Vergaserunterdruck
#11
Man sollte an den Anschluß anschließen, der bereits im Leerlauf Vakuum hat.

Schau Dir nochmal meinen Beitrag im o.g. thread an...

Die Werte von Lars würden bedeuten, daß man an den Anschluß anschließt, der bei Leerlauf kein Vakuum hat - diese Einstellung gilt meiner Meinung aber nur für richtig heißgemachte Motoren, nicht für normale Straßenmotoren.

Ich habe beides mehrfach probiert - mit Vakuum im Leerlauf läuft der Motor am besten: Kühleres Abgas, weniger Verbrauch und besseres Ansprechverhalten.
  Zitieren
#12
Also zur Erklärung:
Ich habe Edelbrock Ansaugspinne, Nockenwelle und Vergaser.
Zündfolgekrümmer, Doppelrohrauspuff.

Gestern hab ich mal umgesteckt. (Anschluss ohne Unterdruck im Leerlauf-Edelbrockvergaser rechter Anschluss). Und ich muss sagen die Beschleunigung speziell mit Kick Down ist echt merkbar besser.
Ich werde nächste Woche noch die Zündung testen und dann Bescheid geben welche Vorzündung wann anliegt. (Im Moment ist kein Klingeln zu hören).

Liebe Grüße Fred!
  Zitieren
#13
Hallo Fred,
Du bist auf dem besten Weg mit Deinem Unterdruckanscluß. Wenn Du nun diese Woche die Zündung einstellst richte Dich nach der kleinen Tabelle die der Gunther aufgeschrieben hat. Dann müßte eigentlich alles stimmen. Viel Erfolg.

Gert Hallo
  Zitieren
#14
Zitat:Die Werte von Lars würden bedeuten, daß man an den Anschluß anschließt, der bei Leerlauf kein Vakuum hat


Hallo

Das stimmt so nicht, glaub ich.
Lars schreibt nur, die Vacuumdose loszuklemmen, um die Grundeinstellung bei 2500-3000 RPM zu tun, dies dann nur mit Fliehkraftverstellung am Anschlag. ( 36-38 )
Danach ists ihm egal, ob man ported oder full Vacuum anschliesst.
Mir hat er per E-mail geraten, an den Vacuumanschluss, der immer Vacuum hat, anzuschliessen, da hier der Motor bei Beschleunigung schon mehr Frühzündung hat und daher auch etwas schneller hochdehen sollte.
Allerdings muss man aufpassen, da man schon 11-12 Frühzündung nach Lars's Methode hat und das Vacuum noch mal soviel dazugeben kann, was im Leerlauf die Frühzündung schnell weit über 20 Grad bringen kann.
Der Motor darf nie klopfen, ansonsten wird man ne einstellbare Vacuumdose gebrauchen müssen.
Lar's Einstellwerte sind optimal für Leistung und Durchzug.
Man muss hier auf Klopfen aufpassen und nötigenfalls in 2 Grad Stufen zurückdrehen.
Bei meinem Motor hats viel gebracht. Kein Bocken mehr bei Beschleunigung, nicht mal mit den Double Pumper Holley. OK!

Viel Glück. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#15
Wenn der Motor bei 3000 U/min über 50° haben soll, dann schaft er das nur, wenn das Vakuum noch mit dazukommt (12° statisch, Fliehkraft bringt maximal 22° bei den normalen Verteilern, macht zusammen 34° - fehlen noch 18°....). Bei 3000 U/min ist das Vakuum aber schon ziemlich niedrig - also kann das nur klappen, wenn man an den Anschluß anschließt, der am spätesten abfällt. Der Anschluß, der schon im Leerlauf Vakuum hat, hat bei 3000 nicht genug, um 18° zu ziehen.

Gruß,
Thomas
  Zitieren
#16
Also Leute folgendes Ergebnis:

Edelbrockvergaser in Fahrtrichtung rechter Anschluss (kein Unterdruck im Leerlauf).
11,5° Vorzündung am Standgas, 51,5°Vorzündung bei 3000 U/min.
Kein "klingeln" (2 Leute auf Horchposten), das Auto geht sooooooooooooooooo gut das ich mich ärgere das ich da nicht schon früher d´raufgekommen bin.
Auf alle Fälle bedanke ich mich bei Allen die über mein Problem nachgedacht haben und sich die Mühe gemacht haben hier zu posten.

Liebe Grüße aus good old austria und happy vetting......Fred!
  Zitieren
#17
Bingo, Bingo !!! Jumping

Freut mich, daß es endlich geklappt hat.

Liebe Grüße. Gert OK!
  Zitieren
#18
Zitat:11,5° Vorzündung am Standgas, 51,5°Vorzündung bei 3000 U/min.

Freut mich, dass die Werte dir passen. Prost!

Zitat:Kein "klingeln" (2 Leute auf Horchposten),


Solange du unter 52 Gard bleibst, sollte es OK sein.

Klingeln hört man anscheinend am besten im Tunnel , wenn man im hohen Gang bei niedrigen Umdrehungen Vollgas gibt , falls vorhanden. Engel

Zitat:Bei 3000 U/min ist das Vakuum aber schon ziemlich niedrig


Kauf ich dir ab.
Mein 650er double pumper Holley ist ein frühes Modell und hat beide Vacuumanschlüsse direkt anliegen. Kein anderer Anschluss vorhanden.
Habe bis über 4000 hochgedreht und die 51 Grad sind geblieben.

Nur bei Vollgas sollte das Vacuum abfallen und die Zündung auf 40 Grad zurückfallen, um maximale Kraft zu entfalten. ( oder so ).

Man sollte nicht vergessen, dass die Vacuumdose eigentlich zum Spritspahren da ist, nicht um die maximale Kraft des Motors zu entfalten.
Deshalb haben z.B. L88 Motoren keine Vacuumdose am Verteiler, da hier sowas nicht nötig ist. OK!

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#19
Hallo,

habe die Beiträge von Euch gelesen und finde es prima wie einem hier weitergeholfen wird. Mich würde allerdings auch interessieren welchen Zündzeitpunkt man am besten, bei einem Verteiler ohne Unterdruckdose (von MSD), einstellt.
Im Handbuch steht 8° vor OT.

Gruß
Ralf
  Zitieren
#20
Hallo

Nein, ist nicht genug. Zum K....n

Benutze die Werte , die ich weiter oben angebe.
Du solltest minimum 38 Grad mit der Fliekraftverstellung am Anschlag haben.
Das sollte bei 2500 bis 3000 Umdrehungen schon der Fall sein.
Dies wird dir dann 13 bis 16 Grad im Leerlauf geben.
Tu die Einstellung entweder bei 3000 RPM , oder nimm die Fliehkraftfedern ab, dann hast du vollen Anschlag schon leicht über Leerlauf zum Einstellen.
Wenn dein Verteiler dir vollen Anschlag der Fliehkraft nicht bei 3000 RPM gibt, sondern erst viel später, brauchst du einen Federnkit, der leichtere Federn beinhaltet.

Versuchs mal. Das bringt Leistung.
Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com