Tanker Resto
#1
Hallo Jungs,

über die Feiertage hat man doch etwas mehr Zeit. Aus diesem Grund stell ich mal ein paar Bilder ein von der Resto meines Tankers.

Hier mal die Eckdaten:

1965iger Tanker, 300 hp, telescopic Steering Column, power windows, power steering, power break in goldwood yellow
Nach den Unterlagen, die mir vorliegen einer von zwei 65iger Tanker in dieser Farbe. Der andere ist jedoch ein BB und gehört Wayne, der über 25 Jahre alle Tanker dokumentiert hat. Mit dieser Liste, die ich seit 2 Jahren fortführe, konnte man schon so manche "Transformation" dokumentieren. So wurde ein roter Tanker plötzlich schwarz  dumdidum

mn komplett. Da das Fahrzeug von einem bekannten österreichischen Motorradfahrer für Bergrennen verwendet wurde, gibt es leider ziemlich viel zu tun beim GFK. Auch der Bird Cage hat eine mitbekommen, so dass wir uns entschieden haben, den Bird Cage freizulegen. Zum Glück sind die Blechteile und der Rahmen rostfrei, so dass hier nicht auch noch eine Baustelle war.

Volle Doku aufgrund der Erstzulassung mit österreichischen KFZ-Brief. Nach ungläubigen Staunen durch einige Ami-Spezialisten mussten auch die feststellen, dass es keine bessere Doku gibt, da im KFZ-Brief, FIN-Nummer, Motornummer und ein Schwarzweiß Bild vom Fahrzeug selbst zu sehen ist. Hier kann man auch sehen, dass es sich um ein echtes Fahrzeug mit Blackwall tires handelt. RPO P91. Wurden nur 168 Stück mit dieser Bereifung ausgeliefert.

Auch beim Zerlegen gab es alle Anzeichen, dass es sich um einen echten Tanker handelt.

Hier noch mal zur Erinnerung das Bild vor dem totalen Zerlegen. Danach hatte ich nur noch das Gefühl, einen Haufen Schrott gekauft zu haben.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#2
Zuerst hat es ziemlich lange gedauert, doch jetzt hat Norman (nein nicht Ronald; der hat einen anderen hoheitlichen Auftrag)
Gas gegeben, damit das Fahrzeug 2018 wieder auf die Straße kommt.

Zum Teil haben wir echt Probleme, dass wir, nachdem wir alles perfekt zusammengebaut haben, einfach über die Gummies drüberlackieren müssen. Doch nach den NCRS-Richtlinien wurde das eben bei der Fabrikation auch so durchgeführt.
Auch Gussteile bleiben dieses mal blank. Üblicherweise lackieren wir das mit einer Gussfarbe, damit die Teile nicht so schnell Flugrost ansetzen. Wir legen die Teile jedoch in Öl, danach abgeledert und dann konserviert.

Die weißverzinkten Bauteile werden in Zitronensäure gelegt, damit die nicht so neu aussehen. Gefällt mir besser. Dies hat Ronald nach mehreren Versuchen herausgefunden. Mir gefällt das Ergebnis, ist jedoch nicht jedermanns Sache. Gerade manche Ami-Resto ist mir zu geleckt. So lassen wir auch die oxidierten Aluteile. Diese werden nur leicht aufpoliert, wobei die Oberfläche und die Farbschattierungen beibelassen werden.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#3
Hier noch der aktuelle Zwischenstand.
Der überarbeitete Motor mit Getriebe kommt im Januar drauf. Dann die date coded Stahlfelgen mit den Blackwalls und langsam erkennt man wieder, was es war ....... ein altes Auto 

Dann geht es dem Bird cage an den Kragen. 

Ziel ist es so viele Originalteile zu verbauen wie möglich. Aus diesem Grund werden auch zuerst einmal die originalen Schrauben aufgearbeitet, auch wenn diese dann nicht neu sind.

Wenn Ihr Lust habt, kann ich ab und zu mal Bilder einstellen. 

Leider kann ich die Arbeiten aufgrund meines Berufes nicht selber ausführen. Nichtsdestotrotz ist es auch so sehr spannend, die Fahrzeuge wieder zum Leben zu erwecken ..... ganz nach der NCRS-Bibel  Engel


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#4
Guten Morgen Oliver,

sehr schön wie Du das machst, gefällt mir echt gut. Ich habe ja ein 1965er Cabrio in dieser Farbe und bin immer noch Fan von diesem Gelb in Verbindung mit schwarzer Innenausstattung. 

Für die Gussteile, die ihr nicht lackieren wollt könntet ihr auch von Fertan diesen Clear Coat nehmen, das kann man streichen und es konserviert etliche Jahre die Teile ohne das man sieht das diese mit einer Schicht überzogen sind. Hab das selbst an Kardanwelle und den vorderen Achtteilen benutzt....nun fahre ich nie im Regen aber da mach ich mir bei Dir auch keine Sorgen.

Viele Grüße, Kai
  Zitieren
#5
(31.12.2017, 10:56)Dr. Seltsam schrieb: Wenn Ihr Lust habt, kann ich ab und zu mal Bilder einstellen.

Nö, keine Lust. Großes Grinsen

Nee, Spass beiseite, Oliver, immer her mit den Bildern, das ist doch hochspannend und verkürzt zudem die graue Winterzeit. Yeeah!
  Zitieren
#6
Moin Oliver,

Schöner und interessanter Ansatz! Schauen wir mal, wie es aussehen wird. 2018 on the road inkl Birdcage freilegen, erscheint recht sportlich aus meiner Sicht. 

Du darfst gerne ein paar historische Fotos oder andere Histo-Doku zu dem Fahrzeug hier teilen. Das sind die Geschichten, die viele hier sehr mögen - mich eingeschlossen  Yeeah!

Interessante Kombination aus 300HP, Tanker und Farbe, options. 

Big Tank und 300HP müsste auch extremst selten sein oder kommt das daher, dass einige Tanker Autos im Laufe der Zeit eine höhere Motorausbaustufe erhielten?

Beim Roma habe ich die Zitronensäure - Kur vor einigen Jahren zuerst gesehen. Ich würde es vom korrosiven Angriff abhängig machen und Teile mit starken Narben aus Festigkeitsgründen tauschen.

Gruß.  Peter
Breitbeinig, geduckt, die Nase am Boden, kraftstrotzend stand er da und stank vor sich hin...sonderte bäuchlings fette, kochende Tropfen ab, knackte abkühlend, knisterte in sich hinein, atmete langsam aus, gluckste im Kühlsystem- Fritz B Busch zur C3
  Zitieren
#7
Hi Olli,

einfach Klasse das Du diese Resto mit uns teilst.
Immer wenn es Deine Zeit erlaubt, bitte ich um neue Infos.

Viel Erfolg bei der Aktion,

gruss Volker
Glaube nicht alles was Du denkst !
  Zitieren
#8
Bester Stoff für die grauen Tage Oliver! Bitte unbedingt weiter posten.  Yeeah!

Gruss, Martin
[Bild: y8g3shp6]
  Zitieren
#9
Hier mal der österreichische KFZ-Brief.
Einzeln nur Altpapier, jedoch in Verbindung mit dem Fahrzeug ist der - zumindest für mich und ein paar andere Verrückte - 
so viel Wert wie eine schöne C2  Krankenschwester

Als Ausschnitt das Originalbild. Wie man sehen kann, wurde wahrscheinlich als Auflage, weil man den Blinker seitlich nicht sehen konnte, ein Reflektor montiert. Nachteil bei dem Bild ist, dass ich daraus keine Fuelie, BB oder Fahrzeug mit originalen K&H "bauen" kann.

Was solls. Original solls werden.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
[Bild: ogoos8gm.jpg]
  Zitieren
#10
vielleicht eine dumme Frage, Oliver:

waren die Stempel jeweils Besitzerwechsel oder was wurde da gestempelt und bestätigt?

Frohes Neues und soll man noch viel Langeweile wünschen? Feixen

Peter Hallo-gruen
[Bild: 26465808768_01e16a2dfb_z.jpg]
ehemalige und aktuelle Corvetten 
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Barnfind Tanker Dr. Seltsam 5 1.100 06.05.2018, 23:19
Letzter Beitrag: René K.
  Import C2 Resto-Mod- was beachten ? VetterS 27 4.059 11.10.2017, 19:12
Letzter Beitrag: PG
  Resto meiner C2 Ronald.C2 17 2.794 06.07.2017, 21:58
Letzter Beitrag: V10BOY
  sehr schöner Tanker.... techdata1 6 2.862 02.11.2016, 10:25
Letzter Beitrag: Mikey
  Resto 66er BB tuner63 290 51.437 26.09.2016, 20:59
Letzter Beitrag: Wesch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik