ESP
#1
Moin Corvettefreunde,

welche pracktischen Erfahrungen habt Ihr mit der ESP-Regelung gemacht?

Ich habe schon mehrfach von C 7-Fahrern gehört, dass das ESP der C7 sehr spät oder gar -im öffentlichen Straßenverkehr - zu spät mit der Regelung im Falle des Falles beginnt und im Grunde das Fahrzeug nicht rechtzeitig einfängt.
Die Physik kann auch das ESP nicht überlisten. Das ist auch klar. Wenn es so ist, dann ist der Schalter für das ESP unnötig.

Dann könnte man das ESP doch gleich ausschalten, wenn man es nicht möchte oder auf der Rennstrecke unterwegs ist.

Ist da etwas dran?

Gruß,
Rocketman
Hinweis: Personen mit einem übertriebenen Sicherheitsbedürfnis sollten besser das Corvettefahren unterlassen!
  Zitieren
#2
Meinst du mit dem „ESP“ das „StabiliTrak“, das sich z. B. innerhalb des PTM (Performance Traction Management) regulieren lässt?

Falls ja: Wird das hier wirklich so empfunden, dass das StabiliTrak in den anderen Fahrmodi (außer „Rennen“) zu spät eingreift?  Augenrollen
  Zitieren
#3
Die Traktionsregelung ist tatsächlich etwas tückisch.

Sie funktioniert in 99,9% der Situationen ausgezeichnet. Auf trockener Straße ist das System genial. Alle Besitzer, die nur zum Spaß fahren, werden nie ein Problem haben. Ausschalten halte ich für eine ganz schlechte Idee. 

Auch auf nasser Straße habe ich z.B. in niedrigen Gängen kein Problem. Maximal passieren sanfte, unterhaltsame Drifts.

In 0,1% der Fälle ist das System aber eine Katastrophe, und zwar auf feuchter (nicht zwingend nasser) Autobahn in hohen Gängen (außer 7). Da kann das Heck auch bei sehr leichtem Gasfuß und niedriger Drehzahl brutal schnell ausbrechen. Ich rede da nicht von dem üblichen leichten Zucken, das mit einer kleinen Lenkradbewegung korrigiert ist.

Um einen herum beschleunigen irgendwelche Kleinwagen und Lieferwagen gleich stark ohne Probleme. Nur die Z06 braucht 1,5 bis 2 Spuren. Ist mir 2x passiert und das reicht mir dann auch.

Gruß
Stefan
  Zitieren
#4
Ich weiß, was Du meinst Stefan. Mir ging auf der vorletzten Fahrt 2x böse das Heck weg. An einer Stelle war ich drauf gefasst, denn da war die Strecke selbst im trockenen schon immer schmierig. Diesmal war es nass und das Heck hat sich eingedreht. Ich musste ziemlich stark gegenlenken, damit die Richtung wieder gepasst hat. Vom Esp habe ich in der Situation nix gemerkt.
Die zweite Stelle war tückischer, denn das kam bissel überraschender. Hier habe ich gedacht, bei einem Belagwechsel einen leichten Schlupf gespürt zu haben und bin deswegen extra sacht in die Kurve. Beim herausbeschleunigen passierte in Sachen Traktionskontrolle nix. Ich habe das Gas weg genommen und musste wieder echt heftig gegenlenken. Das hatte sich angefühlt, wie eine überfrorene Straße (allerdings war es noch recht warm).
Ich weiß, dass die Reifen in bestimmten Situationen heftig an Grip verlieren, aber komischerweise schien mir in beiden Fällen kein Esp Asr einzugreifen. Auf trockener Straße funktioniert zumindest das Asr.
Ich glaube, das muss ich echt nochmal auf der Strecke probieren...
  Zitieren
#5
Meine Erfahrungen decken sich mit euren, leicht feuchte Autobahn, 7. Gang, 90-110 km/h. Leicht Gas gegeben, Heck kommt quer.
Habe dann mal probiert und festgestellt das bei leichtem betätigen des Gaspedal voller Ladedruck ansteht. Mache ich das gleiche im 5. oder 6. Gang, bewegt sich der Zeiger vom Ladedruck kaum.
Meine Theorie wäre, dass das System die gering geöffnete Drosselklappe nicht als "gefährlich" deutet und deshalb nichts geregelt wird.
Das wird aber ein Spezialist wie Heinz besser erklären können.
  Zitieren
#6
Die C7Z06 17er Bj von mir ist bei leicht feuchter Fahrbahn und Vollgasgeben bei ca 190 ohne merklichen Regeleingriff
dermaßen ausgebrochen das ich nur knapp dem Abflug entgehen konnte.
Werde nochmals Sturz und Spur einstellen lassen muss aber sagen das meine C6Z06 beileibe bessere Systemeingriffe
zustande brachte..
Bin übrigens im W Modus unterwegs gewesen.
Echt beunruhigend sowas bei schnurgrader Autobahn.

