Differenzialeingangsmutterdrehmoment ?
#21
Hallo

In der Firma, nebenbei.

Beide Scheiben sind momentan genau 6,1 mm dick, also keine grosse Sache, sowas anzufertigen.

Das geht noch genauer im Flugzeugbau und Wartung. OK!

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#22
Ich kaufe die immer bei Go-Glas oder SKF (also Kugellagerfirmen), die haben die in sämtlichen Stärken auf Lager
Mfg Axel
Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch noch mehr Hubraum

kfz-holzer.de
  Zitieren
#23
Hallo nochmal.

Die besagte Mutter am Eingang des Ritzels, ist das ne selbtssichernde Mutter, also eine Mutter, die schon ein gewisses Drehmoment benötigt, nur um übers Gewinde zu rutschen ?

Oder ne einfache Mutter, die per hand bis zum Anschlag sich dreht ?

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#24
Hallo

Das 4.11er ist jetzt drin.
Alles schön neu gestrichen.
Die Steckaxen waren wie neu, absolut kein Abschliff am Ende und auch nicht beim Sprengring.

Die Ritzelmutter habe ich wie im HAYNES angegeben, mit 100 Ft/LBS angezogen. Es verblieb kein Spiel und die Die Lager sind immer noch frei, also nicht verklemmt.

Auch hat sich das Spiel Kegelrad zu Ritzel gut eingependelt, nachdem die Ritzelmutter festrgezogen war. Ohne Shims. Habe sowieso festgestellt, dass das 4.11er original keine Shims hatte, nur beidseitig gleich dicke Scheiben und dasgleiche bei meinem 3.70er. Irgendwie bringt GM es fertig, die Fertigungstolleranzen so super hinzubekommen, dass alles so passt. Yeeah!

Nehme an, dass nur bei Neuteilen hier aufgepasst werden muss, also Shimms verbaut werden müssen.

Nun ja , hier mal das Ganze fertig zum Einbau:

MfG. Günther


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#25
Hi

Und hier wieder verbaut.

Nun kann das Frühjahr kommen um die RPM zu probieren.

MfG. Günther


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#26
Hallo und Guten Abend,

tja, Differential .....der Dauerbrenner: ich bin also dabei, die Oberfläche zu polieren und denke, jetzt könnte man noch mal eben höchst vorsorglich das Spiel des Tellerrades zum Kegelrad messen. Ich hatte dieses schon mal gemacht, da waren die Werte ok. Allerdings habe ich wohl damals die Meßuhr falsch angebracht, jetzt habe ich Spielwerte von gut 0,3mm, also echt zuviel. Morgen werde ich mal sehen, wo ich solche Shims herbekomme, um den Korb samt Tellerrad relativ zum Kegelrad zu verschieben, nur eine Frage: wenn ich das Spiel z.B. um 1/10 verringern möchte, welche Shimdicke habe ich dann zu wählen? Auf der einen Seite 1/10 mehr, auf der anderen 1/10 weniger, oder wie berechnet sich das? Noch etwas: offensichtlich müssen die Lager ausgepreßt werden, um die Shims dahinter legen zu können, geht das mit einem normalen Abzieher oder macht man das Lager kaputt? Wie hoch ist die Lagervorspannung? Gefühlsmäßig ohne Klapperlose, oder wie habt Ihr das eingestellt?

Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren
#27
Hallo, Guten Morgen,

ich wollte den Beitrag nur noch mal "nach oben" bringen, da ich noch auf eine Antwort hoffe!

Euch einen schönen Tag

Peter
Peter 01
  Zitieren
#28
Hallo

Ich glaube nicht, dass du die Lager auspressen musst. Du musst die Scheiben die zwischen Lager und Korb liegen , rausziehen und in der Dicke so verändern, dass der Korb eben diesen 0,1 mm näher zum Pinnion ( Kegelrad ) kommt.

Theoretisch könnte man auch einen Shim auf die Achse des Kegelrades tun, also zwischen Kegelrad und Differenzialgehäuse , so dass es etwas weiter nach hinten kommt, was das Spile auch verringern würde. Dazu musst du aber auch den Korb ausbauen und das Kegelrad auspressen. Ist vielleicht einfacher, die Shims wie erstens beschrieben , in der Dicke zu ändern.

Und ja, 0,1 mm weniger auf der Beifahrerseite und 0,1 mm mehr auf der fahrerseite verringern das Spiel. Leider wohl keine 0,1mm, da man hier ja mit 45 Grad Zähnen arbeitet, die ineinandergreifen. Musst halt probieren. Aber Lager brauchst du definitiev keine auszudrücken dazu.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#29
Hallo Günther,

und danke erstmal! Hab am heutigen Tag mit SKF telefoniert, solche Shims gibt es dort zu kaufen, ich muß bloß einen Ausgebauten vorlegen, damit man dort weiß, welche Größe man bestellen muß. Offensichtlich ist es nicht erforderlich, den ganzen Überholkit zu kaufen, wo die Shims drin sind.

Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren
#30
Hallo Günther,

es war so, wie Du es gesagt hast, die ganze Posieinheit konnte sich nach Entfernen der Lagerschalen ohne nennenswerten Widerstand aus dem Gehäuse ziehen lassen.

Ich verstehe nicht, warum die in den Reparaturanleitungen von Spreitzgeräten und Hebelstangen reden!

Shims habe ich erst einmal keine gesehen, also vor ( von außen gesehen ) den Lagern haben sich keine befunden.! Könnte es sein, dass diese doch erst erreicht werden, nachdem die Lager auf beiden Seiten abgezogen worden sind? Zwischen den Lagern und dem Korb sitzen auf beiden Seiten schmale blanke Scheiben, so sieht es jedenfalls von oben aus, mehr kann ich noch nicht erkennen, da die Lager wie gesagt noch nicht abgezogen Ich schau ich mir am Wochenende genau an.

Ich hoffe, dass ich die Shims nur umverteilen muß, insgesamt habe ich ein mittleres Spiel des Tellerrades von 0,3mm gemesen, gemessen an drei 120 Grad voneinander entfernten Stellen, wobei die drei Einzelwerte nicht wesentlich voneinander abwichen ( alles gut im Toleranzbereich ). Davon möchte ich gere 0,1 bis 0,15mm reduzieren.

Nur eben zum Verständnis: nachdem die Shims gewechselt worden sind, müssen die Lager auf den beiden Seiten wieder aufgesetzt werden. Wie macht man das am Sinnvollsten?
Pressen oder aufschlagen? Oder benötigt man ein spezielles Werkzeug ( in den Abbildungen sieht man ja immer diese Special Tools von Kennt & Moore , das sind glockenförmig gewölbte Metallrohre, die auf der einen Seite passend auf dem Lager angesetzt werden, während man auf der anderen Seite mit einem Hammer loslegt )? Gibt es da eine Lagervorspannung, die man beachten muß?

Bis bald

Peter
Peter 01
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik