Bremse zieht warm zur Seite
#1
Hallo, habe aktuell das Problem, dass meine C1 nach dem Winter neuerdings bei scharfen Bremsmanövern merklich nach rechts zieht. Mit kalter Bremse abbremsen funktioniert ohne Probleme, aber schon bei einer 2. scharfen Bremsung zieht sie zur Seite. Nicht extrem zur Seite reißend, aber so darf es nicht bleiben.

Es ist neue Bremsflüssigkeit Dot3 drin, alles ist mehrfach entlüftet und die Radbremszylinder sind trocken sowie alles neu eingestellt. Das System ist die Originalanlage (Einkreis, soll auch so bleiben). Hat jemand noch eine Idee? Der Plan ist aktuell, Bremsbacken und Trommeln zu erneuern. Die Werkstatt hat keine Erklärung für das wegziehen, haben ja auch nicht zum ersten Mal Bremsflüssigkeit erneuert.

Grüße, Frank
  Zitieren
#2
Der Standardtrick in so einem Fall ist meines Wissens (ich habe den Trick noch nie anwenden müssen) das Tauschen der Bremstrommeln von rechts nach links. Da der Trick einfach anzuwenden ist, würde ich das vor einem Tausch aller beteiligten Teile probieren.
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#3
Mein Rezept dafür ist mehrfache Bremsungen, dann hat es sich immer wieder zurechtgezogen...
Corvette, THE HEARTBEAT OF AMERICA
  Zitieren
#4
Cord, das glaubst du doch selbst nicht. huahua Defekt bleibt defekt.
Entweder versuchen wie Mark es schreibt oder neue Trommeln drauf.

scheibenbremsenden Gruß
Matthias


The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
Benjamin Franklin
  Zitieren
#5
Danke für die Antworten! Trommeln sind schon getauscht, gleicher Effekt. Das mit dem "Einbremsen" funktioniert nicht. Man könnte beim ersten Bremsen denken, alles i. O., aber wehe gleich im Anschluß ist die Bremse heiß. Dann zieht sie unvermittelt nach rechts. Werde die Teile tauschen, denke anders zu experimentieren hilft jetzt nicht.
  Zitieren
#6
Moin, moin,

Vielleicht klemmt ein Kolben nach Erwärmung.

Ich würde mal die Bremszylinder auseinander nehmen, mit einem Hongerät (ca. 10.- EUR), Öl  und einer Bohrmaschine die Zylinderbuchse honen, alles säubern, mit AT-Paste einschmieren und zusammenbauen. Ist recht easy. Zum Honen braucht man vielleicht nicht einmal den Bremszylinder abzubauen. Danach sollte die Bremswirkung wieder top sein.
Wenn Teile/Gummies defekt sind, müssen sie natütlich getauscht werden ....  


BG
Lothar
  Zitieren
#7
Sind die Bremsschläuche noch i.O. ???
stefan
  Zitieren
#8
Eigentlich alles top, auch die Schläuche sind ok. Tausche jetzt die Beläge, dann ggfs. die Trommeln. Wenn das nicht hilft sind die Radbremszylinder dran.

Werde Euch berichten was Erfolg bringt 🤩
  Zitieren
#9
... aus eigener Erfahrung: viel fahren und noch mehr bremsen, dann wird es in der Regel etwas besser aber diese Bremsen werden glaube ich immer etwas ungleich ziehen (siehe frühere Threads ...)
Wenn es diese Saison gut ist, geht das "Bremsen-Theater" im nächsten Jahr zum Saisonbeginn wieder los.
Vermutlich gibt es aber auch unterschiedliche Sensibilitäten wie gleichmässig eine Trommelbremse bremsen sollte. An einen Scheibenbremse wird sie wohl kaum heran kommen.
D.h. vor dem Bremsen immer gut das Lenkrad festhalten und bei Bedarf gegenlenken.

Grüssle ...
El Corvettista
  Zitieren
#10
So, alle Arbeiten erledigt. Die Werkstatt hat noch mal die Radbremszylinder genauer unter die Lupe genommen und ist fündig geworden. Der linke sah zwar äußerlich gut aus, war es aber nicht, beginnende Korrosion. Vorn sind nun beide neu, dazu die neuen Bremsbacken und alles ist wieder im Lot.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Noch einmal VA Bremse signato 4 1.714 14.04.2021, 20:13
Letzter Beitrag: signato
  Unterschied Kofferraumdeckel 58er zur 59er HerrMüller 2 2.185 20.07.2012, 22:23
Letzter Beitrag: HerrMüller
  Frage zur Uhr suissi 3 1.892 15.05.2012, 21:36
Letzter Beitrag: C-556
  Frage zur Uhr suissi 1 1.894 22.04.2012, 16:48
Letzter Beitrag: mark69
  Congrats zur zweiten C1 6TVette 4 2.209 28.04.2009, 22:38
Letzter Beitrag: andreasmona

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com