wieviel Rost 68-72 C3
#11
Schau mal in meine Galerie, da ist ein Großteil der kritischen Stellen zu sehen.
Viele dieser Stellen sind auf den ersten Blick garnicht zu sehen.

Gruß
Harald
  Zitieren
#12
Zitat:Original von corvettefan2009

Zuerst lose Rostteile weg, dann mit verdünntem Rostumwanlder (der weislich milchige) ein bis dreimal einsprühen und wenn der richtig abgetrocknet ist und alle Roststellen schwarz sind mit Unterbodenwachs einsprühen
Ich würde nach dem Rostumwandler erst mal lackieren. Dann, wenn gewünscht, das Wachs drauf.


Meine Meinung zum U-Schutz bzw. Wachs? Absolut unnötig, da unsere Autos nicht im Salz und recht wenig im Wasser bewegt werden.


Schau Diir mal POR15 an, gibt es unter anderem im Korrosionsschutzdepot. Dort kannst Du Dir Unterbodenfarbe besorgen in einem 3fach Set. Das erste Mittel (Marine) zum reinigen, das zweite zum konservieren, das dritte geht dann mit dem Metall eine unlösbare Verbindung ein. Nie wieder Rost!
Das Mittel gibt es mittlerweile auch in matt oder seidenmatt (was dem Original am nächsten kommt).
Achtung bei der Verarbeitung Schutzkleidung tragen. Das Mittel ist flüssig wie Wasser. Wenn es auf die Haut kommt, läßt es sich nicht mehr entfernen, wächst nur langsam wieder raus. Das kann Wochen dauern.

Ich habe das POR 15 jetzt im 8. Jahr im Versuch. Da ist noch nichts passiert, obwohl das Auto im Winter unter härtesten Bedingungen bewegt wird.



NACHTRAG: Hier gibt es ein Starterpäckchen zum probieren (inkl. Marine, Metal Ready und "Lack"). Bißchen runterscrollen. Kostet 18 Euro.
---> http://www.korrosionsschutz-depot.de/sho...lacke.html
  Zitieren
#13
Hallo Harald!
Habe mir deine Fotos angeshen. Wenn ich die richtig interpretiere, dann waren viele Roststellen genau unterhalb der Verbindun Body zum Rahmen oder anders gesagt am Rahmen oben oder?
  Zitieren
#14
Hallo Frank!

Danke für den Tipp mit Por Werde ich mal mit dem Starterset versuchen.
  Zitieren
#15
Hallo, ja an den Verbindungsstellen.
Gerade dort, wo der Bogen hoch zum Tank geht und die
Lenker (Trailing Arms ) der HA dran sind.
Ein weiteres Problem sind die A Säulen.
Achte durch die Frontscheibe auf de FGN. Sieht man dort Rost , unbedingt
die A Säulen gut ansehen. Ringsrum um die Frontscheibe.
Bei Targaversionen oben am Scheibenrahmen schauen. (gesamten Birdcage)

Ach und TÜV. Die sehen nicht alles. Es kommt häufig vor, das so etwas
vom TÜV übersehn wird. Nur die wenigsten kernnen sich damit aus.
Grüße
Frank

Hallo-gruen
  Zitieren
#16
@ Frank,
seh ich auch so, der Birdcage kann rosten - sieht der TÜV auch meistens nicht

Der eigentliche Rahmen rostet doch von innen nach außen und nicht umgekehrt.
Kann man durch die großen Ablauflöcher ja "ertasten" (es gibt auch Endoskope mit USB-Anschluss!); ich versuche immer den Sand, Dreck und losen Rost aus dem Rahmen herauszubekommen und versiegel dann alles mit „Mike Sanders“ Hohlraumwachs, der Rahmen sollte dann bei unseren Schönwetterautos die nächsten 100 Jahre halten Yeeah!

Gruß
Martin
  Zitieren
#17
Lehrgeldmodus ON

Rostfraßcheck (geht NUR auf einer Hebebühne):
- Kühlerrahmen (Motorhaube öffnen und vor dem Kühler nach unten schauen).
- Blechwinkel an der Firewall (motorseitig) für den Bodymount 1.
- Bodymountaufnahmen (Käfige) 2 und 3 (Bereich der Schweller zwischen Birdcage und Rahmen).
- Bodymountdeckel in den hinteren Radhäusern (rostfrei, dicht).
- A-Säulen von unten (ganz schwierig zu sehen, aber super wichtig) überhalb des Rahmens im GFK.
- Wie schon geschrieben - an der Biegung des Rahmens zwischen Fahrgastzelle und hinteren Radhäusern (sehr schwierig zu sehen/bewerten).
- Wie schon geschrieben - VIN-Check an der Frontscheibe.
- Trailingarms an der Blechnaht (darf nicht "aufgequollen" sein).
- Wenn möglich Lautsprecherabdeckungen in den Fußräumen abbauen und dahinter (BM2) schauen. Wie viele Rostbrösel?
- Rahmenende am Tank.
- ...

Merke: Kaufe Dir besser keinen Oldtimer der 40 Jahre alt ist und in einem Land zugelassen war, das einen Winter kennt und diesen mit Salz bekämpft - sicher ist sicher. Hier sind Überraschungen garantiert!

Merke 2: Vergiss den "Wagenheberblick" - da siehst Du gar nichts!!

Lehrgeldmodus OFF

Grüße, Thomas

Edit weißt darauf hin, dass ein rostfreies Auto durchaus noch andere teuere, neuralgische Punkte haben kann...
 [Bild: 31309181bd.jpg]
  Zitieren
#18
Hallo

Zitat:Kaufe Dir besser keinen Oldtimer der 40 Jahre alt ist und in einem Land zugelassen war, das einen Winter kennt und diesen mit Salz bekämpft - sicher ist sicher. Hier sind Überraschungen garantiert!

na ja, im Prinziep schon richtig, nur woher möchtest du mit Sicherheit behaupten, dass ein in Californien angebotenes Auto nicht die ersten 30 Jahre in Maine gefahren ist ?

Ohne den visuellen Check nicht ersichtlich. Kopfschütteln

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#19
Dafür Stelle meine Vette für dein Starterset zur Verfügung!! Zwinkern

Habe auch schon einige gesehen. Mein Resumee: Kauf dir einen Ami von einem Schweizer Oldie! Der weiß was Oldies brauchen! Feixen Guckst du mal in meiner Galerie!
  Zitieren
#20
@ Wesch - korrekt! Das weiß man nicht. Ohne EIGENEN visuellen Hebebühnecheck nie wieder! Im Vergleich zu damals weiß ich heute aber auch eben SELBST wo ich hinschauen muss...

@ wehama - Nicht jeder "Schweizer Oldie" ist ein Goldie. Und nicht jeder Opa pflegt seine Karre. Wie immer gibt es auch in der Schweiz schwarz und weiz...

Gruß, Thomas
 [Bild: 31309181bd.jpg]
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wieviel mm Spiel dürfen die Sideyokes am Diff haben? Günther-C3 29 6.964 04.05.2021, 20:27
Letzter Beitrag: zuendler
  Rost hier bedenklich? Colt Seavers 47 26.227 19.09.2019, 16:37
Letzter Beitrag: Roma
  Th700: wieviel Öl nach Getriebeölwechsel ohne Wandler? Daedalus 3 2.601 07.09.2018, 10:07
Letzter Beitrag: Daedalus
  Wieviel kostet eine Motorüberholung? mennix 6 2.699 25.03.2016, 13:01
Letzter Beitrag: V10BOY
  Wieviel Automatikgetriebeöl nach Kühlerreperatur holgivette 13 3.003 06.10.2015, 11:38
Letzter Beitrag: stefan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com