Newbie-Beratung erwünscht!
#1
Hallo zusammen,

ich bin in der glücklichen Situation, mir alle drei Jahre ein Auto für max. 100.000 € (Bruttolistenpreis) leasen zu dürfen, mein derzeitiger Porsche Boxster GTS geht Weihnachten zurück. Hat ne Menge Spaß gemacht, sauschnell und herrlich laut, aber mehrfach Getriebeprobleme und andere Sonderlichkeiten machen mir den Abschied leicht.

Jetzt soll es ein V8 werden.

Der neue Mustang kam in Betracht, in der 2018er Version ja leistungsstärker und sehr modern ausgestattet, kommt aber erst Mitte 2018 nach D.

Mit der wunderschönen C7 als Convertible (bin absoluter Cabriofan) hatte ich gehadert, da der Kofferraum noch deutlich kleiner ist als beim Boxster. Am Wochenende hatte ich sie nun probegefahren, leider nur bei Regen, trotzdem bin ich nun extrem angefixt ;-) Für die GS reicht leider das Budget nicht.

Um "meine" zu bekommen, muss ich nun ganz schnell bestellen, darum hab ich ein paar Fragen und würde mich über Antworten sehr freuen.

Warum kaufen angeblich nur 10% die Convertible-Version? Ich stelle mir das händische und aufwändige Abnehmen des Targadachs recht umständlich vor im Vergleich zum Knöpfchendrücken und offen ist es! Ist das Cabrio extrem laut oder was ist der Grund?

Zur Farbwahl: ich habe nie verstanden, warum jemand bei einer persönlichen Geschmacksfrage andere Leute dazu befragt, jetzt bin ich selber in der Situation, weil ich die Wunschkombi noch nie draußen gesehen habe. Es soll "black rose" werden, aber ich schwanke zwischen
- Cabrioverdeck und Nappalederausstattung in Kalahari oder
- Cabrioverdeck und Nappalederausstattung in grey und dazu den Doppelstreifen in Grey oder Silver.
Was empfindet ihr als passender?

Mein Porsche hatte extrem vielfältige Sitzverstellung, Wangen bei Sitz und Lehne getrennt einstellbar usw. Reicht bei der C7 mit gern sportlicher Fahrweise der normale Sitz oder empfiehlt sich unbedingt der der Competition-Sportsitz?

Ich mag es gern laut. Verkäufer fuhr mit einer 750 PS Callaway-Corvette auf den Hof... DAS war Gänsehaut! Wie ist euer Empfinden: reicht die normale Anlage oder empfiehlt sich irgendeine Modifikation?

Sorry für so viel Text und vielen Dank für Eure Meinungen im Voraus! Liebe Grüße, Heiko


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
#2
Herzlich willkommen,
wenn wirklich nur 10% der Käufer das Cabrio wählen, liegt es zumindest nicht an der Verdeckqualität. Das Teil ist für mein Empfinden sehr leise und gut verarbeitet. Gut andere schließen und öffnen vielleicht etwas flotter.
Was die Verdeck und Innenraumfarbe betrifft wäre ganz klar KALAHARI meine Wahl.
Ich habe mir die Competition Sitze gegönnt. Sie bieten für den Oberkörper mehr Seitenhalt, sind aber je nach Figur nicht immer nur vorteilhaft. Am besten beim Händler mal beide ausprobieren.
Von Modifikationen an der Abgasanlage halte ich Abstand. Das Ding ist laut genug.
Gruß Oliver
Meine Ansichten sind gewachsen, aber selten dogmatisch
  Zitieren
#3
Es gibt sicher verschiedene Gründe, warum Käufer nicht das Cabrio wählen, bei mir waren es folgende:
- Soo oft fahren wir letzlich doch nicht offen (unseren SLK haben wir in 10 Jahren nicht os oft offen gefahren)
- Ein Stoffverdeck ist pflegeintensiver und geschlossen lauter als ein hartes Dach
- Der Kofferraum wird erheblich kleiner
- Das Targadach kann ich problemlos innerhalb ca. einer Mintue ohne Hilfe abnehmen und verstauen. Nur beim einlegen in den Kofferraum muss man allein vorsichtig sein, sonst gibt es Kratzer. Es gibt eine Art "Heckschutzmatte" die das aber verhindert. Wenn man also offen fahren will, geht das ganz gut, ein echtes Cabrioverdeck ist aber sicher deutlich einfacher zu öffnen.

Aber wie gesagt, das waren meine Gründe, für jeden sind andere Dinge wichtig. Meine Farbwahl war shark grey metallic außen und Kalahari Nappaleder innen, Deine Farbwahl kann ich also gut verstehen.
Huete würde ich genau die gleiche Farbe wieder wählen.

Bei mir sind NICHT die Competition-Sitze verbaut, zum Unterschied kann ich also nichts sagen, aber mit den Standardsitzen bin ich sehr zufrieden und ich vermisse nichts.
Allerdings passen die bei mir von der Größe auch wie angegossen, da vermisse ich keine zusätzlichen Einstellmöglichkeiten.
Das würde ich einfach mal beim Händler ausprobieren.

Die originale Auspuffanlage ist durch die Einstellungsmöglichkeiten sehr flexibel. Bei mir ist die Einstellung an den Fahrmode gekoppelt (das kann man so einstellen - oder eben nicht).
Im Ecomode ist es sehr leise, im Tourmode ist es kernig und im Sportmode ist es für meine Begriffe schon sehr laut.
Mehr Lautstärke fände ich nervig.
Bei einer Probefahrt würde ich die verschiedenen Auspuffeinstellungen testen, dann kannst Du Dich entscheiden.
Nebenbei kann ich mir nicht vorstellen, dass eine lautere Auspuffanlage legal möglich ist.

Viel Spaß mit der C7, den wirst Du haben.
Gruß

Götz
  Zitieren
#4
Meine Empfehlung wären unbedingt Competitionsitze und ein unempfindlichere Farbe des Dachs.

Das Rausnehmen des Dachs beim Coupe hat mit Cabriofahren aber auch gar nichts zu tun.

Gruß

Edgar
[Bild: 28743911oi.jpg]
  Zitieren
#5
Ich stimme meinen Vorpostern rundum zu, auch bei der Farbwahl Kalahari, nur in einem Punkt muss ich goec widersprechen: bei der Vette ist das Cabrio geschlossen leiser als das Coupé! Klingt komisch, ist aber so und liegt wohl im wesentlichen am Waterfall, der das Heck vom Innenraum akustisch entkoppelt.
Da Du offensichtlich so wie ich auch Frischluftfanatiker bist: nimm das Cabrio! Logischerweise ist das Coupé mit nem deutlich größeren Kofferraum gesegnet, aber mal ehrlich: wer von uns hat für´s Einkaufen nicht noch ein passenderes Auto? Und die Betätigung des Dachmittelteils ist halt wirklich den Tacken aufwändiger und mit ein- und aussteigen verbunden dass man es des öfteren lässt! Aussserdem verwirbelt die Luft im Cabrio viel weniger. Wir haben uns nach einem Coupé ein Cabrio gekauft und sind froh über die Entscheidung!
Greets
Gregor


[Bild: 47799074-c7-garage-floor-emblem-c7-logo-with-script.jpg][Bild: 6331_05_09_17_1_51_10.jpeg]
  Zitieren
#6
Würde bei der C7 auch immer das Cabrio bevorzugen, die Optik mit der extrem flachen und kurzen Dachpartie sticht FÜR MICH das Coupé um Längen aus. Zum Stauraum beim Coupe...trifft aber auch nur zu wenn das Dach zu ist...sobald es hinten eingelegt ist, bleibt ja nicht viel davon übrig und so klein ist der Cabrio-Kofferraum nu auch nicht. Bezüglich der Dachfarbe und Sitze...für MICH ganz klar KALAHARI.
  Zitieren
#7
Das Cabrio ist die richtige Wahl!!
Die Optik ist klasse, der Fahrspass maximal, der Sound mit der Serienanlage absolut ausreichend.
Auf Dauer ist sicher ein dunkles Verdeck besser, bei 3 Jahren Leasing ist das aber völlig wurscht.

Viel Spass beim Bestellen deines Traumautos, bei der Vorfreude drauf und dann beim Fahren!

Gruß Georg
  Zitieren
#8
Wie immer im Leben gibt es unterschiedliche Meinungen und Vorlieben, da hat jeder seine eigene Sicht der Dinge.
Am besten schaust Du Dir verschiedene Varianten an und fährst sie Probe, dann kannst Du Dir eine iegenes Bild machen.
Gruß

Götz
  Zitieren
#9
So, ich bin euch dankbar für eure Hinweise, hab mich für pflegeleichteres schwarzes Dach entschieden, da Auto ganzjährig draußen steht.

Da nach (!) meiner verbindlichen Bestellung Blackrose sowie Leder mit Alcantara aus dem Lieferprogramm genommen wurde, sollte ich auf andere Farbe + Ausstattung umschwenken. Da zeitgleich aber ALLE Preise deutlich erhöht wurden, wollte man den dadurch entstehenden Mehrpreis von über € 5.000,00 nicht tragen, sondern nur gering bezuschussen. Fand ich extrem kundenunfreundlich.
Bin dann vom Kaufvertrag zurückgetreten und hab für 10 TSD günstiger bei GeigerCars bestellt. Im Dezember wird angemeldet Yeeah!

Long Beach Red, Chromfelgen, Competitionsportsitze, Red Package (ohne rote Bremssättel), schwarzes Dach. Ich finde sie seeehr schön Feixen

Nochmals Dank und Gruß, Heiko
  Zitieren
#10
Sehr schönes Auto, gute Wahl.
Viel Vorfreude bis Dezember!  Yeeah!

Gruß Georg
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik