Wertgutachen 63er C2
#1
Hallo in´s Forum,

ich habe vergangenes Jahr im Rahmen der Zulassungsprozedur meiner C2 und nach Abschluss diverser Arbeiten an der "Technik" eine "Kurzbewertung" für mein Fahrzeug in Auftrag gegeben, im Wesentlichen um im Falle eines Unfalls/Diebstahls gegenüber der Versicherung etwas "in der Hand" zu haben ("Wiederbeschaffungswert").
Der Sachverständige war im Gespräch durchaus offen für Hinweise auf Originalität und "Besonderheiten" des 63er Jahrgangs.
Dieses Jahr wird es noch an den Innenraum gehen und sobald die Spuren einer zeitweise etwas lieblosen Behandlung behoben sind, möchte ich das Gutachten aktualisieren lassen.
Als "63-speziell" sind mir folgende Unterschiede zu den Folgebaujahren bekannt und hierzu auch meine Sonntags-Frage in die Runde:
Kennt ihr weitere "63er" Merkmale?

Scheibenrahmen mit Blende aus rostfreiem Stahl,
Instrumente (kegelförmige, silberne Mittelteile),
2 waagerechte, funktionslose Lüftungsschlitze in den Kotflügeln,
Trommelbremsen,
Fake-Luftgitter auf der Motorhaube,
„Center Console“ verchromt, nicht lackiert,
Lenkrad farblich abgestimmt auf den Innenraum,
Anderer Aussenspiegel bis Ende Juni 1963,
Sitze und Sitzversteller,
Daumenräder aus Fiberglas für die manuelle Betätigung der Klappscheinwerfer (später Gußlegierung),
Schalthebel der Gangschaltung mit schwarzem Kunststoff-Knauf,

Gab es speziell 63er Radkappen?

Euch einen schönen Rest-Sonntag, 
Ralf
"Ich habe heute Morgen mit Smudo telefoniert."
  Zitieren
#2
Zur letzten Frag, ja!

Damit es nicht so leicht wird, auch wieder in zwei Variationen, 

"polished" 

[Bild: s-l1600.jpg]

und 

"frosted"

[Bild: Used-Set-of-4-Frosted-Original-GM-1963.jpg]

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#3
Einiges ist 63+64 gleich, anderes gilt für alle C2en, die Profis werden mehr dazu wissen.

Je nachdem, was Du mit Blende meinst, alle C2en bzw. alle Convertibles: Scheibenrahmen mit Blende aus rostfreiem Stahl,
63/64 kegelförmig, 63 silber, 64 schwarz Instrumente (kegelförmige, silberne Mittelteile),
63/64 2 waagerechte, funktionslose Lüftungsschlitze in den Kotflügeln,
63/64 Trommelbremsen,
63 Fake-Luftgitter auf der Motorhaube,
63 „Center Console“ verchromt, nicht lackiert,
?? Lenkrad farblich abgestimmt auf den Innenraum,
?? Anderer Aussenspiegel bis Ende Juni 1963,
63 Sitze und ?? Sitzversteller,
?? Daumenräder aus Fiberglas für die manuelle Betätigung der Klappscheinwerfer (später Gußlegierung),
63 Schalthebel der Gangschaltung mit schwarzem Kunststoff-Knauf,
  Zitieren
#4
(14.06.2020, 16:10)Ralf A. schrieb: Hallo in´s Forum,

ich habe vergangenes Jahr im Rahmen der Zulassungsprozedur meiner C2 und nach Abschluss diverser Arbeiten an der "Technik" eine "Kurzbewertung" für mein Fahrzeug in Auftrag gegeben, im Wesentlichen um im Falle eines Unfalls/Diebstahls gegenüber der Versicherung etwas "in der Hand" zu haben ("Wiederbeschaffungswert").
Der Sachverständige war im Gespräch durchaus offen für Hinweise auf Originalität und "Besonderheiten" des 63er Jahrgangs.
Dieses Jahr wird es noch an den Innenraum gehen und sobald die Spuren einer zeitweise etwas lieblosen Behandlung behoben sind, möchte ich das Gutachten aktualisieren lassen.
Als "63-speziell" sind mir folgende Unterschiede zu den Folgebaujahren bekannt und hierzu auch meine Sonntags-Frage in die Runde:
Kennt ihr weitere "63er" Merkmale?

Scheibenrahmen mit Blende aus rostfreiem Stahl,
Instrumente (kegelförmige, silberne Mittelteile),
2 waagerechte, funktionslose Lüftungsschlitze in den Kotflügeln,
Trommelbremsen,
Fake-Luftgitter auf der Motorhaube,
„Center Console“ verchromt, nicht lackiert,
Lenkrad farblich abgestimmt auf den Innenraum,
Anderer Aussenspiegel bis Ende Juni 1963,
Sitze und Sitzversteller,
Daumenräder aus Fiberglas für die manuelle Betätigung der Klappscheinwerfer (später Gußlegierung),
Schalthebel der Gangschaltung mit schwarzem Kunststoff-Knauf,

Gab es speziell 63er Radkappen?

Euch einen schönen Rest-Sonntag, 
Ralf
Hallo Ralf,
ich sehe bei den Aufstellungen keine Besonderheiten, sondern vielmehr Serienausstattung und die sich nicht wertsteigernd auswirken würden.

Wenn Du wirklich ein stichhaltiges Gutachten für Versicherungen haben möchtest, so musst Du ein Vollgutachten erstellen lassen. Kurzgutachten sind wegen nur oberflächlicher Prüfung im Falle eines Schadens anzweifelbar, weil z.B. keine Probefahrt gemacht , der Motor sowie das Fahrwerk und der Unterboden etc. nicht geprüft und bewertet wird.
  Zitieren
#5
Ich denke dem Threadersteller geht es darum, ob er alle Unterschiede zu den Folgebaujahren schon kennt und an seinem Fzg. überprüft hat. Hinsichtlich Originalität bzw. Wert kann sowas schon relevant sein. Extrembeispiele sind 63'er Coupes ohne Mittelsteg in der Rückscheibe bzw. spätere Baujahre mit gefaketem Split-Window.

Wenn ich mir diese Aufgabe stellen würde (wäre bei meinem Auto sinnfrei), würde ich einen der illustrierten Kataloge nehmen (mein Favorit: Paragon) und systematisch durchgehen, wo es für 1963 eine Sonderbestellnummer gibt. Das ist ganz schön oft der Fall!
Gruß

Michael St*****

Beware the fisherman who is casting out his line into a dried up River bed.
Don't try to tell him 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the Ducks instead, it's easier that way.
(Tony Banks from Genesis)
  Zitieren
#6
Bei der 63er sind die Lampentöpfe aus Fiberglas. Später war das ein Druckguss...
  Zitieren
#7
Die Belüftung in der B-Säule war 63 auch nur ein Fake, 64-67 dann mit Funktion.

Gruß

JR
[Bild: cf_sig_2009.jpg]
Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
  Zitieren
#8
Schönen Montag Morgen,

besten Dank für Eure Antworten und Hinweise.
Michael hat den Nagel auf den Kopf getroffen, genau darum ging es mir.
Die "offensichtlichen" Unterschiede zwischen den Baujahren habe ich seinerzeit mit dem Sachverständigen auch besprochen, aber im Nachgang bin ich halt noch auf ein paar interessante Details gestossen. Und das mit den Lampentöpfen und den Radkappen zum Beispiel, wusste ich noch nicht.
Vielleicht war es jetzt auch "Sachverständigen-speziell", aber der Kollege war am Thema "Originalität" sehr interessiert und da das Gutachten für den Fall der Fälle bei der Versicherung helfen soll, bin ich nicht böse, wenn der "Wiederbeschaffungswert" im Gutachten eher höher als niedriger ausfällt und die Hinweise auf Originalität positiv wirken.
Andersrum wird also ´n Schuh draus: Nicht das Vorhandensein von Serien-Ausstattung "erhöht" den Fahrzeugwert, aber das Fehlen selbiger schmälert ihn.
Vielen Dank für den Hinweis auf "Kurzgutachten vs. Vollgutachten"! Den Rat werde ich in jedem Fall befolgen und ein Vollgutachten erstellen lassen.
Natürlich wünscht man es keinem - vor allem auch nicht sich selbst - aber ich bin beruflich viel auf deutschen Strassen unterwegs und ich nehme häufig wahr, dass während des Fahrens immer noch sehr viel auf dem Smartphone gedaddelt wird und so wie ich aus der Werkstatt meines Vertrauens höre, häufen sich aus diesem Grund auch durchaus die Auffahrunfälle....

Euch allen eine gute Woche!
"Ich habe heute Morgen mit Smudo telefoniert."
  Zitieren
#9
(15.06.2020, 08:24)JR schrieb: Die Belüftung in der B-Säule war 63 auch nur ein Fake, 64-67 dann mit Funktion.


Nur 64-65!

Gruß
Matthias


The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
Benjamin Franklin
  Zitieren
#10
Yepp, 66/67 gar nicht mehr vorhanden, auch nicht als Fake.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Y-Duct für Heizung/Lüftung bei 63er BillC2 5 688 07.04.2021, 15:01
Letzter Beitrag: BillC2
  63er C2 Conv. Türen einstellen Vette(r) Sack 1 1.049 02.01.2021, 19:56
Letzter Beitrag: Mikey
  Outer splash shield 63er C2 Conv. Vette(r) Sack 4 1.261 15.12.2020, 10:13
Letzter Beitrag: Vette(r) Sack
  Rocker panel 63er C2 conv. Vette(r) Sack 7 5.125 12.11.2020, 19:45
Letzter Beitrag: Vette(r) Sack
  Lackierter Innenraum 63er C2 Ralf A. 9 6.770 24.06.2020, 15:57
Letzter Beitrag: Drank

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria