C5 Z06 rennstreckentauglich?
#1
Hallo zusammen Hallo-gruen

Ich spiele mit dem Gedanken mein jetziges Tracktool (BMW E36 M3) doch mal gegen etwas anderes einzutauschen. Habe da die C5 Z06 näher in meine Wahl einbezogen... Augenrollen
Hat jemand Erfahrung damit, solch ein Teil ab und an mal auf der Rennstrecke zu bewegen?
Insbesondere interessiert mich, wie es mit der Ölversorgung und der Standfestigkeit von Motor und Getriebe aussieht. Wäre super, wenn der ein oder andere seine Erfahrung hier teilen würde... User

Gruß
  Zitieren
#2
Hallo,

ich habe mir letztes Jahr ähnliche Fragen gestellt und mich dann für eine C6Z06 entschieden, die doch schon wesentlich bessere Vorraussetzungen für die Rennstrecke mitbringt.

Es hängt natürlich davon ab, wie lange Du wirklich am Stück auf dem Track unterwegs sein willst, aber die C5Z06 hat ja noch nicht mal einen Motorölkühler.

Der Motor an sich ist wohl ziemlich standfest aber ob es mit Semis wirklich sinnvoll ist, ohne Trockensumpf zu fahren ist eben die Frage. Hier wirst Du nicht viele finden, die mit der C5Z06 auf dem Track unterwegs sind.

Getriebeölkühler ist auf jeden Fall auch nötig, sonst wird das Getrieb nicht lange halten.

Bremsen vorne müßen auf jeden Fall 6-Kolben Festsattel sein usw..

Ich hab' damals mal ein paar Dinge zusammengerechnet und war schnell bei über 10.000 Euro für Trackmods. Eine gute C5Z06 wird man nicht unter 20.000 bekommen und dann hat man immer noch ein ansonsten 10 Jahre altes Auto.

Bis zu einer C6Z06, die bessere Bremsen, einen Trockensumpf, Motorölkühler usw. hat, ist es dann auch nicht mehr weit. Aber dazu hat man deutlich mehr Power und das Auto selbst ist mindestens eine Klasse höher angesiedelt.

Verschleiß und Wartungskosten sind natürlich deutlich höher, aber die Ausgangsbasis ist dann ganz was anderes.

Auch bei der C6Z06 gibt's natürlich wieder genügend Dinge, die man noch besser machen kann und sollte, wenn man viel auf dem Track ist. Es ist aber deutlich weniger wie bei der C5Z06 und auch ohne Mods oder auch nur mit einer anderen Bremse vorne kann man da schon ganz gute Zeiten fahren, auch 20 Minuten am Stück.

Das geht mit der C5Z06 so sicher nicht.

Wenn Du aber nur 2-3 Mal im Jahr 1-2 Tickets fahren willst oder auch nicht alles aus dem Auto raus holen willst, d.h. materialschonend fährst, dann geht es sicher, aber dann fährt man ja z.B. auch keine Semis und braucht auch keine Schalensitze.

Gruß

Jürgen
  Zitieren
#3
Ich bin mit der C5 Z06 mit original Motor, ohne Oelkühler und ohne Trockensumpf viele Trackdays und auch Clubsport Rennen gefahren.
Einzige damailgen Mods:
Slick / Rennbremse / Fahrwerk / Getriebe und Diff Kühlung!

Dabei habe ich jeweils die meisten C6 Z06 Fahrer locker im Griff gehabt!!!

Das Beste für Preis und Leistung Prost!

Cölestin
  Zitieren
#4
Hallo Jürgen,
vielen Dank für deine Meinung! Die C6 Z06 hatte ich natürlich auch schon in Erwägung gezogen und mir Gedanken drüber gemacht. Welches Baujahr fährst du denn?

@Cölestin: Hast du das Faceliftmodell?

Prost!
Daniel
  Zitieren
#5
Hallo Daniel,

ich habe eine aus 2007.

@ Cölestin: Mit den Mods glaube ich Dir, daß Du die meisten C6Z06-Fahrer im Griff hattest. Zwinkern

Interessant ist ja, daß der LS6-Motor ohne Trockensumpf die Slicks verkraftet hat. Und selbst wenn er kaputt gegangen wäre, dann wäre das ja immer noch finanziell locker zu verkraften gewesen (im Gegensatz zum LS7).

War das denn die schwarze, wo Du jetzt den LS7 drin hast oder eine andere?

Gruß

Jürgen
  Zitieren
#6
Zitat:Original von corvettetotal
Einzige damailgen Mods:
Slick / Rennbremse / Fahrwerk / Getriebe und Diff Kühlung!
Also um die 20.000 Euro (in echtem Geld sind das 24.734,60 Franken) investiert(?).
  Zitieren
#7
@Jürgen, korrekt

@Boco, ganz normale C5 Z06

@Frank, nicht ganz richtig
Sitze, Bügel und Wasserkühler hab ich noch vergessen.
Ich hab einmal nachgerechnet, 25000Euro musst schon knapp investieren.

Damit binn ich auch Rennen gefahren.

Es kommt halt ganz drauf an was für Ansprüche dass man an sich stellt.
Kurzum, meine Meinung:
Die C5 Z06 ist ein interessantes Tracktool,
was man zu moderaten Kosten auf der Rennstrecke fahren kann.
Was ich jedem empfehle:
-Bremsen Vorne komplett
-Getriebe und Diff Kühlung

Cölestin
  Zitieren
#8
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich nach einem Wochenende mit insgesamt 10 sessions @ 20-25 Minuten jeweils keine Probleme hatte. Hab das 3-4 mal im Jahr gemacht, kann nicht klagen. Die einzigen Modifikationen waren DOT4 Bremsflüssigkeit, Carbotech AX6 Bremsklötze und Edelstahl-Bremsleitungen auf ansonsten stock C5Z06 Bremsen. Keine zusätzlichen Kühler oder so.
Kommt aber natürlich drauf an auf welchem Level man fährt, wie häufig etc.

Aber wenn man sich so im US forum oder SCCA, NASA etc umschaut gibt es auch dort genug Leute die mit ner fast stock C5 / C5Z06 unterwegs ist und bis auf Verschließteile keine größeren Probleme haben. Ein Motorölkühler usw kann natürlich trotzdem nicht schaden...
Grüße,
Stefan

[Bild: sig100sty2x.jpg]
  Zitieren
#9
Hallo,
der Old-Rod-Matze sollte dir auch so ziemlich alles, insbesondere bzgl. Kühlung/Tracktauglichkeit beantworten können...

Gruß, Thilo
  Zitieren
#10
Moin,

hier hat Old-Rod-Matze sehr gut beschrieben was er alles gemacht hat.

http://old-steel-rods.com/page9.html

Gruss Martin
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  orig. Sitze der C6 Z06 in C5 Z06 alps77 18 5.930 18.09.2014, 13:17
Letzter Beitrag: diddiyo
  C6 Z06 Felgen auf C5 Z06? Markstingray 12 4.683 18.03.2011, 19:30
Letzter Beitrag: AndreV8power

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik