Umrüstung Bremsen auf Wilwood D8-4
#1

Hallo,
 
meine C3 hat eine Wilwood Bremsanlage – vorn Wilwood D8 6-Kolben und hinten D8-4 Kolben (siehe Links). Ist ein OE Ersatz und der TÜV hat daher bei der Vollabnahme 2014 kein Thema damit gehabt...
 
Vorn
http://www.wilwood.com/Calipers/CaliperL...bname=D8-6
 
Hinten
http://www.wilwood.com/calipers/CaliperL...bname=D8-4
 
Jetzt will ich den dazu passenden Wilwood Hauptbremszylinder nachrüsten und die Anlage komplett eintragen lassen. Hat jemand von Euch einen Tipp ob das schon mal erfolgreich durchgeführt wurde oder wo ich mal vorstellig werden kann ?

http://www.wilwood.com/MasterCylinders/M...nd%20Valve
 
Gruß von der Bergstraße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
... passion & pain to power. I'll be back soon King
  Zitieren
#2
Hallo

Glaube, das geht nur per Einzelabnahme.
Die Dinger sind ja baugleich, bzw dier Gesamtkolbenoberfläche ist gleich der Originalbremsen.
Deshalb verändert man weder Bremskraft noch Bremsdruck.

Kanst mal den ' Pacer ' anfragen. Er hat in Deutschland eine Einzelabnahme für die Dinger machen müssen, um
die durch den luxemburger TÜV zu bekommen.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#3
@Günther ... den 'Pacer' werd ich anfragen, danke.
... passion & pain to power. I'll be back soon King
  Zitieren
#4
Hallo Anakin

Bin gerade auch am überlegen ob ich meine Bremsanlage auf Wilwood umzubauen. Da die alten Sättel ja immer mal Probleme machen.
Wie sieht es den aus mit den Scheiben und co. muss man Viel ändern oder reicht es wen man einfach die Sättel tauschen?

Was hat damals dein Umbau gekostet wenn ich Fragen darf.
  Zitieren
#5
Hallo

Hast du den Text vom Bild im ersten Post mal gelesen ?

Die Sättel sind baugleich der originalen Sättel, nichts ausser den flexiblen Bremsleitungen muss sonst getauscht werden.
Sogar die originalen Bremsbacken kann man weiter benutzen.

Einziger Vorteil ist eben die Gewichtsersparnis durch ALU anstelle von Guss , dann vielleicht noch die bessere Wärmeleitung von Alu
und natürlich das neue Dichtdesign der Bremskolben.

mfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#6
Die Wilwood haben auch Nachteile.
- Die Kolben haben keine Staubschutzmanschette, selbst der billigste Koreaner hat sowas. Das ist echt arm
- Schutzkappen für die Entlüftungsnippel sind nicht dabei
- Die Entlüftungsnippel sind hinten nicht am höchsten Punkt, man muss den Sattel abschrauben zum Entlüften

ACP hat mir mal gesagt die braucht man nicht eintragen, da mehr oder weniger Originalersatz. Hab meine nicht eingetragen,
aber die Stahlflexleitungen (hab welche mit KBA Nr machen lassen). Wobei viele sogar mit den US-Stahlflexleitungen hier rumfahren, das scheint den TÜV nicht so sehr zu interessieren.
gruss,
zuendler
[Bild: 502-tripower-klein2.gif]
Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
  Zitieren
#7
Danke für die schnelle Antworten.

Habe mich auch schon hier im Forum eingelesen. Da die Meinungen hier ja ziemlich auseinander gehen mit Tüv und H Zulassung.
Gibt es denn Leute hier die schon Erfahrungen mit den Wilwood Sättel haben, was für diese spricht und was dagegen.
Da ja die letzten Threads auch schon älter sind, und man ja jetzt auch schon was schlauer ist.

Bin mir noch nicht sicher ob ich die Wilwood Sättel nehmen soll oder doch eher die überholten mit Edelstahl gebuchsten und mit den O-Ringen.

Bedanke mich schon mal im Vorfeld über eure Antworten.
  Zitieren
#8
Hallo Anakin,

ich selbst fahre auf meiner 78er seit ein paar Jahren mit Wilwood 4-Kolben Sätteln. Dazu gelochte und geschlitzte Bremsscheiben und die original Pads von Wilwood.
Seit der Änderung sind die Bremsen trocken. Das Bremsverhalten ist wesentlich besser geworden. Den Masterbremszylinder habe ich nicht ausgetauscht. Die Bremsflüssigkeit muss ich auch nicht mehr so oft wechseln, bleibt klarer. Dies soll natürlich nicht heissen dass man die Flüssigkeit jetzt nie mehr wechseln muss.
Stress hatte ich bei uns in Luxemburg trotzdem mit dem TüV, da es keine EU-Kennzeichnung dafür gibt. Also Einzelabnahme.
Bei 6-Kolben vorne hätte ich die bestimmt nicht gekriegt.
Ich kann sowohl mit den original 15-Zoll Rädern als auch mit den 17-Zoll Rädern fahren. Überall genügend Freiraum.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Standlicht C3, Umrüstung für TÜV? Frank_F 19 5.342 13.05.2021, 20:45
Letzter Beitrag: mantra
  ...beim bremsen zieht mein Baby extrem nach rechts WideGlide 25 11.351 05.04.2021, 16:50
Letzter Beitrag: The Reaper
  C3 TÜV-Umrüstung gimli 67 21.924 10.03.2020, 20:09
Letzter Beitrag: kalle1
  Bremsen entlüften Mbaer 23 4.782 18.02.2020, 17:36
Letzter Beitrag: Corvette1990
  Wilwood Bremsen Strippe 14 7.125 19.10.2019, 10:59
Letzter Beitrag: Hirschring

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com