brauche eure hilfe
#1
Hilfe!!

hallo,
bin neu hier.
habe da ein bis zwei probleme und hoffe auf eure hilfe.

aber der reihe nach.
ende letzten jahres habe ich via internet eine corvette in den staaten gekauft.
von einem deutschen auswanderer, der seit 10 jahren diese geschäfft betreibt und vertraueneswürdig ist.
komplettpreis, bis vor meine haustür, inkl. check vor ort, zoll u.a.
matching number car, ältere restauration2008-2011, von einem sammler.
diese wurde über housten nach bremerhaven verschifft. dort angekommen stand sie vom 27.12.2013 bis zur auslieferung am 17.01.2014 draussen, auf dem hof von interfracht.
nicht nur frost hat der wagen abbekommen, auch starkregen. eigentlich muss jemand, der autos in deutschland ausliefert, wissen, dass so alte fahrzeuge gelegentlich nicht dicht sind. zumal der verkäufer darauf hingeweisen hat, dass der wagen in der halle stehen sollte.
als die corvette ankam (im geschlossenen autotransporter) stand nicht nur viel wasser im fußraum, sondern viele dichtungen von den verschiedensten bauteilen haben ihren dienst verweigert.
genauer, mehrere öl-tropfstellen.

nun mein problem, wo bekomme ich schnell und günstig ersatzteile her?

brauche folgendes: neue ölwanne, ölwannendichtung, getriebedichtungen wie simmerringe u.a., dichtung für hinteres differenzial (ölablassschraube ?!), dichtung für benzinpumpe(dort,wo sie am motor angeflanscht ist), ggf. neue kardanwelle (da hier laut werkstatt zuviel spiel in den kreuzgelenken ist).

zwar wurde mir gesagt, dass der lack "aklimatiesiert" werden muss, d.h. eine umstellung von texasnischen wetterverhältnissen auf deutsche wetterverhältnisse langsam vorgenommen werden sollte, doch das hatte sich mit dem abstellen auf den hof von interfracht bereits erledigt.

es haben sich in den ersten tagen eine vielzahl von rissen im lack gebildet, die nun auch aufwendig versorgt werden müssen.

aus einem zustand 1-2 beim sammler wurde mittlerweile ein zustand von 3+.

möchte gerne die gute c1 wieder auf vordermann bringen lassen, zumindest im technischen bereich, solange mein geld noch reicht.

noch ne frage, was muss für den tüv alles umgerüstet werden, be ieinem so alten auto?

gerne höre ich von euch und sage im voraus schon mal vielen dank.

dolf
Vette Grüße Dolf Hallo-gruen

[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#2
Moin


Das mit dem Lack ist mir neu, das mit den Dichtungen hat auch nix mit Väterchen Frost zu tun

Ich habe einen Dodge aus Californien mit Erstlack aus 1965 , der kann den Frost prima ab

Das mit dem Regen ist Käse

Teilehöker gibs einige hier auch im Forum

Ich würde Dir raten eine Werkstatt zu suchen , die die Umrüstung für Dich erledigt.

Tipps dafür geb ich keinen, das letzte Mal hatte ich ne Klage am Hals deswegen

Willkommen im Forum

Carsten
Einmal Hölle und zurück...............
  Zitieren
#3
hi,
danke dir für deine schnelle reaktion.

kommt wohl drauf an, wie der untergrund gestaltet ist.
außerdem wird in den staaten noch mit thermoplastlack gearbeitet, der bei unterschiedlichen temperaturen
unterschiedlich reagiert.
mir hat ein lackiermeisterbetrieb gesagt, dass er thermoplstlacke nicht repariert da beim schleifen das papier sich nach ein paar sekunden zusetzt. wenn thermoplastlack warm wird, wird dieser weich.
auch ist der body aus gfk.
aber wie das alles zusammen spielt kann ich nicht sagen.

die reparatur soll eine werkstatt meines vertrauens machen.
nur die ersatzteile soll ich besorgen.

gruß
dolf
Vette Grüße Dolf Hallo-gruen

[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#4
Das wäre schon nicht meine Werkstatt wenn die zu mir sagen schaff mal die Teile ran......

die verdienen da auch Geld dran.........

Er ruft an und Du läufst los , hast wenig Ahnung und must Dich mit Fachbegriffen, Teilenummern etc. rumschlagen und er wartet bei deinem Auto das Du endlich mit den Paketen kommst die er dann da reinschraubt...........falls Du alles richtig gemacht hast.... sonst läufts Du wieder los

Welches Getriebe, bzw Motor hast Du denn verbaut in deinem Wagen , das wird eine der ersten Fragen sein die Du hörst..... und nicht genau weisst


Nebenbei, Kardanwelle braucht nicht neu , höchstens Kreuzgelenke und vielleicht noch wuchten, wenn doch war dein Neuerwerb nicht Zustand 1 -

Sorry das kann nur in die Hose gehen

Meine Meinung
Einmal Hölle und zurück...............
  Zitieren
#5
naja, kann sein.

wollte bei der beschaffung der ersatzteile ein paar euro sparen und habe ihm das angboten.
aber du hast recht.

im übrigen hat der meister der werkstatt schon reagiert und kümmert sich.
zumindest hat er mit dem tüv verbindung aufgenommen.

denke, dass die teile in den usa weniger kosten als bei uns.

da es ein matching number car ist und ich zu dem wagen eine fast lückenlos historie habe, sollte das mit den teilen kein problem darstellen ?!?

der sammler hat viel geld in der erhalt der corvette gesteckt.
hat jede rechnung aufgehoben.

mal sehen wie es weiter geht.

hab dank
dolf
Vette Grüße Dolf Hallo-gruen

[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#6
war der Transport denn nicht versichert ?

also wenn mir das passiert wäre, würde ich als Erstes mit der Spedition Kontakt aufnehmen und mit denen über die entstandenen Schäden reden.

Die haben sich meiner Ansicht nach dazu verpflichtet, die ggst. Fracht im selben Zustand anzuliefern wie sie abgeholt wurde.

Wenn also Wasserschäden im Innenraum vorhanden sein sollten, muss zumindest das abgegolten werden.
na gut, wenn ich nicht so schnell fahren darf, wie ich gerne möchte, entgeht dem Finanzminister eben einiges an Mineralölsteuer .... selber schuld Feixen
  Zitieren
#7
hallo,

doch, die corvette war natürlich versichert.

bis die amerikanische versicherung zahlt, dauert das aber bis zu 3 monate.

der verkäufer hat bereits die kostenvoranschläge für die trocknung und die anderen schäden, die beim transport aufgetreten sind, weiter geleitet.
haben wohl beim entspannen der gurte nicht aufgepasst und die innenseiten der vorderen radläufe beschädigt.
auch die frontscheibe hat ein paar kleinere kratzer abbekommen.

nur was die versicherung wirklich zahlt, das kann keiner voraus sagen.

das die dichtungen ihre arbeit eingestellt haben, kommt mir komisch vor.
kann mir das nur so erklären, texas + 30 grad, deutschland -5 grad.
darf dann zwar trotzdem nicht passieren, ist es aber.

war mein 1. auto das ich importiert habe.

die cobra, die ich vorher gefahren habe, wurde vom vorgänger rüber geholt.
damit hatte ich nie probleme. nur beim tüv, der wollte schwierigkeiten machen, da replika und dann oldtimerzulassung. ist bei der cobra eine grauzone.
habe diese aber verkauft, da eben kein original.

und nun das mit der corvette.

doch wenn das gröbste erstmal ausgestanden ist und die gute "norma jeane" (namesgebung vom sammler) wieder geliftet ist, dann werde ich sicher spass beim fahren haben.

gruß
dolf
Vette Grüße Dolf Hallo-gruen

[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#8
doch wenn das gröbste erstmal ausgestanden ist und die gute "norma jeane" (namesgebung vom sammler) wieder geliftet ist, dann werde ich sicher spass beim fahren haben.

Na das hoffe ich doch für Dich. Ist ja schon so einiges schief gelaufen. haarsträubend
Bewundere Deine Gelassenheit. Yeeah! Ich denke Zustand 1- war ja nicht ganz billig. Heulen

bangende Grüße aus dem
verschneiten Süden

Dieter
  Zitieren
#9
Das mit dem Zustand hat der Verkäufer gesagt. Vielleicht meinte er nach amerikanischen Verhältnissen.Als ich die Gute heute das 1. Mal von unten gesehen habe, kann ich mir kaum vorstellen, dass das wirklich ein 1-2 sein soll. Denn an der vorderen Schürze und am unteren Body sind Läufer im Lack. Die Amerikaner können viel, aber richtig lackieren ist schon eine Kunst für sich. Doch der Rest ist absolut gut. Bis auf die Tropfstellen.
Billig war die Corvette nicht. Sehe ich als Wertanlage. Daher werde ich die Gute auch wieder in Form bringen.
Hoffe, dass das nicht meinen finanziellen Rahmen sprengt. Denn für die Anschaffung habe ich mein Budget schon arg strapaziert.
Gruß Dolf.
Vette Grüße Dolf Hallo-gruen

[Bild: cch_st.png]
  Zitieren
#10
Zitat:Original von dolfii
Hilfe!!

nun mein problem, wo bekomme ich schnell und günstig ersatzteile her?

dolf

Hallo Dolf,
erst eimal meine Glückwünsche zu "the best sportscar of the world" Yeeah!

falls deine Bestellung ein wenig größer als gedacht ausfallen sollte dann folgenden Tip von mir.
ich hab meine Teile von Rockauto, Corvette Central und Ecklers.
Corvette Central bietet ein Start to Finish Programm an, auch für Teilrestaurationen.
Da kannst du bis zu 12% Rabatt bekommen.
Du must dich da vorher anmelden: http://www.corvettecentral.com/discounts/s2f/

Wenn du dann noch Versandkosten sparen willst, setz dich mit Mr. Green, hier aus dem Forum in Verbindung.
Du gibst seine Adresse als Lieferadresse an, er sammelt die Pakete und verschifft sie in einem Container nach Deutschland.
Ist preiswerter, dauert dafür aber ein wenig länger.

Gruß Peter:

:C1-spin:
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  brauche dringend Hilfe Baerli 18 3.168 02.08.2014, 21:40
Letzter Beitrag: Baerli
  c1 zum Leben erwecken HILFE !! liese 15 4.857 25.03.2014, 17:30
Letzter Beitrag: liese
  HILFE: brauche re Auspuffkrümmer C1 6TVette 8 2.424 25.10.2010, 13:08
Letzter Beitrag: 6TVette
  Anfänger braucht Hilfe tl002ns 7 2.296 11.05.2010, 08:46
Letzter Beitrag: Qubi
  Hilfe, brauche Unterstützung Marienthal 10 2.113 30.01.2010, 23:08
Letzter Beitrag: Vette58

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH