corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Corvette c3 Lackierung Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Corvette c3 Lackierung  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Michas72corvette
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2016
Beiträge: 37
Herkunft: Deutschland Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1972 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle ,

Ich lese hier im Forum immer wieder was kostet das Lackieren einer Corvette ?
Kann man etwas selber machen und wenn ja was ?
Ich möchte da mal meine Meinung zu schreiben.
Ich denke, Preise die jenseits von 10000 Euro sind, müssen nicht sein .
Es mag ja sein das es einige Fahrzeuge ( Corvette c3) hier im Forum gibt die eine Lackierung von 10000 Euro und mehr rechtfertigen. Aber mal ganz ehrlich, so viele können es nicht sein.
Ich persönlich würde und werde meinem Lackierer nicht mehr als 1000 Euro für die Lackierung meiner c3 geben .
Ich muss aber schreiben, das ich die Vorarbeiten an der Karosserie selber machen werde ( ich bin kein gelernter Lackierer) .
Jetzt werden einige denken, so wird es dann auch aussehen.
Aber diesen Leuten muss ich schreiben, für 9000 Euro oder mehr die ich mir spare muss es auch nicht hundertprozentig sein. Ich habe mittlerweile einige Fahrzeuge Lackieren lassen unter anderem auch eine Cobra Replica( hell Blau) die ich selbst aufgebaut habe. Davon exestiert hier auch im Forum ein Bild zusammen mit meiner roten C5. Der Lack der Cobra ist mittlerweile über 13 Jahre auf dem Fahrzeug und sieht noch immer super aus ( hat 600 Euro gekostet inkl Grundierung). Das Fahrzeug habe ich damals schon für fast 30000 Euro verkauft, da kann die Lackierung so schlecht nicht gewesen sein. Ich war vor ca 10 Jahren unter einem anderen Namen hier schon mal angemeldet ( hab aber vergessen wie der war ).
Die meisten von euch haben schon einige Jahre Schraubererfahrungen hinter sich, und haben evtl auch früher schon Autos lackieren lassen und dabei die Vorarbeiten selber gemacht.
Also, warum stellen sich viele so an eine Corvette wird auch nur lackiert.
Ich muss hier ja nicht ins Detail gehen, aber ich lasse lieber meine C3 für unter 1000 Euro Lackieren, wobei die meisten von euch mit dem Ergebnis zufrieden wäre und stelle mich dann auch nicht so an wenn mal hier oder da eine Macke wodurch auch immer an den Lack kommt .
Für 10000 Euro lackiere ich mein Auto jedes Jahr neu und das 10 Jahre .


Gruss Michael

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Michas72corvette am 03.05.2017 21:58.

03.05.2017 21:54 Michas72corvette ist offline E-Mail an Michas72corvette senden Beiträge von Michas72corvette suchen Nehmen Sie Michas72corvette in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 8.984
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die einen sagen so, die anderen so. Großes Grinsen Popcorn
03.05.2017 22:11 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
Michas72corvette
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2016
Beiträge: 37
Herkunft: Deutschland Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1972 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Michas72corvette
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich werde meine am Ende diese Jahres neu Aufbauen.
Karosserie runter, Rahmen strahlen,und neu lackieren .
ich werde berichten was ich für kosten habe und wie lange es dauert .
Dateianhang:
jpg IMG_20170430_124022.jpg (953 KB, 1191 mal heruntergeladen)
03.05.2017 22:19 Michas72corvette ist offline E-Mail an Michas72corvette senden Beiträge von Michas72corvette suchen Nehmen Sie Michas72corvette in Ihre Freundesliste auf
Hermann   Zeige Hermann auf Karte
OSC-Member


images/avatars/avatar-14379.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 26.10.2002
Beiträge: 8.984
Herkunft: Köln Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1966 Nassau Blue
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soo schlecht sieht die doch gar nicht aus, warum neu lackieren?
03.05.2017 22:40 Hermann ist offline Beiträge von Hermann suchen Nehmen Sie Hermann in Ihre Freundesliste auf
cocosisland   Zeige cocosisland auf Karte cocosisland ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7056.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 22.08.2007
Beiträge: 3.430
Alter: 50
Herkunft: Braunschweig Baureihe: C3 T-Top, 454 Baujahr,Farbe: 1971, sunflower Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Michael,

du magst dieses vielleicht alles können, es gibt aber so einige hier die außer dem Zündschlüssel nichts an ihrem Wagen anfassen, nur mal so.
Dafür lackieren andere auch selber, ergo alles do it your self, die sparen auch die 1000 Euronen.

