Uniball Gelenklager
#11
gute Idee mit den Gummis,obwohl die Gelenke ja mit Teflon beschichtet sind und echt lange auch ohne Gummis halten.Wie gesagt sind meine äusseren Uniballs ca. 1999 verbaut worden nach Recherchen und haben bis jetzt gehalten


Andreas
..ich bin nicht Doof dumdidum ..ich denke nur anders Yeeah!
  Zitieren
#12
Ich bin beim driften und kann nicht antworten, mach ich dann Morgen
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#13
Wir haben vor 10 Jahren für die Quads A-Arms hergestellt, diese wurden unter anderm von Ebert und Jochum vertrieben und ich meine sogar das der Jochum damit Europameister wurde (bin mir aber nicht mehr sicher?)
Auf jeden Fall, haben wir auch mit eingepackten Uniball rumexperimentiert (es gibt ja allle erdenklichen Varinaten), aber jede hat auch ihre Nachteile!
In der XXX hab ich kleine Unterlegscheiben von Fluro, die sind in einen Gummiring eingeossen, so liegt das Metall ganz eing am Bolzen an und die Gummilippe saugt sich an den Konus an (ich mach davon mal Fotos), es sieht gut aus und wirkt im ersten Moment auch logisch.

ABER, es läuft in jede Variante früher oder später trotzdem Wasser (und mit dem Wasser auch Dreck) rein, wenn man sie einpackt dann wird es in sofern noch schlimmer, weil der Dreck dann auch nicht mehr raus kommt!!!

Das ist ja auch der Grund, warum die Lager bei den Flachkäfern auch nicht eingepackt sind Zwinkern
Die Hersteller der Lager entwickeln, testen und experimentieren ja auch kontinuierlich weiter und sie sagen das die Lager Wartungsfrei sind und das man die Lager gar nicht schmieren darf!!

Klar kann man alles mögliche Veranstalten, es muß aber überschaubar bleiben, ich such mal die Preise für die Gummis raus (ich glaube die wollen 5-6,- pro Stück), man brauch aber inkl. der Dämpfer Lager 36 Stück, wer ist denn freiwillig bereit das zu bezahlen, zu mal ich ja auch noch was drauf schlagen muß?!?
Dann zahle ich lieber nach ein paar Jahren (kommt ja auch immer drauf an wer, wie und wo fährt, bei einem Rally Auto gehen die sicher schneller kaputt als bei unseren Kisten) 25,- für einn Lager und gut ist´s Zwinkern
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#14
Die Fluro Gummi-Unterlegscheiben hab ich immer als Erstes rausgeworfen. Die Haben die Ami's immer an den Cobras von Shelby u.ä. verwendet. Die Uniballager waren meist die Billigen (schon nach 1000 mls eingelaufen /Spiel bekommen). Sicher sollte man an stark beanspruchten Teilen die besten Lager verwenden. Doch verschleissfrei ist Keines. Die Flachkäferlager hab ich mir auch angesehen......ja es funzt scheinbar gut.

Und sonst: der Preis macht die Musik, da hast Du recht. Nicht jeder will ein Orchester Waaas?

Patriot
  Zitieren
#15
Wieso nimmt man nicht das seit Ewigkeit bewährte System mit nem einfachen Schmirnippel Frage
  Zitieren
#16
Hallo Michael!
Am Fett bleiben Staub und Steinchen hängen. Dadurch verreiben sich die Lager und verschleißen auch schnell. Diese Lager sind beweglich, ergo wo setzt Du den Schmiernippel an?
Gruß Norbert
  Zitieren
#17
Da ich ursprünglich aus der Landwirtschaft komme wo man wirklich von Staub und Dreck reden kann sehe ich das als langlebigste Lösung! An einem Mähdrescher usw halten diese Lager auch über Jahrzehnte hinweg während LongLife Lager meist nach spätestens 3 Jahre den Geist aufgeben...
Der Nippel kommt außen in die Buchse. Muss man natürlich je nach Bauort anpassen. Alle 5tkm abschmieren und das Ding wird nie Qietschen oder kaputt gehen.
  Zitieren
#18
Im Grunde genommen könnte man sowas ja bauen, aber wo fängt man an und wo hört man auf?

Wer nur 3-4 mal im Jahr auf den Track geht, braucht eigentlich gar keine Uniball Lager, dann hat man die Probleme gar nicht, sie werden immer ein wenig Geräusche machen und es werden auch immer welche irgend wann mal kaputt gehen!

Das passiert auf dem Track alles viel schneller, in allen Bereichen ist der Verschleiß deutlich höher, ob´s die Reifen, Bremsbeläge und Scheiben sind, die Flüssigkeiten, die Frontscheibe, die Schürze, die Motor, Rad-und Getriebe Lager, die Sitze und selbst das Chassis wird weich, da ist so en Lager in 2-3 Jahren doch eher ein Klacks! Kostet nur ein paar Mark, lediglich das Austauschen ist halt etwas Arbeit.
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#19
War auch nicht als Kritik gedacht Tomislav.

Eher als Gedankengang auf Matze´s Einwand da sich sowas äußerst einfach und günstig in den meisten Fällen so produzieren lässt.

Mir gefallen deine Uniballs auf jeden Fall OK!
  Zitieren
#20
Zitat:Original von michinator
War auch nicht als Kritik gedacht Tomislav.

Eher als Gedankengang auf Matze´s Einwand da sich sowas äußerst einfach und günstig in den meisten Fällen so produzieren lässt.

Mir gefallen deine Uniballs auf jeden Fall OK!

Hab ich auch nicht so aufgefasst Zwinkern

Als Hersteller von irgend was, sollte man schon versuche die bestmögliche Lösung anzubieten, allerdings darf man dabei den Kosten Nutzen Faktor nicht außer acht lassen, denn selbst wenn es eine Lösung "für immer" gäbe, würde sie kein Schwein kaufen weil viel zu teuer!
Dann hieß es, auch was für den Preis kann ich 20 Jahre lang, alle 3 jahre eben mal ein oder zwei Lager schnell wechseln, ist ja schnell gemacht .............. oder so Augenrollen

Bei den Quads gingen sehr, sehr wenige Lager kaputt, wir haben ca. 200 Satz A-Arms verkauft und da reden wir von 5-8 Lagern, also so gut wie nix und bei denen die kaputt gegangen sind, gab es kein Muster oder Schema warum das so war, die waren halt einfach kaputt!
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Sommerend Aktion "Uniball Spezial" TIKT-Performance 0 3.808 03.09.2013, 19:05
Letzter Beitrag: TIKT-Performance

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik