Corvetteforum Deutschland
Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - Druckversion

+- Corvetteforum Deutschland (http://www.corvetteforum.de)
+-- Forum: Technikforen (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: C 3 Technikforum (http://www.corvetteforum.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. (/showthread.php?tid=100799)

Seiten: 1 2 3 4


Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - Wesch - 28.03.2020

Hallo

Ich habe mich dazu entschloxsen, den meschanischen Kühlerfan mitsamt dem originalen fan shroud wieder zu verbauen.
Habe ja 2 Elektrolüfter als Drücker vor dem Kühler leben, die bleiben auch drin.
Was mich etwas störte, ist dass bei Stillstand des Wagens öfters die Elektrolüfter ne Zeit  brauchen, bis die anlaufen.  Dann staut sich
die Motorwärme und ich habe das auch schon am Leerlauf wegen  heissem Sprit dann bemerkt.
Musste die Elektrolüfter dann manuell per Schalter anschalten und eben daran denken, auch wieder auszuschalten .
Der meschanische Lüfter bewegt zumindest ein klein wenig Luft auch im Leerlauf und wenn der Motor dann sollte zu heiss werden,
helfen ja dann die Elektrolüfter, obs  nun von Nöten ist oder nicht.

Problem das ich hatte ist der BB mit der Domstrebe vorne.  Musste den Lüfterflügel nen Zoll nach vorne verlängern,
( sind eigentlich 21,5 mm nur   da ich meinen alten 2,5 " langen Spacer des damals montierten festen Flexflügels zersäbelt habe zweck Probe ) , damit der an der Strebe vorbeikommt.  Die Strebe habe ich ja schon über 10 Jahre drin und der Motor bzw  die Kühlwasserpulley hat noch nie darauf aufgesetzt, so dass ich sicher bin, genügend Platz so zu haben.

Und glücklicherweise passte das Shroud , obschon ein aftermarket Alukühler drin ist.

Für die , die meinen, es wäre ein SB Shroud : Ja ihr habt natürlich Recht mit der Ausnahme der 68er wieder.
Frühe 68er BB hatten die SB shrouds verbaut und meine fällt da hinein, gebaut  Oct 67.
Ist also richtig und original so .

mfG. Günther


RE: Meschanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - koslowski - 28.03.2020

ist der Alukühler auch speziell 68er? Wenn nicht ist es auch egal was für ein shrout drin ist.

Gruß Jan


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - Wesch - 28.03.2020

Hallo

Habe auch 2020er Luft in den Reifen.

mfG. Güntherr


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - Pacer - 28.03.2020

(28.03.2020, 13:34)Wesch schrieb: Hallo

Habe auch 2020er Luft in den Reifen.

mfG. Güntherr

Hallo Günther,
und ich dachte die Luft wäre noch aus 2019


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - C1-Matthias - 28.03.2020

Ich habe es bei meiner 67er gerade andersrum gemacht, Visco raus E-Lüfter rein. Funktioniert sehr gut.

[Bild: 38161930hj.jpg]

[Bild: 38161935sv.jpg]

Gruß
Matthias


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - zuendler - 28.03.2020

Ohne den Propeller fehlt da einfach was.


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - daabm - 29.03.2020

So rein vom Reingucken in den Motorraum bin ich bei Markus: Der Propeller gehört bei einem alten V8 irgendwie dazu 👍 Bei einem alten Reihen-Sechser ja genauso.
Daß das technisch nicht die beste Lösung ist, steht auf einem anderen Blatt.


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - perlen - 29.03.2020

Wenn alles Andere in Ordnung  und halbwegs Serie ist, ist der Propeller m.M.n. immer ausreichend.

Grüße

Udo


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - stefan - 29.03.2020

Das denke ich auch.

Das Lüfterrad sollte ringsum abgedeckt wie in einem Tunnel stecken.  Der Fanschroud muss wiederum zum Kühler hin abgedichtet sein, so das die Luft nur durch die Lamellen angesaugt werden kann und nicht daneben vorbei.
Vorne an der Schürze gibt es auch so "Luftleitpappe" die den Übergang von GFK-Schürze zur metallenen Quertraverse verschließt so wie auch die Durchführungen in den Radhäusern verschlossen werden sollen.
Diese Abdichtungen leiten den Fahrtwind direkt zum Kühler und nicht irgendwo in Motorraum oder daran vorbei.  
Ich hab jedes noch so kleine Loch verschlossen und habe dadurch einen im Leerlauf mit der Hand spürbaren Unterdruck vor dem Kühlergrill.

Bei der 68er sieht der Fanshroud aber noch ein wenig einfacher aus, evtl. wurde da noch einiges nachgebessert.

Ich muss aber auch zugeben das ich mir zur Beruhigung auch einen zusätzlichen Fan montiert habe, aber noch nie ernsthaft gebraucht wurde.


RE: Mechanischen fan und fan shroud wieder verbaut. - koslowski - 29.03.2020

(28.03.2020, 20:38)zuendler schrieb: Ohne den Propeller fehlt da einfach was.

genauso sehe ich das auch. Und der E-Lüfter gehört auf den Müll. Wenn das Kühlsystem in Ordnung ist reicht das vollkommen aus. Wenns im heißen Arizona langt dann hier schon zweimal.

Gruß Jan