Lackierung
#1
Ich mach' hier mal einen neuen Thread auf, damit das Thema nicht unter der Überschrift Headers und TÜV rumsteht.
Zitat:Leider ist das Rot meiner Vette nicht original. Wurde so um 1978/79 in Kanada umlackiert. Zum ausbessern nehme ich Zehnoberrot von BMW. Die Originalfarbe (Cortez Silver) ist noch drunter und da wo man sie sieht, sieht der darunter liegende Lack eigentlich sehr gut aus. Dieter, denkst Du man bekommt nur die obere (neuere) Lackschicht ab und kann die untere so freilegen?
Werde mich aber an Marks Tipp halten und diesen Sommer erst mal mit dem alten Lack leben. Der ist zwar nicht mehr 1a aber wenn man ihn putzt und wachst glänzt er noch.

Viele Grüße,
Don


Erst mal: ich bin kein Lackierer, habe daher nur bedingt Ahnung vom Thema. Aber vielleicht trotzdem ein paar Anmerkungen. Das entscheidende Problem beim Freilegen des untenliegenden Originallacks ist, dass du nicht sicher sein kannst, ob er überall noch brauchbar ist. Wenn er nur deshalb überlackiert wurde, weil jemand unbedingt eine rote Corvette haben wollte, dann und nur dann macht es Sinn weiter drüber nachzudenken wie mal den roten Lack entfernen kann ohne den Silbernen zu beschädigen.

Was vielleicht hilfreich ist bei der Aktion: Der Originallack ist ein Thermoplastlack. Der macht, weil er sich stark über Themperatur ausdehnt, Probleme beim Überlackieren. Vielleicht läßt sich dieses Problem beim Entfernen ausnutzen.
Vielleicht geht es den oberen Lack abzuschleifen, solange bis der Originale wieder sichtbar ist. Wenn das Auto wieder ganz silber ist, dann muss noch poliert werden bis er wieder glänzt. Ich fürchte aber, da könnte man aber auch den Suezkanal mit dem Spaten graben....
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#2
oder versuchen das rote meer auszutrinken Kopfschütteln
absolut unmöglich diese action!!

entweder alles runter oder lassen wie es ist.

Andy
ich habe nun endlich das paradies gesehen
  Zitieren
#3
auch wenns gleiche lacksorten wären, ich muss andy und mark beipflichten.
falls du es schaffen würdest die oberste lackschicht wegzubekommen, du wirst mehr arbeit haben, danach die alte wieder auf vordermann zu bringen. da ist eine komplett-entlackung in meinen augen sinnvoller. ausserdem weisst du auch nicht, ob das silber am ganzen fzg. "intakt" ist.....
[Bild: ycv.gif] [Bild: gh.gif]
*Stoppt Tierversuche! Nehmt G**f-Fahrer*
  Zitieren
#4
Hallo Don !
Meine C3 war auch Orig. Silber und wurde dunkelblau überspritzt. Ich bin gerade dabei die gesamte Lackschicht runterzuschaben (bin ja bereits fast fertig), da das dunkelblau an einigen Stellen abgesprungen ist. An den übrigen Stellen war es unmöglich den Originallack freizulegen, da die Verbindung der Lackschichten mehr als sehr gut war.
Ich kämpfe ubrigends im Moment mit der Entscheidung, ob ich sie wieder Orig. Silber (gefällt mir absolut nicht) oder Dunkel (ist halt nicht Original) spritzen soll.
[Bild: osc_logo_klein.gif]
1974 C3/350 Verbrauch lt spritmonitor.de [Bild: 345523.png]
  Zitieren
#5
War nur so eine Frage. Ich dachte mir schon, daß das fast unmöglich ist. Mir ist lediglich an 2 Stellen ein wenig des roten Lack abgesprungen und der darunter liegende sah echt noch verdammt gut aus. Ich glaube der wurde nicht mal angeschliffen.
Nun denn, ich werde mir darüber wohl erst im kommenden Winter Gedanken machen.

@Dieter: Tja ich wollte eigentlich eine silberne Vette haben. Ich finde das ist "die Farbe", um die Haifischform zu unterstreicht. Bin jetzt aber auch ein wenig ins Zweifeln gekommen, ob dann bei mir die Chrom Bumper noch im richtigen Kontrast zum Rest des Fahrzeuges stehen. Ich denke, wenn nicht mehr alles original ist, ist die Originalfarbe nicht so wichtig (Tripower und Mark verzeiht mir bitte). Auf jeden Fall würde ich einen Farbtyp wählen, der im jeweiligen Modelljahr auch tatsächlich existiert hat. Ich für meinen Teil muss erst mal eine 69er in Cortez Silver in Live sehen. Silber ist nämlich sehr heikel. Oft sieht es echt besch.... aus, eher wie grau, doch wenn der Ton stimmt finde ich es sehr reizvoll. Aber das ist wie so vieles Geschmackssache.

Übrigens ist mein Lack (da schon 24 Jahre alt) überhaupt nicht mehr weich sondern eher sehr spröde. Blasen hab ich aber an keiner Stelle entdecken können, obwohl drunter noch der original Thermoplast Lack ist. Ahnung warum?

Rote Grüße,
Don
All this has happened before and will happen again...

Ex: 69er Coupé L36 427ci/390hp mit 623 Nm -> [URL= http://www.youtube.com/watch?v=-oEt3p87Z7k]BigBlock presentation ...[/URL]

[Bild: Signatur1.jpg]
  Zitieren
#6
Ein nettes silber ist das von Audi - Lichtsilber metallic.

Es glänzt sehr schön und bitte wer will wissen ob es Lichtsilber oder Cortezsilber ist???

....wenn man das alte spanische Silber aufpoliert glänzt es doch auch, oder? Feixen

Wegen des Kontrast von Chrom und Silber würde ich mir keine Gedanken machen, wenn Chrom schön glänzt, dann spiegelt er alle Umgebungsfarben wider.
Das ist ja das eigentlich reizvolle am Chrom - sagt Dir ein Cadillac Fahrer (1959) und wie man weiß, DER hatte Chrom SATT !!!

Beweisfoto:

[Bild: caddy.JPG]

Mea culpa für das fette Foto, aber dieses Schiff ist schon ein größeres als das Corvette-Kaliber.

PS: Damit man den Thread wieder lesen kann Großes Grinsen Blaulicht (Vette58)
Gruss,
Frank
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette c3 Lackierung Michas72corvette 55 12.778 13.05.2017, 20:04
Letzter Beitrag: keineAhnung
  H-Kennzeichen / Lackierung Loff 4 1.862 03.08.2014, 10:31
Letzter Beitrag: Wesch
  Lackierung C 3 geht voran perlen 37 7.662 11.04.2014, 06:51
Letzter Beitrag: starkisC3
  Lackierung C 3 perlen 4 2.441 17.02.2014, 12:11
Letzter Beitrag: perlen
  Lackierung nach ein kleine schaden blauwmarc 67 15.265 26.01.2014, 00:04
Letzter Beitrag: mundl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com