1. Allein das ganze Auto zu strippen, alle Anbauteile demontiern stellt so einige vor unlösbare Probleme.
2. Dann den alten Lack runterschleifen, ggf. defekte Stellen außbessern, Spaltmaße korrigieren und neuen Gelcoat aufbauen, da liegt die Latte dann noch höher und wer sowas noch nie gemacht hat, Mann oh Mann.
3. Neuen Lack drauf, Wasser oder Thermo, Schichtstärke und Anzahl, Klarlack ja oder nein?
4. Nun bitte alles wieder zusammen basteln ohne Patzer.

Am meisten sparen läßt sich natürlich mit einer "Ami-Lackierung", es wird nur das ausgebaut was umbedingt nötig ist, Türen, Scheiben, Schlösser usw, bleiben drin und werden abgeklebt, geht auch und aus etwas größere Entfernung gut anzuschauen.

Jeder halt nach Talent, Geld und Zeit...

Gruß Andreas

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von cocosisland am 03.05.2017 22:55.

03.05.2017 22:54 cocosisland ist offline E-Mail an cocosisland senden Beiträge von cocosisland suchen Nehmen Sie cocosisland in Ihre Freundesliste auf
mark69   Zeige mark69 auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-2013.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.06.2001
Beiträge: 2.577
Herkunft: Neustadt/Weinstr. Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1969 lemans blue Baureihe: C1 Baujahr,Farbe: 1958 black/silver
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Am meisten sparst du, wenn du den Lack drauf lässt, wie er ist. Idee

__________________
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
03.05.2017 23:03 mark69 ist offline E-Mail an mark69 senden Homepage von mark69 Beiträge von mark69 suchen Nehmen Sie mark69 in Ihre Freundesliste auf
Maseratimerlin   Zeige Maseratimerlin auf Karte Maseratimerlin ist männlich
Forumsbannerverwahrer


images/avatars/avatar-14392.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.02.2006
Beiträge: 18.407
Alter: 57
Herkunft: Recklinghausen/San Baronto Baureihe: C7 GS Convertible 2017 Baujahr,Farbe: AdmiralBlue/Adrenali nRed Baureihe: C 3 T-Top Coupe Baujahr,Farbe: 1972 War Bonnet Yellow Baureihe: C 2 Convertible Baujahr,Farbe: 1967MarinaBlue/Brigh tBlue Kennzeichen: 2003 Chevrolet Silverado Corvette-Generationen: C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C7 (2014- )
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von cocosisland
2. Dann den alten Lack runterschleifen, ggf. defekte Stellen außbessern, Spaltmaße korrigieren und neuen Gelcoat aufbauen, da liegt die Latte dann noch höher und wer sowas noch nie gemacht hat, Mann oh Mann.


So ist es, das kostet Zeit und Geld bei einem 45 Jahre alten Auto. Wenn das perfekt gemacht ist, wird die Lackierung auch was.



Gruß

Edgar

__________________

04.05.2017 10:01 Maseratimerlin ist offline E-Mail an Maseratimerlin senden Homepage von Maseratimerlin Beiträge von Maseratimerlin suchen Nehmen Sie Maseratimerlin in Ihre Freundesliste auf
HGW   Zeige HGW auf Karte HGW ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-8831.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.07.2006
Beiträge: 2.787
Alter: 58
Herkunft: Derzeit Doncaster UK Baureihe: C1,C3,C5 Baujahr,Farbe: 62er,79er,00er Baureihe: Cadillac de Ville Baujahr,Farbe: 1966, babyblue Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erkenntnis ist die Summe der gemachten Erfahrungen oder so......

Die Lackierung meines Cadillacs hat damals - ohne Vorarbeiten - ca. 4.000 Euro gekostet. Wie das für 1.000 Euro gehen soll, ist mir schleierhaft.....


04.05.2017 12:22 HGW ist offline E-Mail an HGW senden Beiträge von HGW suchen Nehmen Sie HGW in Ihre Freundesliste auf
V10BOY V10BOY ist männlich
YC-Member


images/avatars/avatar-3873.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 29.10.2006
Beiträge: 3.318
Alter: 49
Herkunft: Kamen,Monaco Baureihe: C2 Baujahr,Farbe: 1963,silver Corvette-Generationen: C2 (1963-1967)
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab schon hunderte Autos selbst lackiert und oder lackieren lassen.
Hab aber noch nie kosten gehabt die in Richtung 5000 oder gar 10000 Euro gingen.

Cu.Ulli

__________________

Berühmt zu sein auf Facebook ist genauso wie reich zu sein bei Monopoly.
04.05.2017 13:00 V10BOY ist offline E-Mail an V10BOY senden Beiträge von V10BOY suchen Nehmen Sie V10BOY in Ihre Freundesliste auf
Michas72corvette
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2016
Beiträge: 37
Herkunft: Deutschland Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1972 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Michas72corvette
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ,darf ich Ulli schreiben?

Bei einem Preise von ca 1000 Euro mach ich die Vorarbeiten natürlich auch selber ( hab ich auch angemerkt),
Und ich gebe dir auch Recht das man die Zeit die man aufbringt um ein Auto vernünftig auf eine Lackierung vorzubereiten , sich auch im Preis niederschlägt. Mir geht es ja an sich nur darum das hier im Forum oft geschrieben wird was eine Lackierung kosten muss, um das es eine gute Lackierung wird.
Und ich meine, da dort immer horende Summen zu lesen sind ,das in den meisten Fällen auch ein normaler Lackierer gute und solide Arbeit ausführt und das für weniger als 10000 Euro.
Ich selbst war schon bei verschiedenen Lackierern,und ich muss sagen ich habe noch keinen gehabt der schlecht war.
Eine vernünftige Lackiererei möchte gute Arbeit abliefern .
Um das noch mal anzumerken,mir geht es nur um die C3 .
Es gibt natürlich C3 en die auch eine Top Lackierung verdient haben die dann auch dem entsprechend 5 stellig kosten wird.
Das sind aber denke ich nicht sehr viele.

Gruss Michael
04.05.2017 14:52 Michas72corvette ist offline E-Mail an Michas72corvette senden Beiträge von Michas72corvette suchen Nehmen Sie Michas72corvette in Ihre Freundesliste auf
JR   Zeige JR auf Karte JR ist männlich
OSC-Lektor


images/avatars/avatar-6431.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.09.2003
Beiträge: 25.696
Alter: 61
Herkunft: Rüsselsheim Baureihe: C1 bis C6 Baujahr,Farbe: 08 Z06, 04 CE, 92 ZR-1, Baureihe: 81, 79, 78 PC, Baujahr,Farbe: 71 Conv LT-1, Baureihe: 63 Split Wind., 60 Corvette-Generationen: C1 (1953-1962); C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C4 (1984-1996); C5 (1997-2004); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Äpfel- in die Apfelkiste und die Birnen in die andere!

Bei den Preisangaben hier werden doch völlig unterschiedliche Dinge verglichen, von Auto zum Lackierer fahren und fertiges Auto wieder vom Lackierer weg fahren bis hin zu alle Teile abbauen, alle Vorarbeiten an der Karosserie selbst machen, der Lackierer duscht dann quasi nur noch das Auto mit der Farbe ab und alle Nacharbeiten werden wieder selbst gemacht.

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, liegen doch bereits die Materialkosten für Decklack, Klarlack, Füller, Grundierung etc. für eine Corvette bei >500 Euro.

Gruß

JR

__________________

Es ist schade, dass nicht mehr das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht!
04.05.2017 15:00 JR ist offline E-Mail an JR senden Beiträge von JR suchen Nehmen Sie JR in Ihre Freundesliste auf
Michas72corvette
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 27.05.2016
Beiträge: 37
Herkunft: Deutschland Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1972 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Michas72corvette
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Lack sieht auch in echt nicht so schlecht aus, aber hier und da sind schon einige Dinge die mich stören.
Und da es mir sehr viel Spass macht meine Autos auf Vordermann zu bringen,werde ich es auch bei meiner C3 machen.
Ich habe das Auto jetzt ein wenig mehr als ein Jahr,und habe schon sehr viel daran gemacht.
In der ganzen Zeit habe ich am Auto so geschraubt das ich jederzeit fahren kann .
Aber am Ende diesen Jahres (Oktober) wird er wohl für 7-9 Monate stehen.Optisch was den Lack angeht wird sich nichts ändern.
Gruss Michael
04.05.2017 15:12 Michas72corvette ist offline E-Mail an Michas72corvette senden Beiträge von Michas72corvette suchen Nehmen Sie Michas72corvette in Ihre Freundesliste auf
WZ1964 WZ1964 ist männlich
Top Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 06.06.2014
Beiträge: 214
Alter: 52
Herkunft: Neu-Ulm/Offenhausen Baureihe: C5-Convertible Baujahr,Farbe: 2002 tripleBlack Kennzeichen: NU-WZ 8 . Baureihe: C3-Convertible Baujahr,Farbe: 1971 quattroBlack Kennzeichen: NU-WZ 9H Baureihe: Jeep Wrangler TJ 4.0 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982); C5 (1997-2004)
vorher -- nachher Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich finde es einen schlechten Stil, wenn "man" pauschal etwas vor-verurteilt. (damit meine ich: wenn "man" ankreidet, dass es Personen gibt, die bereit sind, für eine Neulackierung eine gewisse Summe auszugeben, und dies ohne auf deren individuellen Vorlagen einzugehen.)

Und "man" darf um zu vergleichen, nur bei einer Obstsorte bleiben, sonst hingt der Vergleich.

@Michael72corvette:

mach doch bitte deine Lackierung. Am besten dokumentier hierzu auch deine Arbeitsschritte in Wort und Bild.
Wenn Du fertig bist, bzw. auch schon während der Arbeit (und nicht vorher), so wäre es toll, wenn du uns an deinem Projekt teilhaben lässt.

Es ist sicherlich interessant, welche Erfahrungen du machst und auch welchen bereits bei anderen Fahrzeugen gemachten Erfahrungswert du in die Arbeit miteinbringst.
Dann natürlich auch die finanzielle Seite und dann kann "man" und andere FK hierzu bestimmt tolle Diskussionen, mit einer real existierenden Grundlage, weiterbetreiben.

Hallo-gruen Werner

(der sich, sowohl aus Zeitgründen, wie auch aus fehlendem Wissen, nicht an die Eigen-Lackierung einer Corvette wagen würde) Prost! Werner

__________________
Yeeah! wer niemals Brot im Bette aß......weiß nicht wie Krümmel piksen........und ist die ganze Nacht hungrig.. Zwinkern
04.05.2017 15:42 WZ1964 ist offline E-Mail an WZ1964 senden Homepage von WZ1964 Beiträge von WZ1964 suchen Nehmen Sie WZ1964 in Ihre Freundesliste auf
BerlinCorvette BerlinCorvette ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14518.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.01.2003
Beiträge: 2.123
Alter: 51
Herkunft: Berlin Baureihe: c3 1969 Baujahr,Farbe: 1969 Schwarz Baureihe: c3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich habe mehr bezahlt weil ich in der Zeit selber mein Geld verdiene und unsere Wirtschaft läuft ja auch nur, wenn jeder sein Bereich bearbeitet und das verdiente Geld dann an anderer Stelle investiert. Ich schneide mir auch nicht selber die Haare King
Wenn Du die Zeit hast, dass alles selber zu machen und auch die Fähigkeiten, dann spricht nichts dagegen, zumal man dann wenigstens weiss, warum die ein oder andere Stelle ausschaut wie sie eben ausschaut OK!

Am schlimmsten ist es, wenn man wie ich, viel Geld ausgibt (Wagen war kompeltt leer geräumt, entlackt) und trotz Kosten von ca. 5000 Euro, ist das Ergebnis unter aller Sau.

Nun kann man darüber sinnieren ob 5000 zu wenig waren, aber ich denke, dass ein guter Lackierer es auch für weniger hin bekommt, wenn er aber weiss, was er verdienen kann damit, dann macht er es eben nicht für weniger.
Trotz meiner schlechten Erfahrung plädiere ich immer noch für:
"Leben und Leben lassen"
ich habe auch keine Lust für 8,50 Euro zu arbeiten. Geiz ist nicht geil Prost!

__________________
Optimismus ist ein Mangel an Information

www.berlincorvette.de

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von BerlinCorvette am 04.05.2017 19:59.

04.05.2017 19:56 BerlinCorvette ist offline E-Mail an BerlinCorvette senden Homepage von BerlinCorvette Beiträge von BerlinCorvette suchen Nehmen Sie BerlinCorvette in Ihre Freundesliste auf
Raimund Raimund ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14360.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 27.02.2015
Beiträge: 376
Herkunft: Deutschland Bodensee-Region Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1976, gelb Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

mein Lackierer, bei dem ich schon einige gut lackierte Vetten
gesehen habe, hat mir 4000.- Euro genannt.

Gruß

Raimund

__________________
mens agitat molem - oder ein V8



05.05.2017 12:09 Raimund ist offline E-Mail an Raimund senden Beiträge von Raimund suchen Nehmen Sie Raimund in Ihre Freundesliste auf
Porter   Zeige Porter auf Karte Porter ist männlich
Supporting Dealer


images/avatars/avatar-4704.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2002
Beiträge: 13.065
Herkunft: PB Sennelager (D) Baureihe: C3 Coupé, 454 Baujahr,Farbe: 1970, Cortez Silver Kennzeichen: BI G 454 H Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verstehe ich nicht, Du schreibst Du wärest Lackierer und es müsse nicht ordentlich sein?
Tolles Berufsverständnis!

Es dürfte ziemlich schwierig werden einen Lack'Profi' zu finden, der nur den Endlack aufträgt.
Ausser er kennt Dich und akzeptiert Deine Fähigkeiten.

Hallo-gruen , .....

__________________
... vette Grüße, Gerd

°° °°
05.05.2017 13:52 Porter ist offline E-Mail an Porter senden Homepage von Porter Beiträge von Porter suchen Nehmen Sie Porter in Ihre Freundesliste auf
Raimund Raimund ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14360.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 27.02.2015
Beiträge: 376
Herkunft: Deutschland Bodensee-Region Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1976, gelb Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat: Original von Michas72corvette[/i]

Ich muss aber schreiben, das ich die Vorarbeiten an der Karosserie selber machen werde ( ich bin kein gelernter Lackierer) .

....er ist kein gelernter Lackierer.

Gruß

Raimund

__________________
mens agitat molem - oder ein V8



05.05.2017 17:18 Raimund ist offline E-Mail an Raimund senden Beiträge von Raimund suchen Nehmen Sie Raimund in Ihre Freundesliste auf
Porter   Zeige Porter auf Karte Porter ist männlich
Supporting Dealer


images/avatars/avatar-4704.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 20.05.2002
Beiträge: 13.065
Herkunft: PB Sennelager (D) Baureihe: C3 Coupé, 454 Baujahr,Farbe: 1970, Cortez Silver Kennzeichen: BI G 454 H Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Opps, sch.... kleines Mobilfon-Display.
Sorry nehme alles zurück und lackiere das Gegenteil.






Hallo , .....

__________________
... vette Grüße, Gerd

°° °°
05.05.2017 22:04 Porter ist offline E-Mail an Porter senden Homepage von Porter Beiträge von Porter suchen Nehmen Sie Porter in Ihre Freundesliste auf
Seapilot   Zeige Seapilot auf Karte Seapilot ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-30.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 01.09.2003
Beiträge: 1.455
Alter: 58
Herkunft: Norddeutschland Baureihe: C5 Convert MN6 Baujahr,Farbe: 2003, rot Baureihe: Range Rover Vogue Baujahr,Farbe: 2009 Gallwaygreen Baureihe: Moto Guzzi California 2 Baujahr,Farbe: 83, weiß Corvette-Generationen: C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unabhängig von Vorarbeiten die man selbst erledigt , hat der Stundensatz des Lackierbetriebes sicher Einfluss auf den Endpreis. Ich habe mal einige kleinere Dinge in einem ehemaligen Betrieb lackieren lassen dessen Besitzer als Rentner ,aus Lust an der Arbeit kaum mehr als das Material berechnet hat. Gehe ich zu einem Betrieb der in einer Region mit hohen Mieten und hohem Lohnniveau sitzt dürfte das für den Stundensatz ebenfalls eine Rolle spielen.
Also pauschale Aussage was eine Lackierung kosten darf sind sicher problematisch.

Knut
06.05.2017 08:17 Seapilot ist offline E-Mail an Seapilot senden Beiträge von Seapilot suchen Nehmen Sie Seapilot in Ihre Freundesliste auf
Maseratimerlin   Zeige Maseratimerlin auf Karte Maseratimerlin ist männlich
Forumsbannerverwahrer


images/avatars/avatar-14392.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.02.2006
Beiträge: 18.407
Alter: 57
Herkunft: Recklinghausen/San Baronto Baureihe: C7 GS Convertible 2017 Baujahr,Farbe: AdmiralBlue/Adrenali nRed Baureihe: C 3 T-Top Coupe Baujahr,Farbe: 1972 War Bonnet Yellow Baureihe: C 2 Convertible Baujahr,Farbe: 1967MarinaBlue/Brigh tBlue Kennzeichen: 2003 Chevrolet Silverado Corvette-Generationen: C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C7 (2014- )
RE: Corvette c3 Lackierung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von V10BOY
Ich hab schon hunderte Autos selbst lackiert und oder lackieren lassen.
Hab aber noch nie kosten gehabt die in Richtung 5000 oder gar 10000 Euro gingen.

Cu.Ulli


Ulli, das ist doch Quark. Genauso könnte ich sagen, wenn ich einen Anwalt brauche, hab ich noch nie soundsoviel bezahlt.

JR, mit 500€ Material kommst Du lange nicht hin.

Gruß

Edgar

__________________

06.05.2017 21:20 Maseratimerlin ist offline E-Mail an Maseratimerlin senden Homepage von Maseratimerlin Beiträge von Maseratimerlin suchen Nehmen Sie Maseratimerlin in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » Corvette c3 Lackierung



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH