INFL REST Fehlermeldung C4 1990
#1
INFL REST Fehlermeldung C4 1990

Nach fünf Jahren mit der INFL REST Fehlermeldung ist es mir nun endlich gelungen den Fehler zu beheben.
Die Unterlagen im Service Handbuch 1990 / 1991 von GM sind nicht vollständig.
Die meisten 90er C4 sind mit dieser Fehlermeldung behaftet, es leuchtet im Cockpit die Lampe mit dem Sicherheitsgurt Symbol und die INFL REST Anzeige, bei vielen 90er C4 wurden einfach die Kontrollampen entfernt.
Dieses kann einfach überprüft werden, beim einschalten der Zündung leuchtet die INFL REST Lampe etwas 5 - 7 Sekunden und nach dem der Motor gestartet wird blinkt die Lampe einige Sekunden und geht nach dem erfolgreichen Systemscheck SIR (Airbag) aus.
Ursache der Fehlermeldungen bei vielen 90er C4
Oxidierte Schrauben den linken und rechten Rahmen Sensoren des SIR System.
Es wird im SIR System der Fehler Code 16 (linker Rahmen Sensor) oder 26 (rechter Rahmen Sensor) angezeigt und wenn die Kontrolleuchte ausgebaut wurde zusätzlich Code 42 (Fehler Kontrolleuchte)
Die beiden Sensoren benötigen einen einwandfreien Masse Kontakt mit dem Rahmen weil das System über Widerstände in den Sensoren die Verkabelung und Sensoren prüft, liegt keine einwandfreier Masse Verbindung vor, kommt es zu Fehlmessungen und der Fehler Code wird gesetzt. Selbst nach Beseitigung des Fehlers bleibt die Fehlermeldung erhalten weil sie automatisch im History Speicher des SIR Systems hinterlegt wird.

zur Abfrage und Löschen der SIR Fehler Codes werden zwei Kabel etwa 1m lang und ein Taster (für die 3 Sekunden Intervalle) benötigt.

Zum Abfragen der SIR Fehler Codes C4 1990

Am ALDL Stecker Pin K und A brücken
Zündung einschalten (nicht den Motor starten)
Es blinkt nun nach ca. 5 Sekunden die
INFL REST Kontrolleuchte.
Es wird jeder Code drei mal ausgeben
zu erst Code 12 und dann die Fehler Codes.

Zum Löschen der SIR Fehler Codes C4 1990

Am ALDL Stecker Pin K und A brücken
Zündung einschalten (nicht den Motor starten)
Sobald der erste Code blinkt Brücke zwischen Pin K und A für exakt 3 Sekunden (+- 0,5 sek) unterbrechen, dann wieder für exakt 3 Sekunden brücken und für 10 Sekunden wieder unterbrechen danach wieder Brücken und warten welche Codes angezeigt werden ggf. wiederholen bis nur noch Code 12 angezeigt wird.

Die Abfrage und Lösch-Funktion ist nur für die 90er C4, ab 91 wurde das SIR System geändert.

Zum beheben der Masse Fehler der linken bzw. rechten Rahmen Sensoren habe ich die GM Schrauben gegen Edelstahlschrauben vorn M8 x 20 und hinten M6 x 20 mit Federring ersetzt. Anzugsmomente für M8 25 Nm und M6 Nm

Aber äußerste Vorsicht beim Umgang mit den Sensoren damit der Airbag nicht ausgelöst wird.

Hier das ganze mit Bild im PDF Format:
INFL REST C4 1990

Gruss
Raimund
[Bild: c4sign.jpg]

Corvette C4 + ZR-1, der Stoff aus dem Legenden sind ...
Corvette C4
Fahre noch die original 30 Jahre alten Einspritzdüsen
  Zitieren
#2
Zitat: ... Aber äußerste Vorsicht beim Umgang mit den Sensoren damit der Airbag nicht ausgelöst wird.

Hallo Raimund,

ist es da nicht sicherer, die Birne brennen zu lassen? Bezieht sich die Anzeige denn auf die möglicherweise nicht angelegten Sicherheitsgurte oder auf die Funktion des Fahrer-Airbags?
  Zitieren
#3
Hallo Manfred,

wenn beide Lampen leuchten (Sicherheitsgurt und INFL REST) liegt ein Fehler Code / History Code im SIR System vor.

Mich hat das jetzt 5 Jahre genervt das die Lampen an waren bis ich endlich die erforderlichen Infos hatte um den Fehler zu beheben.

Ich dachte auch erst (1998) es liegt am Sicherheitsgurt

Aber wie gesagt diese Eigenart hat nur die 90er C4

Für das SIR System gibt es eine Sicherung mit des System für arbeiten entschärft werden kann, wer also nicht die erforderlich Vorsicht beim Schrauben Wechsel walten läßt sollte erst die Sicherung ziehen.
Aber trotz entschärften SIR System müssen die Sensoren mit Vorsicht behandelt werden damit sie nicht auslösen.
Übrigens ohne SIR Sicherung läuft die Vette nicht. Das System kann also nicht so deaktiviert werden.


Gruss
Raimund
[Bild: c4sign.jpg]

Corvette C4 + ZR-1, der Stoff aus dem Legenden sind ...
Corvette C4
Fahre noch die original 30 Jahre alten Einspritzdüsen
  Zitieren
#4
Hallo Raimund,

passt wie die Faust aufs Auge. Habe genau dasselbe bei meiner 90er ZR-1. Hatte mir schon Sorgen um den Sicherheitsgurt gemacht.

Danke für die Info Prost!

Gruss

norbert
Geld schützt vor Blödheit nicht ....
  Zitieren
#5
Mit etwas Geschick, einem Kreuzgelenk und zwei Verlängerungen können die vorderen M8 Schrauben der Airbag Sensoren (13er Nuss) ohne etwas abzubauen ausgetauscht werden, GM empfiehlt das Gewinde etwas zu fetten mit Spezialfett, wegen der neuen V4A Schrauben habe ich darauf verzichtet, das Spezialfett hatte ich auch nicht, in der nähe des linken Sensors sind auch zwei Massepunkte am Rahmen, ab besten die Blechschrauben auch gleich gegen Edelstahl - Blechschrauben austauschen. Bei Masse Fehlern gibt es die seltsamsten Fehler in der Elektronik. Meine Vette kommt ja nur sehr selten mit Wasser in Berührung (meist nur beim Waschen), aber die Schrauben hatten schon leichte Rost / Oxid ansetze.

Ein löschen der SIR Fehler Codes ist natürlich nur möglich der die Fehler vorher behoben wurden und die Zeiten beim löschen müssen wirklich exakt eingehalten werden, mir ist es erst nach mehreren Versuchen mit einer Uhr geglückt.

Gruss
Raimund
[Bild: c4sign.jpg]

Corvette C4 + ZR-1, der Stoff aus dem Legenden sind ...
Corvette C4
Fahre noch die original 30 Jahre alten Einspritzdüsen
  Zitieren
#6
Hallo,

bringt es eigentlich irgendetwas, wenn man eine Edelstahl-Blechschraube in normales Blech schraubt? Das rostet doch trotzdem, oder?
  Zitieren
#7
Bei den verzinkten Schrauben oxidiert oft der Zink, so sahen auch meine Schrauben aus (weiße Oxidschicht) und die Kabelösen sind dann meist auch oxidiert, dieses Problem müßte mit den Edelstahlschrauben behoben sein, damit das Blech im Gewinde nicht rostet hilft vielleicht etwas Fett und die komplette Schraube von außen mit Hohlraumwachs ein sprühen damit erst gar keine Feuchtigkeit an das Gewinde kommt. Der Rahmen der C4 ist (laut GM) Aluminium beschichtet so das dieser von außen eigentlich nicht rosten dürfte.
So weit die Theorie, in der Praxis werde ich dann sehen ob dieses eine dauerhafte Lösung ist.

Gruss
Raimund
[Bild: c4sign.jpg]

Corvette C4 + ZR-1, der Stoff aus dem Legenden sind ...
Corvette C4
Fahre noch die original 30 Jahre alten Einspritzdüsen
  Zitieren
#8
Hallo Raimund,
danke für Deine Ausführungen über den Fehler "Infl.Rest"
Habe diese Fehlermeldung seit 1998. Die Fehlerbehebung, reinigen der Sensoren und Befestigungsstellen, hatte man mir damals (1998) in Florida empfohlen. Leider hat das mit dem Reset der Fehlermeldung auch nach Studium des Handbuchs nichts gebracht.
Heute habe ich Deinen Tip mit 3sec Brücke, 3sec ohne Brücke, usw ausprobiert. Hat beim ersten mal geklappt. Keine rote Laterne mehr.
Was ich noch nicht kapiert habe, wo siehst Du die Fehlermeldungen (12, usw)?
Nochmal danke für den Tip.
Jürgen animierte C4
  Zitieren
#9
Hallo Jürgen,

Prima das es geklappt hat.
die "INFLREST" Kontrollampe blinkt ca. 5 Sek nach dem am ALDL Stecker A + K gebrückt wurden und Zündung ein, im Morse Code (Kurz an, Pause, 2x kurz an (=12) lange Pause und wird es 2x wiederholt .bis der nächste Code (falls vorhanden) angezeigt wird.

Du wohnst ja ganz in der Nähe (40 km), vielleicht sehen wir uns beim Forumstreffen an der Möhne.


Gruss
Raimund
[Bild: c4sign.jpg]

Corvette C4 + ZR-1, der Stoff aus dem Legenden sind ...
Corvette C4
Fahre noch die original 30 Jahre alten Einspritzdüsen
  Zitieren
#10
Hallo Raimund, ok ich lerne noch morsen! Zwinkern
Beim Treffen hier bin ich dabei, man sieht sich.
Grüße
Jürgen animierte C4
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Overdrive Corvette C4 / 1990 Stefan MACK 15 1.583 30.04.2021, 15:23
Letzter Beitrag: ratprof
  1990 Corvette C4 ZR1 Performance Strichcode 8 960 11.04.2021, 13:21
Letzter Beitrag: GOliver
  Radio Bose Gold ab Baujahr 1990 für Corvette C4 DAX999 0 453 02.03.2021, 15:52
Letzter Beitrag: DAX999
  Programmierung CCM / BCM 1990 - 1992 Corvette.ZR1 0 450 07.12.2020, 11:12
Letzter Beitrag: Corvette.ZR1
  Verkauf meiner C4 von 1990 Warrior90 12 7.240 26.11.2020, 06:01
Letzter Beitrag: King Ralf

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria