Kleinere Probleme & allgemeine Fragen
#1
Hallo zusammen,

Mein Name ist Jens, bin 43 Jahre alt und hab mir vor einem Monat nach langer Überlegung auch endlich eine silberne Corvette C6 Convertible Schalter EU-Modell Bj. 2005 mit knapp 65tkm zugelegt. Den Wagen habe ich vom Vater eines Arbeitskollegen gekauft, der ihn allerdings seit 2017 altersbedingt nicht mehr gefahren ist. Er stand also die letzten 3 Jahre nur in der Garage. Nachdem ich jetzt ein paar Wochen gefahren bin, muss ich erstmal sagen, dass ich den Wagen bereits absolut lieben gelernt habe. OK! 
Habe noch ein E36 M3 Cabrio, dass vom gesamten Fahrspass und den vermittelten Emotionen definitiv nicht mithalten kann. Allerdings sind mir an der Corvette einige kleinere (oder vlt auch größere?) Probleme aufgefallen, zu denen ich gerne ein paar Meinungen oder Tipps hätte.

1. Das Verdeck hat beim Öffnen so seine Probleme, man braucht fast immer mehrere Anläufe, weil es einfach während des Vorgangs stoppt und dann nicht mehr weiter aufgeht. Wenn man den Schalter dann nochmal drückt, hört man entweder nur ein Klicken des Hydraulikmotors und/oder das Verdeck geht noch ein kleines bisschen weiter auf. Es scheint mir ein bisschen so, als hätte die Hydraulik nicht genug Druck oder ähnliches. Das Schließen geht immer problemlos beim ersten Versuch. Außerdem stößt die Klappe, unter der das Verdeck verschwindet, beim Öffnen gegen die Heckscheibe.

2. Das Radio liest keine CDs. Das Einlegen und Auswerfen funktioniert, allerdings zeigt das Radio immer "No Disc loaded" an. Ich schätze mal hier ist das CD-Laufwerk hin. Außerdem hörtman bei normalen FM-Empfang immer ein Rauschen, mal mehr mal weniger, so als ob die Frequenz nicht exakt stimmt.

3. Im Tachodisplay erscheint dauerhaft der Fehler "Repair tire control system". Ich habe gelesen, dass dieser Fehler auftritt, wenn die Reifendrucksensoren defekt oder leer sind. Stimmt das?

4. Der erste Gang lässt sich teilweise sehr schwer einlegen. Meistens geht es besser, wenn man vorher während des Kuppelns in den zweiten Gang schaltet und dann erst in der ersten. Selten muss man aber auch die Kupplung loslassen und erneut treten bevor sich was bewegt. Muss das so oder ist das Getriebe einfach schon ein wenig hin?

So, ich hoffe mal ihr könnt mir weiter helfen. Falls es dazu bereits Themen gibt, die ich bei der Suche übersehen habe, wär es nett, wenn ihr mir die verlinken könntet dumdidum

Viele Grüße, Jens
  Zitieren
#2
Hey Jens und willkommen im Forum,
ich mache mal den Anfang, kann dir aber nur zum 3. Punkt helfen.
Ja, da sind die Reifendrucksensoren hin und müssen erneuert werden. Dazu gibt es hier relativ viele Beiträge.
Danach sollte alles wieder gut sein.
Ich kann dir dazu den Thread :
http://www.corvetteforum.de/showthread.p...light=TPMS
empfehlen.
Da wird viel über die verschiedenen Sensoren, Freigaben und Anlernen gesprochen. Natürlich , wie in jedem Forum, geht die Diskussion dabei nicht immer geradeaus :)
Für die anderen Fragen findet sich bestimmt auch jemand :)
Grüße
Flo
  Zitieren
#3
(19.05.2020, 22:36)jens77 schrieb: 1. Das Verdeck hat beim Öffnen so seine Probleme, man braucht fast immer mehrere Anläufe, weil es einfach während des Vorgangs stoppt und dann nicht mehr weiter aufgeht. Wenn man den Schalter dann nochmal drückt, hört man entweder nur ein Klicken des Hydraulikmotors und/oder das Verdeck geht noch ein kleines bisschen weiter auf. Es scheint mir ein bisschen so, als hätte die Hydraulik nicht genug Druck oder ähnliches. Das Schließen geht immer problemlos beim ersten Versuch. Außerdem stößt die Klappe, unter der das Verdeck verschwindet, beim Öffnen gegen die Heckscheibe.

2. Das Radio liest keine CDs. Das Einlegen und Auswerfen funktioniert, allerdings zeigt das Radio immer "No Disc loaded" an. Ich schätze mal hier ist das CD-Laufwerk hin. Außerdem hörtman bei normalen FM-Empfang immer ein Rauschen, mal mehr mal weniger, so als ob die Frequenz nicht exakt stimmt.

3. Im Tachodisplay erscheint dauerhaft der Fehler "Repair tire control system". Ich habe gelesen, dass dieser Fehler auftritt, wenn die Reifendrucksensoren defekt oder leer sind. Stimmt das?

4. Der erste Gang lässt sich teilweise sehr schwer einlegen. Meistens geht es besser, wenn man vorher während des Kuppelns in den zweiten Gang schaltet und dann erst in der ersten. Selten muss man aber auch die Kupplung loslassen und erneut treten bevor sich was bewegt. Muss das so oder ist das Getriebe einfach schon ein wenig hin?

So, ich hoffe mal ihr könnt mir weiter helfen. Falls es dazu bereits Themen gibt, die ich bei der Suche übersehen habe, wär es nett, wenn ihr mir die verlinken könntet dumdidum

Viele Grüße, Jens
Hallo Jens,
herzlich willkommen.
Zu 1.
da gibt es geänderte Mikroschalter 2. Design.
Damit lässt sich das Problem beheben.
Die Halterungen der aktuellen Mikroschalter verbiegen sich.
Das Scheuern des Verdeck lässt sich beheben in dem man die Laschen rechts und links unter der Verdeckhülle löst und etwas straffer wieder einschraubt.

Zu 2.
da lohnt sich eher der Umbau mit einem gebrauchten ,intaktem Radio oder der Umbau auf ein modernes Radio z.B. Pioneer oder Kenwood oder ähnlich.

Zu 3.
wie schon geschrieben Reifendrucksensoren wechseln.
Nimm lieber originale Sensoren .Viele Aftermarket Sensoren haben eine wesentlich kürzere Lebensdauer.

zu 4.
Spiel in der Schaltkulisse am Wellenausgang,Spiel in den Kreuzgelenken der Schaltstange vorne und hinten,evtl. zu dickes Getriebeöl können eine Ursache sein oder auch ein falsch eingestelltes Lagerspiel.Dann kann der Synchronring das Gangrad nicht richtig abbremsen.Würde ich aber mit leben wollen.
Unser Betrieb ist bis zum 31.10.2021 geschlossen und ich bin weder über E-Mail noch über Telefon zu erreichen.



  Zitieren
#4
Vielen Dank für eure Antworten!

Wegen dem Verdeck hab ich mal bei Rockauto geschaut und da nur das hier in Verbindung mit Mikroschaltern gefunden: https://www.rockauto.com/de/moreinfo.php...4&jsn=2414
Das sieht für mich allerdings nicht nach dem gesuchen Teil aus, dieser Schalter hier ist ja zum manuell bedienen oder?

Das mit dem Radio hab ich mir schon gedacht. Da werd ich mich mal über den Umbau auf ein neueres Modell erkundigen.

Da ich sowieso sämtliche Flüssigkeiten zeitnah wechseln wollte, werde ich dann gleich eine Getriebeölspülung mit durchführen. Welches Öl könnt ihr da empfehlen?
  Zitieren
#5
Spezifische Teile des Verdecke dürftest Du nur bei Händlern oder GM Teile Stores in US finden.
Ölthreads gab es schon zuhauf, einfach Mal die Forumssuche bemühen.
  Zitieren
#6
(20.05.2020, 18:58)jens77 schrieb: Da ich sowieso sämtliche Flüssigkeiten zeitnah wechseln wollte, werde ich dann gleich eine Getriebeölspülung mit durchführen. Welches Öl könnt ihr da empfehlen?

Dexron 6 reicht aus
Unser Betrieb ist bis zum 31.10.2021 geschlossen und ich bin weder über E-Mail noch über Telefon zu erreichen.



  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Brick FOB Probleme, HILFE ! Corvette-Audi-HH 36 7.283 08.10.2020, 08:46
Letzter Beitrag: RainerR
  C6 LS2 Schaltgetriebe Probleme oder normal ? Nico EF 3 9.191 19.03.2020, 19:24
Letzter Beitrag: Nico EF
  Edelbrock EForce Fragen michinator 3 4.432 26.09.2019, 12:07
Letzter Beitrag: Power-Valve
  Probleme bei Abgas Untersuchung mit CO2 Wert FieroBerlin 35 27.574 24.05.2019, 14:18
Letzter Beitrag: Eratosthenes
  Fragen vom Neuen maikschaefer05 22 7.728 09.06.2018, 11:07
Letzter Beitrag: Marcel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- ACP Euskirchen
-- Dyno-Center
-- KTS American Parts
-- Corvetteproject (Molle)
-- Schmidt Revolution
-- NCRS Central Europe
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- TIKT Performance Parts
-- BG Sportwagen
-- DLP
-- SPEEDSTYLE
-- V8Lounge
-- AVI Schilling & Wendt Assekuranzmakler
-- Autosalon am Park GmbH
-- NCRS Central Europe
-- Hoffmann Classics
-- CCRP Austria
-- RockAuto.com