Kaufberatung Entscheidung C5/C6
#1
Hallo liebe Corvette-Freunde,
wie mein Name schon sagt,bin ich absoluter Neuling, was das Thema Corvette angeht.
Dennoch trage ich mich mit der Entscheidung entweder eine C5 oder C6 zu erwerben, da ich mich die Marke bereits seit geraumer Zeit fasziniert und nun der richtige Zeitpunkt gekommen ist :-)
Ich hätte diverse Fragen bevor ich mich final entscheide und wäre euch sehr dankbar für Hilfe, Ratschläge und Empfehlungen jeder Art. Folgende Fragen schwirren mir im Kopf herum:
Als Kapital hätte ich 25.000 bis 30.000 EUR zur Verfügung - sofern nicht der komplette Rahmen ausgereizt wird, ist das aber auch gern genommen :-) Reicht das als Budget aus um "etwas anständiges" zu bekommen?
Welche Erfahrungen habt ihr mit Privatkäufen? Oder verbietet sich das für jemanden ohne großen Sachverstand von selbst und ihr würdet immer vom Händler kaufen? Gibt es Empfhelungen für Sachverständige, die man zu einer Begutachtung mitnehmen könnte?
Müsstet ihr euch zwischen einer C5 und C6 entscheiden, welche Kriterien entscheiden für euch? Optisch gefällt mir die C5 besser aber ich fürchte die logischerweise einigermaßen betagten Modelle, die im Markt kursieren. Kann man derarte "alte" Modelle einigermaßen bedenkenlos kaufen?
Wie sieht es mit Service/Ersatzteilen aus? Ich komme aus Mittelhessen. Hat jemand Tips für Werkstätten, die derartigen Service für Corvettes anbieten? Idealerwiese einigermaßen in meiner Nähe?
Ich würde die Corvette sozusagen als Zweit/"Spaß"-Wagen fahren, also nicht notwendigerweise bei allen Wetterbedingungen.
Hinsichtlich Schaltung oder Automatik habe ich keine Präferenz.
Ich zähle mich nicht zur Spezies der Schrauber, bervorzuge also ein Auto, das einigermaßen pflegeleicht in der Haltung ist. Ist das für die Corvette bereits ein KO-Argument? Nach allen was ich mir bisher so angelesen habe, gelten Vettes ja nicht unbedingt als Diven oder Primadonnen...
Das wären zunächst mal meine Fragen.
Für eure Rückmeldungen, Ratschläge und Hilfestellungen bedanke ich mich im Voraus!
Beste Grüße,
Dan
  Zitieren
#2
Hallo Dan,
die Entscheidung zwischen C5 und C6 kann ich Dir zwar nicht abnehmen, aber eine Werkstatt in Mittelhessen kann ich Dir empfehlen:
Wagner Motors in Lahnau. Der Ralf ist gut und bezahlbar.

Gruß
Reiner
[Bild: gtc.bmp]
Wer einen Engel sucht und dabei nur auf die Flügel schaut, könnte leicht eine Gans nach Hause bringen! Engel-3

http://www.hochglanzverdichten-giessen.de
  Zitieren
#3
Moin Dan,

die Entscheidung ist sicherlich auch immer eine Bauchentscheidung, welches Model einem besser gefällt.

Ich hatte 10 Jahre meine C5 Bj 2004 und hatte ausser Verschleiß eigentlich nie Probleme..... 80 tsd km selbst gefahren... top kann ich nur sagen.
Wenn man sich aus den letzten Bj 2002 - 2004 eine schöne C5 aussucht, dann kannst du eigentlich nicht viel verkehrt machen.

Hier werden im Forum immer wieder tolle Autos angeboten. Für 20 tsd + bekommst du sicherlich eine schöne C5.

C6 unter 30 tsd.€ .... hmm.... kann man machen.... wenn man den Vorbesitzer vielleicht auch kennt hier aus dem Forum. Kaufe bitte keine Unfaller, die mal eben in Osteuropa zusammen geschustert wurde.

Bei US Import Fzg ist immer Carfax Pflicht.

Tja.. dein Budget stimmt zumindest, um eine schöne Corvette zu fahren. Yeeah!
Peter/Hamburg Nr.12 [Bild: chevyanim.gif]
[Bild: 14854976do.jpg]
  Zitieren
#4
Hallo Dan.

