C3 Pace Car
#1
Hallo Zusammen,

jetzt muß ich doch einmal ganz naiv fragen, was  es mit den Pace Cars so auf sich hat. In letzter Zeit sehe ich einige die zum Verkauf anstehen. Generell gefallen sie mir schon, nur einerseitz ist die Aufschrift ja schon gewöhnungsbedürftig, da das Banner erst einmal an einen Werbaufdruck erinnert, aber natürlich so gesehen keiner ist. Aber andererseitz ist es schon ein gut ausgestattetes Model , mit L 82 Motor .  Die Preise sind auch  recht unterschiedlich, aber ich habe jetzt eins für wahrscheinlich so um die 24 K€ angeboten bekommen. Guter Zustand und mit 55 tsd milen nicht so viel gelaufen. Jetzt habe ich aber noch zwei Fragen zu den Pace Cars, da die  T-Tops aus getöntem/verspiegeltem Glas sind, hat man da mehr Kopffreiheit ? und wie beliebt sind diese Sondermodelle, also ich meine, werden sie einmal beliebt sein, oder es noch werden, oder sind sie es schon ? Vielleicht schmunzelt jetzt der Eine oder Andere, aber Ihr wißt ja bestimmt selber wie schwer es ist die richtige zu finden. Und leider bin ich noch immer hin und her gerissen zwischen Steilscheibe und "Käseglocke" . Aber wie auch immer, ich würde mich sehr über Kommetare Eurerseits freuen  Feixen

Gruß

Karl Heinz
  Zitieren
#2
Pace Car ist Pace Car, that said 😎 Ob's mal mehr wert ist? Schwer zu sagen, gibt ziemlich viele davon. Toll aussehen tut es, die Lackierung ist halt einzigartig. Ohne die Aufkleber ist es aber "nur" eine Two Tone Lackierung, die müssen schon drauf sein. Viele sind gut in Schuß, da als Sondermodell besser gepflegt. Deswegen tauchen da gelegentlich ultra low mileage Autos auf, quasi fabrikneu.

Ja, mehr Kopffreiheit. Beim Rest gilt das gleiche wie bei allen Oldtimern, you get what you pay for. Die neuen Sitze sind übrigens Gold wert, das weißt Du erst, wenn Du alt und neu mal vergleichsgefahren bist.

Ich hätte es damals gerne genommen, wenn es eines in meinem Preisspektrum gegeben hätte mit meinem Zustandsanspruch. Wurde dann aber eine 79er.
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#3
Hallo Karl Heinz,

ich denke, so richtig "verbindlich" wird Deine Fragen niemand beantworten können. Fakt ist, "Sondermodelle" liegen preislich meistens etwas über den regulären Modellen. Aber auch hier ist das Thema der Stückzahlen zu berücksichtigen. Je weniger Autos gebaut wurden desto größer sind die Begehrlichkeiten. Sonderausstattungen addieren sich nochmal hinzu. Grundsätzlich finde ich das C3 Pace Car super schön... aber wenn, dann auch in vollem Ornat mit Aufklebern.

Für mich gibt es exakt drei "besondere" C3 Modelle... die Chrome Bumper... das Pace Car und die Collector Edition (wenn ich Platz und Geld hätte stünden genau diese drei Modelle in meiner Garage)..

Wenn Angebot und Preis stimmen würde ich (unter fachkundiger Begleitung!!!) beim Modell meiner Wahl zuschlagen.

Viel Erfolg & Gruß...
René
  Zitieren
#4
@Rene "die Chrome Bumper" als besonderes Modell zu bezeichnen ist schon mutig, die wurden 5 Jahre lang gebaut (ok, 5,5 wenn man den halben Chrome Bumper von '73 mit einrechnet 😎). Das war immerhin 1/3 der Produktionszeit. "Besonders" bei der CB wäre L88/L89 oder LT1 oder auch '73. Aber ansonsten ACK.
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#5
Noch ein paar Anmerkungen zum 78er PaceCar.

Es war die erste richtige Sonderserie einer Corvertte in limitierter Stückzahl mit eigenem VIN-Nummernkreis.
Die Stückzahl lag bei 6.502 - die Zahl kommt daher, dass jeder Chevrolet-Händler in den Staaten eines bekommen sollte.

Es gab viele Käufer, die glaubten, wenn sie das Auto als Neuwagen wegstellten, irgendwann einen ordentlichen Schnitt machen zu können.
Aus diesem Grund gibt es vom PaceCar mehr low- und ultralow-mileage Autos als von anderen Corvette-Modellen.

Leider oder Gott sei Dank ist diese Rechnung nicht aufgegangen.

Die Decals lagen in einer Box im Kofferraum und wurden erst vor der Auslieferung vom Händler angebracht.
Deswegen haben die Autos, die wirklich noch in dem Zustand sind, wie sie beim Händler angekommen sind, noch die Aufkleber auf der Windschutzscheibe, die Plastikhüllen über den Sitzen und die Decals im Gepächraum. Ich habe vor zig Jahren mal einen Prospektsammler in Detroit getroffen, der genau so ein Auto mit 5 mls auf dem Tacho in der Garage stehen hatte.

Die gesuchtesten Exemplare bei den PaceCars sind die mit L82-Motor und manuellem Schaltgetriebe, von denen gibt es insgesamt nur etwa 200 Stück, die auch teurer gehandelt werden als die restlichen Exemplare. Mindestens fünf davon sind auch hier im Forum vertreten.

Neben der Zweifarbenlackierung mit roter Dekorlinien zwischen schwarz und silber und auf den Felgen finde ich vor allem auch die silberfarbene Innenausstattung als das optische Highlight bei dem Auto.

Wenn es noch Fragen gibt, nur zu.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#6
(10.12.2020, 22:46)Gattling schrieb: ...Aber andererseitz ist es schon ein gut ausgestattetes Model , mit L 82 Motor... 
Karl Heinz

Hallo Karl Heinz

Der L82 war auch beim Pace Car nur als kostenpflichtige Option erhältlich.

Gruss, Martin
[Bild: y8g3shp6]
  Zitieren
#7
(10.12.2020, 22:46)Gattling schrieb: hat man da mehr Kopffreiheit ? 

Gruß

Karl Heinz

Man hat bestimmt ca. 5cm mehr Kopffreiheit gegenüber den GFK - T-Tops mit den Innenverkleidungen.  Yeeah!
Ein weiterer Vorteil ist, dass es im Innenraum wesentlich heller ist mit den Glasdächern. 
Und nein, aufheizen tut´s (meiner Meinung nach) auch nicht mehr. 

Ich hab vor vielen Jahren auf Glass - T - Tops umgebaut und möchte es nicht mehr missen.  Zwinkern
Gruss Uli Hallo-gruen

[Bild: 8699006ycp.jpg][Bild: 8699007oys.jpg][Bild: 8699006ycp.jpg]
  Zitieren
#8
Ja vielen Dank erst einmal für Eure Antworten! ja mit den Glas T-Tops und mehr Kopffreiheit das igefällt mir schon gut. Das der L 82 ein Extra ist/war, wußte ich noch nicht, aber ok, und dann weiß ich ja dann bescheid. Was mir gut gefällt ist die Wahrscheinlichkeit beim Pace car einen gepfegten Wagen zu finden, und vermutlich dann auch mit Originallack. die Sitze und die Innenausstattung gefallen mir allerdings auch sehr gut. Das Thema Werterhalt/Wertsteigerung ist mir nicht wirklich so wichtig, nur möchte ich nacher nicht dastehen und bekomme den Wagen nicht mehr verkauft, weils es ein Modell ist, was keiner will. Auch wenn Ihr mich jetzt steinigen wollt, sind die Pacecar Decals eigentlich einfach abzubekommen oder sind sie mit Klarlack versiegelt ? Aber das nur so nebenbei. Martin, ich habe mich letzte Woche in eine 76 iger gesetzt und da war wirklich ein großer Unterschied zur 78iger, ich habe mich nicht ganz so wohl gefühlt, wie in der 78 iger . Zuletzt hat mich Nils einmal in seiner C3 ( mit Glaskuppel) mitgenommen, und das hat mir sehr gut gefallen. Ich war überrascht von der guten Straßenlage, und der Sound, war auch top. Obwohl mir die Steilscheibe ein wenig besser gefällt, so finde ich den Raum und Lichtvorteil der Gaskuppel schon klasse. Und Rene, klar sind meine Fragen zum Teil schwierig zu beantworten, aber ich versuche ja einfach mehr über die C3 zu erfahren, um mich dann auch für das richtige Modell zu entscheiden, und da seit Ihr mir wirklich sehr behilflich !

Beste Grüße

Karl Heinz
  Zitieren
#9
Hallo Karl Heinz.

"Mehr erfahren" wäre einfacher, wenn die ganzen Stammtische nicht grad ruhen würden... Schade, aber nicht zu ändern. Da bleibt dann nur: Kaufe nicht im Impuls, überlege Dir vorher genau, was Dein "Beuteschema" ist und wo die Prioritäten sind. Bei mir war Prio "Käseglocke" (Gepäckraum! WIr waren damit 3 x zelten in Südeuropa), kein Heckspoiler und unbunt (schwarz). Sieht aber für jeden anders aus. Du kaufst das Auto vermutlich nur einmal, und dann sollte es das richtige Auto sein 👍

Ein Forumskollege hier hat gerade 6 Monate gesucht, bis er die richtige hatte. Ein anderer nur 4 Wochen.

L-82 oder L-48 ist nicht entscheidend, zweiterer hat bis ca. 3500 RPM mehr Drehmoment/Leistung. Wenn Du mehr in die Cruiser-Richtung denkst, wirst Du damit glücklicher als mit dem L-82. Der ist erst über 4k RPM stärker. Und dann auch nur 10%.

Die Straßenlage hat mit dem Baujahr nur sekundär zu tun. Frühe Baujahre haben hinten oft keinen Stabi, der ist aber leicht nachzurüsten. Meistens liegt es an mangelnder Pflege - ausgeschlagene/kaputte Lager und Stoßdämpfer. Das Fahrwerk selbst ist von 1963 bis 1982 "grundsätzlich" das gleiche mit Verbesserungen im Detail. Über deren Sinn (z.B. GFK-Blattfeder) aber auch intensiv diskutiert wird 😎
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#10
Hallo

Mit einem Pacecar kann man nichts falsch machen.
Das Auto ist DER Hingucker , egal was sonst mitfährt.
Die Sticker sind schweineteuer , wenn man mal neu lackieren möchte.
Ohne die verliert der Wagen irgendwie den Carakter.
Preislich sind die noch OK, scheinen aber in letzter Zeit zu steigen. Es gibt halt nur knapp über 6000 Stück davon.
Jeder Sammler sollte zumindest eines davon haben , ist ein Muss.
Das einzige was mich von einem Kauf abhielt, war dass es die Dinger nicht als Cabrio gibt.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Besserer Sound für 78er C3 Official Pace Car the core 55 16.388 17.04.2020, 07:59
Letzter Beitrag: koslowski
  Pace Car kalle1 17 12.479 15.02.2020, 18:47
Letzter Beitrag: Maseratimerlin
Question Car Cover Indoor C 3 Chevydoc 8 10.524 11.03.2019, 13:20
Letzter Beitrag: Alex66
  Relais für die Heckscheibenheizung 78er Pace Car gesucht v8power 4 2.321 24.10.2018, 11:43
Letzter Beitrag: v8power
  Heckspolier '78er Pace Car Daedalus 21 5.231 21.06.2018, 10:22
Letzter Beitrag: Le Corvettier

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics