Corvetteforum Deutschland
Mal wieder Unterdrucksystem - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Mal wieder Unterdrucksystem (/showthread.php?tid=97674)

Seiten: 1 2 3


Mal wieder Unterdrucksystem - -Timbo- - 22.04.2019

Hallo zusammen,

Da aktuell meine Scheinwerfer nicht aufklappen wollen, habe ich mir heute mal mein Unterdrucksystem per Sichtprüfung vorgenommen. Dabei habe ich einen nicht angeschlossenen Unterdruckschlauch gefunden sowie das Teil, zu dem dieser gehört. Ich kann mir nur gerade keinen Reim darauf machen, was für ein Teil das ist.

-Erstes Bild:-
Es geht um das rot eingekreiste Teil, das unterhalb und zwischen Hauptbremszylinder und Wischwasserbehälter liegt.
-Zweites Bild:-
An dem Ding ist der Unterdruckschlauch (grüner Kringel) nicht angeschlossen (roter Kringel) und zudem auch ein elektrischer Kontakt nicht geschlossen (blauer Kringel).

Könnt ihr mir hier weiterhelfen, bevor ich mir das rumgefummel antue?

Danke schonmal und einen frohes Rest-Ostermontag.
Tim

PS. Hab den Beitrag auf dem Handy geschrieben. Hoffe das hat mit den Bildern geklappt.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - colonel - 22.04.2019

Sieht für mich aus wie transducer für den Tempomaten. Der hat mEn aber nichts mit den Scheinwerfern zu tun.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - daabm - 22.04.2019

Für nen Transducer ist es der falsche Ort, der sitzt in Fahrtrichtung nicht links vom HBZ. Ähnelt ihm aber - wie käme der da hin?

Bilder immer besser mit picr.de einstellen, beim 2. hat es die Seitenverhältnisse zerlegt.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - -Timbo- - 22.04.2019

Hallo, danke schonmal für die Antworten. Was den Tempomaten angeht. Der geht nicht und das würde schonmal dafür sprechen. Allerdings könnte das auch schlicht an einer kaputten Membran liegen...

Zu den Fotos. Habe sie noch mal hochgeladen. Danke für den Tipp. Klappt es so besser? Mir zeigt er die Seitenverhältnisse nämlich immer korrekt an.

[Bild: 35584043iq.jpg]

[Bild: 35584045nw.jpg]

Edit: habe auf einem englisch-sprachigen Forum was zu den Transducern gefunden. Dort sieht das Teil exakt so aus, wie bei mir und sitzt bei den späten 70er Modellen wohl tatsächlich unterm HBZ. Dann dürfte der Colonel wohl Recht haben.
Was ich mich dann frage: wenn der Schlauch nicht angeschlossen ist, dann zieht der doch Luft und kann kein Unterdruck aufbauen, weil das System nicht geschlossen ist. Könnte das dann nicht trotzdem Auswirkungen auf die Scheinwerfersteuerung haben?


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - zuendler - 22.04.2019

Wenn so ein dicker Schlauch nicht angeschlossen ist, sollte es da auch ganz ordentlich zischen, da geht massig Falschluft durch, da sollte auch der BKV nicht mehr gescheit funktionieren und der Motor im Leerlauf rumkotzen.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - daabm - 22.04.2019

Das Ding ist definitiv der Transducer vom Tempomat. Nach hinten erkennst die 2 Anschlüsse für die Tachowellen. Der sitzt aber normalerweise rechts vom HBZ unter dem Luffi... Da war wohl ein Chefbastler am Werk.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - -Timbo- - 23.04.2019

Also mit Leerlauf und BKV hat es bisher nie Probleme gegeben. Ich gebe Martin aber vollkommen Recht. Der Vorbesitzer hat an so manchen Stellen ziemlich rumgebastelt...
Ich werde mir mal eine kleine Hand-Vakuumpumpe besorgen und schauen, ob ich dann mehr herausfinde. Für die Scheinwerfer muss das Ding dann eh her.
Ansonsten einfach mal anschließen und schauen was passiert Großes Grinsen
Auf jeden Fall vielen Dank euch!


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - BerlinCorvette - 23.04.2019

Du solltest mal komplett neu vorgehen und erst einmal Dein Vaccuumsystem für die Scheinwerfer prüfen und alles was daneben liegt erst einmal missachten
Du musst die Leitung finden die zum lichtschalter und zum Vaccumunterbrecher im Fahrgastraum geht.....Also schritt 1 Anschluss am Vergaser finden und prüfen ob Unterdruck anliegt (einfach leitung kurz ab, wenn es zicht passt es.....dann müßte es eine Rückschlagventil geben mit 2 abgängen.
Ein Abgang geht zum lichtschalter und einer zum Vaccuumtank
Dann Lichtschalter prüfen....2 Anschlüsse...1 der zur Spritzwand hin kommt vom Motorraum (Rückschlagventil) und einer geht zum Vaccumschalter unter der lenksäule. Mit diesen Schalter kannst Du das System ausschalten und der Scheinwerfer bleibt offen.
An diesen Schalter geht eine Leitung rein vom Lichtschalter und eine raus zu den Vaccuumrelais vorne neben den Scheinwerfern.
An den scheinwerfer Dosen gehen dann 2 leitungen und und und....google mal und schaue Dir die bilde an.....oft sind die Relais im Eimer.....
viel Spass


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - 78er_pace - 23.04.2019

(22.04.2019, 21:36)daabm schrieb: Das Ding ist definitiv der Transducer vom Tempomat. Nach hinten erkennst die 2 Anschlüsse für die Tachowellen. Der sitzt aber normalerweise rechts vom HBZ unter dem Luffi... Da war wohl ein Chefbastler am Werk.

Bei meiner 78er sitzt der auch im Bereich Kotflügel links neben dem HBZ, da sitzt der nach meinem Kenntnisstand auch orginal...

Und ehe Du da nun ewig sucht, schau mal, ob dieser Unterdruck-Bereich überhaupt angeschlossen ist oder komplett abgeklemmt. Hier ist ein Bild von dern zugehörigen Schläuchen, links der Anschluß (auf der Ansaugspinne des Motors ) ist bei Deiner angeschlossen/abgeklemmt???
Falls abgeklemmt....ist das nicht die Ursache für Dein Scheinwerferproblem.

Wenn der Unterdruck komplett nicht anstehen würde, müsste Dein Motor auch "anders" (Unterdruckverstellung Zündung) laufen. Ich würde im Bereich Lichtschalter und ScheinwerferVacuumRelais suchen.


RE: Mal wieder Unterdrucksystem - BerlinCorvette - 23.04.2019

also mit dem Bild kommt er eher weiter:
http://repairs.willcoxcorvette.com/wp-content/uploads/2012/05/1973-1979-corvette-vacuum-hose-route-headlamp-73-79-with-help-reference-points.jpg