Corvetteforum Deutschland
Extremer Benzingeruch, woher ???? - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Extremer Benzingeruch, woher ???? (/showthread.php?tid=72966)



Extremer Benzingeruch, woher ???? - ecomatic - 14.08.2013

Moin, Moin,

meine C3 riecht leider extrem nach Benzin, jemand einen Tipp wo ich anfangen muss nach der Ursache zu suchen???
Steht jetzt seit mehreren Monaten bei uns in der Ausstellung und ist permanent von einer Benzinwolke umgeben, man kann Sie eigentlich mit verbundenen Augen finden, war letztenst sogar soweit das ich sie nicht starten konnte, nach langer Suche stellten wir dann fest das innerhalb von ca. 5-6 Monaten der gesamte Tankinhalt verdunstet war !
Es läuft nichts aus, ansonsten wäre das Problem einfach zu finden, riecht am Heck auch mehr als von der Front. Spätestens im Winter werde ich wahrscheinlich damit Probleme bekommen, denn ich habe einen Garagenstellplatz in einer Tiefgarage eines etwas größeren Wohnkomplexes gemietet, ich kann mir jetzt schon vorstellen welcher Mieter als erster deswegen die Hausverwaltung anruft.

Danke im voraus............. Hallo-gruen


- mark69 - 14.08.2013

Ich tippe darauf, dass der Tank undicht ist. Bei meiner '69er hatte der Tank an der Unterseite vorne, wo er auf dem Träger aufliegt, nadelfeine Durchrostungen. Das hat nicht auf den Boden getropft sondern war so wenig, dass es nur auf den Querträger gelaufen und dort verdunstet ist. Während der Fahrt lief vermutlich durch die Bewegung mehr Benzin aus, so dass es auf die Auspufftöpfe getropft ist. Jedenfalls waren auf der Oberseite der Auspufftöpfe Tropfspuren zu erkennen.

Richtig undicht wurde der Tank erst, als ich zum Radwechsel das Auto hinten auf einer Seite mit dem Wagenheber angehoben habe.

Wenn du mit der Taschenlampe in den Tank leuchtest, kannst du evtl. die Roststellen vorne in den Vertiefungen sehen.


- peterR - 14.08.2013

Ich hatte das gleiche Problem und konnte es wie folgt lösen:
An der Hinterachse auf der Fahrerseite innen ganz hochfassen bis praktisch auf den Tank. Nach einigem umhersuchen hatte ich ein abgeschnittenes Schlauchende gefunden das in den Tank hineingeht. Dieses umgeknickt und mit einem Kabelbinder fixiert und Ruhe war.

peter®


- mark69 - 14.08.2013

Den Schlauch einfach umzuknicken ist die Bubba Methode, damit hast du keine Tankbelüftung mehr. Es sei denn, der Schlauchabschneider hat auch den Tankdeckel gegen eine belüftete Version getauscht oder die Dichtung des Tankdeckels dichtet nicht.

Der Schlauch sollte bis vor zu einem Aktivkohlefilter gehen, der irgendwo vorne im Motorraum sitzt. Gesehen habe ich das Ding noch nicht, so etwas neumodisches wie Aktivkohlefilter zum Tankbelüften gab es '69 noch nicht.


- Bodo Schuler - 14.08.2013

Meine roch auch immer nach Benzin.
Eine neue Tankdeckeldichtung hat das Problem geöst


- mark69 - 14.08.2013

Was mich auf einen undichten Tank tippen lässt ist die Angabe, dass ein Tankinhalt innerhalb 5 bis 6 Monaten verschwunden ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Menge über eine kleine Öffnung wie einen undichten Tankdeckel oder den offenen Schlauch der Tankbelüftung verdunstet.


- Frank the Judge - 14.08.2013

Ach mal nach undichten Stellen in den Benzinleitungen schauen. Ist etwas schwierig, da zum Teil durch den Rahmen, aber auch dort können Haarrisse entstehen, die nicht unbedingt sofort mit bloßem Auge zu erkennen sind.


- Mikey - 14.08.2013

...und die Spritpumpe nicht vergessen...ebenso die Zuleitung zum Vergaser.


RE: Extremer Benzingeruch, woher ???? - Heinrich - 14.08.2013

Hallo,

bei meiner, Bj. 76, waren es die Benzinschläuche am Tank.
Habe ich bei Hiob machen lassen. War schon ne zimeliche Fummelei.


Grüße, Heinrich