Liebe Mitglieder,
Hallo liebe Mitglieder, im Zuge der Modernisierung des Forums müssen ein paar Umbauten an der Server Infrastruktur durchgeführt werden. Deshalb werden wir kurzfristig am kommenden Sonntag den 25.06.2017 das Forum für einen Tag außer Betrieb nehmen. Ab Montag steht es dann wieder zur Verfügung. Euer Forumsteam.
corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Lackieren Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lackieren 14 Bewertungen - Durchschnitt: 7,6414 Bewertungen - Durchschnitt: 7,6414 Bewertungen - Durchschnitt: 7,64  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
alabama alabama ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-2858.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 321
Alter: 51
Herkunft: Havixbeck Baureihe: C3 L 82 Baujahr,Farbe: !978 peppermint grün
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jau hö, hö hat funktiniert Prost!

Detailfotos über die Oberfläche habe ich zu Hause. Die kann ich ja Morgen mal reinstellen.


Gruss ALABAMA



PS bin neu hier am Board. Muß ich mich irgendwo vorstellen bevor es Ärger gibt?

__________________
In diesem Sinne... ALABAMA


Wenn die Wirklichkeit nicht mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmt ... ist natürlich die Wirklichkeit schuld!
12.07.2005 15:04 alabama ist offline E-Mail an alabama senden Homepage von alabama Beiträge von alabama suchen Nehmen Sie alabama in Ihre Freundesliste auf
JR   Zeige JR auf Karte JR ist männlich
OSC-Lektor


images/avatars/avatar-6431.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 25.733
Alter: 61
Herkunft: Rüsselsheim Baureihe: C1 bis C6 Baujahr,Farbe: 08 Z06, 04 CE, 92 ZR-1, Baureihe: 81, 79, 78 PC, Baujahr,Farbe: 71 Conv LT-1, Baureihe: 63 Split Wind., 60 Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C4 (1984-1996); C5 (1997-2004); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, Alabama!

Wird bei uns nicht so streng gehandhabt Feixen , gleichwohl aber nicht ungern gesehen. Großes Grinsen

Gruß

JR

__________________

Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
12.07.2005 15:05 JR ist offline E-Mail an JR senden Beiträge von JR suchen Nehmen Sie JR in Ihre Freundesliste auf
frida frida ist männlich
Reifennichtwarmfahrer


images/avatars/avatar-9363.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 1.150
Herkunft: von weit weg Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 77 blau Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tripower
Zitat:
Es ist aber schon eine Vette aus Bowling Green, soweit ich weiß wurde dort ein neues Lackverfahren angewendet


Das ist richtig!
Im Zuge des Produktionsumzugs für die Corvette von St. Louis nach Bowling Green im Jahre 1981, wurde das Lackierverfahren von Thermoplast ("Laquer") auf Zweischichtlack ("enamel" + "clearcoat") umgestellt. Es gibt daher im '81er Modelljahr zwei verschiedene Lackqualitäten - je nachdem, wo die Vette gefertigt wurde.

Gerade der alte Thermoplastlack, der bei höheren Temperaturen (z.B. starke Sonneneinstrahlung auf dunklen Lack) weich und elastisch wird, macht eine Überlackierung extrem schwierig und verhindert auf Dauer praktisch immer ein zufriedenstellendes Ergebnis. Daran ändert auch ein sog. "Trennlack" auf lange Sicht nichts.

Für eine perfekte Lackierung muß daher der Thermoplastlack einschließlich dem Unterbau komplett abgetragen und eine neue Lackierung "von Grund auf" aufgebaut werden.

Gruß
Tripower



Da kann ich nur zustimmen, meine 77er wurde auch komplett Lackiert.Der Thermoplast-Lack muß komplett runter, weil er sich mit den hier verwendeten Acryl Lacken nicht vertägt.Das entfernen des alten Lackes ist eine wirkliche Sch...arbeit, da der Lack warm wird und das schmieren anfängt. Ich habe 1996 für die komplette Lackierung (Fenster und Leisten...alles ab) schon 18.000 DM bezahlt.Viel Geld,aber der Lack ist bis heute top.

__________________
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.Voltaire
12.07.2005 16:41 frida ist offline E-Mail an frida senden Beiträge von frida suchen Nehmen Sie frida in Ihre Freundesliste auf
Porter   Zeige Porter auf Karte Porter ist männlich
Supporting Dealer


images/avatars/avatar-4704.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2002
Beiträge: 13.081
Herkunft: PB Sennelager (D) Baureihe: C3 Coupé, 454 Baujahr,Farbe: 1970, Cortez Silver Kennzeichen: BI G 454 H Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
schon 18.000 DM bezahlt


Urks, wo bzw. bei wem war das denn ?
Habe ´98 für kompletten Neulack 5 tDM gezahlt !
Sieht immernoch aus wie neu Großes Grinsen

__________________
... vette Grüße, Gerd

°° °°
12.07.2005 16:53 Porter ist offline E-Mail an Porter senden Homepage von Porter Beiträge von Porter suchen Nehmen Sie Porter in Ihre Freundesliste auf
scheuerle   Zeige scheuerle auf Karte scheuerle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7118.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.02.2004
Beiträge: 3.503
Alter: 50
Herkunft: Eppingen Baureihe: LOLLY /babbsi Baujahr,Farbe: Atomic Orange der C6 Kennzeichen: ka ah Baureihe: - Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
könnt ihr mir helfen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

suche im raum Heilbronn HD und LB eine gute lackiererei meine vette wurde neu lackiert bekommt aber die berühmten kleinen bläßchen was muß man dort so berappen ??

__________________
autoteam-eppingen.de
12.07.2005 17:28 scheuerle ist offline Homepage von scheuerle Beiträge von scheuerle suchen Nehmen Sie scheuerle in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname von scheuerle: . YIM Screenname von scheuerle: . MSN Passport-Profil von scheuerle anzeigen
Porter   Zeige Porter auf Karte Porter ist männlich
Supporting Dealer


images/avatars/avatar-4704.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2002
Beiträge: 13.081
Herkunft: PB Sennelager (D) Baureihe: C3 Coupé, 454 Baujahr,Farbe: 1970, Cortez Silver Kennzeichen: BI G 454 H Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wie alt ist die Lackung denn - kannst Du nicht reklamieren ?

__________________
... vette Grüße, Gerd

°° °°
12.07.2005 17:43 Porter ist offline E-Mail an Porter senden Homepage von Porter Beiträge von Porter suchen Nehmen Sie Porter in Ihre Freundesliste auf
Frank the Judge   Zeige Frank the Judge auf Karte
OSC-Psychologe


images/avatars/avatar-6565.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.03.2003
Beiträge: 26.387
Herkunft: . Baureihe: Keine einzige. Baujahr,Farbe: Wie peinlich!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wo bekommt sie denn die Bläßchen? Verstreut und unregelmäßig (auch verschieden Größen) über die Karosse?
Das kann zwei Gründe haben.
Erstens kann das GFK spröde geworden sein, das heißt, die Weichmacher haben sich verflüchtigt. Bei älteren Menschen gibt es eine Hautkrankheit, die genau so heiß - Osmose. Dann sollte man den Lack komplett entfernen und mit speziellen Mitteln wieder aufbauen. Sehr kostspielig.
Zweitens können das Unreinheiten beim Lackieren gewesen sein. Fett, Wasser oder anderes wurde vor dem Lackaufbau nicht richtig entfernt. Da kann man dann eventuell partiell ausbessern. Wenn die Lackierung noch nicht all zu alt ist, solltest Du reklamieren, wie Porter schrieb.

Oder sind die Bläßchen in schönen regelmäßigen Abständen? Zum Beispiel in einer Linie über den Scheinwerfern oder rund um die Frontscheibe? Das bedeutet, dass Dein Birdcage anfängt zu rosten und das rostende Metall, welches ja einlaminiert ist, das Kunststoff mit Gewalt nach oben drückt. Dann ist eine Vollrestauration (ohne Rahmen) das sinnvollste.

Grüße
12.07.2005 17:57 Frank the Judge ist offline E-Mail an Frank the Judge senden Beiträge von Frank the Judge suchen Nehmen Sie Frank the Judge in Ihre Freundesliste auf
frida frida ist männlich
Reifennichtwarmfahrer


images/avatars/avatar-9363.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 1.150
Herkunft: von weit weg Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 77 blau Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
RE: könnt ihr mir helfen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Lackierung wurde bei der Fa.Kohring gemacht.Du kommst ja auch aus Bielefeld,daß ist die Bude unterhalb des alten "Bierdorfs" in Brackwede.Gibt es immer noch,aber mit neuen Besitzer.Ich bin damals auch hinten rüber gefallen, als er mir den Preis nannte, aber ich fand sonst keinen der sich an das Auto wagte.

__________________
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.Voltaire
12.07.2005 18:51 frida ist offline E-Mail an frida senden Beiträge von frida suchen Nehmen Sie frida in Ihre Freundesliste auf
frida frida ist männlich
Reifennichtwarmfahrer


images/avatars/avatar-9363.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.07.2005
Beiträge: 1.150
Herkunft: von weit weg Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 77 blau Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Porter
Zitat:
schon 18.000 DM bezahlt


Urks, wo bzw. bei wem war das denn ?
Habe ´98 für kompletten Neulack 5 tDM gezahlt !
Sieht immernoch aus wie


--------------------------------------------------------------------------------
Die Lackierung wurde bei der Fa.Kohring gemacht.Du kommst ja auch aus Bielefeld,daß ist die Bude unterhalb des alten "Bierdorfs" in Brackwede.Gibt es immer noch,aber mit neuen Besitzer.Ich bin damals auch hinten rüber gefallen, als er mir den Preis nannte, aber ich fand sonst keinen der sich an das Auto wagte. neu Großes Grinsen


__________________
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.Voltaire
12.07.2005 18:54 frida ist offline E-Mail an frida senden Beiträge von frida suchen Nehmen Sie frida in Ihre Freundesliste auf
scheuerle   Zeige scheuerle auf Karte scheuerle ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7118.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.02.2004
Beiträge: 3.503
Alter: 50
Herkunft: Eppingen Baureihe: LOLLY /babbsi Baujahr,Farbe: Atomic Orange der C6 Kennzeichen: ka ah Baureihe: - Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
lack Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also danke für die tips1jahralt Reklamieren Kopfschütteln ??
war schwarzarbeit tja an der falschen Stelle gespart(800€uro in lackiererei) bläschen sehr unregelmäsig !!
sollte sich mal ein fachmann anschauen !
übrigens ich hab jetzt eine digi cam huldigen
muß nur noch rausfinden wie sie kleinere bilder macht
ich hatte 2 c3 eine hat jetzt mein kumpel gekauft und die wo ich jetzt noch hab behalte ich !! auser ich bin am verhungern braucht aber noch einige euros bis sie fertig ist!
zwei glaß´tops brauch ich auch noch !!usw.usw,

grüßle kennt ihr ein fachman in meiner nähe

__________________
autoteam-eppingen.de
12.07.2005 21:04 scheuerle ist offline Homepage von scheuerle Beiträge von scheuerle suchen Nehmen Sie scheuerle in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname von scheuerle: . YIM Screenname von scheuerle: . MSN Passport-Profil von scheuerle anzeigen
alabama alabama ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-2858.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.07.2005
Beiträge: 321
Alter: 51
Herkunft: Havixbeck Baureihe: C3 L 82 Baujahr,Farbe: !978 peppermint grün
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Jungs,

OSMOSE

Da ich mich in Sachen CFK, GFK KFK sehr gut auskenne ( Flugzeugbau und Formbau voll Scale mit voll Detailierten Oberflachen) möchte ich euch hier mitteilen, das man wenn mann eine Osmosebefall an seinen Fahrzeug feststellt nicht verzweifen muß. Es ist relativ einfach einen solchen Schaden zu beheben.

Doch Schwerpunkt ist wie stellt man einen wirklichen Osmosebefall fest?
Osmose ist für uns in der Fliegerei ein Gefahrenpunkt Nr. 1.
Er tritt grundsätzlich bei älteren Modellen auf. Warum ? Was ist zu tun?
Kernpunkt ist nicht das verarbeitete Gewebe, sondern der verarbeitete Harz. Es gibt zwei Möglichkeiten, Polyester oder Epoxyd. Ausschließlig in der Automobilbranche verarbeitete Harze sind Polyester( der eigentliche minderwertige Harz).Unsere Vetten sind mit diesem Harz in einem aufwendigen Verfahren gefertigt worden.
Zu dem Zeitpunkt wußte man in Deutschland nicht welche Vorteile Kunststoff hat. Epoxyd Harze sind sehr teuer aber beständiger. Doch wir haben einen Vorteil. Eine Reparatur mit Epoxyharzen auf Polyester Basis ist besser als umgekehrt. Die Chemische Verbindung bei Verklebungen ist wesentlich besser. Doch noch besser ist immer eine naß in naß Verbindung.

Ein Freund bat mich eine C 3 Front Komplett in Kohlefaser zu erstellen. Diese haben wir abgeformt(negativ) ,und in der Form mit nur 3mm Wandstärke erstellt. Fazit,9,5 kg leichter als der Rep Satz, getempert mit 80grad, passtgenauigkeit optimiert. Kohlefaser ist ein Material, was nur auf Zug beastbar ist, aber auch um ein vielfaches leichter ist. Für diese Aktion nicht umbedingt notendig, aber genial.

Fakt ist: ich bin froh, dass unsere Vetten aus diesem Material sind, weil man kann alles daraus und damit machen.



Für weitere Tipps zur Instandsetzung und Pflege des selbigen stehe ich euch gerne zur Verpfühgung.



Gruss ALABAMA Hallo

__________________
In diesem Sinne... ALABAMA


Wenn die Wirklichkeit nicht mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmt ... ist natürlich die Wirklichkeit schuld!
12.07.2005 21:53 alabama ist offline E-Mail an alabama senden Homepage von alabama Beiträge von alabama suchen Nehmen Sie alabama in Ihre Freundesliste auf
corvette-ed corvette-ed ist männlich
Junior Member


images/avatars/avatar-2759.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 06.09.2004
Beiträge: 14
Alter: 48
Herkunft: Potsdam Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980 Dark Blue Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980 Dark Blue
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo leute.im forum wird immer geschrieben das es nicht ohne einen guten lackierer(teuren)geht.warum eigentlich nicht?also hab ich mir die mühe gemacht diese meinung zu wiederlegen,und siehe da es geht.hat zwar eine gewisse zeit gedauert bis ich meine corvette c3 in einem schönen perleffekt-blau lackiert hatte,aber das resultat hat diverse betrachter überzeugt.also leute lasst euch nicht abschrecken,mit viel zeit und mühe kann mann auch eine corvette selber lackieren.bilder sind auf meiner homepage frei einzusehen.bis denne der ed

www.corvette-ed.de

__________________
Eddy


30.07.2005 19:12 corvette-ed ist offline E-Mail an corvette-ed senden Homepage von corvette-ed Beiträge von corvette-ed suchen Nehmen Sie corvette-ed in Ihre Freundesliste auf
spainman spainman ist männlich
Top Member


images/avatars/avatar-2506.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.02.2002
Beiträge: 211
Alter: 43
Herkunft: Aachen Baureihe: C3, L-82, Schalter Baujahr,Farbe: 1975, silber Baureihe: C4, Schalter Baujahr,Farbe: 1989, blau Kennzeichen: AC VT 89 Baureihe: Ponti Firebird Baujahr,Farbe: 1992, grün Kennzeichen: AC GH 99
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von corvette-ed
bilder sind auf meiner homepage frei einzusehen
www.corvette-ed.de


Mehr Bilder bitte. Mehr Details. MEHR! Die Lady sieht wirklich lecker aus.

__________________
Gruß aus Aachen,

Ruben
30.07.2005 23:00 spainman ist offline E-Mail an spainman senden Beiträge von spainman suchen Nehmen Sie spainman in Ihre Freundesliste auf
GeneralDiDi   Zeige GeneralDiDi auf Karte GeneralDiDi ist männlich
YC-Schriftführer u.Ex-CSCler


images/avatars/avatar-3824.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.04.2003
Beiträge: 4.156
Alter: 43
Herkunft: Mainz Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2K DBGreenM Kennzeichen: ZP55
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

sieht zumindest auf den Bildern sehr gut aus. Bekannte Lackfehler sieht man meisst in Natura besser.
Vielleicht möchtest Du ja noch über das WIE berichten. Welche Farbe, welches Werkzeug (Pistole, Kompressor usw), welche Mischungen (Grundierung, Farbe, Verdünnung, Härter, Klarlack usw.) Glaube über solch grundlegende Dinge haben wir hier noch keinen kompletten Bericht. Bis auf den "Lackieren mit Spraydose-Thread", welcher übrigens sehr gut ist.

Gruß Didi

__________________

31.07.2005 21:04 GeneralDiDi ist offline E-Mail an GeneralDiDi senden Homepage von GeneralDiDi Beiträge von GeneralDiDi suchen Nehmen Sie GeneralDiDi in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie GeneralDiDi in Ihre Kontaktliste ein
Moni V8
Top Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2004
Beiträge: 153
Alter: 54
Herkunft: Vorderpfalz Baureihe: C3 Cabrio Baujahr,Farbe: 1974 - Blaumet. Baureihe: MB-CL 500 Baujahr,Farbe: 1996 - Silber Baureihe: MB - SL 500 Baujahr,Farbe: 1997 - Schwarz
RE: Lackieren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kopfschütteln

Hallo,

mache es einfach nicht selber!
Lasse es lieber von einem Fachmann machen der schon mal
ne Corvette gut gemacht hat.
Du sparst Geld und Nerven.

Gruß Moni V8
16.11.2005 19:39 Moni V8 ist offline E-Mail an Moni V8 senden Beiträge von Moni V8 suchen Nehmen Sie Moni V8 in Ihre Freundesliste auf
bada$$1979 bada$$1979 ist männlich
Full Member


images/avatars/avatar-5592.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2005
Beiträge: 96
Alter: 45
Herkunft: Orlando Baureihe: C3, C6 Baujahr,Farbe: 1979 - Blau, 2006 - blau
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So sieht es dann aus, wenn man ohne jegliche Erfahrung seine Vette selber spritzt (Kompressor $600, Filter, Schlauch usw, $300, Material $700, HVLP gun $400)... mal eben so in der Garage lackiert... dann bleibt auch noch Geld fuer ein schoenes 5 Gang Getriebe ueber.... Yeeah!



PPG "shopline" 2K urethane primer, 2K sealer. "shopline" basecoat 2005 Corvette "LeMansBlue", 2 K Klarlack... ebenfalls 'shopline', das ist die neue Bezeichnung fuer PPG "Omni"
Der Lack ist jetzt etw 6 Monate alt und hat einige Tage die Sonne hier in FL ausgehalten ohne Falten oder Runzeln zu zeigen.... nicht uebel... wenn ich allerdings meine Arbeitszeit mit $100 pro Std rechnen wuerde waere die Lackierung fuer 18000DM ein Schnaeppchen Feixen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bada$$1979 am 30.06.2007 03:47.

30.06.2007 03:41 bada$$1979 ist offline E-Mail an bada$$1979 senden Beiträge von bada$$1979 suchen Nehmen Sie bada$$1979 in Ihre Freundesliste auf
Goofy   Zeige Goofy auf Karte Goofy ist männlich
OSC-Bildungsminister


images/avatars/avatar-5786.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 25.09.2002
Beiträge: 3.093
Herkunft: Hippdebach Baureihe: für's Gehabte gibt's nix!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider sagen Bilder nicht viel über die Qualität eine Garagenlackierung, in den Meisten Fällen hat diese eine Menge Staubeinschlüsse.
Aber wenn du damit zufrieden bist ist die Hauptsache, preiswert (vieleicht sogar billig) ist so eine Lackierung in jedem Fall.

Gruß Thomas

__________________
"Oa Paradies is imma dann, wenn oana da is, dea wo aufpasst, dass koa Depp nei kimmd."
- Brandner Kaspar

30.06.2007 11:45 Goofy ist offline E-Mail an Goofy senden Beiträge von Goofy suchen Nehmen Sie Goofy in Ihre Freundesliste auf
corvette-ed corvette-ed ist männlich
Junior Member


images/avatars/avatar-2759.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 06.09.2004
Beiträge: 14
Alter: 48
Herkunft: Potsdam Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980 Dark Blue Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1980 Dark Blue
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo leute, der letzte beitrag zeigt mir mal wieder das es mit viel zeit und mühe geht. schönes bild. allerdings sollte man nicht über die verlorenen zeit nachdenken, ist doch ein hobby (so ist es bei mir und da verbringt mann doch gerne zeit in der garage). aber ihr solltet euch auch im klaren sein das diverse lackfehler oder spätfolgen entstehen könnten (bläschen) . ist eben keine lackiererei, und selbst da kann man sich ja bekannterweise anschmieren und auch viel geld lassen. ich denke das muss jeder für sich selber entscheiden. bis denne der ed

__________________
Eddy


30.06.2007 11:45 corvette-ed ist offline E-Mail an corvette-ed senden Homepage von corvette-ed Beiträge von corvette-ed suchen Nehmen Sie corvette-ed in Ihre Freundesliste auf
Peter 01   Zeige Peter 01 auf Karte Peter 01 ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7363.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.08.2006
Beiträge: 2.673
Alter: 58
Herkunft: Deutschland Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1981, blau Kennzeichen: ohne Baureihe: Renault Alpine A 310V6, Baujahr,Farbe: 1983,weiß Baureihe: Lotus Elise, 2009, rot Baujahr,Farbe: Audi A6 Avant, 2006 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

wenn der Lack aus der Nähe betrachtet auch noch so gut aussieht, wie die Totalaufnahmen des Fahrzeuges das vermuten lassen können, dann ziehe ich meinen Hut vor dieser Leistung!

MfG

Peter

__________________
Peter 01
30.06.2007 15:56 Peter 01 ist offline E-Mail an Peter 01 senden Beiträge von Peter 01 suchen Nehmen Sie Peter 01 in Ihre Freundesliste auf
bada$$1979 bada$$1979 ist männlich
Full Member


images/avatars/avatar-5592.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2005
Beiträge: 96
Alter: 45
Herkunft: Orlando Baureihe: C3, C6 Baujahr,Farbe: 1979 - Blau, 2006 - blau
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natuerlich hatte ich einige Staubeinschluesse, allerdings waren die meisten nach dem Nasschleifen und polieren weg.... ohne den Kompressor und die Spritzpistolen zu rechnen hat mich diese Lackierung $800 in Material gekostet.




.....mit dem OD Getriebe kann ich jetzt auch endlich 70+mph fahren ohne den Motor zu quaelen... ... mein Lack wird wohl keine Show gewinnen aber wenigstens brauche ich nicht wegen jedem kleinen Steinschlag heulen King

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von bada$$1979 am 30.06.2007 19:17.

30.06.2007 19:16 bada$$1979 ist offline E-Mail an bada$$1979 senden Beiträge von bada$$1979 suchen Nehmen Sie bada$$1979 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 nächste » ... letzte » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Lackieren



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH

Liebe Mitglieder,
Hallo liebe Mitglieder, im Zuge der Modernisierung des Forums müssen ein paar Umbauten an der Server Infrastruktur durchgeführt werden. Deshalb werden wir kurzfristig am kommenden Sonntag den 25.06.2017 das Forum für einen Tag außer Betrieb nehmen. Ab Montag steht es dann wieder zur Verfügung. Euer Forumsteam.