fensterheber
#1
guten Morgen,

ich habe immer noch leichte probleme mit meinen Fensterhebern. Die letzen 3-4 mm wollen die nicht so wie ich. Damit sie ganz hochfahren bruchts dann ein bissl Gasgeben (damit die Spannung steigt).

Wäre es nicht eine Möglichkeit die Feder die den Gewichtsausgleich der Scheiben macht stärker vorzuspannen? hat da schon mal jemand experimintiert?

Herbert
  Zitieren
#2
Hallo Herbert,

hattest du dein Fenster mit Mimik schon einmal ausgebaut?

Normal ist die Feder so eingestellt, das auch ohne Motor das Fenster immer in der gerade hingeschobenen Position stehenbleibt. Das Fenster sollte sich allerdings leicht rauf und runterschieben lassen. Ist dieses nicht der Fall würde ich die Mimik ausbauen und vom alten Fett reinigen und die Schienen mit neuem Fett wieder einbauen, wunder dich aber nicht wenn es jetzt fast zu leicht geht.

Nur und nur wenn das nicht hilft würde ich als kurzfristige Lösung die Feder weiter vorspannen. Dieses wird aber sicherlich nicht lange vorhalten, da dann die Feder etwas schwach auf der Brust geworden ist und durch eine neu ersetzt werden sollte.

Gruß Andreas

PS: Makiere dir vor dem Ausbau der Scheibe und der Mimik alle Positionen/Schrauben, es erleichtert später das einstellen der Scheibe.
  Zitieren
#3
das hatte ich auch schon überlegt, hab mich dann aber nicht so richtig drangetraut. das Problem ist auch dass ich im winter das Auto in der TG stehen habe da möcht ich ungern ohne Fenster stehen. Wie wiel Zeit muß ich da kalkulieren?

herbert
  Zitieren
#4
Ja, das kann ich nachvollziehen!

Mh, an einem Tag Ausbau und Remontage mit saubermachen und neu einfetten ohne weiteres möglich. Nur das genaue einstellen der Scheibe kann schon mal einen halben Tag beanspruchen.
Also kannst du heute noch erledigen Yeeah!

Gruß Andreas
  Zitieren
#5
Vielleicht noch ein kleiner Tip, ich hoffe du hast ein Assembly Manual von deinem Jahrgang, würde dir die Arbeit erleichtern.
An der Scheibe selbst sitzt unten eine waagerechte Schiene, vorn und hinten ist diese verschraubt, wenn du diese Verbindung löst, kannst du die Scheibe nach oben herausziehen.
Aber Achtung, da die Last der Scheibe jetzt fehlt kann die Hebermimik nach oben schnellen bis an die Anschläge!
Jetzt unten die Schrauben lösen(beim Motor und hinten die Zwei), dann die oberen Anschläge aus den Hubführungsschienen entfernen und dann die Kreuzmimik oben aus den Hubführungsschien ausfädeln und wieder in die Tür drücken.
Was jetzt zur erst gemacht werden muß habe ich vergessen, mußt du ausprobiern, entweder erst die beiden Hubführungsschien ausbauen und anschließend die Kreuzmimik unten durch das Loch im zusammendrückten Zustand herausziehen.
Zusammenbau in umgekehrter Reinfolge.
Ich hoffe es hiflt dir, viel Erfolg.

Gruß Andreas
  Zitieren
#6
Hi cocosisland,
Zitat:Mh, an einem Tag Ausbau und Remontage mit saubermachen und neu einfetten ohne weiteres möglich. Nur das genaue einstellen der Scheibe kann schon mal einen halben Tag beanspruchen.
Na, da juckt es mich in den Fingern meine Scheiben durch Dich "AUsbauen/Einbauen und Einstellen zu lassen", wenn es mal wieder so weit sein sollte..
Gebe Dir auch pro Seite 2 Tage Zeit...

Für den Ein-/Ausbau für eine Seite brauche ich einen Tag, mache das ja nicht "Gewerblich" und daher nicht sehr oft.
Für das Einstellen brauchte ich pro Seite enorm viel länger, hatte ich hier schon geschrieben.

Seitenscheibe einstellen ist ähnlich "Beschissen", wie Verdeck einstellen. ich würde sogar schreiben:
Seitenscheibe ist das heftigste, was ich jemals an der Corvette "machen durfte", eine Strafarbeit, die nur mit einigen Kästen Bier zu ertragen ist.

Da ich normal kein Bier trinke, war es bei mir noch heftiger....

Hi jeepfürst,
geht denn die Seitenscheibe bei offener Tür voll hoch, oder drückt schon die Tür-Seitenscheibe-Front-und Rear-Dichtung zu heftig?
Musst wohl noch mal einen Test machen, ohne Dichtungen.

Die Vordere Dichtung muss ganz im Tür-Nut eingeschoben sein, aber so, das die Dichtung nicht im Fensterbereich zusammengedrückt wird.
Die hintere Dichtung kann durch die obere Dichtung-Befestigungsschraube ein wenig "beeinflusst" werden.
Da muss der Schlitz für den Scheibenbereich durch minimale Drehung des Befestigungblocks vorgegeben und dann mit der Schraube fixiert werden.
Ist das Längs-Spaltmass von vorderer Dichtung zu hinterer Dichtung um einen Millimeter zu gering, fehlt es für die 3 bis 4 mm Seitenscheiben-Höhe..
Mist arbeit.
Achte mal darauf, ob bei hochfahren der Seitenscheibe diese nach hinten geschoben wird, dann stimmt die justage nicht und es ist noch mehr "Gegendruck" vorhanden.
Die nächste Stufe ist dann bei geschlossener Tür (ohne Tür-Innenverkleidung), da sollte die Seitenscheibe auch nicht nach hinten wandern...
Dann kommt der Spass mit der Tür-Innenverkleidung.
Das Endgültige Seitenscheibeneinstellen darf nur mit montierter Türinnenverkleidung erfolgen, weil die innere Türverkleidung-Seitenscheibendichtung auch Druck und Führungsstabilität auf die Seitenscheibe ausübt und deren Gleichlauf beeinflusst.

Wenn man das täglich macht, kommt man wohl mit einem Tag/Seitenscheibe hin, ansonsten schaue hier mal im Forum, was dazu geschrieben wurde.
Bei neuen Dichtungen kommt erst richtig Freude auf.
Da darf man das öffters machen, weil sich die Dichtungen im laufe der Zeit "anlegen".

Grüsse vom OSC-Canibalisten STRUPPI
  Zitieren
#7
Zitat:Original von STRUPPI
Hi cocosisland,
Zitat:Mh, an einem Tag Ausbau und Remontage mit saubermachen und neu einfetten ohne weiteres möglich. Nur das genaue einstellen der Scheibe kann schon mal einen halben Tag beanspruchen.
Na, da juckt es mich in den Fingern meine Scheiben durch Dich "AUsbauen/Einbauen und Einstellen zu lassen", wenn es mal wieder so weit sein sollte..
Gebe Dir auch pro Seite 2 Tage Zeit...

Hi Struppi,

kein Problem, komm einfach vorbei, bist nicht der Erste Großes Grinsen
meine ich Ernst und ich mach so was nicht "Gewerblich"


Zitat:Original von STRUPPI
Achte mal darauf, ob bei hochfahren der Seitenscheibe diese nach hinten geschoben wird, dann stimmt die justage nicht und es ist noch mehr "Gegendruck" vorhanden.
Die nächste Stufe ist dann bei geschlossener Tür (ohne Tür-Innenverkleidung), da sollte die Seitenscheibe auch nicht nach hinten wandern...
Dann kommt der Spass mit der Tür-Innenverkleidung.

Bei dir hört sich das so an als ob du die Scheibe beim Einstellen mit Motor hoch und runter fährst, ist so?
Ich stelle die Scheibe ohne Motor ein, die Schrauben der Mimik sind grade so fest angezogen, das sich das Fenster beim hochschieben von Hand in die gewünschte Position drücke lässt, dann Schrauben fest anziehen und probieren ob es Passt, wenn nicht Vorgang wiederholen, das kann schon 5 - 10 x sein bis das gewünschte Ergebnis befriedigend ist. Dann Motor rein und wieder Probieren, sollte allerdings identisch sein, ebenso wenn die Türverkleidung rein kommt. Auch wenn die Türverkleidung neu ist sollte hier nichts die Einstellung verändern Grübeln Ansonsten war die Türverkleidung zu billig?


Herbert,
natürlich hat Struppi Recht damit, dass die Türgummis richtig sitzen müssen, aber davon gehe ich eigentlich aus.

Gruß Andreas
  Zitieren
#8
Hi cocosisland,
JEP, ist mit Motor (und ohne geht da kaum etwas).
Türverkleidung ist noch die Originale, mit den originalen Gummis im Seitenscheibenbereich.
Einzig die aussen-Gummileiste wurde bei mir erneuert + die Türgummidichtung (ich Wahnsinniger...).
Dazu, war ja "nur in einem Abbacken", die A-Säulen-Seitenscheibendichtung + Convertible-TOP-Dichtung.
Inzwischen haben sich die Gummis "gesetzt" und ich darf wieder "Feinsjustieren", da die Tür jetzt ganz schliessen kann/könnte (Türschliess-Zapfen muss jetzt um 3 bis 4 mm wieder nach innen in die Originalposition zurück gesetzt werden).

Motor-Ein-Ausbau ist schlecht, das komplette Teil ist an die innere Tür genietet.
Der Motor selbst ist zwar an das Getriebe geschraubt, aber da kann man kaum an die Schrauben kommen, einfach zu kleine Öffnungen.

Schaue mal in die anderen Postings zum Thema "Seitenscheiben einstellen", bin da nicht der Einzige mit den Erlebnissen...

Grüsse vom OSC-Canibalisten STRUPPI
  Zitieren
#9
hi Leute,

bin dabei die Scheibe wieder einzubauen, nachdem ich die Rollen und Schienen vom Schmodder befreit habe.

Hat vielleicht jemand eine Abbildung o.ä. aus dem Manual?

Muss ich das vordere Röllchen erst an der Scheibe montieren, bevor ich diese wieder einsetze?
Moin, Moin

Uwe
--------------------------------------------------------------------------------------

  Zitieren
#10
Zitat:Original von gooki
Muss ich das vordere Röllchen erst an der Scheibe montieren, bevor ich diese wieder einsetze?

Ja.
Eine sehr schön bebilderte Anleitung findest du hier.

Gruß, Sigi
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fensterheber Motor/Schalter Gattling 4 655 29.06.2021, 18:53
Letzter Beitrag: Gattling
  Fensterheber und Lüftung gehen nicht mehr Murphy0515 3 6.048 26.05.2019, 13:22
Letzter Beitrag: Murphy0515
  Fensterheber auf einmal ohne Funktion Rollo-Andi 1 1.985 25.06.2018, 16:18
Letzter Beitrag: Oeli
  Fensterheber Truckdriver 3 2.261 06.03.2017, 18:54
Letzter Beitrag: Truckdriver
  hat schon mal jemand Seine auf manuelle Fensterheber umgerüstet? Der Lange 3 2.629 02.12.2016, 17:20
Letzter Beitrag: Der Lange

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com