C1 Bremsprobleme / Bremsjustierung
#1
Hallo,

besitze seit einigen Monaten eine wunderschöne C1 (1958), die auch super schön fährt, bis auf einen Punkt:

Bei scharfen Bremsmanövern blockieren die Räder der Hinterachse, die das mit lauten Quietschgeräuschen auch kundtun. Wenn man dabei nicht zufällig perfekt gerade aus fährt, spürt man auch, wie das Heck von hinten herum kommt.

Dabei tritt noch ein zusätzliches "psychisches" Problem auf: durch das laute Quietschen der Heckräder traue ich mich in der Millisekunde auch nicht, die Bremse noch kräftiger zu treten, damit die Vorderräder auch die maximale Bremswirkung erzielen können. Das passiert auf trockener Strasse, auf nasser Fahrbahn entsprechend extremer.

Vorne und hinten habe ich die original Trommelbremsen, meine Werkstatt hat jüngst die Bremsschläuche und die Bremsbeläge erneuert. Auch hat sie für die Heckbremsen einen Bremsregulierer eingebaut, an dem man die Bremswirkung um bis zu maximal 40% reduzieren kann (dann steht nur noch 60% der Bremswirkung hinten zur Verfügung, weniger ist nicht erlaubt).

Wir haben über diesen Regulierer die Bremswirkung um 40% reduziert, in der Hoffnung, dass dann zunächst die Vorderrad-Trommelbremsen blockieren, bevor das bei den Heckbremsen passiert - ist leider nicht der Fall - die Heckräder quietschen immer als erste, ggf. mit einem Ausbrechen des Hecks.

Wie kann man das Problem lösen, das ja extrem sicherheitsrelevant ist ?

Bringt der Einbau von Scheibenbremsen vorne etwas ? Aber was nützen diese Scheibenbremsen, wenn die Heckräder trotzdem zuerst blockieren und das Heck ggf. ausbricht ??

Bin Euch für Hinweise in dieser sehr kritischen Frage extrem dankbar !!!

Grüsse, Andreas
  Zitieren
#2
was sagt denn der Bremsenprüfstand?
Wie viel NM schafft den jede Achse?
Ist das noch Einkreis?

Gruß Alex
  Zitieren
#3
Ist auf jeden Fall ist es noch Einkreis-System - und im Standard nicht individuell regulierbar zwischen vorne und hinten - daher der nachträglich eingebaute Regulierer.

TÜV wurde neu in diesem Februar gemacht, daher muss die Prüfung auf dem Bremsprüfstand ja OK gewesen sein, das Problem habe ich aber von Anfang an, Protokoll Bremsprüfstand habe ich gerade nicht vorliegen.

Gruss, Andreas
  Zitieren
#4
wäre schon interessant zu wissen was die Vorderachse so bringt.
Das hinten gut bremst weißt du ja schon dumdidum

Natürlich neigt die Trommel zum blockieren und die Hinterachse sowieso, da diese ja beim Bremsen entlastet wird.

Hier eine Ferndiagnose ohne das Auto zu spüren ......schwer!
Früher ohne ABS war das nicht unnormal wenn beim Blockieren der Räder das Heck kommt.

Würde mal warten was noch von den Experten mit den selben Wagen kommt.

Nur meine Meinung:

Unbesehen von allen jetzigen Problemen, wäre eine Zweikreisbremse auf jeden Fall ein muss für mich.
  Zitieren
#5
Ich würde erst mal prüfen welche Bremszylinder vorne verbaut sind. Original gehören dort 1-3/16" rein. Diese wurden aber oft ersetzt durch 1-1/8" und das führt genau zu diesem Problem. Viele C1 Fahrer bemerken es nur nicht weil sie sich nie trauen mal richtig zu bremsen. Die 1-3/16" sind leider neu nicht mehr lieferbar, mit Glück gibt es noch einige NOS oder überholte bei ebay.
Viel Erfolg.

Gruß
Matthias
[Bild: 29645495eq.jpg]
  Zitieren
#6
Die Bremse könnte falsch montiert sein,es gibt einen langen und einen kurzen Belag.
Weiß jetzt aus dem Kopf nicht welche wohin gehört,muss du mal hier suchen.
Gabs schon mal den Fred.
Oder wie Matthias schreibt,unterschiedliche Radzylinder.

Cu.Ulli
[Bild: ycm.gif][Bild: 24178099tx.jpg]
Berühmt zu sein auf Facebook ist genauso wie reich zu sein bei Monopoly.
  Zitieren
#7
Hier mal ein Schema zu den kurzen/langen Belägen. Nach meiner Erinnerung ist der kurze Belag jeweils in Fahrtrichtung vorn.
Gruß Rudy


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Here my little Sweeties
[Bild: 650f29-1499014790.jpg]
  Zitieren
#8
Besser noch hier:
http://www.corvettemagazine.com/tech-art...-corvette/
Gruß Rudy
Here my little Sweeties
[Bild: 650f29-1499014790.jpg]
  Zitieren
#9
Hallo,
an erster Stelle würde ich mal zu demjenigen gehen der den Bremsregler eingebaut hat.
Dann sind hier schon die wichtigen Fragen gestellt worden:
Sind die kurzen Bremsbeläge hinten und vorne auflaufend?
Sind die "richtigen" Bremszylinder verbaut?
Hier noch ein Hinweis:
Welche Bremsflüssigkeit ist drin DOT 4 oder DOT 5 und ist alles richtig entlüftet?
Ich habe DOT 5 und es ist extrem schwer hier alles richtig zu entlüften. Die Luftblasen bewegen sich viel langsamer als bei DOT 4. Wenn Du Luft in den vorderen Leitungen hast bremst alles ganz normal bis zu dem Zeitpunkt an dem Du mal richtig fest bremst. Dies kann man ganz einfach auf dem Bremsenprüfstand testen, such mal das TÜV Protokoll.
Bevor ich auf etwas umrüsten würde wollte ich erst mal das Problem finden.
Viel Glück und viele Grüße
Peter
  Zitieren
#10
Hallo

Zitat:Welche Bremsflüssigkeit ist drin DOT 4 oder DOT 5 und ist alles richtig entlüftet?

Bei der C2 und C3 wird immer wieder darauf hingewiesen, bitte das DOT 3 zu benutzen, da dem DOT 4 anscheinend einige Weichmacher fuer die Dichtungen fehlen.
Obschon hier ja Trommelbremsen bei der C1 verbaut sind, so sollten die Dinger Dichtungsweise doch noch aelter sein, also eher zu DOT 3 tendieren , oder ?

Dies hat aber leider jetzt kaum was mit diesem Bremsproblem zu tun, leider.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik