Corvetteforum Deutschland
MSD Anlage Spezifikation - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: MSD Anlage Spezifikation (/showthread.php?tid=72837)

Seiten: 1 2 3 4


MSD Anlage Spezifikation - Greenmile - 08.08.2013

Hallo geschätzte Forumsmitglieder.
Habe mich nun doch durchgerungen MSD zu verbauen. Unabhängig der Philosophiefrage ob das Geld eher beim Fenster rausgeschmissen ist wollte ich wissen, ob folgendes richtig ist und ob mir sonst was fehlt um meinen nicht original HEI Verteiler zu ersetzen.

Danke für die Info im Voraus !!

PS: Eines ist klar, der Distributor hat mechan. Tach drive, den brauch ich....


- Ronin - 08.08.2013

Habe ich gerade verbaut (nur 6AL), tolle Zündung, wenn auch nicht ganz billig.

Züdkabel fehlen noch, es sei denn Deine alten Zündkabel haben schon den richtigen Anschluss. Du kannst aber auch bloß den Stecker austauschen. Die gibts einzeln.

http://www.goozegarage.com/de/msd-90-gm-hei-distributor-boot-1975-83.html
http://www.goozegarage.com/de/msd-90-spark-plug-terminal.html


- zuendler - 08.08.2013

Hm, Zündkabel müssen die gezwirbelten sein. Ließ mal die Anleitung zur Zündbox, darin wird darauf hingewiesen. Normale Zündkabel können durchgebraten werden.

Würde mir an deiner Stelle aber überlegen nicht gleich auf die ganz digitale Zündung von MSD zu gehen, kostet nur etwas mehr und die Zündkurve kann man dann frei programmieren statt da mit den Federn rumzueiern.


- Greenmile - 08.08.2013

@Ronin, ja Zündkabel habe ich die richtigen schon jetzt verbaut, da HEI, die passen auch für die MSD (Rückbau eckig auf gerade kein Problem, mach ich so wie du sagst)

@Zündler......du verwirrst mich ein bisserl, oben geschrieben ist die 6AL-2 programmable, die ist digital und programmierbar, eben genau um die Zündkurve nur mehr per Laptop einzustellen und eben ohne an den Fliekraftfedern herumzueiern....wo ist mein Denkfehler ???

Daher habe ich gedacht ich brauch nicht ne 7er...

LG


- zuendler - 08.08.2013

Edit: ich meinte die 7er die per Laptop programmiert wird (komplette Zündkurve). Bei der 6AL2 kann man nur die Drehzahlbegrenzung "programmieren" und sonst nix.


- Greenmile - 08.08.2013

@Zündler

Hmm eben das verwirrt mich.
Lt. Beschreibung MSD Homepage für die 6AL-2 gilt folgendes:

MSD is bringing their pro stock ignition technology to the street with their new Programmable 6AL-2! Since every NHRA Pro Stock car uses a Programmable Digital-7 Ignition Control, it was only a matter of time until MSD brought that technology to the street – and the time is now!The new ignition, Part Number 6530, is based on the same output as the 6AL-2, but rather than rotary dials for rpm adjustments it sports a serial port that connects to a PC. Once you load MSD’s Windows based software on your PC, you’re ready to start mapping and programming.

To start, you can get rid of the weights and springs that control the mechanical advance of your distributor. Go ahead and lock it out because you can now create a timing curve that allows you to manipulate the timing down to tenth of a degree increments every 100 rpm. The advantage is precise timing control, with the ability to ramp the timing in or retard it at exactly the rpm that you want it to move. Want more timing out for a start retard? Simply click the mouse and move a couple dots in position. Like a high speed retard? Clickity-click! Another great feature is for the forced induction fans.

The ignition features a timing curve based on boost so you can map out a timing curve based on boost pressure. The feature that most street guys will dig is the ability to pull timing out during the holeshot – and ramp it back in. Since many cars have more power than traction capabilities, being able to soften the power at the holeshot can help reduce the tire shredding off the line. There are also three different rpm limits that can be set in 100-rpm increments; one for the burnout, one for the holeshot and of course a top end limit for overrev protection. If you have a nitrous shot you like to blast off now and then, the ignition has an activation wire that you tie into the nitrous wiring. When the nitrous is activate, the timing can be retarded instantly!
Advanced PC programming for use on street/strip and track cars
PC Programmable with easy-to-use Windows based Pro-Data +Software
Plot a timing curve based on boost pressure down to a 0.1° every 100 rpm
Program three rev limits in 100 rpm increments
Step retard for nitrous applications plus a boost timing map
Capacitive Discharge technology for high voltage and spark energy


Das ist doch genau was ich will und was du beschreibst!
Wozu dann die 7er nehmen wenn es diese auch tut ??
BZW was kann die 7er mehr das sinnvoll Benefit bringt ??

LG


- zuendler - 08.08.2013

Würde ich mich auch fragen, weil das was da geschrieben wird die 7er ausmacht.
Ich habs von der MSD Seite:
http://www.msdignition.com/Products/Ignitions/Street/Strip/Digital/6421_-_MSD-6AL-2_Ignition_Control.aspx
Und auch in der Anleitung zur 6AL2 steht nirgendwo dass man da nen PC anschließen kann.

Edit: ahja, ich hab den Fehler gefunden, die haben die 6AL2 mit 2 Artikelnummern im Programm OK! Part No. 6421 ist ohne den Computer. Super Marketing Kopfschütteln Man passe bloss auf was man kauft.

Noch ein Edit: Hab mal nachgeschaut, das was vorher die 7AL war, ist jetzt die 6AL 2 Programmable. Die 7er mit dem roten Gehäuse gibts nicht mehr, da klebt jetzt das andere Label drauf. Preis ist aber gleich geblieben.

Die 7er ist jetzt ein ganz anderer Kasten.


- Greenmile - 08.08.2013

OK, dann haben wir die Verwirrung jetzt gelöst.
Wir sprechen beide vom selben Product, wurde nur von MSD geändert.
Also passt es ja das ich die 6AL-2 programmable nehme.

PS: Wer hat mit der bereits Erfahrung, funktioniert das so wie versprochen ?? Einstellung der Zündvoreilung ganz individuell in 100er RPM Schritten ??

Hat wer die Manuals von diser vielleicht griffbereit und kann dieses posten ??

Wäre mir geholfen, auf der Homepage habe ich keinen Downloadlink gefunden.

LG


- zuendler - 08.08.2013

gibts natürlich auf der HP:
http://www.msdignition.com/WorkArea/DownloadAsset.aspx?id=15032386168

zu dem Ding brauchst du noch nen Adapter von USB auf RS232, ausser du hast so ein alte Notebook, das noch RS232 hat.
Das Kuriose an der Einstellung ist, dass die rückwärts rechnen. Für die ist die maximale Frühverstellung 0°. Und dann musst du einstellen was du bei Leerlauf an "Nachzündung" haben willst (Also 20° oder sowas). Total bescheuert das soherum aufzubauen. Gleiches gilt für die Unterdruckverstellung, die kann auch nur auf minus programmiert werden, aber nicht auf plus.

Bin aber mal auf deine Erfahrungen gespannt, bin auch an der Kiste interessiert, da ich ein Problemchen damit lösen könnte (dafür hole ich mir aber 3 lösbare neue - darum hab ichs noch nicht gemacht)


- Ronin - 08.08.2013

achso, wenn Du die 6AL-2 bestellst, frag sicherheitshalber nach, ob das Verbindungskabel zum Distributor dabei ist. Bei meiner 6AL war es dabei, aber ein Bekannter musste beim 7er zB das Kabel extra bestellen. Fragen kostet ja nix.