Corvetteforum Deutschland
Getriebeöl Schaltgetriebe, TAF-X oder Dextron III? - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 5 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Getriebeöl Schaltgetriebe, TAF-X oder Dextron III? (/showthread.php?tid=39941)

Seiten: 1 2


Getriebeöl Schaltgetriebe, TAF-X oder Dextron III? - C5Z06 - 31.05.2009

Hallo,

Suche mehr info über Getriebeöl für mein C5 Z06, also ein T56 Schaltgetriebe. Auf dem Getriebe sitzt ein Aufkleber mit "Dextron III only". Auf diesem Forum habe ich gelesen das Castgrol TAF-X soll gut für den Getriebe sein, wie geht das, dieses Öl erfüllt nicht den Dextron III Specifikation? Will einfach das beste kaufen und falls TAF-X besser ist, nehme ich klar den. Kann jemand hier behilflich sein? Im Corvetteforum.com gibt's es einige eintragen von (GM?) Syncrmesh da hat auch jemand mit Tremec gesprochen und für hohe temperaturen oder belastungen kann Syncromesh benutzt werden, sonnt wird mehr oder weninger nur Dextron III emfpholen. Angeblich soll die "Blockerrings" in Ältere Fahrzeuge aus Papiergefertigt sein, mein Auto ist bj 2002 und soll die "Carbonringe" haben. Vielleicht ist das egal?

Also, TAF-X oder nicht? Castrol hat auch ein SMX-S und die ist GL3/4, nicht 4/5 wie TAF-X. GL5 sind normalweise für Hypoidgetribe und die Zusatzen sind normal nicht erlaubt in ein normales Schaltgetribe.

Den Viper hat auch den T56, aber da wird nicht Dextron III empfohlen, sonnt ein Getriebeöl.

Mfg

Ps Hoffentlich können Sie mein Deutsch verstehen.... Hallo


- DiDi - 31.05.2009

Hallo

Ich habe in meinem T56 TAF-X drin und das Getriebe muss einiges aushalten. dumdidum


DiDi driver


- C5Z06 - 31.05.2009

Wegen die relativ hohe temperaturen im Getriebe will ich auch "das beste" haben. Hätte bis jetzt nur gute erfahren von TAF-X, aber das war im andere Autos mit frontantrieb. Dann ist auch den Differenzial im Getriebe integriert und man braucht ein GL4/5 Öl. Im T56 gibt's kein Hypoidweschel.


- C5Z06 - 07.06.2009

Hallo,

Ich habe mit Tremec in Mexico gesprochen wegen die Ölfrage. Die sagt API GL 3-4-5 Öl darf nicht im T56 getriebe benutzt werden. Ursache ist die "Blocker rings" sind nicht mit die Getirbeöl des API GL standards kompatibel. Die empfelen nur Dextron III oder eventuell GM Synchromesh oder Pennzoil Synchromesh Öl. Keine API GL 4 wie TAF-X soll benutzt werden.

Was ist die empfelung von GM Europe? Dextron III oder was anderes?

MfG


- fsahm - 19.10.2009

Hallo,

ich fahre nun auch wieder TAF-X (diesmal einmal ohne MATHY) in meinem überholten/reparierten Getriebe und es läßt sich sauber (auch der Rückwärtsgang!! sich vor Lachen auf dem Boden wälzenschalten.

Ob die Ringe anderes Öl nach Aussage des Herstellers vertragen oder nicht, ist mir egal, denn wenn man die Ölempfehlungen für das T56 bei anderen Marken wie z. B. DODGE sieht, dann füllen die auch kein Dextron ein.

Und das die Blockerrings aus anderem Material verbaut haben, glaub ich auch nicht.
Die Teilelieferanten in den Staaten bieten jedenfalls keine unterschiedlichen Teile extra dafür an.

Aber auf jeden Fall würde ich wieder folgende Teile verbauen:

Bronze (gegenüber den Plastikteilen) Fork Pads:

[Bild: brass_fork_pads.jpg]

und Steel (aus Vollstahl und nicht so hohle Originalteile) Billet Keys:

[Bild: 1-2_billet_keys.jpg]


Also fahren, fahren und nochmal fahren, damit ich sehe, ob und wie das ganze hält.

Meine C5, Z06 hat mittlerweile über 140.000 km auf der Uhr.

Gruß
Friedel


- Jochen - 19.10.2009

Zitat:Original von C5Z06
Hallo,

Ich habe mit Tremec in Mexico gesprochen wegen die Ölfrage. Die sagt API GL 3-4-5 Öl darf nicht im T56 getriebe benutzt werden. Ursache ist die "Blocker rings" sind nicht mit die Getirbeöl des API GL Standards kompatibel. Die empfelen nur Dextron III oder eventuell GM Synchromesh oder Pennzoil Synchromesh Öl. Keine API GL 4 wie TAF-X soll benutzt werden.

Was ist die empfelung von GM Europe? Dextron III oder was anderes?

MfG

Sicher hast Du diesen Thread schon gelesen:

http://www.corvetteforum.de/thread.php?threadid=20691&sid=&hilight=TAF+Mathy

GM Europe wird bezüglich des Getriebeöles sicher nichts anderes empfehlen als GM USA, bzw. der Hersteller des Getriebes.

Trotz alledem haben einige hier (mich eingeschlossen) das Öl im Schaltgetriebe auf das TAF X umgestellt. Bisher ohne Probleme, und mit erheblich verbessertem Schaltkomfort. Meinen Wechsel hab ich bei ca. 119000 km durchgeführt. Der Wagen hat nun nach mehr als 3 Jahren über 171.000 km gelaufen, und die Schaltbarkeit hat sich erheblich verbessert und es sind keinerlei Probleme in den vergangenen Jahren aufgetreten.

Letzte Woche war ich bei Molle und wir haben einen neue Kupplung eingebaut. Ins Getriebe habe ich wieder das Castrol TAF-X mit zusätzlich einem Liter Mathy füllen lassen. Wie heißt es so schön: "Never change a running system", und mit dem OEM ATF 3 war ich weit entfernt, von einem "running sytsem"...

Viele Grüße,

Jochen


- fsahm - 19.10.2009

Moin Jochen,

den einen Liter Mathy hatte ich nicht zur Hand, als ich das Getriebe wieder eingebaut habe.
Das hole ich bis zum Frühjahr allerdings noch nach. Mit gleicher Scherenbühne ist das ja ein "Klacks", richtig?

Wollte erst einmal schauen, ob die Schalterei in der vorletzten Woche in Suhl sauber hält.

Das schönste ist, das der Rückwärtsgang wieder ohne Geräusche (denn nun fährt Elke die Vette auch wieder freiwillig) zu schalten ist.

Ich bin persönlich mal gespannt, wie lange dieser von mir eingebaute "Ersatzring" aus Stahl anstatt des Plastikteils die Reverse-Schaltkulisse sauber einlegen läßt. Es sind immerhin 12 Millimeter, die nun hoffentlich länger halten und kein unnötiges Spiel zulassen.

Gruß
Friedel


- Jochen - 19.10.2009

Richtig Friedel, den Liter Mathy hast du schnell nachgefüllt. Ich hatte mich auf den Kupplungswechsel recht gut vorbereitet. Den Termin bei Werner hab ich schon vor Wochen gemacht, und die ganzen Säfte entsprechend schon vorab geordert (wusste nicht das Werner eine ganze Ladung TAF-X im Regal stehen hatte, sonst hätte ich den Krams von ihm genommen...)

Ob das Mathy jetzt wirklich notwendig ist/war werde ich sicher nie erfahren. Ist mir aber nun eigentlich auch wurscht, hauptsache das Teil lässt sich ohne Probleme schalten...

Grüße,
Jochen


- V8-Star - 08.10.2011

Hallo,

möchte bald ein Getriebeölwechsel machen. TAF-X hab ich schon hier, brauche nur noch das Mathy T.
Brauche ich noch eine Dichtungen für die Schrauben?


- Daniel1406 - 11.02.2012

Welches Öl ist von diesen hier zu empfehlen mit einem Liter Mathy. Kann ich das gleiche in das Diff einfüllen? Welche Mengen kommen rein. Kann ich es beim C5 Coupe ohne Probleme ablassen oder ist absaugen einfacher?

http://www.oeldepot24.de/catalog/index.php?cPath=47

Hoffe der Link geht.

Danke Daniel