Tachoanzeige / Tachowelle
#1
Hallo und guten Tag,
ich bin hier zum ersten Mal auf der Forumseite und hoffe, dass ich alles richtig gemacht habe, damit mein Anliegen auch erscheint.
Ich bin seit fast zwei Jahren Besitzer einer C1 aus dem Baujahr 1960. Technik und Motor sind 100%ig in Ordnung.
Nur die Tachowelle oder auch die Mechanik der Tachoanzeige macht mir große Sorgen.
Immer wenn das Fahrzeug etwas länger nicht gefahren wurde, gibt es heftige Geräusche ( schnarren+surren ) die sich nach einiger Zeit etwas legen. Auch der Geschwindigkeitszeiger schwimmt bei gleichbleibendem Tempo zwischen den Teilabschnitten.
Nach der letzten, langen Winterpause habe ich nun das Fahrzeug wieder zum Leben erweckt und eine kleine Ausfahrt gemacht.
Die lange Standzeit tat der Tachomechanik wohl garnicht gut und ich hatte während der kurzen Fahrt die absolute Geräuschkulisse in den Armaturen.
Wem ist solches auch schon passiert?
Wer weiß woran das liegt?
Welche Teile könnten defekt sein?
Wer kann also mit einem guten Tipp helfen???

Freundliche Grüße aus Oldenburg von Edzard Pophanken!
E. Pophanken / Oldenburg
  Zitieren
#2
Sehr wahrscheinlich oder besser gesagt hoffentlich macht die Tachowelle Geräusche, weil sie nicht mehr richtig geschmirt wird. Löse die Rändelschraube und zieh die Seele raus und schmiere sie indem Du sie durch einen Fettklumpen in der Hand ziehst.

Kleine Hände mit starkem Zeigefinger und ebenso starken Daumen sind von Vorteil Augenrollen
6TVette Patriot

[Bild: signatur_6Tvette.jpg]
  Zitieren
#3
Ergänzend möchte ich erwähnen, das es hilfreich ist, die Welle zunächst vom alten harzigen Fett zu befreien, indem man diese mit Reinigungsmittel behandelt.

Bitte beim schmieren der Welle darauf achten, harz- und säurefreies Fett zu verwenden.
Eine Empfehlung kann ich auch gerne geben.
TEST TEST TEST
  Zitieren
#4
Hallo

Ich hatte bei meiner 58er C1 dasselbe Problem letztes Jahr. Im Laufe der Saison wurde es immer schlimmer, die Geräusche waren zuletzt derart laut, dass es übler als beim Zahnarzt klang und schlicht unerträglich wurde, so dass ich über die Winterpause den Tacho ausbauen und revidieren lassen musste. Ich liess das Instrument bei einem Fachmann hier in der Schweiz überholen. Es mussten einige Rädchen gewechselt werden, die er gleich selber neu herstellte. An dem Ding war seit 1958 nie etwas gemacht worden.

Ich würde es auch zuerst mit der Welle versuchen, wie 6TVette geschrieben hat. Wenn das nichts hilft, ist wohl oder übel eine Revision des Instruments fällig. Hat zwar ihren Preis, ist aber machbar. Bestimmt gibt's in Deutschland auch Fachleute dafür. Könnte Dir hier mit Adressen weiterhelfen, aber anscheinend wohnst Du nicht gleich um die Ecke.

Grosse Online-Händler in den USA wie z.B. Paragoncorvette.com bieten auch Revisionen von Instrumenten an. Allerdings musst Du dazu das Instrument dorthin versenden. Ich persönlich habe keine Erfahrung damit, das Risiko eines Verlusts, oder dass etwas schief geht, wäre mir zu gross. Aber vielleicht haben ja andere hier im Forum positive Erfahrungen diesbezüglich gemacht.

Grüsse
Marcel
V8-Grüsse aus der Schweiz
Marcel

[Bild: CF.jpg]
Zur Vorstellung
  Zitieren
#5
Hallo 6TVette,
vielen Dank für Deine rasant schnelle Antwort.
Auf Deinen Tipp sind wir natürlich auch schon gekommen und meine Werkstatt, die auf US-Cars spezialisiert ist, hat das auch schon gemacht.
Ich vermute das Problem eher am Übergabepunkt zu Tachomechanik oder auch darin.
Nochmals vielen Dank und liebe Grüße aus Oldenburg von E.Pophanken!!!
E. Pophanken / Oldenburg
  Zitieren
#6
Hallo Marcel,
auch an Dich vielen Dank für die schnelle und rasante Antwort!
Ich neige ja auch dazu, dass das Problem in der Mechanik mit ihren Rädchen oder am Übergabe punkt von der Welle zu der Mechanik liegt.
In die USA möchte ich das Teil nicht so gerne schicken. Eine Werkstatt vorort ist mir, auch wenn ich nicht gerade um die Ecke wohne, lieber.
Zumal ja nun auch bald die Saison beginnt und man nicht so lange auf das Teil warten möchte. Am Besten wäre es natürlich, wenn man das defekte Teil in Zahlung gibt und dann ein überholtes Teil bekommt und bezahlt.
Hast Du Adressen in Deutschland?
Über eine Antwort mit Adressen würde ich mich sehr freuen!
Freundliche Grüße aus Oldenburg, in Norddeutschland, von E.Pophanken!
E. Pophanken / Oldenburg
  Zitieren
#7
Hallo Edzart

Entschuldige bitte meine unpräzise Formulierung. Mit hier meinte ich die Schweiz, von wo ich herkomme. In Deutschland kann ich Dir leider mit Adressen solcher Instrumentenbauer nicht weiterhelfen, ich habe nur hier in der Schweiz zwei Kontakte.

Ich selber liess es über meinen Garagisten bei einem Feinmechaniker machen, der sich auf Fahrzeuginstrumente spezialisiert hat. Wir übergaben ihm das defekte Teil und erhielten es revidiert nach ca. drei Wochen wieder zurück. Soll angeblich besser als neu sein. Wir werden ja sehen.

Beste Grüsse,
Marcel
V8-Grüsse aus der Schweiz
Marcel

[Bild: CF.jpg]
Zur Vorstellung
  Zitieren
#8
Ich habe letztes Jahr den Tacho meiner C1 ausgebaut und zum Überholen zu

KA-JA Tachodienst - http://www.ka-ja-Tacho.de

geschickt.

Komplette Überholung hat 273,11 Euro gekostet, 8 Wochen gedauert, aber dafür funzt das Teil wieder einwandfrei.

Gruß
Hans-Georg
  Zitieren
#9
Viel hilft viel. So dachte ich bei einer 61er jedenfalls. Das gute Schmiermittel gekauft und anständig in die Welle gepumpt. Resultat: Schwimmende Tachonadel, später Geräusche aus dem Armaturenbrett, als wenn Du Dein Ohr an ein Bienennest legst.
nach dem Öffnen des Gehäuses dachte ich einen Eimer Pflaumenmus zu finden.
Also sparsam auftragen das Fett, weil es durch die Drehung direkt Richtung Instrument befördert wird.

Ich gehe davon aus, Du hast noch die originale Welle von der Gleichstromlichtmaschine zum Instrument verbaut.

Nach Reinigen und entfernen des alten verharzten Zeugs lief das Instrument wieder wie am ersten Tag.
Ka-Ja ist eine gute und zuverlässige Werkstatt für sowas. Bei mir hat es allerdings nicht 8 Wochen gedauert, sondern nur vier. Kommt halt auf die Auftragslage an. Zum Frühjahr hin wird das aber weniger.

Good Luck.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tachowelle schlägt Phantomas 6 1.799 21.02.2014, 18:25
Letzter Beitrag: C-556

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics