Fahrwerk überholen
#1
Tach C3-Gemeinde,


Nach der anstehenden Sommerspielen auf den Straßen in NRW soll beim meiner Lady das Fahrwerk überholt werden.
Da ich leider im Forum nix brauchbares gefunden habe habe ich diese Idee im Kopf von Ecklers:
https://www.ecklerscorvette.com/corvette...746-1.html

Hat einer oder eine dieses Kit verbaut oder ein ähnliches?

Da meine vorne aussieht wie ein Jeep, ne nicht ganz so schlimm, soll insbesondere vorne was runter und hinten einen kleinen 
Schnaps nur. Nicht das beim vollen Tank es schleift...

Sonstige Verschleißteile sollten auch gemacht werden. Ob PU oder Gummi ist mir Wurst, ist eh eine Glaubensfrage.
Auch ja, bin nicht so der Kurvenräuber, eher der sportliche Cruiser.

LG
StefanW aus Wetter/Ruhr
Everything under 5 liters displacement is a soft drink.
  Zitieren
#2
Nun ja. 1200 USD + Shipping + MWST. + Zoll gibt schon eine beträchtliche Summe.
Ob es das ist, was Du willst, ist dann fraglich.

Ich bin so an die Sache rangegangen:
Spur, Sturz, etc. einstellen und die C3 fährt schon mal besser. (Preis überschaubar)
4x neue Stoßdämpfer (Koni) und Du hast schon wieder merkliche Verbesserung. (Preis ca. 400 Euro wenn Du sie selbst einbaust). Vorne kannst Du die Federn tauschen, dann kommt die C3 ein wenig tiefer. Ich musste Gummipuffer unterlegen, da sie zu tief war und an der Karosse geschliffen hat.
Dann nach Zustand Deines Fahrzeuges, die ganzen Fahrwerksgummi‘s. Und wieder wirst Du eine Verbesserung spüren. PU oder Gummi‘s ist eine Glaubensfrage. Ich blieb bei den Gummis. 
Vorne hast Du schon eine Swaybar.
Wenn Du alles vorangegangene machst, ist es fraglich, ob Du die hintere Swaybar brauchst.

So kannst Du stückweise entscheiden, wann Dir das Fahrverhalten Deiner C3 gefällt.

Ist nur meine Vorgehensweise gewesen und habe mich so rangetastet.
Wenn Du alles auf einmal tauschst, und es passt etwas nicht, dann weißt Du nicht, welcher Faktor es verursacht.
Gruß
Albert

____________________________________________________
Nein, ich habe keine Macken. Das sind SPECIAL EFFECTS.
  Zitieren
#3
PU ist finde ich leichter zu montieren. Man muss aber mit den inneren Hülsen aufpassen, sonst gibt's ordentlich Sturz :-D

PU merkt man schon, vorausgesetzt man fährt keine Balonreifen. Wenn man die hat merkt man quasi keinen unterschied. Man kann sich natürlich einen einbilden.

Ich denke wenn man einfach Buchsen erneuert, Spur und Sturz richtig einstellt und eventuell andere Dämpfer nimmt, dann fährt sie schon ganz gut.


Steht bei mir diesen Sommer auch noch an, hinten rechts kann ich mein Rad hoch und in den Kotflügel rein kippen. Yay.
  Zitieren
#4
Lass Dir das Fahrwerk von ACP Euskirchen schicken oder einbauen. Das funktioniert ausgezeichnet. Es spricht sensibler an als original und man kann richtig schön durch die Kurven hämmern. Macht echt Laune!
  Zitieren
#5
(03.04.2021, 19:45)C5-Fanatiker schrieb: Wenn Du alles vorangegangene machst, ist es fraglich, ob Du die hintere Swaybar brauchst.

"Brauchen" tust Du sie nicht. Aber sie verbessert die Querneigung in Kurven so deutlich, daß man das sogar beim Hinterherfahren nicht übersehen kann. Das wiederum verbessert die Auflage der Reifen und die gesamte Straßenlage. Eine Ente kommt seit jeher ohne aus 😂
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#6
@Martin: Das mit der Swaybar interessiert mich. Kannst du mal Teile nennen oder Fotos davon machen? Ist das TÜV-relevant?

Bei mir ist das gesamte Fahrwerk ziemlich genau so gemacht wie Albert es sagte und ja, jede Einzelverbesserung hat Vorteile gebracht. Aber trotzdem bin ich mit der Hinterachse noch nicht 100% zufrieden. Technisch ist alles in Ordnung, aber die ist doch öfter mal "bockig", vor allem bei Straßenunebenheiten bemerkt man da ne gewisse Unruhe und ich empfinde die immer noch als zu weich.

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#7
Hallo

Warum soll das TÜV relevant sein, wurde doch serienmässig in einige C3en verbaut, normalerweise abhängig von der Motorisation.
Wenn du Originalteile verbaust, ists eben original.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren
#8
(04.04.2021, 07:13)Wesch schrieb: Hallo

Warum soll das TÜV relevant sein, wurde doch serienmässig in einige C3en verbaut, normalerweise abhängig von der Motorisation.
Wenn du Originalteile verbaust, ists  eben original.

MfG. Günther

So wie ich das auf die erste Recherche gesehen habe, passen Originalteile nicht unbedingt, wenn nicht original vorgesehen. Zumindest gibt es bei einigen Anbietern Ersatz- und Nachrüstvarianten, was dann auch explizit so in den Artikelbeschreibungen erwähnt wird. Zum Beispiel hier:

https://www.speedwaymotors.com/1963-1982...04908.html

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#9
(04.04.2021, 05:28)Daedalus schrieb: @Martin: Das mit der Swaybar interessiert mich. Kannst du mal Teile nennen oder Fotos davon machen? Ist das TÜV-relevant?

Ab irgendwann war der hintere Stabi Serie beim L-82, findet man sicher raus. Und optional gab's den auch früher schon. Ich selber hatte immer einen, aber ein Bekannter mit ner roten 69er (nicht der Yankee-Martin 😎) hat einen nachgerüstet. Und das sieht man deutlich. Wenn ich das grad noch richtig zusammen kriege, werden da nur 2 Haltebleche oben auf den Trailing Arm geschraubt, die Bohrungen für die Lager müßten schon da sein. Aber ich kann mich täuschen....
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#10
Hallo

Alex, dein Link zeigt nicht den originalen Bar, der war niemals 3/4 " dick.
Leider bin ich auch nicht sicher, ob die Haltepunkte für das Bar vorgesehen sind, da ja wie bereits beschrieben, dasgleiche Chassis benutzt wurde und das Bar mal verbaut wurde und mal nicht, abhängig von der Motorisierung oder gewählten Option.
Deshalb tendiere ich zu der Annahme, dass alles vorgesehen ist oder zumindest leicht nachrüstbar ist.
Und ich weiss nicht, ob ich jetzt so ne dicke Bar verbauen würde. Vielleicht mal mit den Originalteilen erst versuchen.

MfG. Günther
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Bremssättel günstig überholen ingo-n 22 1.475 20.06.2021, 20:53
Letzter Beitrag: C3-Fritz
  Vergaser überholen HuubC3 0 447 28.02.2021, 16:20
Letzter Beitrag: HuubC3
  Half shafts überholen 1Bommel1 24 7.623 25.01.2021, 17:38
Letzter Beitrag: 1Bommel1
  Bremssättel überholen Roma 119 25.971 19.12.2020, 11:16
Letzter Beitrag: 1Bommel1
  Rochester-Vergaser überholen lassen einstein66606 4 5.704 03.10.2019, 15:40
Letzter Beitrag: einstein66606

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com