Kühlerdeckel - Überdruckventil
#1
Hallo zusammen,

die Sonne scheint und die ersten Kilometer offenbarten ein Problem mit dem Kühlerdeckel. Habe den originalen Ausgleichsbehälter aus Plastik dran welcher mit einem kleinen Schlauch unter den Kühlerdeckel in den Kühler geht.

Jetzt haben wir folgendes Problem: Testfahrt mit 30km am vergangen Samstag. Haben das Kühlerwasser geprüft und es war alles ok. Wenn ich den dicken Schlauch links oben am Kügler zusammen drücke kommt es im Ausgleichsbehälter an. Man merkt/sieht den Fluss.

So. Sonntag Probefahrt 20km - Kühlerwasser tritt aus. Nun hat zum Glück am linken oberen Schlauch sich das Wasser direkt an der Schelle rausgedrückt. Es ist nichts gelplatzt oder zerissen. Der Schlauch war Steinhart und man kann Ihn auch nicht zusammendrücken. Der Weg zum Ausgleichsbehälter ist blockiert.

Nun haben wir den Kühlerdeckel nach dem abkühlen aufgeschraubt und wieder draufgeschraubt. In kaltem Zustand alles ok - presst man den Schlauch kommt es im Ausgleichbehälter an. Überdruckventil öffnet also im Kühlerdeckel.

Wieder warmlaufen lassen und das spiel fängt von vorne an. Weg zum Ausgleichsbehälter blockiert und Schlauch hart. Auslaufen kann nichts mehr, wir haben die Schlauchschelle nachgezogen. War nicjt ganz fest.

So: Ein neuer Kühlerdeckel mit 103kpa Ventil montiert. Gleicher Fehler.

Wir sind am Ende... verkanntet sich da der Kühlerdeckel im Kühler!?

Vielleicht hat jemand Rat.

Danke und Grüsse
  Zitieren
#2
Hallo

Eigentlich ist alles OK , da der Kühlerdec kel ja einen DRuck aufbauen soll im Wasserkreislauf, damit
das Wasser nicht zu früh kocht. Warum du bei kaltem Wasser Fluss siehst, ist mir ein Rätsel.
Da soll eigentlich nur Wasser per Vacuumzug des Kühlers zurücklaufen in den Kühler.
Der Deckel schliesst also, wenn DRuck im Kühler aufbaut bis zu einer gestzten Grenze, öffnet aber sofort bei
Abkühlung des Wassers, wenn sich ein kleiner Unterdruck bildet.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
Hallo,

im Kühler druck ist klar, sind ja nur ein Bar ca bis das Ventil öffnet und Kühlflüssigkeit in den Ausgleichsbehälter lässt.
Mit nem festen Druck auf den Kühlerschlauch oben links kann man ja die ein Bar simulieren. Auch wenn er Kalt ist.

Aber wie gesagt, der Überdruck kann nicht weg weil der Deckel nicht öffnet.
Im Aisgleichsbehter sollte es ja bei makierung HOT sein im warmen Zustand. Aber er steht bei COLD und die Schläuche sind Steinhart - hab angst es Platz noch was...

Ich verstehe es auch nicht.

Grüsse Daniel
  Zitieren
#4
Kontrollier mal den Thermostat ob der noch arbeitet. Wird der Kühler heiß oder bleibt
er teilweise kalt, dann ist der Kühler zu.
LG Hans + Karin
Lebe jeden Tag so, als wenn morgen Dein letzter Tag wäre.
  Zitieren
#5
(10.04.2018, 19:45)DennyC3 schrieb: Aber wie gesagt, der Überdruck kann nicht weg weil der Deckel nicht öffnet.
Im Aisgleichsbehter sollte es ja bei makierung HOT sein im warmen Zustand. Aber er steht bei COLD und die Schläuche sind Steinhart - hab angst es Platz noch was...

Moin,

Du hast geschrieben nach 20 Km Testfahrt. Ich glaube da tut sich noch nicht viel.
Das Kühlwasser wird, logischerweise, sehr heiß und es baut sich Druck auf. Damit Dir der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt hat Dein Kühler eben diesen Sicherheitsverschluss. Wenn der Druck zu groß wird öffnet es und es fließt Kühlwasser in den Ausgleichsbehälter. Wenn der Druck abnimmt baut sich ja automatisch ein Vakuum auf und es wird  Wasser vom Behälter in den Kühler gesaugt. Aber bei normaler Fahrt und lediglich 20 Km...da tut sich noch nix.
Das der dicke Schlauch hart wird ist völlig normal. Ist bei allen so. Wenn ich mit meiner 82´ einige Km durch die Landschaft gurke habe "ich" die gleichen Symptome.
Wasserstand im Ausgleichsbehälter normal und Kühlerschlauch dick und hart wie ein Tennisarm mit Schleimbeutelentzündung.
Ich gebe Günther recht. Eigentlich scheint da alles normal zu sein. Lediglich das im kalten Zustand Wasser, beim zusammendrücken Kühlerschlauch, in den Ausgleichsbehälter fließt ist komisch....
Auch ich würde mal das Themostat testen. Es sitzt am Ende des dicken Schlauches in der Ansaugbrücke. Du kannst das Thermostatgehäuse bedenkenlos öffnen. Da läuft nur sehr sehr wenig Kühlwasser raus.
Dann hole Dir von Mutti einen Topf und lasse das Wasser langsam kochen. Irgendwann öffnet das Thermostat ganz deutlich. Wenn es peinlich genau sein soll dann kannst Du auch noch die Temp. messen wenn es öffnen soll. Wenn es aber kurz vor dem "blubbern" öffnet scheint es ok zu sein.

beste Grüße

Claus
  Zitieren
#6
Morgen,

dann teste ich mal das Thermostat. Da hab ich noch nicht.

Kühler ist heiss, durchweg. Aber wie gesagt, da der Deckel ja bei ~1 Bar (103kpa) Überdruck öffnen soll und den Druck in den Ausgleichbehälter ablassen soll - kann ich doch problemlos 1 Bar mit zusammenpressen des Schlauchs simulieren!?

Aber gut zu hören dass es bei Dir auch hart ist... werde wohl längere Testfahrt machen und schauen was passiert.

Gruss Daniel
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Kühlerdeckel mit Temperaturanzeige? Dragonheart64 16 3.686 25.04.2017, 17:30
Letzter Beitrag: Dragonheart64
  Kühlerdeckel corvette 29 5.301 09.03.2017, 17:57
Letzter Beitrag: corvette
  Kühlerdeckel C3 BJ 1975 5,7L Tom-Ulm 7 2.211 05.09.2014, 15:19
Letzter Beitrag: K1111d

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com