SOS: 59er Glasfaser - Front falsch verklebt!
#1
Der gesamte neue, vormontierte Sermersheim-Vorderbau meiner 59er wurde von einem sog. 'Karosseriefachmann' - trotz dessen Zusage, dies zu können und jeder Menge bebilderter Anleitungen, technischer Skizzen aus dem AIM etc., vorhandener, neuer Haltewinkel, Kühlerrahmen u. sonstiger Referenzteile, falsch - genauer, zu hoch - angesetzt/angewinkelt. Damit meine ich fest VERKLEBT.
Der Mann hat kein einziges, der relevanten Metallteile an den Vorderbau montiert, noch andere Referenzpunkte (Anbauteile, vorhandene Bohrungen usw.) verwendet und sich zwecks Ausrichtung lediglich mit Wasserwaage und langen Stangen an der Restkarosserie orientiert. Der Vorderbau liegt beispielsweise vorne ca. 4,5cm zu hoch über dem Stützwinkeleisen, das ihn über Kühler- u. Querträger mit dem Rahmen verbinden sollte. Und dies trotz einiger - eigentlich nicht gebotener - Unterlegeversuche am Heck. Die Karosserie wie eine Wippe zu kippen ist wohl kaum eine sachgerechte Lösung, denn das verlagert Paßungsprobleme zusätzlich nach hinten, ohne die vorderen zu beheben. Auch der Werkstattinhaber mußte das eingestehen. Ich bin da total reingefallen. Ob man bei den Gegebenheiten noch was machen kann oder einen komplett neuen Vorderbau verwenden muß, ist zur Zeit fraglich. 

Was ich jetzt - außer guten Nerven - brauche, wäre ein wirklicher Fachmann bzw. ein Betrieb ( vorzugsweise im Regionalbereich / Südbayern ) der schon Glasfaser-Fronten der C1 stimmig montiert hat. Wer kann helfen bzw. mir jemenden empfehlen (auch weiter entfernt)?? Fotos und Unterlagen könnte ich in rauhen Mengen anbieten. Besichtigung in der Werkstätte vor Ort (München Nord) wäre jederzeit möglich.
Gruß
Alfons
  Zitieren
#2
Frag doch hier mal nach

Rückl-Cars GmbH
Horststraße 1
85435 Erding
Telefon Werkstatt und Teileverkauf:
08122 9732-0
mail@rueckl-cars.de
http://www.rueckl-cars.de
Sepp

Gott bastelte am 8. Tag den Ferrari, bemerkte seine Fehler und erschuf am 9. Tag die Corvette!
  Zitieren
#3
Hallo,

ich kann dir Herrn Maximilian Schneider von ems.design in 85452 Mosinning/Eichenried empfehlen, er macht perfekte Glasfaserarbeiten an der Corvette.

Grüße
Walter
Viele Grüße
Santosh
Männer werden nicht älter, nur ihre Spielzeuge werden teurer.
[Bild: DSC01155-3.jpg]
Meine Garage
  Zitieren
#4
(21.10.2018, 21:44)Sadhyanntosh schrieb: Hallo,

ich kann dir Herrn Maximilian Schneider von ems.design in 85452 Mosinning/Eichenried empfehlen, er macht perfekte Glasfaserarbeiten an der Corvette.

Grüße
Walter

@Walter und Sepp -erstmal vielen Dank für Eure Vorschläge!
Mein Sachverständiger, der viel Erfahrung mit GFK-Karosserien hat, war nach der Inaugenscheinnahme der Ansicht, daß es ohne Neuteil nicht machbar ist. Eine beschädigungsfreie Abtrennung der Front in den ursprünglichen Dimensionen, um sie nochmals zu verwenden, ist praktisch nicht möglich. Abgesehen von der visuellen Beeinträchtigung wären die Folgen der falschen Passung gravierend und beeinflussen eine Menge Anbauteile, was sich von vorne bis hinten auswirkt, denn auch im Bereich des Armaturen-Oberteils, welches in die Baugruppe intergriert ist, könnte sich das auswirken (Scheibenrahmen im Verhältnis zum Türpfosten, Dachfixierung, etc.). Es wurden auch dort nicht einmal die im Neuteil vorhandenen Ansätze für Löcher zur Verschraubung des Windschutzscheibenrahmens oder des Instumententrägers für eine deckungsgleiche Anpassung an die Karosserie benutzt bzw. eröffnet und der Scheibenrahmen kann zur Kontrolle nicht mal eben aufgesetzt werden. Im fest aufgeklebten Zustand zu bohren, birgt die Gefahr, daß versetzt darunterliegende Karosserieflächen dann auch in Mitleidenschaft gezogen und ihr Originalzustand verändert würde. Die Lippe des neuen Oberteils über dem Ablagefach-Ausschnitt auf der Beifahrerseite unterfaßt auch nicht jene des verbliebenen Unterteils, sondern wurde offensichtlich abweichend zugeschnitten und angesetzt, sodaß Lautsprecheröffnung und der Montagepunkt des Rückspiegels deutlich von einer mittigen Position abweichen. Halteteile der metallenen Unterstruktur wurden, obwohl sie zur Verfügung standen und er den Auftrag hatte, diese einzubauen, nicht verwendet. Vorhandene Träger nicht unterfüttert. Die vorgegebene Einfassung des Scheibenrahmens ist vor dem Auslauf zum Türbereich abgeschliffen. Das ist aber noch lange nicht alles, was im Argen liegt. Dennoch soll nichts überstürzt und alles nochmal durchdacht werden, bevor eine Entscheidung getroffen wird, wie es weitergeht.
Einstweilen - nochmals besten Dank und Euch - trotz Regen - ein schönes (Rest-) Wochenende!
Alfons
  Zitieren
#5
Hallo zusammen,
bin nach einigen Jahren fremdgehen auch wieder an der Corvette, nachdem ich vor Jahren am Heck begonnen hatte bin ich jetzt endlich an der Front.
Deshalb hätte mich sehr interessiert wie das mit falsch verklebten Front ausgegangen ist.
Grüße Martin
[Bild: 39964833xq.jpg]
  Zitieren
#6
Was ist denn beim Threadersteller und seiner C1 während der letzten zwei Jahren passiert?

Das klang damals alles erst mal gar nicht gut.

mit neugierigem Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#7
(28.11.2020, 19:56)MartinS schrieb: Hallo zusammen,
bin nach einigen Jahren fremdgehen auch wieder an der Corvette, nachdem ich vor Jahren am Heck begonnen hatte bin ich jetzt endlich an der Front.
Deshalb hätte mich sehr interessiert wie das mit falsch verklebten Front ausgegangen ist.
Grüße Martin
[Bild: 39964833xq.jpg]


Hallo Martin (u. JR)!

Bin nur hin und wieder im Forum und habe - abgesehen von Oldies - gerade jede Menge anderer Dinge am Hut, besonders in der - auch "mit Corona" - immer noch stressigen Vorweihnachtszeit.

Die Reaktionen auf das Thema hatten sich seinerzeit schnell erschöpft und da sich letztlich doch kein wirklicher Fachmann für die Montage von C1-Corvette-Karosserieteilen finden ließ, der fähig und/oder willens gewesen wäre, sich der Sache auch 'mit Herz' anzunehmen, habe ich das Projekt dem Pfusch-Betrieb entzogen und abgegeben, da ich ja noch mein 1960er Modell habe.

Beim Empfänger steht das Fahrzeug noch unverändert auf 'Halde', da er zuerst noch andere fertigstellt und vermutlich im Frühjahr 21 soweit ist, die Corvette aus dem Lager zu holen und in Angriff zu nehmen. Auch dieser hat aber noch keine großen Erfahrung mit Glasfaser-Karosserien.
Martin, auf dem Foto sieht es so aus, als ob die Front bereits ersetzt wurde, vermutlich auch durch ein vormontiertes Bauteil von Sermersheim's.
Was macht Dir Sorgen?



LG
Alfons
  Zitieren
#8
   
Melde dich mal bei Ronald C2 der is Profi was Altplastik betrifft.
Lächle. huahua  Du du kannst sie nicht alle Töten.
  Zitieren
#9
Hallo Alfons,
Schade das mit deiner C1. Meine Front ist noch nicht verklebt! Bin noch beim genauen anpassen, vor dem verkleben soll sie noch zum Strahler. Die Metallteile sind schon ziemlich angerostet. Besser komme dann nicht mehr ran. 
Grüße Martin
[Bild: 39987579ap.jpg]
  Zitieren
#10
(30.11.2020, 10:16)straightaxle schrieb: Auch dieser hat aber noch keine große Erfahrung mit Glasfaser-Karosserien.

Ist das eine gute Idee von einem Laien zum nächsten zu gehen? Ronald C2 wäre wohl der bessere Weg.

Warnenden Gruß

Edgar
[Bild: sig_edgar.jpg]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dringend! Kleber für Glasfaser - Karosserieteile gesucht straightaxle 15 11.297 29.12.2018, 17:42
Letzter Beitrag: Molle
  59er wird beim Fahren heiss... Temperaturprobleme Jose 26 8.847 24.09.2018, 17:37
Letzter Beitrag: Le Corvettier
  Alles kommt mal wieder - Front C1 vs. AMG Roadster fl 2 2.749 11.03.2017, 06:27
Letzter Beitrag: dolfii
Smile 58er/59er Haubenverriegelung tobi1310 13 4.726 03.01.2017, 20:18
Letzter Beitrag: HGW
  Front Engine Mount Cushions Baerli 1 1.526 07.08.2016, 20:28
Letzter Beitrag: V10BOY

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria