C3 mit Motor ohne Nummer. Was heißt das?
#1
Hallo zusammen,

auf meiner Suche nach meiner ersten C3 habe ich heute ein 72er Coupé angeschaut, das einen Motor drin hat, der an der "üblichen Stelle" (vorne rechts nahe dem Keilriemen) gar keine Nummer dran hat.

https://drive.google.com/open?id=1V50-PN...gn77ir2h4g

Der Verkäufer hat sie auch erst gekauft und importiert und kann mir nichts dazu sagen, außer dass es seiner Ansicht nach ein Austauschmomotor sei. Soweit gebe ich ihm Recht Zwinkern

(Wie)kann ich rausfinden, was das für ein Motor ist (Hubraum, Leistung, Baujahr)?

Ich selbst brauche keinen matching number Motor sondern einen der zuverlässig (und knackig) läuft und mit dem ich eine H-Zulassung in D bekomme - UNd mit dem ich das Fahrzeug bei Bedarf auch mal wieder verkaufen kann.

Insgesamt sieht das Fahrzeug für mich brauchbar aus. Es ist wohl schon einiges dran gemacht worden, unter anderem eben der andere Motor, andere Krümmer (Edelbrock steht am Ansaugkrümmer) Vergaser? Luftfilter sagt "350 Turbo Fire"
Die Technik sieht aber aufgeräumt und für mich fachmännisch gemacht aus. Etwas Öl am Getriebedeckel, naja. Innenausstattung schön. Kleine Arbeiten (Scheibenwischerhydraulik/-motor) gibts noch zu tun. Lack ist schön, nicht erst kürzlich lackiert, wenige Macken.

Bilder hier: https://drive.google.com/open?id=0B-HHrb...GhpSnFoc0E

Feedback auch dazu ist gerne gehört.

Viele Grüße
Joachim
---------------------------------------------------------------
Geduld ist die Mutter der Porzellankiste.... oder wie war das noch?
---------------------------------------------------------------
  Zitieren
#2
Hallo


Keine Nummern gestempelt heisst normalerweise, dass der Block mal abgehohnt wurde, also decked.

Glaube, dass Austauschmotoren immer eine Nummer haben, zumindest die des Zusammenbaus.

Welcher Motor das jetzt ist, wird schwierig zu sagen. Dazu zumindest die Ventildeckel abnehmen zwecks Kopfnummern. Aber sogar dann weiss man nicht, was es ist.
Wenn man zumindest die Ölwanne abnimmt, sieht man , welche Innerereien verbaut wurden.
Kolben können unten markiert sein, müssen aber nicht.

Was hilft, ist ein Liestungsprüfstand. Der gibt dir alles was du brauchst.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
Dieses "decking" ist bei Ami Speedschops recht verbreitet, ändert aber die "deck heigh", also Abstand Blockhöhe/Kurbelwellenmitte was eigentlich bei der Kolbenwahl zu berücksichtigen ist.
Normal wird das verwendet um Toleranzen auszugleichen - zb krummer Block.
Soweit kannst also sicher sein, das der Motor komplett auseinander war und einiges gemacht wurde.
Aber was......das ist die übliche Ami Lotterie wenn man es nicht selber gemacht hat.
Da sagt auch der Leistungsprüftsand nicht viel aus - könnt ja ein guter 305er sein .-)
Das ganze Auto - viel gemacht, aber alles irgendwie nicht 100%
Und mit der Ansaugspinne/Vergaser, Headder müsste ein ordentlicher TÜVler bei der H Anfrage eigentlich die Nase rümpfen.
Auch wenns gleich wieder heißt "zeitgenössisch...." Gabs das so 10 Jahre nach der Erstzulassung???
Ein V8 ist billiger als rauchen - nur nicht so ungesund :-)
  Zitieren
#4
nach dem offensichtlichen Rost an der A-Säule wäre der Motor für mich eigentlich nicht mehr wichtig dumdidum


[Bild: 29520011wg.jpg]



[Bild: 29520018cw.jpg]
na gut, wenn ich nicht so schnell fahren darf, wie ich gerne möchte, entgeht dem Finanzminister eben einiges an Mineralölsteuer .... selber schuld Feixen
  Zitieren
#5
Du kannst Dich erst einmal an der Nummer hinten am Verteiler orientieren. da weisst du zumindest mal eingegrenzt welcher Block es sein könnte.
Bei mir ist es genauso und anhand der hinteren Nummer konnte ich erkennen, dass es ein Block aus einen 69er Chevy ist und das half mir schon mal weiter.


Ansonsten muss ich auch sagen, rost an der A Säule.....nicht kaufen

Gruß
Gene
Optimismus ist ein Mangel an Information
[Bild: AVA.png]
www.berlincorvette.de
  Zitieren
#6
Hallo an alle, die geantwortet haben,

Danke für die hilfreichen Beiträge.

Mit dem "überfrästen" Motor erklärt sich auch, dass das Ding ziemlich kräftig Gas geben kann, weil die Verdichtung damit erhöht wurde. Dass das "nicht 100%ig" gemacht wurde kann ich nicht behaupten - aber natürlich auch nicht widerlegen.

Das ganze aber ohne irgendwelche Papiere ist mir zu vage. Das ist was für Bastler oder Rennfahrer (oder beides).

An der A-Säule hätte ich wohl besser noch etwas rumgekratzt. Mal sehen was drunter vor gekommen wäre.

Schade ist es für mich, weil das Fahrzeug eine schönes Gesamtbild gegeben hat. Ausstattung in gutem Zustand, kein wildes Kabelwirrwarr.

Also ich danke euch, und ich suche weiter.

Gruß Joachim
---------------------------------------------------------------
Geduld ist die Mutter der Porzellankiste.... oder wie war das noch?
---------------------------------------------------------------
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Birdcage / Schweller Rost - Ist das noch ok? FM2508 26 1.149 11.06.2017, 22:26
Letzter Beitrag: GWC371
  Risse in der Karosserie - ist das tolerabel? FM2508 5 368 26.03.2017, 04:01
Letzter Beitrag: René K.
  HSN/TSN Nummer für C4 (250 PS)? Bjoern74 3 135 03.01.2017, 14:34
Letzter Beitrag: mijosch
  C 3 sagt das Herz, C 6 der Verstand?? C3 Enthusiast 953 24.006 28.11.2016, 08:52
Letzter Beitrag: C3 Enthusiast
  VIN Nummer Samfrancisco 5 187 16.06.2015, 23:25
Letzter Beitrag: chalena

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik