xxx
#11
Zitat:Original von c5-freak
Mal eine Zwischenfrage, ?
was wird den mittlerweile für eine Bremsflüssigkeit bei euren Geschossen seitens des Werks eingefüllt ?

Ich weiß es nicht, bestimmt aber Herbie, ich weiß nur, das die ZR1 keine Stahlflexleitungen hat und die Sättel ein viel zuschmales Schachtmaß, dadurch kann man keine dickeren Beläge fahren und die Serienbeläge sind eigentlich so dünn, das sie zu schnell sehr viel Hitze aufnehmen und dann an den Sattel weitergeben................ aber wie gesagt, ich schreibe hier halt auch von maximaler Belastung, wie z.B. mehfaches Anbremsen der Parabolica in HHR aus über 250km/h

Als ich die ZR1 von meinem Kumpel in HHR fahren durfte (6-7 Runden mit Zeiten knapp unter 2 min) fehlte der Bremse nichts.

Ich muß auch dazu sagen, die ZR1 Bremse habe ich selbst noch nicht ans Limit getrieben, aber die Infos habe ich vom Herbie und von einem weiteren ZR1 Fahrer, dazu kommt das der SlS die gleichen Symtome zeigt (da war ich dabei) und der hat den selben Sattel wie die ZR1
Beim GTR (auch der selbe Sattel) haben die Jungs mit anderen Belägen (die sind aber nicht ganz so breit weil der Reibring schmaler ist) und Scheiben, schon gute Ergebnisse erzielt.

Hallo-gruen
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#12
Thomas, was Ich bis Jetzt an der Bremsanlage Testen konnte mit mehreren Vollbremsungen aus 300 km/h und Talfahrten, habe Ich kein weiches Bremspedal Feststellen Können, einziger Punkt wie gesagt , um den Bremszylinder wird Schön warm! werde Es aber wenn das Wetter Endlich mal Es zulässt hier in Ascari die Sache Testen! Natürlich mit Ne‘r Coca Cola Dose in den Dafür Vorgesehen Platz, die darf Nie Fehlen! Fahrer muss ja auch schließlich gekühlt werden!.

Das ist die Hersteller Anweisung:

Z06, ZR1, and Grand Sport Only: For racing or
competitive driving, it is recommended that the brake
fluid be replaced with a high performance brake fluid
that has a dry boiling point greater than 279°C!

After conversion to the high performance brake fluid,
follow the brake fluid service recommendations outlined
by the fluid manufacturer. Do not use silicone or
DOT5 brake fluids.

Komischerweise DOT3 !! Wo Es doch schon DOT5 Gibt!!
[Bild: seitreob.th.jpg]
  Zitieren
#13
Zitat:Original von ZR1.F1
Thomas, was Ich bis Jetzt an der Bremsanlage Testen konnte mit mehreren Vollbremsungen aus 300 km/h und Talfahrten, habe Ich kein weiches Bremspedal Feststellen Können, einziger Punkt wie gesagt , um den Bremszylinder wird Schön warm! werde Es aber wenn das Wetter Endlich mal Es zulässt hier in Ascari die Sache Testen! Natürlich mit Ne‘r Coca Cola Dose in den Dafür Vorgesehen Platz, die darf Nie Fehlen! Fahrer muss ja auch schließlich gekühlt werden!.

Komischerweise DOT3 !! Wo Es doch schon DOT5 Gibt!!

Also das ist mal ne brauchbare Aussage, da bin ich bei dir, in dem Bereich wird das schon gut funktionieren............... OK!

Hallo-gruen
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#14
After conversion to the high performance brake fluid,??


Was die damit wieder meinen ist mir ein Rätsel!

Der Siedepunkt bei DOT3 liegt bei 205 ºC !

Bei DOT5 260 ºC !

Wieso Babbeln die dann in der Betriebsanleitung von High Performance Bremsflüssigkeit 279ºC , wenn man kein DOT5 Nehmen soll!! Da hatt wieder So ein Inder die Betriebsanleitung Geschrieben oder Übersetzt!


Die Einzige Abhilfe die Ich momentan sehe ist DOT 5.1, diese Bremsflüssigkeit ist Kompatible mit DOT3 und Zersetzt die Komponente nicht!. Die ist auf Glykol Basis und nicht aus Silikon basis Hergestellt!.
[Bild: seitreob.th.jpg]
  Zitieren
#15
Würde da einfach mal Castrol SRF reinkippen OK!
Gruß aus Hanau
Mike
  Zitieren
#16
Zitat:Original von c5-freak
Würde da einfach mal Castrol SRF reinkippen OK!

huahua huahua huahua
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#17
Ich gehe mal stark davon aus, das sich der eine oder Andere, Es sich nicht So zu Herzen Genommen hatt, die Bremsen Korrekt Einzufahren!


