SPECIAL EFFECTS.
30.03.2017 19:53 C5-Fanatiker ist offline E-Mail an C5-Fanatiker senden Beiträge von C5-Fanatiker suchen Nehmen Sie C5-Fanatiker in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

210 F ist doch kein Problem. So kannst du sicherlich fahren bis zum nächsten Winter.

195 F Thermostat ist original in jeder Vette drin. Mit den afftermarket 185 oder gar 160er Thermostaten macht man mehr falsch als gut, da die Sopaltmassse der Motoren auf 195 F ausgelegt sind.

Zu kalt gefahrene Motoren laufen nicht richtig, verbrauchen gegebenenfalls mehr Öl usw.

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
30.03.2017 22:19 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Albert, was für ein Digi Thermometer hast Du denn genommen?
Geht das ggfs auch mit einem Infrarot-Thermometer?

Wesch, werde in der Tat erst einmal so fahren, ist halt unangenehm, wenn bei der Fahrt die Temperatur zügig auf 220 Grad ansteigt....
30.03.2017 22:43 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 9.162
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wichtig ist erstmal, dass überhaupt ein Thermostat drin ist. Es fahren genug alte Chevymotoren ohne Thermostat herum ohne dass was kaputt geht oder die deswegen zuviel Öl brauchen würden.

Ich habe in der C3 ein 185er Thermostat knapp 100.000 km gefahren, der Motor ist normal warm geworden und die Öltemperatur war auch immer 70-90 Grad bei warmem Motor. Bei der C2 ist das mit gleichem 185er Thermostat ähnlich, evtl. 5 Grad kühler im Öl.
30.03.2017 22:45 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Zitat:
Es fahren genug alte Chevymotoren ohne Thermostat herum ohne dass was kaputt geht oder die deswegen zuviel Öl brauchen würden


Jeder so wie er mag.

Fakt ist, dass der Motor fuer 195 F ausgelegt wurde von GM.

Wenn jemand 160er fahren will , kann er sich ja einen Motor dafuer bauen lassen.

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
31.03.2017 09:44 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 9.162
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mag ja sein, dass die Motoren für 195F konzipiert wurden. Aber ob nun 85 oder 90 Grad Celsius Thermostat dürfte bei den Toleranzen der Chevy-Landmaschinentechnik ziemlich egal sein. Sonst müssten die Dinger bei häufigem Kaltstart ja auch auseinanderfallen.
31.03.2017 10:09 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
C5-Fanatiker   Zeige C5-Fanatiker auf Karte C5-Fanatiker ist männlich
Full Supporter


images/avatars/avatar-6782.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.05.2006
Beiträge: 979
Alter: 49
Herkunft: HU Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2000, Light Pewter Met. Kennzeichen: HU - C 5 Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980, gelb Kennzeichen: HU - H 8 Baureihe: Skoda Superb II Baujahr,Farbe: 2014, Rosso Brunello Met. Kennzeichen: HU - AL....... Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von HGW
Albert, was für ein Digi Thermometer hast Du denn genommen?
Geht das ggfs auch mit einem Infrarot-Thermometer?


Ich habe ein Zusatzinstrument aus dem Kartbereich gekauft. Waren 30 Euro.
Am Ende ist ein Fühler mit einem M10x1 Gewinde.
Das habe ich einmal mit einem Adapter in das Thermostatgehäuse gebaut und einmal mit einem kleinen Adapter in den Ölkreislauf.
Nur dann bekommst Du korrekte Werte.
Mit einem IR von aussen ist das eher nur eine Schätzung.

__________________
Gruß
Albert

____________________________________________________
Nein, ich habe keine Macken. Das sind SPECIAL EFFECTS.
31.03.2017 19:14 C5-Fanatiker ist offline E-Mail an C5-Fanatiker senden Beiträge von C5-Fanatiker suchen Nehmen Sie C5-Fanatiker in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe mir heute mal ein Infrarot Thermometer gekauft. Das ging mir jetzt doch ziemlich auf die Nerven. Immer, wenn ich über 3000 RPM gefahren bin, ging die Anzeige auf über 220 Grad.

Ab auf die (englische) Autobahn und dann mal auf 4000 Touren beschleunigt und die C3 mal richtig warm gefahren. Anzeige 235 Grad . Auf den nächsten Parkplatz und am oberen und unteren Kühlwasserschlauch gemessen.

Fazit oben 195 unten 175 Grad.

Also ist die Anzeige falsch.

Jetzt ist mir auf langen Autobahnfahrten wohler.

Danke für den Input. Ich werde mir trotzdem mal einen DeWitt an die Seite legen.

Grüße
Hans-Georg
12.08.2017 16:14 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
schupppe   Zeige schupppe auf Karte schupppe ist männlich
OSC-Navigator


images/avatars/avatar-1946.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 07.05.2004
Beiträge: 827
Alter: 59
Herkunft: LADADI Baureihe: C5 Conv. Baujahr,Farbe: 2003, E-Blue Met. Kennzeichen: DA-C5
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus Hans-Georg,

bei Deiner Messung solltest Du noch berücksichtigen, dass Du nicht direkt das Medium misst, sondern aussen an der Ummantelung. Das kann schon eine um einige Grad reduzierte Temperatur sein.
Stell doch doch mal einen Topf mit Wasser auf den Herd, bring das Wasser zum kochen und messe mal aussen und dann direkt das Wasser, dann kannst Du auch sehen wie genau, oder ungenau Dein IR-Thermoter misst.

Ciao, Peter

__________________

12.08.2017 17:07 schupppe ist online E-Mail an schupppe senden Beiträge von schupppe suchen Nehmen Sie schupppe in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Idee!
12.08.2017 19:40 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.833
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac deVille Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Baureihe: MB R107 300 SL Baujahr,Farbe: Rot Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
Themenstarter Thema begonnen von HGW
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe ich gemacht.

Passt. 100,3 Grad
12.08.2017 22:00 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Kühlwasser-Temperatur 350er Goodwrench



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH