C7 Z06 / Z07 gleich kaufen? Durchdachtes Konzept oder Test am Kunden?
#1
Wie schon im meiner Vorstellung beschrieben spiele ich mit dem Gedanken mir eine C7 Z06 zu kaufen, wenn diese Verfügbar wird.

Meine vorstellungs Thread: http://www.corvetteforum.de/thread.php?t...76562&sid=

Leider bin ich durch meinen GTR schon ein wenig skeptisch geworden, was zur Zeit Neuentwicklungen der Hersteller angeht.

Beim den Ersten GTR gab es damals 2008 Massive Probleme mit Motor, Getriebe und Haltbarkeit der Bremsen, Garantiebestimmungen und Service.

Meiner war zum Glück nur mit den Bremsen betroffen aber schon der Umbau auf das HKS 800 war kosten intensiver und aufwendiger als erwartet, da hier sehr viel verstärkt werden musste.

Auch bei den ungetunten GTR´s hat man hier und da einige Horror Storys mitbekommen was das Thema Haltbarkeit angeht.

Darum jetzt folgenden Fragen:

1. C7 und GM Allgemein
Was haltet ihr von dem Wagen, ist er anfällig in Elektronik, Motor oder Getriebe?

2. Bremsen

Die Z06 soll ja mit Keramik Bremsen ab Werk ausgeliefert werden.
Taugen diese was? Da ja auch schon in der ZR1 welche verbaut wahren, wenn ich mich recht entsinne.

3. Getriebe und Kupplung
Was wird euer Meinung her die besser Wahl sein? Das M7 oder das A8?
Wie anfällig, Wartungsintensiv sind die Automatik/Manuellen Getriebe die GM bisher Verbaut hat?
Taugen die Kupplungen bei den Corvetten was oder sind diese bei exzessiven Gebrauch des Fahrzeuges schnell hin?
Wie verhält sich das Getriebe bei Rennstrecken Belastung?
Neigt es zum Überhitzen?

4. Kompressor
Wie standfest, anfällig sind diese?
Ist hier noch Platz für Software Tuning?
Mit welcher Abstimmung wird die Corvette nach D geliefert? 95, 98 oder 100 Oktan?

5.Motor
Ist dieses der gleiche 6,2L Block wie im Camaro SS?

6.Fahrwerk
Ich habe gehört das die Corvette ein sehr neutrales verhalten haben was Quer Beschleunigung angeht?
Wie stark sind greift die Elektronik ins Fahrzeug im Grenzbereich ein und lässt sich diese ganz abschalten?

7.Wartung und Service
Wie schaut es mit den Service in D aus?
Gibt es einen Händler / Tuner der sehr zu empfehlen ist.

So ich denke das sind erst einmal genug fragen von einem Neuling der sich mit US Fahrzeugen nun mal überhaupt nicht auskennt.
  Zitieren
#2
Erst mal herzlich willkommen!
Zu Deinen Fragen - jedenfalls zu den allermeisten:
Da noch KEINER ne C7 Z06 gefahren ist und die Unterschiede zwischen C6 und C7 schon beträchtlich sind wäre jede Antwort eigentlich Kaffeesatzleserei! Der General ist ja nach eigener Angabe noch mit der Abstimmung des Autos beschäftigt!
Der Automat ist ebenfalls neu - auch da lautet die Devise "abwarten"!
Bzgl. Keramikbremsen: die sollen zumindest in den USA nur in der Z07- Version, also der rennstreckennähesten Ausstattung kommen - serienmässig sind "normale"; was da in Europa sein wird - auch da streikt meine Glaskugel leider, ich VERMUTE allerdings eine analoge Vorgehensweise.
Du wirst auf substantielle Antworten noch bis minimum Ende dieses Jahres warten müssen!
Greets
Gregor


[Bild: 47799074-c7-garage-floor-emblem-c7-logo-with-script.jpg][Bild: 6331_05_09_17_1_51_10.jpeg]
  Zitieren
#3
Wer keine Geduld hat und unbedingt eines der ersten Autos einer Serie haben muss wird
automatisch zum Alltagstester dieser. So ist das nun mal ! Garantiert wird es in den Folge-
jahren an der C7 Modifikationen auch auf der technischen Seite geben. Die bisherigen
Modellreihen beweisen dies. OK!


Hallo-gruenRonald
[Bild: 12130184at.gif]
  Zitieren
#4
Ich versuchs mal mit der Erfahrung von fünf neuen C5 und C6en, davon zwei C6 Z06, einer Probefahrt in der C7 und dem optischen Live-Eindruck von der neuen C7 Z06 mit Z07-Paket.

1) Sicherlich nicht anfälliger als andere vergleichbare Supersportwagen auch.

2) Die "Serien"-Z06 wird es voraussichtlich auch mit Stahlbremsen geben, die Keramikbremsen werden dann Bestandteil des Z07-Paketes sein. Im Zweifelsfall bevorzugte ich die Stahlbremsen, für den Straßenbetrieb sind sie allemal ausreichend.

3) Das manuelle Siebenganggetriebe der C7 hat mich nicht vom Hocker gehauen, ich hoffe, dass die bei der Z besser abgestimmt sein wird. Die neue Automatik des Modelljahres 15 hat bisher noch kein Kunde fahren können. Hier wartete ich auf jeden Fall eine Probefahrt beider Varianten ab - mehr kann zur Zeit noch niemand sagen.

4) Der ZR-1-Kompressor ist im Straßenbetrieb unproblematisch, für den Track muss vor allem einiges auf der Kühlerseite gemacht werden, um zu verhindern, dass wegen hoher Temperaturen die Leistung ordentlich zurückgenommen wird.

Gerade der Temperaturproblematik hat man sich bei der C7 verstärkt zugewendet, von daher gehe ich erst mal davon aus, dass das bei der neuen Z06 besser werden wird,

5) Keine Ahnung

6) Die Elektronik greift erst sehr spät eiin und soll nach Aussagen der GM-Leute schon bei der C7 im Track-Modus auch durch Abschalten kaum mehr zu toppen sein. Das dürfte auch für die Z gelten. Bisher waren ESP und ASR immer komplett abschaltbar, ist bei der C7 auch noch so.

7) Dei Versorgung mit Händlern und Servicestützpunkten ist regional sehr unterschiedlich. Der Westen und Süden ist ganz gut versorgt, Rhein-Main-Gebiet und der Norden sind ein wenig Diaspora.

8) Der große Vorteil ist, dass es noch mindestens eiin Jahr dauern wird, bevor auch nur an die ersten Autos in D zu denken ist.

9) Optisch finde ich die neue Z den absoluten Oberkracher, eine Blindbestellung, ohne das Auto vorher gefahren zu haben, machte ich jedoch auf keinen Fall.

Hoffe, die Glaskugel ein wenig poliert zu haben und wünsche Dir viel Spaß bei der weiteren Beschäftigung mit dem Thema.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_1809.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#5
Danke euch erstmal für die Antworten.

Mir geht es hauptsächlich darum, schon mal vorab ein wenig in das Thema hinein zu schnuppern und zu schauen wo bei den Vetten die Stärken und Schwächen liegen, da ich mich bisher mit Amerikanischen Fahrzeugen noch nicht beschäftigt habe.

Mir gefällt die neue Z06 auch Optisch sehr gut und der Sound von der C7 ist einfach mal der Hammer.

Freue mich jedes mal wenn ich hier eine in US sehe und höre.

Ich meine, ich werde mir dann auch wegen eventuellen Modifikationen nix abtun, die dann fällig werden.
Da bin ich schon durch den GTR und meinen Exige GT3 zuvor ziemlich abgehärtet. Aber US Fahrzeuge und V8 Technik sind halt Neuland für mich.

Gibt es denn einen Händler/Tuner in Deutschland der herausragend in Sache Service und Qualität ist oder das ehr je nach Tagesform anders???

Ich bin auf jeden Fall gespannt was die nächsten Monate noch so bringen werden in Sachen Z06 und hoffe inständig das GM da was richtig gutes auf die Beine stellt OK!
  Zitieren
#6
Wenn Du richtig viel Geld hast und auf dem Track fahren willst, würde ich direkt zu Callaway gehen.

Ich hab' hinsichtlich des Kompressors einige Bedenken was die C7Z06 angeht, 1. Gewicht und 2. Temperaturen und Standfestigkeit.

Tomislav von TIKT wird das Thema aber wie ich ihn kenne bestimmt angehen. Mit seiner ZR1 hat er sicher was Leistung, Temperatur- und Haltbarkeit angeht am meisten entwickelt und getestet und ein Top-Ergebnis auf die Beine gestellt.

Till Kühner in Langenfeld ist sicher auch eine gute Adresse.
  Zitieren
#7
Ah ok, werde mich mal die Adressen anschauen was die so zu bieten haben.

Mein Nutzung der Z06 wird sich auch überewigend auf Wochenendfahrten und Trackdays im Amateur Level beziehen...

Ich hoffe das sich die Mods dann in grenzen halten, um sie einigermaßen Track tauglich zu machen.

Denn ich möchte die Z06 dann auch nicht ausschließlich auf dem Anhänger bewegen...

Mir würde es schon reichen wenn die Z06 mit dem Z07 Upgrade nur minimal Verbesserungen an der Kühlung bedürft um damit auf der Strecke schnell zu sein, ohne das die Karre nach 5 Runden Vollgas an allen Ecken und Enden kocht.

Aber ihr habt schon recht genaueres wird man erst nach den ersten Testfahrten wissen.

Wie schaut es denn bisher mit dem Unterschied bei den "alten" Vetten zwischen Automatik und Manuellem Getriebe aus?

Ich habe ja schon gelesen dass das Manuelle im der C7 nicht so der Brüller ist... auch wenn noch keiner weis, ob das nun Software bedingt oder von der Übersetzung her schlecht gelöst ist.

Hatten denn die Getriebe von GM bisher andere Schwachpunkt?

Das von der C7 soll ja bis 1000NM standfest sein.

Gruß Krausi
  Zitieren
#8
Die Getriebe sind standfest, sofern die Getrieböltemperaturen nicht zu hoch gehen.

Für den Track würde ich immer die manuelle Version vorziehen.

Das manuelle Getriebe der normalen C7 ist bestimmt standfest aber nur in den oberen Gängen zu lang übersetzt.

Für gelegentliche Touristenfahrten würde ich die C7Z06 zuerst mal kaufen und serienmäßig fahren und dann nötige Dinge je nach Bedarf verbessern.

Wenn das Ding keinen Kompressor hätte, würde ich sagen, daß es sicher nur Kleinigkeiten sind.

Aber so ist es eben die Frage, wie sich der Motor und die Kühlung bei 20-30 Minuten Dauerbelastung verhalten wird.
  Zitieren
#9
Ah ok, und kann mir jemand sagen mit was für einen Setup die EU Versionen geliefert werden/wurden?

Soviel wie ich hier in den US mitbekommen habe, gibt es ja nur max 93 Oktan hier...

Bekommt die dann sicher eine andere Software oder?

Weis jemand ob die C7 eine Variable Softwareanpassug hat?

Beim GTR war es so das da von Haus aus 2 Maps vorhanden sind, eine für 98 Octan und eine für 100 Octan.
Und je nach dem was man getankt hat wurde dann die dem entsprechende Map benutzt.

Würde ich ja toll finden wenn es so was bei GM auch gibt.

Gruß Andre
  Zitieren
#10
Herzlich willkommen! OK!

Aber erzähl mir mal lieber:

- Was hast du denn für deinen HKS 800 (PS?) Umbau noch alles in der Peripherie deines GT-R verstärkt?
- Ist das jetzt alles komplett haltbar?
- Ist der noch zu haben??

Zwinkern

Gruß, Bernd Hallo-gruen
Seek freedom and become captive of your desires. Seek discipline and find your liberty.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Z06 Carbon 65 mit Z07-Package Rocketman 14 3.050 11.07.2018, 23:30
Letzter Beitrag: sk8erpope
  8-Gang Automatik oder 7 Gang Handschaltung Glarus 130 29.652 17.05.2018, 08:05
Letzter Beitrag: Carpat
  Wo würdet ihr die Corvette kaufen? bimota 31 6.506 22.11.2017, 22:51
Letzter Beitrag: Hartmut - 1
  Targa oder Cabrio - wer liefert mehr Sound ab? MikeG 15 2.614 16.10.2017, 08:14
Letzter Beitrag: ZR1951
  Musik leiser, oder was? Adrian 11 2.468 21.09.2015, 17:59
Letzter Beitrag: Adrian

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik