Neuer Besitzer einer C3 - Licht Probleme
#1
Hallo Zusammen
 
Seit einer Woche bin ich glücklicher Besitzer einer Corvette Stingray von 1970 Targa in Silber. Ich hatte das Glück eine Handschaltung zu finden, da dies für mich Persönlich noch wichtig war. Die C3 hat eine gute Basis, allerdings noch einige Schrauberarbeiten, welche ich gerne selber erledigen möchte, da dies mein Hobby ist und ich so das Fahrzeug besser kennen lerne.
Bis anhin war ich mit meiner C4 von 1990 unterwegs, daher bin ich schon länger in diesem Forum aktiv.
 
Ich habe letztes Wochenende mit dem Schrauben begonnen und einige Dinge schon repariert bekommen. Allerdings komme ich beim Rücklicht nicht weiter.
 
Allenfalls könnt Ihr mir weiterhelfen?
 
Wenn ich Bremse, leuchtet die Bremse. Wenn ich Blinke, blinkt der Blinker. Aber, wenn ich Bremse und gleichzeitig Bremse, leuchtet das Bremslicht konstant. Heisst, der Blinker unterbricht das Bremslicht nicht mehr.
Auch geht das «normale» Licht hinten nicht. Solch ein Signal konnte ich auch nirgends an den Drähten hinten Messen.
 
Hat allenfalls jemand von euch eine Idee, an was dies liegen könnte?
 
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
 
Gruss Pascal
  Zitieren
#2
Hallo Pascal,

Brems- und Blinklicht nutzen ja die Selbe Leitung, d.h. es ist normal, dass das Bremslicht den Blinker "übergeht" -- entscheidend ist die Frage, was bei eingeschalteter Warnblinkanlage passiert. Hier nämlich darf die Bremse den Warnblinker nicht unsichtbar machen. Es gibt dazu ein entsprechendes Modul zum guten Kurs ...

Für das Standlicht gibt es eine eigene Leitung und Sicherung -- zusammen mit der Leuchte für das hintere Nummernschild. Wenn also das Nummernschild beleuchtet ist, liegt das Problem nicht an der Sicherung und nicht am Kabel bis Mitte Heck. Wenn dort nichts leuchtet, aber die vorderen Standlichter oder Sidemarker gehen, kann es nicht an der SIcherung liegen sondern irgendwo im Kabelstrang ... Wenn alles aus ist, ist es ziemlich sicher die Sicherung.

Grüße,
Ralf
  Zitieren
#3
Hallo Ralf
 
Vielen Dank für deine Feedback und deine Tipp’s!
 
 Die Nummernschildbeleuchtung werde ich mir zuhause gleich mal anschauen.
 
 
Bezüglich dem Blinker. Das ist mir nicht ganz klar. Wenn ich am Lichtsignal stehe und Bremse, sollte es doch trotzdem ersichtlich sein, wenn ich abbiege, oder? Sprich, der Blinker sollte das Bremslicht auf der entsprechender Seite übertreffen, bzw. unterbrechen. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Was wäre das für ein Modul?
Das Thema mit dem Warnblinker ist das selbe. Bremse leuchtet, Warnblinker wird hinter nicht angezeigt. Nur vorne. Ohne Bremse wird der Warnblinker auch hinten angezeigt.
 
Die Sicherungen habe ich überprüft. Sind alle i.o.
 
Gruss Pascal
  Zitieren
#4
Das ist das Warnblinkmodul von KFZ Frost -- das sorgt dafür, dass bei eingeschalteter Warnblinkanlage das Bremslicht deaktiviert ist.

Das mit dem Blinker und dem Bremslicht ist natürlich nicht ideal, und die meisten Prüfer ohne Verständnis für Oldtimer würde das auch bemängeln. Es gibt dazu aber Ausnahmeregelungen weil es eben früher so üblich war. Von der Logik ist es auch gar nicht so falsch: Bremsen ist zunächst mal die wichtigerer Information als Blinken -- dumm nur, wenn das Vorausfahrende Auto bremst und man das zum Anlass nimmt mit Fullspeed zu überholen. Denn in dem Moment wo der Fahrer von der Bremse geht, blinkt ja alles wieder und in der Regel biegt man ja beim Bremsen nicht ab. Eher bremst man um abzubiegen. Da der Blinker und das Bremslicht den gleichen Glühfaden der Birne benutzen, kann da natürlich auch nichts heller werden ...

Wieso, Weshalb, Warum ist aber eigentlich auch egal, weil es do OK ist, wie Du es bei Dir vorfindest. Sowohl technisch als auch rechtlich.
  Zitieren
#5
Wenn du an der Ampel stehst sollte es trotz getretener Bremse blinken, so das nur noch auf der gegenüberliegenden Seite die Bremsleuchte leuchtet.
Das sollte auch original so sein.
Für die Bremslicht- und Warnblinker-Funktion ist das Modul von Frost zu empfehlen.
stefan
  Zitieren
#6
Die gesamte Umschaltung zwischen Blinken und Bremsen für die beiden hinteren Brems/Blinklichter passiert im Blinkerschalter.

In den Rückleuchten ist jeweils eine Zweifaden-Birne verbaut. Wenn auf beiden Seiten das normale Fahrlicht funktioniert und entweder das Blinklicht heller leuchten kann oder das Bremslicht, dann sind die Birnen in Ordnung.

Wenn der Blinker alleine funktioniert, dann ist das Blinkrelais auch OK.

Da du berichtest, dass beide Bremslichter ohne Blinken funktionieren, ist der Bremslichtschalter auch raus.

Inzwischen haben wir alle Leitungen verwendet, die über den Blinkerschalter gehen. Die Leitungen sollten es daher auch nicht sein.

Für mich bleibt nur noch der Blinkerschalter übrig.



Ab Werk setzt der Bremslichtschalter das Warnblinklicht außer Kraft, die Leuchten bleiben also dauerhaft an. Das ist in Deutschland nicht zulässig. Wie es in der Schweiz ist, weiß ich nicht.

Mit dem berichteten Problem hat das aber nichts zu tun.
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
  Zitieren
#7
Klingt als wenn jemand da ordentlich was umverkabelt hätte 😎 Bremsschalter hinter den Blinker gehängt oder so.
Viele Grüße, Martin

18436572
  Zitieren
#8
Vielen Dank für eure Zahlreichen Tipp's.
Ich würde demnach als nächstes den Blinkerschalter Prüfen.

Die Nummernschildbeleuchtung habe ich kontrolliert. Diese funktioniert ebenfalls nicht. Das heisst, vorne habe ich Licht, nur hinten nicht.
  Zitieren
#9
(07.07.2020, 16:57)stefan schrieb: Wenn du an der Ampel stehst sollte es trotz getretener Bremse blinken, so das nur noch auf der gegenüberliegenden Seite die Bremsleuchte leuchtet.
Das sollte auch original so sein.  
Für die Bremslicht- und  Warnblinker-Funktion  ist das Modul von Frost zu empfehlen.

Hallo Pascal,

das ist natürlich absolut korrekt, die Eigenschaft ist in der Tat sehr wichtig Augenrollen . Sorry wenn ich Dich da in die Irre geleitet habe, den Denkfehler hatte ich schonmal ...

Wenn Du das Verhalten auf beiden Seiten hast, kann es eigentlich nur am Blinkerschalter oder Warnblinker liegen -- da beide Brems-/Blinklichter auf unterschiedlichen Kabeln liegen ist es unwahrscheinlich, das beide Kabel dasselbe Problem aufweisen.

Zum Standlicht: Das (braune) Kabel vom Sicherungskasten geht über einen Stecker unter dem linken Kick Panel nach hinten etwa in die Mitte des Fahrzeuges. Dort ist eine ziemlich hässliche Lötstelle, an der dann die Verteilung zu den Verbrauchern am Heck stattfindet -- insgesamt 5 weitere (natürlich braune) Kabel: 2x Sidemarker, 2x Rücklicht, 1x Kennzeichenbeleuchtung. Ich würde zuerst das Kick Panel entfernen und messen, ob am Stecker Spannung (auf beiden Seiten) anliegt. der nächste Messpunkt wäre dann die Stelle im Heck (folge dazu dem Kabel von der Kennzeichenbeleuchtung. Um dort gut arbeiten zu können , musst Du vermutlich die Reserveradmulde ausbauen. Ich hatte sie jedenfalls draußen, was deutlich angenehmer war ...
Wenn am Stecker abgangsseitig Spannung anliegt und hinten an dem Verteilerpunkt nichts anliegt ist wohl das Kabel defekt. Das wäre dann etwas mehr Aufwand zu tauschen. Im besten Fall liegt das Problem vor dem Stecker (weil man dort am besten dran kommt) oder an dem Verteilerknoten hinten.

Viel Erfolg,

Ralf
  Zitieren
#10
Hallo Zusammen

Nun bin ich an der Lenkradsäule zerlegen, um den Blickerschalter zu tauschen. Kann mir jemand von euch erklären, wie ich hier weiter zerlege? Leider konnte ich im Google, wie auch im Youtube keine Beschreibung finden.

Anbei ein Foto:
[Bild: 39040757cx.jpg]

Vielen Dank im Voraus.

Gruss Pascal
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Probleme mit dem Scheibenwischer Ork 9 750 24.08.2021, 11:28
Letzter Beitrag: Daytona 365
  ... und noch ein Neuer mit kleinen Problemchen Colt Seavers 11 1.216 15.08.2021, 16:08
Letzter Beitrag: Ulivette
  Ein Neuer mit Motoraussetzern C3 Pacecar 14 1.080 10.07.2021, 17:47
Letzter Beitrag: kalle1
  Vorstellung neuer C3-Infizierter C3-Micha 35 2.763 08.07.2021, 19:32
Letzter Beitrag: C3-Micha
  neuer BKV falsch? Tom21220 9 1.180 09.04.2021, 10:13
Letzter Beitrag: Tom21220

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com