Fachfrage zur Bremse
#21
Die Beläge müssen die Kraft an eine Führung (Bremssattelträger) weitergeben. Ich habe bei meiner Corvette noch keine Bremsklötze gewechselt, kann daher keine Details nennen. Schau einfach, wo sich die Bremsklötze im zusammengebauten Zustand abstützen. Solange der Kolben noch zurückgedrückt ist, lassen sich die Bremsklötze ja in eingebauten Zustand schieben. Dies sollte leichtgängig sein aber ohne viel Spiel.
Für einen von Dir anfangs beschriebenen Druckverlust müsste der Schlauch schon ziemlich undicht sein. Bedeutet ja, dass da pro Bremsvorgang ein kompletter Kolbenhub vom Hauptbremszylinder rausspritzen müsste. Glaube ich weniger. Alte Schläuche zu wechseln ist aber trotzdem gut.
Vergiss nicht die Bremsklötze vor der ersten Fahrt durch Bremspedalbetätigung anzulegen, sonst wird das Auto an der nächsten Wand etwas kürzer. Passiert leider immer wieder.
  Zitieren
#22
Die Bremsbeläge sitzen bei meiner C4 über die runden Federklemmen stramm in den beiden Kolben des Bremssattels, mehr Führung erkenne ich da nicht. Das mit den Anlegen ist mir bekannt, aber vielen Dank für die Erinnerung :)
  Zitieren
#23
So, heute kamen die Teile, deswegen kann ich wieder ein Update geben.
Die Bremsbeläge auf der Beifahrerseite waren gleichmäßiger verschlissen, nicht ganz so keilförmig wir der eine auf der Faherseite.
Ein Unterschied war dass der "keilförmige" Bremsbelag den Bremsverschleissanzeiger hatte, auf der anderen Seite fehlte er am Bremsbelag.

Ich habe auf beiden Seiten die Beläge gewechselt, auf der Fahrerseite zusätzlich den Gummischlauch.
Zum Entlüften habe ich eine kleine Handpumpe genommen und am Bremssattel durch Vakuum die alte Bremsflüssigkeit abgesaugt.
Das ging leider überhaupt nicht, an dem Nippel strömte immer wieder Luft nach, der Schlauch war nicht dicht zu bekommen. Klassisches Entlüften per Pedal hat es dann gebracht.
Nun steht die erste Testfahrt mit Infrarot Thermometer an.

Grüße, Frank
  Zitieren
#24
Das keilförmig Abfahren hat eine Ursache die behoben werden muss.
Entweder war der Belag in seiner Führung nicht leichtgängig, oder ein Kolben klemmte. Beim Einbau der neuen Beläge wirst Du jedoch ohnehin mit beiden Themen konfrontiert worden sein. Wenn du also alles leichtgängig zusammen bekommen hast, sollte es nun eigentlich passen.

LG Christian
  Zitieren
#25
Hallo Christian,
die beiden Kolben ließen sich eigentlich ohne Probleme zurückdrücken.
Die Leichtgängigkeit der Beläge in der Führung lässt sich ja schwer prüfen, die sitzen da schon recht stramm drin und bekommen ja auch noch Druck durch das Federblech an der Seite.
Ich habe die Führungen mit gereinigt und ganz leicht mit Kupferpaste gefettet. Am Wochenende kommt die Testfahrt.
Grüße, Frank
  Zitieren
#26
Leider sehen wir unsere Ladys viel zu selten 😳
  Zitieren
#27
So, zum Abschluss der Bericht der ersten Probefahrt, die verlief ohne weitere Probleme.
Ich habe regelmäßig die Temperaturen beider Seiten verglichen, die Werte waren identisch. Gemessen habe ich jeweils an den Bremssätteln und den Radbolzen. Auf den Bremsscheiben gab es in sich zu große Differenzen, je nach dem an welcher Stelle der Scheibe man gemessen hat.
Die Fuhre ging beim Fahren und Bremsen auch nicht nach links oder rechts, ABS hat angesprochen wie es sollte.
Von daher hoffe ich erstmal, das Problem gelöst zu haben.

Grüße, Frank
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bremse vorne DS7Dennis 11 10.790 24.03.2021, 20:55
Letzter Beitrag: BAD BOY 2015
  Frage zur Lenkradverstellung BJ 90 Christian C5 11 1.751 30.10.2020, 18:12
Letzter Beitrag: Legend32
Video Frage zur Polung der Raddrehzahlsensoren Schrauber 6 5.704 09.08.2020, 12:55
Letzter Beitrag: colonel
  Corvette c4 LT1 auf ZR1 Bremse umrüsten? franks 49 14.002 23.05.2019, 19:20
Letzter Beitrag: 98Bandit
  84er C4 - Frage zur Lenkwelle/ Koppler Lenkstange Marcus_MS 1 1.650 03.04.2019, 21:49
Letzter Beitrag: Marcus_MS

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com