Corvetteforum Deutschland
MSD Anlage Spezifikation - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: MSD Anlage Spezifikation (/showthread.php?tid=72837)

Seiten: 1 2 3 4


- Freudt - 20.08.2013

@ Stefan

Habe es wiergefunden, schau mal hier

http://corvetteforum.de/thread.php?threadid=60049&sid=


RE: MSD Anlage Spezifikation - C3 Michael - 19.03.2019

Hallo zusammen,
ich möchte das Thema MSD Zündboxen gerne noch mal aufmachen. Denn in meiner C3 befindet sich ein 383 Stocker mit einem 144 Blower. Leider kämpfe ich ein wenig mit der Zündung herum. Der Motor springt im kalten so gut wie nicht an und hat Fehlzündungen im Vergaser. Sobald ich den Zündzeitpunkt vorstelle läuft der Motor etwas besser, allerdings ist im warmen Zustand der Leerlauf über 1000 1/Min und dies lässt sich am Vergaser nicht nachstellen. Verbaut ist eine MSD 6BTM für Supercharger. Nach meinem Empfinden ist die Anlage nicht richtig angeschlossen, so ist zum Beispiel die Unterdruckverstellung am Verteiler nicht angeschlossen und der Boost befindet sich am Vergaser. Oberhalb des Kompressors kann doch kein Überdruck auftreten womit das Steuergerät den Zündzeitpunkt korrigiert. Kennt jemand vielleicht die Zündkurve für so einen Motor? Für eure Hilfe möchte ich mich vorab schon mal bedanken. Und hoffe das mir hier jemand weiter helfen wir.
Gruß Michael


RE: MSD Anlage Spezifikation - zuendler - 19.03.2019

Was das Starten und Zündung in den Ansaugtrakt angeht: eindeutig zuviel Frühzündung.
Du musst das nach später verstellen.
Obenraus solltest du halt bei den berühmten 36° ab ca. 3000rpm rauskommen.
Falls das dann nicht mehr hinhaut musst du den Verteiler tunen. Den Verstellbereich kann man
mondifizieren.
Vakuum kannst du weglassen, bei so einem Motor jucken die 5% Sprit die man damit sparen kann auch nicht mehr haha.
Boost wäre eher für die Zündung wichtig, aber damit hab ich keine Erfahrung.


RE: MSD Anlage Spezifikation - C3 Michael - 20.03.2019

Hallo @Zuendler,
die MSD 6btm hat einen Boost Anschluss. Bei Überdruck nimmt die Steuerung 1 - 3° pro Pfund die Zündung zurück, begrenzt bei ca. 12° max. Ich hatte ab 4000 rpm 36° eingestellt. Ich glaube dass mein Verteiler nicht stimmt.


RE: MSD Anlage Spezifikation - zuendler - 20.03.2019

Ja stell ihn doch mal 5° zurück, ist ja gleich gemacht.
Oder probier mal was gut funktioniert für den Start.
Dann weist du was du untenrum brauchst, und siehst was nach oben fehlt.
Dann fehlen vielleicht 5° Verstellbereich, das kann man rausholen indem man
die Mechanik vom Verteiler bearbeitet. Bei meinem war es umgekehrt, der hat
zuviel verstellt. Da musste ich ein passend gedrehtes Stück Messing einsetzen.

Und den Boost würde ich dann eben mal richtig anklemmen, besser ist das für den Motor.
Was da wirklich passiert kann man aber nur dem Prüfstand bestimmen.

Ich weis auch nicht ob man das Klingeln unter Volllast da raushören würde.
Falls er klingelt ist er vorallem mit Kompressor ja sofort im Arsch.


RE: MSD Anlage Spezifikation - C3 Michael - 20.03.2019

also darf die max Zündvorstellung 36° betragen. Wie viel Grad habt Ihr den im Leerlauf eingestellt damit der Motor sauber läuft? Mit der Unterdruckdose am Verteiler wird bei Vakuum der Zeitpunkt vor gestellt, also gegen den Uhrzeigersinn.


RE: MSD Anlage Spezifikation - zuendler - 20.03.2019

36° gelten beim Sauger. Für Kompressor übernehm ich keine Garantie.
Leerlauf liegt meist bei 14-20°. Natürlich ohne Vakuum. Immer ohne Vakuum einstellen!
Das ist nur zum Sprit sparen, sollte ca. 10° drauf geben, aber da muss auch die passende Dose zur Nocke ausgewählt werden.
Beim Kompressor wohl wieder ne Sache für sich, daher bring ihn erstmal so ordentlich zum laufen, dann kannst
du immernoch mit der Vakuumverstellung experimentieren um Sprit zu sparen falls das überhaupt relevant ist.


RE: MSD Anlage Spezifikation - C3 Michael - 20.03.2019

Leerlauf 14-20° hab ich nicht, allerdings stimmt bei größerer Vorzündung mein Leerlauf bei warmen Motor nicht mehr. Woran kann das den liegen, vielleicht ist auch hier der Fehler zu suchen?


RE: MSD Anlage Spezifikation - C3 Michael - 21.03.2019

an der Hochleistunszündbox MSD 6-BTM befindet sich ein Poti, mit dem wir der Zündzeitpunkt im Boost betrieb zurückgestellt. Und das Ding ist bei mir def. kann mir jemand den Widerstandswert mitteilen, dann könnte ich den Knopf reparieren.


RE: MSD Anlage Spezifikation - Wesch - 21.03.2019

Hallo

Denke, dass du womoeglich eher Info dazu bekommst im US Forum . Denke dass dort mehr solcher Chargermotoren rumgurken.

mfG. Günther