A8 Getriebe- bin nicht sicher ob der Wechsel auf C7 ne gute Idee gewesen ist-vieleicht wird es besser wenn Hinterachse nochmal
besser vermessen wird. Sollte aber m.E.nach dann trotzdem regeln!!
 
Risikobewehrte Grüße

5Xl
  Zitieren
#7
Auf der Rennstrecke funktioniert alles top.

Generell kann man sagen, dass das ESP mit brutalem Vollgas mit ordentlich Drehzahl (trocken) sehr gut klar kommt. Man kann im Sommer wie ein Gestörter fahren und das System lässt einen nie im Stich. Die Drifts in den höheren Modi sind prima kontrollierbar.

Neben dem riesen Problem auf vermeintlich harmlos feuchter Autobahn tut es sich auch mit plötzlichem Gasgeben bei extrem niedriger Drehzahl und niedriger Geschwindigkeit manchmal schwer. Das ist aber beherrschbar.

Das feuchte-Autobahn-Problem ist übrigens meiner Meinung nach kein Aquaplaning. Es muss dafür kein Wasser auf der Bahn stehen, eine leichte Feuchtigkeit reicht. Mittlere Geschwindigkeit (120-140), mäßige Drehzahl, "gestreicheltes" Gas. Zack, das Auto knickt ruckartig weg. Absolut nicht immer, aber alle paar Monate fehlt mir dafür schon der Humor. Das waren beide Male bei mir keine "aktiv-Fahren" Situationen, sondern mitschwimmen in einer Kolonne normaler Durchschnittsautos.

Kurioserweise funktioniert Fahren auf Schnee ganz gut.

Wie gesagt 99,9% top. Die 0,1% sind aber eher nicht die Situationen, in denen man mit einem Problem rechnet. Wenn ich mich darauf einstellen könnte, würde ich es gern tun. Der Thread hier erscheint mir ziemlich sinnvoll. Vielleicht können wir die ganz fiesen Situationen ja einkreisen.

Gruß
Stefan
  Zitieren
#8
Nebenbei, es ist mir mir 2 C7 Z06 passiert. Eine 2016er, eine 2018er. Einmal in W, einmal in Eco. Beides Handschalter.

Gruß
Stefan
  Zitieren
#9
Hab übrigens nur den LT1 Motor. Aber das ABS funktioniert wenigstens gescheit! ;-)
  Zitieren
#10
Was mir eben in den Sinn kommt, ist diese Geräuschkastrationssache. Ihr wisst schon, die Drosselklappe, welche im 3. Gang (A8) nach einer gewissen Verzögerung öffnet. Bin mir nicht sicher, ob das in meinem Moment eine Rolle gespielt haben könnte, aber Ihr sprecht ja auch eher von solchen Erlebnissen bei höheren Geschwindigkeiten...
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik