Werkstätten Hessen
#11
Hallo an alle,

es handelt sich um die Firma

I.C.P
Daimlerstraße 14
63303 Dreieich
Tel: 06103 - 83 16 16


Ich bin durch den kauf meiner Vette an diese Werkstatt gekommen. Der Verkäufer ist mit einem der beiden Schrauber dort befreundet. Nach dem Kauf der Vette war noch so das eine und andere daran zu machen. Ich dachte mir, fahr mal dort hin, die kennen den Wagen,etc.... Schaun mehr mal.
Also ich kam hin, freundliche Begrüßung, kurzer Smalltalk und dann rann an das Problem.
Viele von euch wissen es bereits, ein Zylinder setzt von zeit zu zeit aus und dies sollte nun behoben werden.

Erst mal das Übliche, neue Kerzen, neue Zündkabel. ( Habe ich besorgt und mitgebracht)
Alles gewechselt, Zylinder lief mal, lief mal nicht usw. Arbeitszeit ca. 1,5 - 2 Stunden. Kosten dafür, man glaubt es kaum, nichts. (Habe dann 20 Euro in die Kaffeekasse gelegt.

Man vereinbarte neuen Termin um der Sache auf den Grund zu gehen.

2 ter Besuch in der Werkstatt:

Auto mußte ich dort lassen, da es wahrscheinlich doch etwas umfangreicher wird, blieb aber zunächst erst noch mal dabei um zu sehen was denn nun gewerkelt wird.
Zunächst wurden erst mal alle Kabel die zu den Einspritzdüsen gehen durchgemessen, ob sich vieleicht ein Kabelbruch eingeschlichen haben könnte. NEIN, hat sich nicht, alle Messungen waren in Ordnung. (Alle Ohm-Werte seien o.k. kann ich leider nicht nachprüfen habe zu wenig Ahnung davon)
Zündung wurde überprüft, dort sei auch alle in Ordnung. Ich bin dann gegangen, in der Hoffnung man findet den Fehler. Gleichzeitig habe ich noch in Auftrag gegeben, man soll mir noch einen Auspuffhallter wechseln,da er eine zusammengeschweißte Eigenanfertigung meines Vorgängers war, ( es gibt Originale für Borla - Anlagen ), den Antribsriemen lies ich auch wechseln und ansonsten mal durchchecken.

Zwei Tage später:

Fehler ( aussetzen des Zylinders) wurde leider nicht gefunden. Man hat mir auch zwischenzeitlich noch die Einspritzdüsen gewechselt, doch auch dies brachte nicht den gewünschten Erfolg. Alles andere wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Kosten für

neuen Auspuffhalter, neuer Antriebsriemen, Austausch der Einspritzdüsen, Ölwechsel inkl. Fehlersuche und Arbeitszeit 420 Euro.

Fazit: Trotz aller Mühe mir mit dem Zylinderproblem zu helfen, was leider nicht zum Erfolg führte möchte ich den Jungs in dieser Werkstatt nichts böses nachsagen. Meiner Meinung nach kann man da ruhigen Gewissens hin gehen wenn mann kein zu großes Problem hat.
Wartezeit gleich Null, freundliche Bedienung, bei Kleinigkeiten fahre auch ich wieder dort hin.

Sollte jemand da mal hin fahren wollen, vorher anrufen, nach Harry fragen, von mir einen Gruß bestellen ( Frank , Corvette dunkelblau, Cabrio ) und man wird prommt bedient.

So viel von mir

Gruß Frank
Gruß Frank


Die Versuchung ist dazu da , daß man ihr nachgibt.
  Zitieren
#12
Hallo Leute,

ich habe vor 2 Tagen von Mikey (nochmals vielen Dank ) eine Adresse bekommen, bei der ich mich mal erkundigt habe, was man so alles mit Leder bei meiner Vette machen kann uns was dies ca. kosten würde. Ich möchte beide Sitze, beide Türverkleidungen und die Mittelkonsole mit Leder Überziehen lassen. Zum anderen kann man mir auch dort meine Amaturenabdeckungen mit Carbon in Wagenfarbe anfertigen. Am Telefon hörte sich das alle ganz prima an. Der Spass soll ca. 1300 - 1500 Euro´s kosten. ( Ist ja echt noch im Rahmen) . Ich bin mit Herrn Carle (mein Gesprächspartner) so verblieben, das ich mal mit der Vette dort hin fahre und er mir dann ein verbindliches Angebot macht.
Für die ganze Sache benötigt er ca. 2 Wochen.

Wenn ich dort war und genaueres erfahren habe, werde ich es euch hier mitteilen.

Es handelt sich hierbei um die Firma

Monaco AUTOACCESSOIRES GmbH
Fahrlachstraße 26 - 28
68165 Mannheim
Tel: 0621 - 736 36 25

Gruß Frank
Gruß Frank


Die Versuchung ist dazu da , daß man ihr nachgibt.
  Zitieren
#13
ähem -

ich will ja nich kleinlich sein, aber Mannheim ist Baden-Württemberg.

Lass die Mannemer blos nicht hören, dass du sie nach Hessen steckst... Feixen

Christine
  Zitieren
#14
@Hexe,

tu ich doch garnicht. Stell Dir vor , ich fahr sogar nach Mannheim , weil man dort sehr freundlich und kompetent bedient wird.

Ich hoffe es nimmt mir keiner übel.

Gruß Frank
Gruß Frank


Die Versuchung ist dazu da , daß man ihr nachgibt.
  Zitieren
#15
Am 24 Oktober kriegte ich in meiner Abwesenheit einen Anruf. 3 mal darf geraten werden von wem - ja richtig - Starmotors Jumping

ich am nächsten Tag zurückgerufen:
"Ja Hallo, ihr habt gestern bei mir angerufen, was ist denn ?"
- "ja das Teil ist jetzt da, sie können den Wagen morgen vorbei bringen"
"Hääää?", "Was fürn Teil"
- "Ja der Kat"
"Wie, was ist mit dem ?"
-" der musste auch noch ausgewechselt werden "
"Wieso?"
-"Ja an dem war auch noch was defekt"
"Wie lange dauerts diesmal ?"
- "2 Stunden"

Mit Aretha Franklin - "I will survive" ab zu Starmotors. Mit dem Hinweis mir noch den Auspuff optisch zu korrigieren (siehe oben, anderer Beitrag), wieder Heim.

Und man mag es nicht glauben, ich wieder Mittags angerufen - und wahnsinn - der Wagen war innerhalb der angegeben Zeit fertig. Ich hab Heulen vor Glück.
Beim Abholen hab ich mich dann noch versichtert, das der Wagen jetzt komplett fertig ist.

warten wirs ab...
Gruß aus Hanau
Mike
  Zitieren
#16
Hallo Mike,

die Story liest sich ja spannender als ein Krimi. haarsträubend

Ich habe dabei immer nur deine Nervenstärke bewundert Respekt

Hoffentlich bleiben mir solche Erfahrungen erspart Engel

Aber wie sagt der "Volksmund" so schön:

"Die Liebe zu einer Corvette versetzt Berge"




Bewundernde Grüße von Hallo
Wilfried/Dragon
  Zitieren
#17
Wie versprochen mein 2. Werkstattbericht (und hoffentlich mein letzter)

Tagebuch einer Odysse

November 2002.

Es war mal wieder Zeit den Wagen zu waschen.
Am rechten Hinterrad bemerkte ich, daß wieder diese fettige Substanz das komplette
Hinterrad verschmiert hatte.
Dies ist mir eigentlich schon beim Abholen meines letzten Werkstattbesuchs
aufgefallen (siehe Werkstattbericht Erlensee). Ich bin damals nicht von einem
Defekt ausgegangen - sollte man auch nicht, wenn man einen Wagen von der Werkstatt abholt
Rätselraten, was das nur sein könnte, fragte ich im Chat roger und Andy63. Roger Bilder
geschickt und Ferndiagnose von Roger bzw. Heinz Roth bekommen, das irgendwas
entweder am Radlager oder der Manchette sein müßte.
Tja was bleibt da nun übrig als wieder in die Werkstatt. Wie es der Zufall so will
ist es bereits Dezember und nebenbei hab ich Saisonkenzeichen. Also ein weiteres Problem;
Wie bekomme ich den Wagen 30 Km nach Frankfurt und das möglichst unbürkratisch und mit minimalsten Kosten - Ganz einfach dacht ich;
Man kann ja an die Serviceleistung appelieren und einen netten Service-man mal fragen ob man denn nicht zwecks "Werkstattfahrt" mal für 2 Stunden deren rote Nummernschilder bekommen könnte.
Gesagt getan, ab nach Frankfurt um vorab mal persönlich anzufragen: "Dürfte kein Problem sein", erwiderte
mir ein netter Herr in der Serviceabteilung, "Nur dann müßten sie aber nach Weihnachten kommen, da wir hier Betriebsferien haben"
Nach Bescherung und Sylvester, fuhr ich wieder hin und wollte mir die Schilder holen. Dort traf ich den "kompetenten" Service-man der mich schon des öfteren Bediente. Super!, das müßte klar gehen dachte ich mir, doch weit gefehlt! Auf die Frage bezüglich der Schilder bekam ich die Antwort:
"tut mir Leid, die kann ich ihnen nicht geben!"
-Warum ?
"die Schilder sind nur auf unsere Autos zugelassen und nur auf den Raum Frankfurt begrenzt"
-Aha...
Auf Diskussionen lies ich mich nicht mehr ein, sein Gesichtsausdruck, sagte schon mehr als Nein.
Weiterhin fragte ich nach der Ursache des Defektes;
-"Manchette müßte undicht sein" bekam ich als Antwort
"Wie schauts aus mit den Ersatzteilen, habt ihr die da?"
"Müssten wir eigentlich, ansonsten sind sie in wenigen Tagen hier"

Nun gut bleibt immer noch das Problem der Überführung. Es blieb mir nichts anderes
übrig, als wieder zur Zulassung, Kurzzeitkennzeichen holen.
Gesagt getan. Da es das Schicksal wie so oft gut mir mit meint, war der katastrophale Winterausbruch an diesem Januar Montag. Meine Mission begann um 6:30 Morgens.
Mein Hilfsfahrzeug ein Polo mit 175er Sommerreifen. Mein Zielort; Zulassung Hanau. Die Distanz; 15 Km hin und zurück. Gute 2 Stunden später, um 2 Kurzzeitschilder reicher, um 20 Euro gebühren ärmer und mit kaltschweiss durchnässt kam ich wieder heim.
Schilder auf die Vette geknallt und ab dafür.
Jungs ich war der King bei mir im Ort. Winterchaos, Glatteis, etliche Km stockender Verkehr und ein Freak im C5 Cabrio mit low-profil Sommerreifen über die Straßen rutschend.
Ich muss zugeben, ich war mitverursacher des Verkehrsstockens. Man braucht schon ne weile um den Schnee durch die Hitzeentwicklung der durchdrehenden Räder zum schmelzen zu bringen um wieder anfahren zu können...
3 Stunden später, erschöpft und 30 km weit weg von zuhause kam ich an und wies die netten Herren an der Annahme
hin, das die Schilder nur 1 Woche gültigkeit besitzen und der Wagen bis spätesten Montag ferig sein muss.
"Kein Problem..."

Oh Schicksal strafe mich wieder;
Natürlich waren die Teile nicht da. Natürlich muss ich 1,5 Wochen nur auf die Teile warten. Natürlich bin ich am schreien gewesen.

es ist mittlerweile der sonnige Februar ;
Mein Wagen ist nun doch fertig. Tüv und Asu bestanden. Doch da ist noch das leichte Vibrieren am Lenkrad...
Schicksal es ist wieder Zeit für dich;
Ich bekomme die vernichtende Aussage; "Sie haben einen Karkassenbruch auf allen 4 Reifen"
Karkasse - wtf is that ? => Grundgerüst des Reifens, nahezu unmöglich das sowas im Altagsgebrauch kaputt geht und dazu noch auf allen 4 ?! - eher wird man in der Wüste ertrinken.
Eine nette Preisempfehlung gabs noch vom Service Man dazu; Ein neuer Satz Reifen kostet rund 2000 Euro. Schön, nur kann ich keine 2000 Euro K**ken.
Warum wurde ich nich das Gefühl los, das daran was Faul ist....

[Selbstversändlich muss ich wieder zur Zulassung und wieder Schilder auf meine
Kosten holen. Selbstverständlich wurde für mehrere Wochen nicht die Batterie abgeklemmt und 1 Tag wiederaufladzeit
gabs gratis dazu.]

God bless the Forum: Als ich hier von der Versteigerung von Auto Becker höre!!
Jackpot!!; 4 orginool EMT Reifen für die C5.
Ab nach Düsseldorf: morgens mit Erkältung angetanzt. Die Versteigerung beginnt. "Objekt Nr1"....
Es ist mittlerweile 16:00 Uhr: "Objekte Nr.1000"
Yeah meine Reifen; meine erste Auktion - wie spannend. Aber auch schnell vorbei: Um 4 Reifen reicher und um nur 150 Euro ärmer gehts
200 KM nachhause. Die Reifen sind sogar noch ok, zwar etwas gebraucht aber immerhin für 1 oder 2 Saison langst noch. knappe 1800 Euro gespart.

Es ist März:
Freude ist da. Ich darf offiziel wieder fahren. Wagen ist dicht an allen Stellen. Fährt sich eigentlich wunderbar..
Ab zum "Reifen-Seher". Alternative Meinung holen und die neuen Reifen Montieren lassen.
Ja das Schicksal gibt mir hoffnung. Das Ergebnis des mehrstündigen Aufenthalts:
Kein Karkassenbruch. Lediglich die 2 Ausgleichsgewichte vorne haben gefehlt.

A little bit p*ssed off, noch am gleichen Tag den Geschäftsleiter des GM´ler angerufen.
Jetzt wurde es noch Lustiger;
Erst bestreitet er alles und meint seine Mechaniker hätten alles richtig gemacht.
Dann kommt heraus, das die gar net selber den Reifenservice machen sondern ein örtlicher Reifendienst.
Dann behauptet er, als ich mit anderen Aussagen von qualifizierten Reifendiensten konfrontiere, daß dies nicht möglich sei:
"die haben das getestet und es stimmte"
- "Wie sollten die denn, ihr hattet nicht mal das Felgenschloß um das Rad abmontieren zu können"
"ähh öhh....die haben das am Fahrzeug gemacht"
=> Scotti beam him up
Wir einigten uns darauf das er die Reifen zu Good Year einschickt um das dort Testen zu lassen.

Wir sind mittlerweile schon mitten im April :
Reifen abgegeben und ca 6 Wochen warten bis das Ergebnis kommt.

Juni:
Man kann ja mal anrufen;
"Und wie schauts aus?"
-"ja ähh, also...hallo. Folgendes. Die Reifen wurden gar net von "denen" weggeschickt. Die haben die da liegen gelassen. Ich hab denen Druck gemacht und.. bla bla bla bla"
"Ich hoffe ich muss nicht wieder 6 Wochen warten.
-"Nene ich mach da jetzt Druck, das geht flott"

Juli :
Die Sonne brennt. Man greift verschwitzt zum Telefon:
-"ja ich hab noch nix gehört, ich sach Ihnen bescheid"

Freitag der 8. August
Ich habe Post. Absender Georg von Opel:
Man schreibt mir die 50 Euro für das nicht auswuchten und Fehldiagnosen erstellen wieder gut.
Hab den Herr aus der Geschäftsleitung angerufen;
- "Ja also, das tut denen leid und die haben sich bei mir entschuldigt"
Ich habe geweint vor Glück...

Montag der 11.August
Habe heute meine Reifen wieder abgeholt. Von Entschuldigung kein Wort, - von Wiedergutmachung kein Wort.
Nur ein tolles Angebot für ein Ölwechsel für 180 euro - nein Danke. Habs selber gemacht und 100 Euro gespart

Fazit:
Erst einmal zu meinen Lieblingen nach Erlensee. Notenkorrektur steht an.
Ausgeführte Arbeiten; im wahrsten Sinne des Wortes: mangelhaft
Serviceleistung: ungenügend

Frankfurt; Ich hab versucht mir ein Urteil darüber zu bilden. Das einzige was mich positiv stimmt, sind die ausgeführten Reperaturen, die Mechaniker können anscheinend das Grundlegensde. Der Rest...
... ich finde keine Worte für sowas. Soll sich jeder selber sein Urteil darüber bilden, der kurz
davor steht die erwähnten Werkstätten zu besuchen.

hoffe niemanden damit gelangweilt zu haben

Grüße
Mike aus H.
Gruß aus Hanau
Mike
  Zitieren
#18
Langeweile?
Ganz im Gegenteil.
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man das ganze schon amüsant finden. Augenrollen
Viele Grüße
Andreas
[Bild: Logo.jpg] [Bild: polarbear.jpg] [Bild: treffen.gif] [Bild: 3dshark.gif]
  Zitieren
#19
Hi c5-freak,

kannst du mir mal sagen (ich unwissend) wo du da in Ffm warst?
Gruss Wolfgang
  Zitieren
#20
Georg von Opel in der Morsestraße
Gruß aus Hanau
Mike
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Werkstätten in Bayern Gast 28 8.386 09.02.2016, 12:47
Letzter Beitrag: ZR1951
  Werkstatt in Hessen, Raum Büdingen/ Vogelsberg 1991erC4Cruiser 0 115 09.05.2015, 19:04
Letzter Beitrag: 1991erC4Cruiser
  Werkstätten Berlin birger 16 1.747 25.03.2015, 14:56
Letzter Beitrag: coronet
  Werkstätten in Dresden Ulfbär 1 170 13.12.2014, 20:15
Letzter Beitrag: maxe50
  Werkstätten Saarland birger 10 785 24.09.2014, 16:50
Letzter Beitrag: pjbug

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik