Regelung der IACs während der Fahrt?
#1
Hallo zusammen,

ich hatte einen IAC, der nicht mehr sauber gearbeitet hat, immer wieder ist der hängen geblieben und ich hatte zuviel "Zwischengas" oder im Standgas verschiedene "Drehzahl-Plateaus". Ich hab beide IACs ausgetauscht, jetzt ist wieder alles ok. Das Rockauto-Klump hat keine 2 Jahre gehalten!

Ich hab aber nicht nur gemerkt, dass das Standgas gleichmäßiger ist, sondern auch im Fahrbetrieb vor allem in der Stadt läuft der Motor wesentlich ruhiger und die Gasannahme ist "schöner". In der Folge schaltet auch die Automatik kontrollierbarer.

Wie genau regelt der IAC eigentlich während der Fahrt? Macht der irgendwann (außer beim Reset) ganz zu oder läuft der immer mit? Auf was regelt der denn, wenn sich die Drosselklappenstellung ständig verändert?

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#2
Hey Alex, spezifizier mal Bitte Rockauto-Klumb... die haben ja viele verschiedene Hersteller im Vertrieb. Ich hatte mir welche dort
Von adelco gekauft... die Preisspanne ist ja bei Teilen sehr hoch und adelco waren mit die teuersten, was nicht heißt, das es die besten sind
  Zitieren
#3
Ich glaube die Marke hieß WVE oder so. Damals waren die ACD nicht auf Lager.
Die neuen sind zwar auch von Rockauto, aber AcDelco.

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#4
Der IAC regelt über einen Bypass das die Menge der Leerlauf Luftmenge. Also ist Drosselklappenwinkel fest voreingestellt und der IAC gibt zur Einspritzmenge über einen Luftkanal die passende Luftmenge dazu um das Leerlaufgemisch zu regeln.

Mit Vorbehalt, denn ich verstehe ja nichts von einer Corvette. IAC bedeutet Idle Air Controller oder deutsch Leerlaufluftsteller.
  Zitieren
#5
Neben dem Leerlauf arbeitet das IAC die ganze Zeit unterstützend bei verschiedenen Lastzuständen mit, zb Klima an/aus, Gang einlegen, Halbgas, Vollgas, Warmstart, Kaltstart etc pp. Aber was weiß ich schon, bearbeite ja nur C4 Chips

Idle Air Control Valve wäre die richtige Bezeichnung.

Wenn man per Laptop Daten ausließt, erkennt man die Bewegungen am step count des IACs.

I'm a clown without a circus, there's no one to see my act. I can laugh and sing and stand on my head, nobody knows where I'm at...Großes Grinsen MMEB

Klick für OBD1 Datenkabel-jetzt auch für USB
  Zitieren
#6
Das Shop Manual der 82er sagt, das die IAC´s nach dem Einbau bei der nächsten Fahrt sich selbst einstellen. Nach Manual sollte man dann mindestens 20-30 km fahren, damit die richtig arbeiten.

Gruß
Friedel
[Bild: CCHHBanner2.jpg]
  Zitieren
#7
Die IAC von Rockauto liegen wieder im Regal ...hab wieder die originalen drinne , die reagieren etwas spontaner 😉
  Zitieren
#8
Ich hab auch zeitweise wieder die 38 Jahre alten IACs gefahren, aber die sind müde und reagieren korrekt, aber träge. Die 2 WVE von Rockauto waren so, dass der eine von Anfang an gar nicht richtig funktioniert hat, mein Standgas war immer viel zu hoch, auch nach einigen 100km noch. Den 2. bin ich dann 2 Jahre zusammen mit dem alten Original gefahren und ging ganz ok. Jetzt hat auch der 2. WVE schlapp gemacht. Nicht richtig defekt aber irgendwie auch nicht gut.

Heute morgen die 2 neuen AcDelco rein und es war sofort ein deutlicher Unterschied spürbar. Ich bin aber durchaus erstaunt, wie sich die neuen AcDelco auch im Fahrbetrieb bemerkbar machen, vor allem im Stadtverkehr. Bin bisher gut 50km gefahren.

Danke Woodstock für deine Antwort, es war genau das, was ich wissen wollte.

Gruß,
Alex
Das kurze Stück kann man eigentlich auch fahren ...  Burnout
  Zitieren
#9
Naja, wenn schon, denn schon: Leerlaufregelventil!
Geregelt, da über verschiedene Eingangsgrößen entsprechende Aktuatoren gesteuert werden, die wiederum Feedback über Position geben.

Eine Veränderung im Teilllastbereich/Volllastbereich sollte eigentlich wenig bis kaum spürbar sein. Wie bereits erwähnt sind diese auch zur Drehzahlanhebung konzipiert um verschiedene Lasten auszugleichen. Bspw. Klima, Beleuchtung, Heizung etc.

Wie äußert sich die veränderte Eigenschaft?
  Zitieren
#10
(21.05.2020, 17:40)Daedalus schrieb: Ich hab auch zeitweise wieder die 38 Jahre alten IACs gefahren, aber die sind müde und reagieren korrekt, aber träge. Die 2 WVE von Rockauto waren so, dass der eine von Anfang an gar nicht richtig funktioniert hat, mein Standgas war immer viel zu hoch, auch nach einigen 100km noch. Den 2. bin ich dann 2 Jahre zusammen mit dem alten Original gefahren und ging ganz ok. Jetzt hat auch der 2. WVE schlapp gemacht. Nicht richtig defekt aber irgendwie auch nicht gut.

Heute morgen die 2 neuen AcDelco rein und es war sofort ein deutlicher Unterschied spürbar. Ich bin aber durchaus erstaunt, wie sich die neuen AcDelco auch im Fahrbetrieb bemerkbar machen, vor allem im Stadtverkehr. Bin bisher gut 50km gefahren.

Danke Woodstock für deine Antwort, es war genau das, was ich wissen wollte.

Gruß,
Alex

Wollte grad bei Rockauto 2 Neue IAC bestellen,und bin etwas erstaunt.
Da giebt es jetzt wohl nur noch eine Sorte von AC Delco
Die letzten die ich bestellt hatte ,waren mit vorne und hinten bezeichnet ...und auch der Preis, war unterschiedlich Zwinkern
Gruß Frank

...............................................................................................................................................................................

82 Black  Corvette C3 Crossfire    
07 Black  Jeep Grand Cherokee 6.1 SRT 8 
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vette geht während der Fahrt aus 2xlc 13 1.086 28.07.2021, 19:38
Letzter Beitrag: perlen
  Fahrt Ihr mit Ersatzrad? Daniel-NRW 78 18.174 22.09.2020, 21:46
Letzter Beitrag: daabm
  Welches Getriebe fährt man denn so? Jan Bernhard 8 5.362 07.02.2020, 06:44
Letzter Beitrag: Jan Bernhard
  Tankanzeige springt während der Fahrt bloxberg 30 18.941 17.06.2019, 19:43
Letzter Beitrag: Zerberus82
  Hersteller der Feder auf der Vorderachse der C3 Bj.1974 Olaf Reiner 9 10.863 11.06.2019, 10:41
Letzter Beitrag: C1-Matthias

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com