C1 Windschutzscheibendichtung wechseln
#1
Ihr habt das Unglück schon im Titel gelesen, meine C1 leckt wie ein Sieb. Das Verdeck ist sowieso undicht, das werde ich dieses Jahr wohl selbst neu aufziehen, das Video von Al Knoch ist dafür wirklich super!

Jetzt aber zum Thema:
Nasse Füsse, nasser Teppich usw sind die Sympthome meines Verdachtes. Entweder die Dichtung Glas zum Rahmen oder Rahmen zur Karosserie ist undicht.
Es würde mich noch nicht einmal wundern, wenn die Rahmen- zur- Karosseriedichtung gar nicht da ist!
Nachfragen bei einigen Werkstätten hat ergeben, dass ca 14 Arbeitsstunden veranschlagt werden und es eine echte Schei....arbeit sein soll.

Das wird ca 600 bis 1000 Euronen kosten, je nach Stundensatz, die Dichtungen habe ich schon.
Ich habe einmal im Werkstattbuch nachgelesen sooooo schlimm hört sich das nicht an, auch wenn man einiges unter dem Armaturenbrett abbauen muss.

Hat schon einmal jemand von Euch so eine Arbeit gemacht?

Gibt es dafür evtl eine Anleitung oder kennt jemand eine Werkstatt, die so einen Scheibendichtungssatz einbauen kann, ohne 44 Jahre alten Lack zu beschädigen oder anschließend wieder eine undichte C1 abzuliefern? Auch wäre ich nicht böse, wenn ich nicht sooo viel dafür bezahlen muss, wie oben erwähnt!

Habe mir sagen lassen, dass bei diesem Procedere gerne die Scheibe reißt!

Was sagt Ihr oder ratet Ihr mir??
Vielen Dank für Eure Hilfe
C-556
Corvette, THE HEARTBEAT OF AMERICA
  Zitieren
#2
Hi!

Bei einer C1 hab ich es zwar noch nie gemacht,aber bei einem 60er De Soto Diplomat hab ich die Scheibe zweimal aus und wieder eingebaut(ohne Scheibenbruch,trotz Panoramascheibe!)Ich kann Dir auch nur wegen Aus- und Einbau ein paar Tips geben,wenn die Scheibendichtung eh schon so alt ist,schneide die alte Dichtung der Länge nach auf,so daß die Scheibe frei liegt,dann sollte es kein Problem geben!Wenn Du die Dichtung noch brauchst,hat mir am besten noch VIEL MOS2 Oil geholfen!War aber kein Problem!Gutes Gelingen und hoffentlich ohne Scheibenbruch!

Grüße,

Andi!
Wo nix reinrinnt,kann nix rauskommen!
  Zitieren
#3
Wir haben an Ulis 58er die Scheibe abgenommen....soviel Arbeit war das garnicht. Da scheinen mir 600 Euronen schon etwas überzogen zu sein. Entscheidend ist, daß sich alle SChrauben gut lösen lassen. Also schon mal mit Einsprühen anfangen.
  Zitieren
#4
haben es bei meiner auch hinter uns.
bei nur rahmen -karosse würd ich 14 std etwas hoch ansetzen wenn wie mickey schon sagte alles zu lösen geht, und wenn der u-profil rahmen(unter dem sichtbaren) noch in einem guten zustand ist !?!?!?! aber wenn du beides
machen willst, scheibe-rahmen und rahmen -karosse, und eventuell noch den u-prof.rahmen der mit sicherheit gegammelt hat,würd ich sagen vergiss selbst die 14 std - viel, viel zu wenig !!
das ist ne echte schei..... vor allem alles so zu vermitteln das es dicht ist und wieder passt ...... besoffen haarsträubend
  Zitieren
#5
Hi C-556,

ist das Video von Al Knoch nur C1 bezogen oder universell
einsetzbar ?$?$?

Gruß,stefan
stefan
  Zitieren
#6
Idee Hier kann dir auch geholfen werden.Allerdings ein ganzes Stück von dir entfernt.Bei Interesse einfach melden. Prost!
  Zitieren
#7
Hmmm, das riecht ganz stark nach "machen lassen".
Irgendeiner hier im Forum hat mal den Jäger in Paderborn empfohlen, der machte am Telefon auch einen super Eindruck!

Stefan, das Video von Al Knoch ist wirklich nur auf C1 bezogen, aber vielleicht gibt es auch eines für andere Corvettes.
Man muss aber einen NTSC Recorder haben und fliessend im Englischen sein!
C-556
Corvette, THE HEARTBEAT OF AMERICA
  Zitieren
#8
das war ich !
hat es auch bei meiner gemacht.......
aber der "KOSTET RICHTIG" ! - aber dann auch "PERFEKT" !
  Zitieren
#9
Hab die Scheibe bei meiner jetzt schon einige Male aus- und wieder eingebaut. Ist auch allein zu schaffen, zu zweit hat man aber nicht soviele Schweißperlen auf der Stirn Großes Grinsen

folgende Dinge sind zu tun:

- Lösen der Schrauben oben am Scheibenrahmen (evtl. auch die der Sonnenblenden, sofern vorhanden)
- Lösen der T-Bolds, mit denen der untere Scheibenrahmen an der Karosse verschraubt ist (teilweise fehlten mir da eingie Gelenke in der Hand für sich vor Lachen auf dem Boden wälzen)
- Lösen der Schrauben (jeweils 2) an den Windowposts

Dann kann die gesamte Scheibe incl. Rahmen von der Karosse genommen werden.

Als nächstes die halbrunde Edelstahlleiste oben abnehmen (kann man auch schon zu Beginn machen).

Jetzt noch die untere Leiste von den Windowpost abschrauben (meist nicht notwendig, da die Tabs an den Windowposts in 95% der Fälle im Laufe der Jahre abgebrochen sind).

Jetzt lassen sich alle Rahmenteile abnehmen und man hat die Scheibe mit der Dichtung vor sich liegen.

Also wirklich kein Hexenwerk!

Aber ich könnte mir eher vorstellen, dass dein Wasser gar nicht durch die Windschutzscheibe hereinkommt. Es ist viel wahrscheinlicher, dass es an den Türen hereinläuft. Dies passiert immer dann, wenn die "Door Rip Rails" nicht vorhanden sind oder die Dichtungen nicht mehr in Ordnung sind.´

Mal sehen, ob die Tips was helfen.

Gruß
Uli
[Bild: ycp.gif]Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren. Leonardo da Vinci (1452-1519)
  Zitieren
#10
Genau so wie Uli habe ich das auch gemacht (bei meiner Ex 61er). Das geht wirklich ganz einfach.

Beim Zusammenbau knallt die Scheibe dann allerdings in zwei ziemlich große Stücke. So eine C1 ist niemals gerade gebaut (wie eigentlich jede Corvette bis heute).

Durch das Anziehen des Rahmens verzieht der sich und läßt die Scheibe fliegen.
Meine Empfehlung: Das sollte nur ein Glaser machen, der schon mal an einer C1 gearbeitet hat. Auch wenn ein 58er Kapitän oder ein 60er Cadillac augenscheinlich die gleiche Konstruktion haben - es ist durch die Kunststoffkarosse und den umlaufenden Rahmen anders gelöst.

Da würde ich nicht jeden Feld- und Wiesenglaser dranlassen. Auch würde ich nach zwei neuen und sofort hingericheten Scheiben das nicht mehr selbst versuchen.
Wenn der Paderborner aus Hapes Vorschlag keine Zeit haben sollte, empfehle ich Vercio Motorsport in Köln.

Grüße und viel Erfolg.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Scheibenwischer wechseln Ben201 4 2.714 29.12.2020, 09:52
Letzter Beitrag: Ben201
  Gestänge für Fensterheber wechseln Roadking60 4 5.750 02.07.2019, 16:07
Letzter Beitrag: Josef
  Bremsflüigkeit wechseln Uwe60 3 9.868 19.04.2019, 09:00
Letzter Beitrag: PeterMeyer4
  Wie an 62er Kohlen Lima wechseln? HGW 15 5.260 23.11.2015, 14:52
Letzter Beitrag: C1-Matthias
  Türschloss wechseln Sadhyanntosh 7 5.155 22.11.2014, 18:56
Letzter Beitrag: Sadhyanntosh

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com