Liebe Mitglieder,
Hallo liebe Mitglieder, im Zuge der Modernisierung des Forums müssen ein paar Umbauten an der Server Infrastruktur durchgeführt werden. Deshalb werden wir kurzfristig am kommenden Sonntag den 25.06.2017 das Forum für einen Tag außer Betrieb nehmen. Ab Montag steht es dann wieder zur Verfügung. Euer Forumsteam.
corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 6 Technikforum » Geräuschentwicklung Daten im Fahrzeugschein Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Geräuschentwicklung Daten im Fahrzeugschein  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Molle   Zeige Molle auf Karte Molle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9409.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.08.2004
Beiträge: 7.093
Herkunft: Breinig Baureihe: C6 LS2 Baujahr,Farbe: braunmetallic Baureihe: Mitsubishi Pajero 3,2 D Baujahr,Farbe: 2011 schwarzmetallic Kennzeichen: AC-ZO 600
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Tüv Mann wird nichts ändern was im Fahrzeugschein steht.
Die 94 db beziehen sich auf den worst case bei geöffneten Klappen

__________________
Corvetteproject
03.02.2017 19:42 Molle ist offline E-Mail an Molle senden Homepage von Molle Beiträge von Molle suchen Nehmen Sie Molle in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fragen kostet ja nichts. Und da er nur zwei Stockwerke unter mir sitzt und ich ihn z.B. auch bei Fragen zu Kontrastthemen in unseren Fahrzeugen unterstütze, gibt er gerne Auskunft. Schauen wir mal...

__________________

03.02.2017 20:42 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
Corvette Captain Corvette Captain ist männlich
Full Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.12.2014
Beiträge: 974
Herkunft: Raum Heilbronn Baureihe: C6 "Performance Edition" Baujahr,Farbe: EZ 09/2010, Cyber Gray Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Molle
Der Tüv Mann wird nichts ändern was im Fahrzeugschein steht.
Die 94 db beziehen sich auf den worst case bei geöffneten Klappen


Ich verstehe nicht, warum diese 94 dB dann in meinem Schein nicht auch so eingetragen sind, wie sie in Werners Liste stehen? Grübeln

Wenn jemand die Eintragung ändern könnte, dann vielleicht die Zulassungsstelle nach Vorlage so eines Papiers, wie es Werner hat? Oder hat das die Zulassungsstelle auch? Fragen über Fragen...

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen
----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
03.02.2017 21:30 Corvette Captain ist offline E-Mail an Corvette Captain senden Beiträge von Corvette Captain suchen Nehmen Sie Corvette Captain in Ihre Freundesliste auf
jeepfürst   Zeige jeepfürst auf Karte
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.09.2009
Beiträge: 1.180
Alter: 57
Herkunft: vaterstetten Baureihe: c3 Baujahr,Farbe: 1976 rot Baureihe: Jeep Wrangler 4.0 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

es wurde im thread schon mal angerissen. Das Standgeräusch gibt es irgendwie nicht obwohl eingetragen. das einzige weswegen es Punkte etc. geben kann ist das Fahrgeräusch, da gibt es eine gesetzliche Höchsgrenze die weit über den Eintragungen liegt. Da aber weniger eingetragen ist gilt eben das.

Mit dem Standgeräusch kann die Polizei nur einen Rückschluss darauf ziehen ob das Fahrgeräusch nicht zu hoch ist. das ist aber kein Beweis, für den muss das Auto zum TüV dort wird eine Fahrgeräuschmessung gemacht, wenn die Ordnung ist, dann zahlt die Aktion der Staat, wenn nicht dann der Fahrer. Wenn das Fahrgeräusch stimmt, dann kann das Standgeräuch 100; 1000; oder auch 10000 db habe dann passiert nix. das wird dann in der Praxis nicht geben.

Das Fahrgeräusch ist bei Automatikfahrzeugen meist geringer weil -kurz gesagt- in D bei 50 kmh ohne kickdown voll beschleinigt wird, da ist natürlich weniger Drehzahl da ist als bei 50 im 2. oder 3. Gang beim schalter.

Die Fahrgeräuschmessung durch die Polizei ist auch oft angreifbar, weil die dann gerne direkt an der Hauptverkerhesstrasse gemacht wird, was natürlich gar nicht geht, da die Messung ohne Reflexion und Fremdgeräusche durchgeführt werden muss.

wenns das Auto hergibt ist auch ein kräftig nach unten abgewinkeltes Endrohr gut, weil dann nicht genügend Platz ist da micro direkt vor das Rohr zu halten.

Herbert
04.02.2017 09:43 jeepfürst ist offline E-Mail an jeepfürst senden Beiträge von jeepfürst suchen Nehmen Sie jeepfürst in Ihre Freundesliste auf
Molle   Zeige Molle auf Karte Molle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9409.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.08.2004
Beiträge: 7.093
Herkunft: Breinig Baureihe: C6 LS2 Baujahr,Farbe: braunmetallic Baureihe: Mitsubishi Pajero 3,2 D Baujahr,Farbe: 2011 schwarzmetallic Kennzeichen: AC-ZO 600
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Tabelle von mir oben ist Stand 2012
Es lagen 2009 andere EG Betriebsgenehmigungen vor.
Ein TÜV Prüfer wird sich wohl kaum die Finger verbrennen und ohne Herstellernachweis die Daten aus einer EG Betriebserlaubnis zu ändern.
Das dürfte unmöglich sein ohne großen Aufwand.

__________________
Corvetteproject
04.02.2017 11:46 Molle ist offline E-Mail an Molle senden Homepage von Molle Beiträge von Molle suchen Nehmen Sie Molle in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In erster Linie zählt mal, dass es den TÜVler als auch mich interessiert. Also wird jetzt vorrangig mal die Neugierde beider befriedigt. Ob man was machen kann oder nicht, das wird sich dann zeigen. Unterm Strich kann ich ja potentiell nur gewinnen und nichts verlieren. Ich versuche, die Dinge immer mit Logik und Analyse zu betrachten und dann auch entsprechend zu argumentieren. Daher sehe ich es wegen der derzeit verfügbaren Fakten so, dass in meinen Fahrzeugpapieren zunächst einmal nichts nachvollziehbar korrekt scheint. Weder die db-Zahl, noch die Nenndrehzahl. Da aber Typ, Variante, Version und Prüfnorm 100% mit Deinem Dokument übereinstimmen, erscheint es mir sehr logisch mit dem TÜVler darüber reden zu wollen, zumal wenn der TÜVler selbst großes Interesse am Thema bekundet. Aktuell glaube ich auch noch nicht, dass es zwischen 2009 und 2012 Unterschiede gibt, dann müsste m.E. auch die Prüfnorm eine andere sein (bei unseren Fahrzeugthemen, wie z.B. Brandnormen für Materialien ist das auf jeden Fall so). Es ist aber konstant die 70/157/EEC*1999/101/EC.

__________________

Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von FJR am 04.02.2017 12:18.

04.02.2017 12:10 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
Corvette Captain Corvette Captain ist männlich
Full Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.12.2014
Beiträge: 974
Herkunft: Raum Heilbronn Baureihe: C6 "Performance Edition" Baujahr,Farbe: EZ 09/2010, Cyber Gray Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ALLE:
Ein interessantes Thema... Wenn eine europäische Betriebserlaubnis z. B. Geräuschwerte für ein bestimmtes Fahrzeugmodell festlegt, dann müssen diese Werte meines Erachtens auch in die deutsche Zulassungbescheinigung Teil 1 (ehemals Fahrzeugschein) übernommen werden.

@FJR:
Ist dies nicht der Fall, stellt sich die Frage, warum das so ist. Das kann dir, Franz, dein Bekannter beim TÜV sicher erläutern.
Ändern kann er diese Werte nicht. Ich denke, das kann allenfalls das Straßenverkehrsamt bzw. die Zulassungsstelle nach Vorlage einer entsprechenden EU-Bescheinigung.

@ALLE:
Warum ist das so wichtig? Beispiel: Wenn ein Fahrzeug in einer Vekehrskontrolle einen Geräuschpegel von z. B. 96 dB bei 3750 U/min auf einem ungeeichten "provisorischen" Prüfgerät erreicht (ich nenne es mal so) und in den Fahrzeugpapieren als höchster Wert (hier Standgeräusch) z. B. 90 db steht, könnte der kontrollierende Beamte im Rahmen seiner pflichtgemäßen und hoffentlich fehlerfreien Ermessensausübung zu dem Schluss kommen, hier eine weitere "genaue" Überprüfung anordnen zu müssen. Stünde gleich der EU-Wert 94 dB in den Papieren, halte ich bei einem Messergebnis von 96 dB eine weitere Überprüfung in Anbetracht der offenbar üblicherweise zugestandenen Messtoleranz von 5 dB für eher unwahrscheinlich. Diese Toleranz finde ich übrigens sehr "kundenfreundlich" und das sollte besonders denjenigen zu denken geben, die hier Polizeibeamte gelegentlich als Kasper oder sonstwas bezeichnen.

Insgesamt halte ich es für vorteilhaft, wenn so ein Fehler in den deutschen Papieren, der z. B. in einer Kontrolle zu Lasten des Fahrzeughalters gehen könnte, möglichst umgehend korrigiert wird.

Möglicherweise besteht soger ein Berichtigungsanspruch gegen die Zulassungsbehörde, wenn EU-Werte nicht oder falsch übernommen bzw. eingetragen wurden. Dann müsste diese Änderung wohl kostenlos durchgeführt werden.

Merkwürdig bleibt der Umstand, dass im "EC Certificate of Conformity" meiner C6 genau die Werte 90/3750/75 stehen. Warum hat Werner in seiner Liste für die Version AAAA/AAAAACBAA eigentlich andere Werte? (94/3750/75) Das verstehe ich nicht. Dafür muss es doch eine Erklärung geben..... Grübeln

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen
----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
04.02.2017 14:23 Corvette Captain ist offline E-Mail an Corvette Captain senden Beiträge von Corvette Captain suchen Nehmen Sie Corvette Captain in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Peter,

ich sehe das ganz genauso wie Du. Ich wäre bei dem angeführten Szenario sogar noch bescheidener dran. Bei mir steht schließlich 90/4000/75 in den Papieren. Mein "EC Certificate of Conformity" wurde in Luxemburg ausgestellt, da kommt mein Fzg. ursprünglich her. Es ist darin ebenso die Prüfnorm 70/157/EEC*1999/101/EC vermerkt. Somit dürfte es hier nach meinem Verständnis keine Unterschiede geben, da diese Norm schließlich europaweit einheitlich gelten muß.

Gruß

Franz

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von FJR am 04.02.2017 15:27.

04.02.2017 15:10 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
Munga1 Munga1 ist männlich
Top Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 06.05.2012
Beiträge: 106
Herkunft: NRW Baureihe: C6 Grand Sport Baujahr,Farbe: 2011 schwarz Kennzeichen: SU . ..
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

moin,

GS 2010 Europa Fzg Automatik
1. Zulassung in Belgien
90/3750/75
grüsse
st

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Munga1 am 04.02.2017 15:27.

04.02.2017 15:18 Munga1 ist offline Beiträge von Munga1 suchen Nehmen Sie Munga1 in Ihre Freundesliste auf
Corvette Captain Corvette Captain ist männlich
Full Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.12.2014
Beiträge: 974
Herkunft: Raum Heilbronn Baureihe: C6 "Performance Edition" Baujahr,Farbe: EZ 09/2010, Cyber Gray Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Munga1
GS 2010
U1/U2/U3 90/3750/75

Hallo Munga,
hat deine GS einen Klappenauspuff?

@FJR: Bin auf das Gesprächsergebnis mit deinem Bekannten beim TÜV gespannt!

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen
----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
04.02.2017 15:29 Corvette Captain ist offline E-Mail an Corvette Captain senden Beiträge von Corvette Captain suchen Nehmen Sie Corvette Captain in Ihre Freundesliste auf
Molle   Zeige Molle auf Karte Molle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9409.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.08.2004
Beiträge: 7.093
Herkunft: Breinig Baureihe: C6 LS2 Baujahr,Farbe: braunmetallic Baureihe: Mitsubishi Pajero 3,2 D Baujahr,Farbe: 2011 schwarzmetallic Kennzeichen: AC-ZO 600
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von FJR
In erster Linie zählt mal, dass es den TÜVler als auch mich interessiert. Also wird jetzt vorrangig mal die Neugierde beider befriedigt. Ob man was machen kann oder nicht, das wird sich dann zeigen. Unterm Strich kann ich ja potentiell nur gewinnen und nichts verlieren. Ich versuche, die Dinge immer mit Logik und Analyse zu betrachten und dann auch entsprechend zu argumentieren. Daher sehe ich es wegen der derzeit verfügbaren Fakten so, dass in meinen Fahrzeugpapieren zunächst einmal nichts nachvollziehbar korrekt scheint. Weder die db-Zahl, noch die Nenndrehzahl. Da aber Typ, Variante, Version und Prüfnorm 100% mit Deinem Dokument übereinstimmen, erscheint es mir sehr logisch mit dem TÜVler darüber reden zu wollen, zumal wenn der TÜVler selbst großes Interesse am Thema bekundet. Aktuell glaube ich auch noch nicht, dass es zwischen 2009 und 2012 Unterschiede gibt, dann müsste m.E. auch die Prüfnorm eine andere sein (bei unseren Fahrzeugthemen, wie z.B. Brandnormen für Materialien ist das auf jeden Fall so). Es ist aber konstant die 70/157/EEC*1999/101/EC.

Die höhere dB Zahl kann Dein Wagen nicht erreichen weil er in dem Baujahr nicht mit Klappenauspuff in EU homologiert wurde.
Die erste Homologation mit Klappenauspuff war 2009.
Wenn Du ein 2009er Baujahr mit original ab Werk verbauter Klappenanlage hast,hast Du ein gutes Argument!

__________________
Corvetteproject
04.02.2017 17:42 Molle ist offline E-Mail an Molle senden Homepage von Molle Beiträge von Molle suchen Nehmen Sie Molle in Ihre Freundesliste auf
Corvette Captain Corvette Captain ist männlich
Full Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.12.2014
Beiträge: 974
Herkunft: Raum Heilbronn Baureihe: C6 "Performance Edition" Baujahr,Farbe: EZ 09/2010, Cyber Gray Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Molle
...//...Die erste Homologation mit Klappenauspuff war 2009.
Wenn Du ein 2009er Baujahr mit original ab Werk verbauter Klappenanlage hast, hast Du ein gutes Argument!


Tolle Information, Werner. Genau das habe ich! 2009er Performance Edition, EZ 09/2010, mit Original-NPP-Klappenauspuff. Könntest du mir bitte diese Information per PN zuschicken oder mir sagen, wo ich diese Tabelle finde? Vielen Dank.

Viele nette, vette Grüße
Peter
Hallo-gruen
----------
>>Ein Leben ohne Corvette ist möglich, aber sinnlos<< (Frei nach Loriot und seinem Mops)
----------
04.02.2017 18:54 Corvette Captain ist offline E-Mail an Corvette Captain senden Beiträge von Corvette Captain suchen Nehmen Sie Corvette Captain in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Hinweis. Da ja Typ, Version, Variante und Prüfnorm komplett identisch sind, sagt mir mein Gefühl, dass das theoretisch noch einfacher zu korrigieren sein müsste als eine Umschlüsselung wegen neuer Abgaseinstufung. Bin gespannt wie ein Flitzbogen wie der TÜVler das so sieht...

__________________

04.02.2017 18:59 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
starbiker   Zeige starbiker auf Karte starbiker ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9960.jpeg

[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2010
Beiträge: 1.404
Alter: 56
Herkunft: Kreis Alzey-Worms Baureihe: C6 Baujahr,Farbe: 2006, silber Kennzeichen: AZ-C 6000 Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe immer noch nicht verstanden, warum Ihr auf dem U1 Wert so fokussiert seit. Wo ist der Sinn, was ändert sich, wenn wirklich ein höherer Wert eingetragen werden sollte? Produzieren Eure C6en überhaupt mehr Lärm im Stand als angegeben? Grübeln

__________________
Gruss......Ralf
04.02.2017 20:34 starbiker ist offline E-Mail an starbiker senden Beiträge von starbiker suchen Nehmen Sie starbiker in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Peter hat das m.E. schon sehr gut erklärt. OK!

__________________

04.02.2017 20:59 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
Driver90
Top Member


images/avatars/avatar-30.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.05.2013
Beiträge: 103
Herkunft: Augsburg Kennzeichen: 2008 Victory Yellow Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gibt es auch vergleichswerte für 2008 us model, da immer die Rede ab 2009 ist. Hat sich da was geändert?

Grüße andre'
05.02.2017 09:55 Driver90 ist offline E-Mail an Driver90 senden Beiträge von Driver90 suchen Nehmen Sie Driver90 in Ihre Freundesliste auf
Molle   Zeige Molle auf Karte Molle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9409.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.08.2004
Beiträge: 7.093
Herkunft: Breinig Baureihe: C6 LS2 Baujahr,Farbe: braunmetallic Baureihe: Mitsubishi Pajero 3,2 D Baujahr,Farbe: 2011 schwarzmetallic Kennzeichen: AC-ZO 600
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da werden immer die Daten vom identischen EG Modell herangezogen für das Abgasgutachten.

__________________
Corvetteproject
05.02.2017 10:39 Molle ist offline E-Mail an Molle senden Homepage von Molle Beiträge von Molle suchen Nehmen Sie Molle in Ihre Freundesliste auf
Eisbär Lars   Zeige Eisbär Lars auf Karte Eisbär Lars ist männlich
Full Supporter


images/avatars/avatar-3987.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 22.01.2007
Beiträge: 587
Alter: 49
Herkunft: Göppingen Baureihe: C6 GS 60th Anniv. Cabrio Baujahr,Farbe: 2013, arctic white/blue Baureihe: Cadillac Eldorado Baujahr,Farbe: 1968, weiss Kennzeichen: GP-LF 68 H Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von starbiker...Produzieren Eure C6en überhaupt mehr Lärm im Stand als angegeben? Grübeln


Das ist ja genau das was ich auch mal checken will - wie gesagt kann ich das ja nur als Annäherung/Anhaltspunkt mit der App prüfen aber dann weiss ich wenigstens auf welcher Seite des eingetragenen Wertes ich stehe.

Die Frage die mir aber schon seit langem im Kopf rum geht ist, wie es andere Hersteller hin bekommen einen Wert jenseits der 100db Marke in die Fahrzeugpapiere zu bekommen Grübeln ?
Was machen diese Hersteller anders als GM?

Gruß

Lars

__________________
Myron E. Scott - Namensgeber der Corvette

1953 bei der Suche nach einem Namen für GMs neuen Sportwagen schlug
Scott "Corvette" (gefunden beim blättern in einem Wörterbuch) vor.
Er wurde 91.
05.02.2017 10:42 Eisbär Lars ist offline E-Mail an Eisbär Lars senden Beiträge von Eisbär Lars suchen Nehmen Sie Eisbär Lars in Ihre Freundesliste auf
starbiker   Zeige starbiker auf Karte starbiker ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9960.jpeg

[meine Galerie]


Dabei seit: 19.06.2010
Beiträge: 1.404
Alter: 56
Herkunft: Kreis Alzey-Worms Baureihe: C6 Baujahr,Farbe: 2006, silber Kennzeichen: AZ-C 6000 Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von FJR
Peter hat das m.E. schon sehr gut erklärt. OK!

Einzig bei Dieter (hughes500) der 80db gemeldet hat, sehe ich eine Sinn und Aussicht auf Erfolg (falls er richtig abgelesen hat Augenrollen ) 10db nimmt der Mensch als dopppelt so laut wahr, also müsste Dieter's Wagen ziemlich leise sein.
Alle anderen bewegen sich bei 92db +/-2db mit LS2+3 und 97db +/- 2db mit LS7. Wobei ich mit meinen 4500rpm noch am meisten gekniffen bin. Und da die meisten ohne Klappenauspuff und Nachrüstauspuff eh grenzwertig unterwegs sind, reissen die paar db nicht viel.

Bei einer pol. angeordneten Nachmessung zählt dann eh nur der U3 Wert, und da liegen wir alle bei 74-75db/A.

__________________
Gruss......Ralf

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von starbiker am 05.02.2017 20:36.

05.02.2017 20:34 starbiker ist offline E-Mail an starbiker senden Beiträge von starbiker suchen Nehmen Sie starbiker in Ihre Freundesliste auf
FJR FJR ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-14654.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2015
Beiträge: 218
Alter: 45
Herkunft: Frankenthal Baureihe: C6 LS3 (Automatik, EU) Corvette-Generationen: C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eigentlich ganz einfach. Warum sollte man darauf verzichten, den höchstmöglichen, legalen Wert in den Papieren stehen zu haben, wenn es vielleicht machbar ist? Dafür

__________________

05.02.2017 21:41 FJR ist offline E-Mail an FJR senden Beiträge von FJR suchen Nehmen Sie FJR in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 6 Technikforum » Geräuschentwicklung Daten im Fahrzeugschein



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH

Liebe Mitglieder,
Hallo liebe Mitglieder, im Zuge der Modernisierung des Forums müssen ein paar Umbauten an der Server Infrastruktur durchgeführt werden. Deshalb werden wir kurzfristig am kommenden Sonntag den 25.06.2017 das Forum für einen Tag außer Betrieb nehmen. Ab Montag steht es dann wieder zur Verfügung. Euer Forumsteam.