Die Entscheidung werden wir dir nicht abnehmen können. Ich bin für C5, aber das ist meine persönliche Meinung. Ich fahre meine C5 Cabrio  BJ 2002 jetzt seit 4 Jahren und ich habe noch keine Reparatur an dem Fahrzeug gehabt.  Auch funktioniert die Automatik tadellos.


Für 25000,00 € bekommst du sicherlich eine sehr gut C5. Eine sehr gut C6 für 25 – 30000,00 € zu bekommen wird schon schwieriger.
Wenn du nicht der versierte Schrauber bist, ist es eigentlich egal ob C5 oder C6. Bei guter Pflege wirst du bei beiden Modellen viel Freude haben.

Für mich wäre aber der logische Schritt, eine sehr gute C5 kaufen und du hast noch etwas Geld in der Hinterhand um einige Reparaturen oder  vielleicht sogar einige Umbaumaßnamen durchzuführen.

Ach so: Ich habe meine C5 auch von Privat gekauft. Wie gesagt läuft wie ein Uhrwerk.  Wenn du dir unsicher bist nimm jemanden mit der sich auskennt. Findest du sicherlich hier im Forum.  

Ansonsten ist deine Entscheidung Corvette zu fahren schon mal die Richtige!!!!!!!! Yeeah! Yeeah! Yeeah!
Gruß  Karl-Heinz
  Zitieren
#5
Hallo zusammen,
herzlichen Dank für eure Antworten. Das hilft mir schonmal ein wenig weiter. Insbesondere die Tatsache, dass das Budget schonmal zu stimmen scheint.
Dann wird es nun also Zeit, mit der Recherche zu beginnen ;-)
Immerhin weiß ich schonmal, dass es hier viele kompetente Kontakte gibt!
Besten Dank und viele Grüße,
Daniel
  Zitieren
#6
Eine gute C6 für unter 30T ist kaum zu finden. Da Budget ist perfekt für eine sehr gute C5.

Gruß

Edgar
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#7
Ein Spruch vieler Forumskollegen lautet:

man zahlt immer dieselbe Summe. Bei einigen Autos gleich, bei einigen später, aber die Summe ist letztendlich gleich.

Soll heißen: Wenn du glaubst, du machst ein Schnäppchen und alles wäre ohne irgendwelche "Nacharbeiten" schon fahrfertig, dann kommt meist noch irgendwo so ein kleines Problemchen dazu, dann noch eins und ruckzuck bist insgesamt bei einem Preis, da hättest du auch das teurere, aber besser instandgesetzte/gewartete/gepflegte Fahrzeug kaufen können.

In deinem Fall würde ich auch nicht ein Schrauberauto kaufen, d.h. du solltest dich schon auf die Suche nach einem Auto machen, wo erst gar nicht irgendein Wartungs- oder Reparaturstau dabei ist.

Dann empfehle ich daran zu denken, dass es besser ist, neben dem reinen Kaufpreis auch gleich für Anmeldung, Kleinen Schönheits-Verbesserungen auch noch ein paar tausend Euro für die unvorhergesehenen Reparaturen parat zu haben. Wenn es dann doch nicht benötigt wird, dann freu dich. Wenn du aber alles an Spielgeld ins Auto gesteckt hast, und dann kommt noch was und du hast nichts mehr, dann steht das Ding in einer Garage/Werkstatt, es wird mittels finanziellen Minus nicht repariert und noch schlimmer: du kannst trotz großer Anfangsinvestition nicht damit fahren. Das ärgert. 

Es ist klar, es sind Gebrauchtfahrzeuge. Da kannst du nicht irgendwelche Gewährleistungen beim Verkäufer erwarten. Du kannst Referenzen einholen über den Wagen oder/und den Verkäufer. 

Und du kannst noch eines machen: Informiere dich, was dir wirklich wichtig ist und was nicht. Wenn du eine Vette kaufst, nur weil der Preis passt. Du nach einigen Wochen/Monaten aber immer wieder über einen Kompromiss stolperst, denn du gemacht hast, weil der Preis so reizvoll war, es aber nunmal nicht deine Vorstellung war, dann ärgerst du dich und kannst es auch nicht umtauschen.......

Meine Empfehlung: Schau dich sowohl auf dem Automarkt um, was überhaupt angeboten wird. Schau dich im Forum um, was zu den jeweiligen Modellen denn so geschrieben wird. Und schau dich auch praktisch um: Geh auf Corvette-Treffen, geh in Verkaufsräume, schau dir Vetten an. Und dann wirst du auch einige Dinge und Ausstattungen finden, die dir mehr und die dir überhaupt nicht zusagen.

Dann mach eine Liste, was sein muss und was ein K.O. kriterium ist. Auch wichtig finde ich zwischen der C5 und der C6 die Lichter. Da scheiden sich die Geschmacks-Geister. Meines Wissens nach ist die späte C5 und die frühe C6 technisch nah beieinander. Ob Schalter oder Automatik, da scheiden sich auch die Geister. 

Eine C6 mit denselben Werten wird aber logischerweise immer etwas teurer sein als eine C5, da dies einfach ein Modell vorher war........

Und deine Idee, wenn du was ins Auge gefasst hast, einen mitzunehmen, der dich berät, finde ich super. Da gibt es einige Werkstätten, die haben das im Angebot. Und dann gibt es oft auch jemand in der Nähe des Verkaufsfahrzeuges, der es vielleicht kennt. Oder den Händler/Verkäufer kennt. Und dann gibt es sogar manchmal einen Vettefahrer, der die "Problemzonen" kennt und mit zur Besichtigung kommt. Frag im konkreten Fall dann im Forum nach. Und wenn alles passt, dann schlag zu. Aber hör dabei auch auf dein Bauchgefühl. Dann passt´s 

Ach ja, den Worten von Edgar ist nichts hinzuzufügen. Genau so.

Schöne Weihnachten

Yeeah! Werner

C3_Cab_blk_60.png C5_Cab_blk_60.png
Yeeah! wer niemals Brot im Bette aß......weiß nicht wie Krümmel piksen........und ist die ganze Nacht hungrig.. Zwinkern
  Zitieren
#8
Sehe das ein wenig anders als meine Vorschreiber: Bei einem Budget von 25- 30 Teuro würde ich unbedingt zur moderneren und neueren C6 tendieren! Lieber wäre ich dafür offener was Farbe und Ausstattung anbelangt. Da würde ich mir genügend Zeit für verschiedene C6 Besichtigungen nehmen, und mich eingehend mit der Materie befassen.
Driving a Corvette is not a crime
  Zitieren
#9
Hallo Dan
Wo aus Mittelhessen kommst du denn? 
Ich für meinen Teil bin mit meiner C5 sehr zufrieden. 2001 Cabrio 6 Gang. Habe ich seit 3,5 Jahren und bin bisher ca. 60000 km gefahren.
Größere Probleme gab es keine. Für mich war die C5 erste Wahl weil sie im Innenraum den meisten Platz bietet. Der Unterschied zu den frühen C6en bis 2007 ist eher klein. Die Bodengruppe, Fahrwerk und Bremsen sind weitestgehend Identisch. Unterschied ist der 6.0 L LS2 den die C6 hat und ab 2006 das 6 Gang Automatik Getriebe.
Wenn C6 dann ab 2008 mit dem LS3, da bekommst du aber im Normal Fall nichts gescheites für 30K. 
Wenn du dir mal eine gute C5 ansehen möchtest bist du herzlich Eingeladen.
Ansonsten Viel Erfolg bei deiner Suche.
Grüße Goldi Hallo-gruen
[denk]Spaß haben[/denk]
[Bild: 24034564yo.jpg] [Bild: 24034591xh.jpg] [Bild: 28761499hw.jpg]
  Zitieren
#10
Hallo zusammen,
wenn als Kaufgrund "weil moderner und neuer" die Entscheidung zur C6 tendieren sollte, dann ok.
Aber wie war das bei den C2en und den C3en?
Neu ... modern ....
Eine C5 ist jetzt noch günstig zu bekommen und wenn das Herz mehr zur C5 tendieren sollte dann pfeif auf das "Modernere und Neuere".
Viele Grüße
Arnold
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette EU Oder US Version Kaufberatung Österreich Sting81 12 8.502 06.03.2019, 05:26
Letzter Beitrag: Sting81
  C6 Coupe Kaufberatung Rico88 31 5.705 28.09.2018, 16:50
Letzter Beitrag: neophyte3105
  Kaufberatung für eine Corvette C1 Baujahr 1958 Lollo 8 3.615 01.05.2018, 11:47
Letzter Beitrag: C-556
  Kaufberatung C7? FabseN 27 8.057 18.04.2018, 13:08
Letzter Beitrag: FabseN
  Lesetipp Kaufberatung C5 Torsten K. 0 1.881 23.01.2018, 13:21
Letzter Beitrag: Torsten K.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik