Wasserkasten abdichten
#1
Hallo,

ich hoffe, Ihr hattet einen guten Start in das neue Jahr und wünsche Euch alles Gute!

bei meiner kommt bei starkem Regen immer mal wieder Wasser in den Innenraum. Ich hatte mal Wasser über die untere Hälfte der Windschutzscheibe, äußere Ecken, geschüttet und nach einiger Zeit fanden sich wieder ein paar Tropfen am Lower Dashboard (Beifahrerseite mehr als auf der Fahrerseite).

Heute habe ich mal den Grilleinsatz und die Wischerklappen demontiert, um zu schauen was da los sein könnte. Soweit seht das m.M.n. gar nicht so schlecht aus, daher meine Frage; Wer hat sich schon mal daran gewagt und kann mir Tipps geben wo ich bei der Abdichtung besonders hin schauen sollte?

[Bild: 27919288vn.jpg]

[Bild: 27919289lf.jpg]

und in der Übersicht

[Bild: 27919290pq.jpg]

[Bild: 27919293oc.jpg]

Könnte es an der Verbindung der Scheibenwischer zur Karosserie liegen

[Bild: 27919327oo.jpg]

oder diesem kleinen Riß - wo befindet sich die Klebenaht im Wasserkasten, von der ich hier schon mehrfach gelesen habe?

[Bild: 27919306ek.jpg]
Viele Grüße und bleib gesund
Andreas  bow Tie

Es sammelt sich im laufe der Zeit doch einiges an Teilen an. Deswegen hier ein Blick in meine Bastelkiste
  Zitieren
#2
Hallo,
ich hatte bei meiner C3 BJ 71 das gleiche Problem.
Als erstes habe ich mir Fluorescein Natrium besorgt, gibt es in der Apotheke oder im Internet. Eine Messerspitze reicht aus um 10 l Wasser richtig "giftgrün" zu färben. Jetzt das Wasser über die Frontscheibe in den Wasserkasten kippen, Vorsicht färbt brutal.
Jetzt kommen die Gymnastikübungen, mit dem Kopf in den Fußraum und mittels "Scharzlichtlampe" die Tropfen und den Wasser-Weg finden idealerweise von außen und zusätzlich von innen.
Wenn dies klar ist erst wieder alles gut abtrocknen lassen und dann die Stellen mit Karosseriekleber verschließen.
Viele Glück und viele Grüße
Peter
  Zitieren
#3
Der von Dir gezeigte Riss im Wasserkasten kann natürlich auch das Problem sein... Ich hatte auf beiden Seiten eine gerissene Klebestelle ziemlich weit außen an der A-Säule. Wenn Du die Dekor-Leisten-Ecken auf den Kotflügeln abnimmst kann man mit einer kleinen Lampe hineinschauen und oft einen feinen Riss in der ursprünglichen Klebestelle erkennen. Ich hab´ das dann mit PU von Teroson (wird auch als Karosseriekleber verwendet) großzügig zugeschmiert (kleiner, langer Borstenpinsel... geht prima). Auf keinen Fall Silikon verwenden (hat am Auto nix verloren... nur am Bau)!!!

Viel Erfolg & Gruß...
René
  Zitieren
#4
Hallo, danke für die Hinweise bisher. Ich werde heute mal mein Glück versuchen. Karosseriekleber, -dichtmasse liegt bereit OK!
Viele Grüße und bleib gesund
Andreas  bow Tie

Es sammelt sich im laufe der Zeit doch einiges an Teilen an. Deswegen hier ein Blick in meine Bastelkiste
  Zitieren
#5
So, Mission erfüllt. Nachdem ich die Monatgeplatte der Scheibenwischerwellen rundum abgedichtet habe und sonst auch alles zwielichtige an Falzen und Klebungen zunächst gereinigt und dann mit Karosseriedichtmasse versiegelt habe, verlief der Wassertest positiv. Soll heißen ich hatte kein Wasser im Innenraum, nachdem ich die Frontscheibe übergossen hatte.

Jetzt muss ich nur noch vier bis sechs Wochen warten, bis meine Finger, die ich mir bei der Remontage der Scheibenwischerklappe gebrochen habe, wieder verheilt sind Krankenschwester So eine ScheiXXe aber auch. Die Schrauben und Kunststoffbuchsen habe ich neu gemacht aber bis das alles wieder an Ort und Stelle war und ohne das etwas auf Nimmerwiedersehen im Wasserkasten verschwindet, das hat Nerven gekostet.
Viele Grüße und bleib gesund
Andreas  bow Tie

Es sammelt sich im laufe der Zeit doch einiges an Teilen an. Deswegen hier ein Blick in meine Bastelkiste
  Zitieren
#6
Andreas!!!!

Die meisten schleifen sich bei sowas die Knöchel ab, anderen reicht das nicht und eskalieren es bis zu Fingerbrüchen. Ziemlich hohes Honorar für eine solche Arbeit. Ich würde mir das nächste mal jemanden suchen, der das billiger macht. Gute Besserung.

Gruss, Martin


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[Bild: y8g3shp6]
  Zitieren
#7
Hinterher ist man immer schlauer Teufel Jemand, der diese Arbeit bei der ersten Anfrage nicht rundweg ablehnt, hat das noch nie gemacht - wird er auch nicht wieder Motzen sich vor Lachen auf dem Boden wälzen Noch ein Tipp für die, die es dennoch versuchen möchten. Sichert die weißen Kunststoffbuchsen mit Nylon- oder Anglerschnur. Dann verschwinden die Dinger nicht im Wasserkasten und die Schraube passt dennoch durch die Bohrung.

Zum Glück hat hinterher das Vakuumsystem einwandfrei funktioniert und ich musste nichts nachjustieren. Wenigstens das Dafür
Viele Grüße und bleib gesund
Andreas  bow Tie

Es sammelt sich im laufe der Zeit doch einiges an Teilen an. Deswegen hier ein Blick in meine Bastelkiste
  Zitieren
#8
Super... perfekt! Gratulation!

Und immer dran denken... "Pain is temporary... Pride is forever!" sich vor Lachen auf dem Boden wälzen
  Zitieren
#9
[quote]Original von DerWirre
Noch ein Tipp für die, die es dennoch versuchen möchten. Sichert die weißen Kunststoffbuchsen mit Nylon- oder Anglerschnur. Dann verschwinden die Dinger nicht im Wasserkasten und die Schraube passt dennoch durch die Bohrung


Ich habe meine Buchsen mit Radlagerfett "eingeklebt" bleiben so am Gestänge und geschmiert ist es auch gleich
Somit zwei Fliegen auf einen Streich Feixen
DenWasserkasten hab ich zusätzlich mit einem Lappen ausgelegt damit nichts in den ewigen Jagtgründen verschwindet


Lg Walter
  kann den Sprit verbrennen Sünde sein? C3_Coup_dblu_60.png
  Zitieren
#10
mal noch ein Frage zu diesem Herrn wasserkasten, wohin entwässert der den eigentlich, ich hab auch leichten wassereinbruch weit links

Herbert
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Intakemainfold abdichten Günther-C3 6 1.661 21.03.2016, 19:24
Letzter Beitrag: custom
  Bremsleitungen abdichten ronn 15 4.710 18.10.2015, 22:15
Letzter Beitrag: Wesch
  Differential deckel abdichten seppel68 1 1.409 25.07.2015, 22:10
Letzter Beitrag: EW 76
  Differential abdichten Hubert Kistner 2 1.319 05.05.2013, 12:45
Letzter Beitrag: QuRace
  Bolzen an Servopumpe abdichten zuendler 6 2.556 28.06.2012, 17:03
Letzter Beitrag: BerlinCorvette

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics