Corvetteforum Deutschland
schaltung beleuchtung hinten 62er C1 - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 1 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: schaltung beleuchtung hinten 62er C1 (/showthread.php?tid=65949)



schaltung beleuchtung hinten 62er C1 - corvette62 - 02.09.2012

Hallo liebe Mitglieder,

ich besitze eine 62 er. Bei dieser habe ich den Kabelsalat der Elektrik ein wenig aufgeräumt und hinten einen neuen Kabelstrang eingezogen. Das ganze funktioniert allerdings noch nicht so wie es soll. Dabei frage ich mich wie denn die Beleuchtung ursprünglich geschaltet. war. Damit meine ich beispielsweise wenn ich das Licht eingeschaltet habe, brennen dann alle 4 Lampen? Wenn ich blinke, blinken dann jeweils beide Lampen der entsprechenden Seite? Wie funktioniert der blinker wenn das Licht an ist und wie ist in der Kombination das Bremslicht. geschaltet.

ich weiss, viele Fragen aber es wäre super hilfreich wenn mir da jemand helfen könnte.

Danke für die Hilfe im Voraus

Beste Grüsse

Manfred


- C-556 - 02.09.2012

Hi, Manfred,
sieht so aus, also ob die inneren und äusseren Lampen hinten parallel lagen, d. h. Schaltung wie folgt:

Es handelt sich um 2 Faden Birnen innen und aussen:

1) Faden 1 innen und aussen Fahrlicht
2) Faden 2 innen und aussen Bremslicht
3) Faden 2 innen und aussen Blinker, der das Bremslicht unterbricht auf einer Seite.
4) Faden 2 innen und aussen Warnblinker, der das Bremslicht unterbricht. falls Warnblinker eingeschaltet wird mit Fuß auf der Bremse.

http://2.bp.blogspot.com/-5iszgz3pxSA/Tl8r8H84umI/AAAAAAAAAJ0/j0bukLpZcA4/s1600/1962%2BChevy%2BCorvette%2BWiring%2BDiagram.jpg

Cord


- corvette62 - 06.09.2012

Hallo Cord,

vielen Dank fuer die Erklärung und insbes den Schaltplan. Mit der Beschriftung wird es eindeutig. Beide Lampen sind jeweils parallel geschaltet. Hilft mir sehr weiter da ich nun weiss wie der "Soll-Zustand" ist.

Dank & Gruss aus Frankfurt

Manfred