Street High Performance Brake Burnishing Procedure !!

Procedure 1

Run this procedure in a safe manner and in compliance
with all local and state ordinances/laws regarding motor
vehicle operation. Run this procedure only on dry
pavement.
1. From a stop, accelerate as rapidly as possible
without activating traction control to a speed
of 97 kph (60 mph).
2. Use enough pedal force to completely stop the
vehicle in 4 to 5 seconds. If ABS activates, braking
is too hard.
3. Repeat steps 1 and 2, 50 times. This should take
about 10 minutes.
4. After completing the 50 stops, cool the brakes by
driving for 8 km (5 miles) at 97 kph (60 mph).
As with all high performance brake systems, some
amount of brake squeal is normal.


Procedure 2

Racing/Track Brake Burnish Procedure !!

To prepare the ZR1 brake system for track events and
racing, the Street High Performance Brake Burnish as
described previously should be completed.
In addition to completing the Street High Performance
Brake Burnishing Procedure, the following additional
procedure needs to be completed to make the
ZR1 brake system ready for track events and racing.
This procedure should only be run on a track and only
on dry pavement.
Notice: Brake pedal fade will occur during this track
burnish procedure and can cause brake pedal travel
and force to increase. This could extend stopping
distance until the brakes are fully burnished.
1. Drive a normal first lap and not too aggressive.
2. Laps 2 and 3 should be gradually driven faster and
more aggressive, while allowing for reduced brake
output and increased stopping distance due to
brake fade.
3. Lap 4 as near to full speed, while allowing for
reduced brake output and increased stopping
distance due to brake fade.
4. Laps 5 and 6 should be cool down laps
5. Lap 7 should be normal driving or an easy out lap.

Aha!
[Bild: seitreob.th.jpg]
  Zitieren
#18
Bin wirklich gespannt auf deine Zeiten Thomas. Ich schätze so weit weg wird die ZR1 von der RZ nicht sein. So um die 6.5s von 100-200 und 25s von 100-300 werden es wohl sein.
  Zitieren
#19
So, ich konnte es nicht lassen, doch mal zu messen huahua

Habe das Auto heute Abend wieder nach Brüggen zu IMSA gebracht, die Elektrik spinnt leider immer noch, aber bei Bedburg hatte sowohl das Wetter als auch die Elektronik erbarmen mit mir.

Das waren ein paar Versuche aus der Hüfte geschossen, also weder perfekt, noch ideal!
Im zweiten Gang anfahren ging überhaupt nicht, weil dann die Räder nur durchdrehten, bzw. die Elektronik am regeln war wie blöd, als dann eben im 3.Gang starten, mit der RZ habe ich es nie unter 8 Sek. geschafft, wenn ich im dritten Gang gestertet bin (gut für den Sauger ist das auch nicht so gut) mit der ZR1 von meinem Freund habe ich es auch drei mal versucht, allerdings waren wir (wie bekannt ja auch zu zweit) da brauchten wir 7,8 und 8,0, somit waren meine Erwartungen nicht sehr hoch, im Gegensatz dazu, stand mein Gefühl von gestern Abend, wo ich ja spontan sagte, die geht mindestens genauso gut wie die RZ!?!

Zu den Fakten.:
Straße trocken, auf dem Tacho ca. 1800 km, Auto ist noch lang nicht frei, 2C° Aussentemperatur, kaum Grip, die Fahrhilfen nicht komplett ausgeschaltet (wenn alles passt geht es ohne noch um einiges schneller!) das FW beschi...... eingestellt, Tank 70% voll, ich allein im Auto und außerdem kenne ich das Auto ja auch noch nicht richtig.
Heraus kam als bester Wert (so das genug Sat. vorhanden waren) kam trotz leichter Steigung eine
6,5 gleich daruaf noch ne 6,6 Sek.

Wie mir scheint sind alle Pferde an Bord und ich muss wohl wieder ne flotte erwischt haben, ich denke
wenn alles passt könnte ne 6,2 auf der Uhr stehen, am Auto ist noch absolut alles Serie, wie sie aus dem Container kam.................... Yeeah! Yeeah! Yeeah!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
[Bild: 17787300sr.jpg]


www.tikt.de

Gruß Thomas
  Zitieren
#20
HA@ @D8 2H: ?;D38 HA@

ups....ich glaub ich hab mmer gesagt das die ZR1 völlig unterschätzt wird und das bei einem Ladermotor die fläche unter der Drehmomentenkurve zählt und nicht der spitzenwert.

Sieht man schön um wieviel schneller jetzt schon ist als die RZ. Da kommt kein Sauger mit auch bei gleicher PS Nennleistung

Drehmoment beschleunigt, PS ist Top Speed
_____________________________________________________________
blue bock racing team
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- HeurichClassics
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik