1959 C1 Bremsflüssigkeit
#1
Hi,

meine neue 1959er C1 ist vor zwei Tagen endlich aus den USA angekommen. Will neben allen Ölen u.a. auch die Bremsflüssigkeit wechseln. Ist ein 100% originales matching numbers Auto - also 4 x Trommel, ohne Bremskraftverstärker und der originale Einkreis Hauptbremszylinder.

Was kommt da rein?
DOT3 oder DOT4?

Danke für jeden Tip und Grüße
Christoph
  Zitieren
#2
Hallo

Wohl eher DOT 3.

DOT 4 wird nicht mal bei der C3 benutzt.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
Funktioniert beides.

Gruß
Matthias


The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
Benjamin Franklin
  Zitieren
#4
Meine C1 und C3 bremsen seit 20 Jahren mit DOT4 Bremsflüssigkeit.
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#5
Hallo

Es gab einige Bericht über früzeitige Ausfälle ( Leckagen ) nach Benutzung des DOT 4. Vielleicht Zufall ?
DOT 3 hat anscheinend Weichmacherzusätze, die ältere Gummiprodukte brauchen.
Der Vorteil von DOT 4 ist recht gering, Temperaturmässig usw, weshalb ich es nicht riskieren würde,
DOT 4 in einem älteren Wagen zu benutzen.
Darüber gibt es auch ellenlange Threads und es wird sogar im US Forum gepredikt.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#6
Hallo,
DOT 3 ist OK.
Aber aufpassen meine C1 auch alles Original kam aus USA mit DOT 5 (Silikon).
Viele Grüße
Peter
  Zitieren
#7
In grauer Vorzeit habe ich mal einen Artikel über die Unterschiede zwischen DOT3 und DOT4 und DOTsonstwie gelesen. Leider finde ich den nicht mehr.

Darin stand, dass es zwar richtig ist, dass es Dichtungsmaterialien gibt, die nur DOT3 Bremsflüssigkeiten vertragen und aufquellen, wenn sie mit DOT4 eingeweicht werden. Allerdings geht es dabei um Dichtungen, die vor dem 2. Weltkrieg hergestellt wurden. Wenn also jemand mit solchen Dichtungen noch unterwegs ist, dann hat er ein Problem, wenn er von DOT3 nach DOT4 wechselt. Sonst aber nicht.

In meinen Autos waren wohl keine Dichtungen aus den 30er Jahren mehr drin, daher ist alles gut gegangen.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass heute (eigentlich auch schon gestern) ein Hersteller Dichtungen aus zwei verschiedenen Materialien produziert und eins davon verträgt nur Bremsflüssigkeit, die in den 50er Jahren modern war.

Wie schon gesagt... leider finde ich den Artikel nicht mehr.
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#8
Alles klar, danke für die vielen Antworten!
Ich mache zur Sicherheit mal DOT3 rein und spüle das Ganze 2-3 mal durch, weiss ja nicht was drin war...

Danke + Grüße
Christoph
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  C1 Kupplungseinstellung ab BJ 1959 PeterMeyer4 2 1.426 28.05.2021, 08:56
Letzter Beitrag: PeterMeyer4
  1959 C1 Plastikleiste unter Frontscheibe innen Harley71 2 2.993 24.01.2020, 14:31
Letzter Beitrag: Harley71
  Scheinwerferabdeckung C1 1959 amdi 11 9.246 06.04.2019, 17:12
Letzter Beitrag: amdi
  Sperrdifferential C1 1959 amdi 3 9.761 03.04.2019, 18:46
Letzter Beitrag: C3Berlin
  Kauf einer Corvette C1 Baujahr 1959 Callianese 22 13.366 23.08.2018, 02:01
Letzter Beitrag: Glan1944

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com