Corvetteforum Deutschland
Aluminiumtank schweissen - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Allgemeines Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=7)
+--- Thema: Aluminiumtank schweissen (/showthread.php?tid=103891)



Aluminiumtank schweissen - Blackvette68 - 01.04.2021

Servus Zusammen,

kann mir jemand eine Firma nennen die einen Alutank 

#nachschweißen kann?

# neu bauen kann nach einem Mustertank aus Stahl?! 

am besten im süddeutschen Raum

Danke im Voraus


RE: Aluminiumtank schweissen - Karl-800 - 01.04.2021

Hallo
Ich kann das.
Arbeite in einem Schweißer fachbetrieb,und ich kann sämtliche Schweiß verfahren, ausgenommen autogen.
Meine Firma ist 30km südlich von Frankfurt...


RE: Aluminiumtank schweissen - Karl-800 - 01.04.2021

Hallo
Habe nochmal mit meinem Meister geredet. Es ist leider nicht so simpel.
Man muss die exakte Alu Legierung wissen aus der der Tank gemacht ist, ansonsten funktioniert das nicht.
Bei uns war mal ein Bentley, der hatte einen Riss im Alurahmen. Wir haben versucht es zu Schweißen, aber es hat nur gefunkt und gebizzelt, weil die Legierung nicht mit dem Zusatzwerkstoff harmoniert hat, den wir verwenden.
Also müsste man, wie bereits gesagt vor ab die Legierung von dem Tank wissen.

Ich sag mal, wenn du um die Ecke wohnen würdest, würde ich sagen „komm vorbei, wir versuchen es“
Aber es macht keinen Sinn dass du X Kilometer fährst, und am Ende war alles umsonst.
Vielleicht kennt hier im Forum jemand die exakte Bezeichnung von dem Werkstoff...?


RE: Aluminiumtank schweissen - Blackvette68 - 09.04.2021

Servus Karl-800, zwischenzeitlich hab ich einen Schweisser hier im Münchner Umfeld gefunden. Danke für deine Mühe.


RE: Aluminiumtank schweissen - KSamanek - 10.04.2021

Falls noch mal jemand in die Verlegenheit kommt: in Mülheim-Kärlich bei Koblenz, Fa. Dommermuth, absolute Tankprofis, rstaurieren, konstruieren, machen Tanks für Rennwagen, etc. Hatte letztes Jahr einen morschen Tank aus meinem Vorkriegsoldie hingebracht. Der musss nicht nur dicht sein, sondern auch stabil, weil die gesamte schwere Fahrzeugfront aufgeklappt wird, und dann nur auf dem Tank über zwei Ausleger abgestützt wird. Die hatten sogar noch das nötige verbleite Blech, aus welchem die Tanks damals gebaut wurden. Absolut perfekt restauriert, innen wie aussen, inkl. lackierung, Innenversiegelung, und hat ca. 800 Euros gekostet. Absolute Empfehlung für diese Firma.