Größe Schrauben Body Mounts bei Energy Suspension PU Bushings
#1
Hallo Leute,

ich habe mir ein Set PU-Body Mounts gekauft um die alten bröseligen Gummies auszutauschen.
Dem Set 3.4126 von Energy Suspension liegen keine Schrauben bei.
Da ich die Schrauben bei meiner noch nicht gelöst habe, kann ich schlecht nachmessen.
Welche Länge wird bei diesen Buchsen benötigt? Sichere Angaben konnte ich im Internet zur Originalen Schraubenlänge leider nicht finden.
Es handelt sich auf jedenfall um 7/16 x14 UNC.
Die Länge variiert jedoch je nach Quelle von 2,5" - 3" - 3,5".
Hättet ihr verlässliche Angaben für mich?
Hätte man natürlich umgehen können wenn man ein Set mit Hardware kauft, aber der "Bestellen"-Finger war schneller.
Was wird neben den Schrauben noch benötigt?
Original sind wohl noch 8 Federringe verbaut obwohl diese bei den Installation Instructions fehlen und 2 Muttern für Body Mount #1.
Die Shims werden gleich mit getauscht.
Da die Federringe eine fragwürdige Funktion erfüllen würde ich eher zu Ripplock Scheiben tendieren.

Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Grüße
Toni
Grüße
Toni

Für einen Traum
ist es nie zu früh.
C3_Coup_lblu_60.png
  Zitieren
#2
Gestern konnte ich mal nachmessen an Body mount #1.
Die Schraube hat bei meiner 82er eine Länge von 4".
Würde die Länge der Schraube an irgendeiner Stelle überhaupt stören?
Macht es Sinn die Schrauben durch Schrauben aus Edelstahl zu ersetzen?
Die Gewinde in die diese dann eingeschraubt werden sind ja weiterhin aus normalem Stahl.
Grüße
Toni

Für einen Traum
ist es nie zu früh.
C3_Coup_lblu_60.png
  Zitieren
#3
"Sinn machen" kann es eh nicht - das ist ein Anglizismus, angelehnt an "makes sense", für das es im Deutschen keine direkte Entsprechung gibt. "Ist es sinnvoll" wäre korrekt.

Falls nicht noch ein Experte um die Ecke kommt: Bei Schrauben, die Kraftfunktion haben (also nicht nur eine Verkleidung festhalten), bin ich kein Freund von alternativen Materialien. Edelstahl hat völlig andere Dehn-/Festigkeitswerte als normale 8.8/10.8 Schrauben. jm2c :-)

BTW: Hier gibt's irgendwo einen Reisethread durch Tschechien, wo einer 69er eine der Hinterachs-Aufhängungen abgerissen ist - wegen Edelstahl-Schrauben als Blattfeder-Hanger.
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#4
(13.07.2021, 20:47)daabm schrieb: "Sinn machen" kann es eh nicht - das ist ein Anglizismus, angelehnt an "makes sense", für das es im Deutschen keine direkte Entsprechung gibt. "Ist es sinnvoll" wäre korrekt.

Schlimm wie manche Redensarten in den normalen Sprachgebrauch übergehen ohne das man drüber nachdenkt.
Vielen Dank für die Aufklärung  Prost!

Ich hab mich die Tage noch etwas näher mit den Schrauben auseinandergesetzt.

Bei Edelstahlschrauben, dazu noch in Zoll, hatte mich schon der Preis abgeschreckt, (teilweise 20€ + pro Schraube).
Hinzu kam auch mein eigenes Verständnis zu den Edelstahlschrauben.
Die gängigsten Güten von Edelstahlverbindungselementen sind A2-50 / A4-50 / A2-70, zumindest im europäischen Raum.
Nur wird bei den gefundenen Händlern von Zollschrauben nur A2 oder A4 angegeben, bei manchen vielleicht noch 18.8
A2 gibt aber nur die Chemische Beständigkeit des Materials an (genauso wie 18.8), nicht dessen Mechanische Eigenschaften.
Zum Vergleich:
Zugefestigkeit (Maximale Zugspannung bei plastischer Verforumung) - will keiner erleben das diese erreicht wird.
Streckgrenze (Maximal Zugspannung bei elastischer Verformung) - umgangssprachlich die Federwirkung der Schraube, hierauf kommt es an!
Bruchdehnung (% der Verformung bis zum Bruch) - auch die will niemand am Fahrzeug erleben.
Grade 5 - 827N/mm² (120ksi) / 586N/mm² (85ksi) / 14%
Grade 8 - 1034N/mm² (150ksi) / 827N/mm² (120ksi) / 12%
5.8 - 500N/mm² / 400N/mm² / 20%
8.8 - 800N/mm² / 640N/mm² / 12%
10.8 - 1000N/mm² / 800N/mm² / 9%
A?-50 - 500N/mm² / 210N/mm² / 20%
A?-70 - 700N/mm² / 450N/mm² / 13%
A?-80 - 800N/mm² / 600N/mm² / ?

Um also eine ähnliche Festigkeit mit einer Edelstahlschraube wie die der originalen Grade 5 Schraube zu erreichen wäre mindestens eine A?-80 Schraube zu wählen.
Die Bezeichnung A?-50 usw, ist natürlich eine Bezeichnung des Europäischen metrischen Standards.
Nach Amerikanischen System gibt es da natürlich andere Bezeichnungen bei denen man sich erstmal auskennen muss, wobei auch A2 und A4 scheinbar zur Vergleichbarkeit genutzt wird.
Wer dahingehend etwas studieren möchte kann sich folgende Seite zu Gemüte führen:
» Specifications (portlandbolt.com)

Lange Rede kurzer gin.
Ich hab mir 8 Stück 7/16 - 14 x 3 1/2" Grade 8 UNC gelb verzinkt bestellt.
Die Scheiben und Hülsen der PU-Bodymounts sind schließlich auch Gelb verzinkt  besoffen und Grade 5 gabs nicht in Gelb.
Grüße
Toni

Für einen Traum
ist es nie zu früh.
C3_Coup_lblu_60.png
  Zitieren
#5
(14.07.2021, 10:40)DieFox schrieb: Grade 5 - 827N/mm² (120ksi) / 586N/mm² (85ksi) / 14%
Grade 8 - 1034N/mm² (150ksi) / 827N/mm² (120ksi) / 12%
5.8 - 500N/mm² / 400N/mm² / 20%
8.8 - 800N/mm² / 640N/mm² / 12%
10.8 - 1000N/mm² / 800N/mm² / 9%
A?-50 - 500N/mm² / 210N/mm² / 20%
A?-70 - 700N/mm² / 450N/mm² / 13%
A?-80 - 800N/mm² / 600N/mm² / ?

Gut recherchiert.

Hab noch 2 Links auf Deutsch gefunden:
https://www.schraubenhandel24.de/wissens...itsklassen
https://www.theo-schrauben.de/blog/festi...schrauben/
Und eine Tabelle zu den Edelstahlschrauben:
[Bild: edelstahl_festigkeit.gif]
Ax-50 = 5.4

Ax-70 = 7.6
Ax-80 = 8.7
(jeweils abgerundet)

Damit ist auch klar, daß man Stahlschrauben ab 8.8 nie 1:1 einfach durch Edelstahl ersetzen kann, wenn sie nicht entweder völlig überdimensioniert sind oder nur eine (dekorative) Haltefunktion haben.
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#6
Hallo Toni,
hast du die Mounts schon getauscht? Ich musste feststellen das sich meine Gummies in Luft auflösen und muss die auch dringend tauschen. Mich interessiert was das wirklich für ein Aufwand ist und ob das quasi alleine in einer Garage machbar ist oder eher nicht? Hab mir schon Videos angeschaut... bin da aber nicht ganz schlau draus geworden. Deswegen würde ich gerne mal mit jemanden plaudern der das schon gemacht hat.
Gruß Kai
Bremsen ist die sinnlose Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in nutzlose Wärme.  OK!
  Zitieren
#7
Ich bin leider erstmal bei der Vorbereitung abgebrochen, da viele andere Baustellen und nicht nur die Corvette, derzeit sehr viel Zeit von mir beanspruchen. Ich hatte das Body Lift Kit der verschieden Corvette Händler ins Auge gefasst, war mir jedoch unsicher wie ich es in meinem Carport sinnvoll nutzen könnte.
Im Baumarkt war ich letztens über Montageluftkissen gestolpert:
z.B.: https://media.bahag.cloud/m/415451/12.jpg
Ob die für so einen Einsatzzweck nutzbar sind, kann ich allerdings auch nicht sagen.
Ich hatte mir eigentlich einen Link ins US-Forum gespeichert, wo eine detailierte Anleitung beschrieben wurden.
Alternativ kann ich auf das Shop Manual verweisen.
Mehr weiß ich auch erst wenn ich es gemacht hab, sorry.
Grüße
Toni

Für einen Traum
ist es nie zu früh.
C3_Coup_lblu_60.png
  Zitieren
#8
So ein Body Lift kit wäre wirklich eine gute Sache... Da muss ich mich mal mit beschäftigen.
Bremsen ist die sinnlose Umwandlung wertvoller Geschwindigkeit in nutzlose Wärme.  OK!
  Zitieren
#9
Die Body Lift Kits sind nur leider dazu gedacht, die ganze Karosse abzuheben.
Verbunden mit den Längen der Gurte ergibt sich eine recht hohe "Einhängehöhe" die ich in meinem Carport einfach nicht zur Verfügung habe.
Wahrscheinlich wir bei mir eine ähnliche Lösung wie im folgenden Link gezeigt zum Einsatz kommen müssen.
http://www.corvette-restoration.com/2008...-painting/
Vielleicht ist auch da so ein Bodylift Kit, oder auch Teile davon hilfreich.
Generell ist seine Seite sehr informativ.
Weiß garnicht ob er sein Projekt jemals abgeschlossen hat.
Grüße
Toni

Für einen Traum
ist es nie zu früh.
C3_Coup_lblu_60.png
  Zitieren
#10
Body Mounts tauschen steht auch seit Jahren auf der Liste "ToDo-Ideen". Das Kit habe ich liegen, und als Vorgehensweise habe ich mal gelesen bzw. mir vorgenommen, dass man eine Seite nach der anderen erneuert: Also z.B. links die Mounts öffnen, die Karosse ein kleines bisschen anheben, neue Mounts einbauen. Dann die andere Seite - so kommt man ganz ohne Body-Lift aus, braucht nur Wagenheber und Kanthölzer zum Druckverteilen.

Abbauen muss man trotzdem einiges, klar, Bumper z.B.

Aber vieles kann auch einfach zusammenbleiben, oder muss nur etwas gelockert werden, wie z.B. die Lenksäule.

Gemacht habe ich es aber noch nicht.
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Video schrauben blauwmarc 8 9.930 05.04.2021, 08:25
Letzter Beitrag: reno72
  Original C3 Felgen und Größe Bj. 76 Heinrich 9 1.083 27.03.2021, 17:26
Letzter Beitrag: Heinrich
  Größe „Gepäckabteil C3“ Gattling 6 856 10.03.2021, 07:54
Letzter Beitrag: C3-Mike
  Schrauben T-Top Zapfen Tom21220 4 628 07.02.2021, 21:23
Letzter Beitrag: Tom21220
  Poly oder Gummi A-Arm bushings? Günther-C3 21 17.878 23.01.2021, 18:47
Letzter Beitrag: Axel K.

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com