corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » HBZ gewechselt, aber!!! Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HBZ gewechselt, aber!!!  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
HBZ gewechselt, aber!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Leute,

heute habe ich den HBZ gewechselt.
Zuvor natürlich Bench Bleeding nach Vorschrift.
Anschließend den alten HBZ ab und den neuen drauf.
Alle Bremssättel wurden vorschriftsgemäß entlüftet.
Ich habe den Motor bei mir in der Garage gestartet und bin ca. 15 m vor und zurück gefahren.
Die Bremswirkung war sehr enttäuschend. Das Pedal ging auch relativ weit runter.

Zur Info! Um an die Befestigungsschraube vom HBZ besser ranzukommen habe ich den Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker abgenommen. Mir kam ein leises zischen entgegen.

Nach meiner "Probefahrt" habe ich den Schlauch nochmal abgenommen diesmal ohne zischen.
Kann es sein das es etwas dauert bis der BKV seine volle Leistung hat....

Oder andere Fehlerquellen?

bin für jeden Tip dankbar.....

beste Grüße

Claus
11.04.2017 18:10 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.050
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn der BKV nicht funktioniert merkst du das sofort.
Das ist im Vergleich wie wenn du gegen eine Wand trittst.

Wenn das Pedal weit runter geht und die Bremswirkung dazu schlecht
ist hast du ganz einfach noch Luft drin.
Viel Spass die raus zu bekommen, damit kann man Stunden verbringen.
Am besten geht es mit dem selbstgebauten Durckluftadapter auf dem HBZ.
Da so ca. 0,5-1bar drauf geben und du wirst richtig hören wie die Luftblasen
durch die Leitungen rattern.

Allerdings sei zusätzlich anzumerken, dass sich vorne im HBZ trotzdem Luft sammeln kann.
Das Auto ist dazu hinten soweit anzuheben, dass die Flüssigkeit im HBZ mehr vorne
als hinten steht. Normal hofft man das Problemchen mit dem Benchbleeding zu lösen, so
dass dadrin alles schön durchgeblasen wird.

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
11.04.2017 18:32 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin zuendler,

oje!.....da werd ich wohl nochmal ranmüssen..
Ein Bremsenentlüftungsgerät habe ich allerdings ist mir die selbstgebaute Adapterplatte um die Ohren geflogen....danach dann klassisch per Pump- Pedal entlüftet.
Es gibt für die Ami HBZ ein GM Tool. Hast Du ne Ahnung wo man so einen Adapter bekommen kann....oder schick mir mal ein Bild von Deinem selbstgebastelten.....

beste Grüße

Claus
12.04.2017 16:01 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.050
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Irgendwo im Forum geistert das Bild rum.
Ist eine fette Aluplatte mit Gummi unten dran. Hatte früher eine aus Plexiglas, aber das hat nicht lange gehalten, hat von der Flüssigkeit Risse bekommen.
Druckluftanschluss und 2 Löcher mit Verschlussstopfen durch die man nachtanken kann ohne dass man die Platte abschrauben muss. Dann brauchst du noch nen Absperrhahn für die Druckluft.
Und ja, 0,5 - 1 bar, da kommt schon ne ordentliche Kraft drauf bei dem Druck.

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
12.04.2017 16:26 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
C1-Matthias C1-Matthias ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14381.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.03.2005
Beiträge: 2.076
Herkunft: Hamburg Outback Baureihe: C1, C2, C3 Baujahr,Farbe: 57, 67, 70
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Motiv Bleeder nutze ich seit Jahren, funktioniert perfekt. Nur statt Ketten nehme ich immer eine Schraubzwinge.

>>klick



Gruß
Matthias

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von C1-Matthias am 12.04.2017 16:30.

12.04.2017 16:29 C1-Matthias ist offline E-Mail an C1-Matthias senden Beiträge von C1-Matthias suchen Nehmen Sie C1-Matthias in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.050
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der Methode mittels Kessel automatisch nachzufüllen bin ich abgekommen
als die Platte nicht 100% dicht war.
Dann kam die Soße rausgelaufen und halt alles vollgesaut.
Seither lasse ich immer 100ml durchlaufen und fülle wieder nach.

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
12.04.2017 17:05 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
RE: HBZ gewechselt, aber!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

so, jetzt hab ich die Schnauze voll. Ich löse das Problem mit einem 5 L. Benzinkanister. Teufelfeuer

Jetzt mal im Ernst.
Nunmehr habe ich das komplette System 2 x entlüftet (selbstv. in der richt. Reihenfolge). Ca. 3 L. DOT 3 durchgeritten und immer noch keine anständige Bremswirkung.
Da kann gar keine Luft mehr drin sein.
Selbst den HBZ habe ich nochmal ausgebaut und per BB entlüftet.
Das fühlt sich an als ob der BKV in Rente ist.
Ich hatte mir ja einen neuen HBZ eingebaut. Der neue ist identisch mit dem alten.
Das Bremspedal kann ich bis zum Erdkern durchtreten.
Als ich den HBZ ab hatte haben wir das Bremspedal durchgetreten und der kleine "Pisten" vom BKV kam raus wie er soll......

Was ist da nur los?.......

habe für jeden Tip ein dankbares Ohr....

Clausi.....
22.04.2017 15:44 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
fani71 fani71 ist männlich
Full Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 22.10.2013
Beiträge: 58
Alter: 45
Herkunft: Schweiz Baureihe: c6 Baujahr,Farbe: 2005, schwarz Baureihe: C3, 1979, blau Baureihe: C5 Baujahr,Farbe: 2004, le Mans. Z18 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982); C5 (1997-2004); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Clausi


Ich habe im Winter die komplette Vorderachse neu gemacht, inkl. Bremsen und Sättel. Das Entlüften der C3 mache ich ohne Hilfsmittel. Ich arbeite weder mit Druck noch Vacuum.

HBZ füllen, Deckel weg. dann hinten rechts anfangen und einfach durchlaufen lassen, es tröpfelt nur. So 2-3 Minuten offen lassen und so nach vorne arbeiten von fern nach nah.

Habe schon paarmal so entlüftet, ohne Probleme........

Liebe Grüsse und viel Erfolg.
22.04.2017 17:44 fani71 ist offline E-Mail an fani71 senden Beiträge von fani71 suchen Nehmen Sie fani71 in Ihre Freundesliste auf
Raimund Raimund ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14360.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 27.02.2015
Beiträge: 396
Herkunft: Deutschland Bodensee-Region Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1976, gelb Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...von Vorteil ist es noch, wenn das Auto hinten etwas höher steht.

Gruß

Raimund

__________________
mens agitat molem - oder ein V8



22.04.2017 18:39 Raimund ist offline E-Mail an Raimund senden Beiträge von Raimund suchen Nehmen Sie Raimund in Ihre Freundesliste auf
mark69   Zeige mark69 auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-2013.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 09.06.2001
Beiträge: 2.585
Herkunft: Neustadt/Weinstr. Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1969 lemans blue Baureihe: C1 Baujahr,Farbe: 1958 black/silver
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fani71
Hallo Clausi


Ich habe im Winter die komplette Vorderachse neu gemacht, inkl. Bremsen und Sättel. Das Entlüften der C3 mache ich ohne Hilfsmittel. Ich arbeite weder mit Druck noch Vacuum.

HBZ füllen, Deckel weg. dann hinten rechts anfangen und einfach durchlaufen lassen, es tröpfelt nur. So 2-3 Minuten offen lassen und so nach vorne arbeiten von fern nach nah.

Habe schon paarmal so entlüftet, ohne Probleme........

Liebe Grüsse und viel Erfolg.


An der C3 mache ich das auch immer so. In 2 bis 3 Minuten passiert mindestens an meinem Auto jedoch nicht sehr viel.

Deshalb hänge ich an jedes Rad einen Behälter dran und lasse ca. 200 bis 300ml pro Rad durchlaufen. Vorne weniger und hinten mehr, so ungefähr der Leitungslänge entsprechend. Das tröpfelt bestimmt eine halbe Stunde so vor sich hin und alle paar Minuten fülle ich vorne den Behälter nach.

An der C1 läuft die Brühe so langsam, dass ich mir lieber einen Pedaltreter engagiere.

__________________
1958 Black/Silver convertible
1969 Lemans Blue L46 350ci/350HP convertible

Chilled Cat gepixelte Fotografie
22.04.2017 19:56 mark69 ist offline E-Mail an mark69 senden Homepage von mark69 Beiträge von mark69 suchen Nehmen Sie mark69 in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.096
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Zitat:
Das fühlt sich an als ob der BKV in Rente ist.


Sogar dann duerfte das Bremspedal nicht bis auf den Boden drueckbar sein.

Ich kann nicht glauben, dass du das nicht hinbekommst. ist sicherlich nur ne Dummheit irgendwo.

Hast du niemanden in der Gegend, der dir mal ueber die Schulter schauen koennte ?

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
23.04.2017 08:59 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
RE: HBZ gewechselt, aber!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin,

heute werde ich die Gute mal hinten aufbocken und schauen ob sich noch ne Luftblase im HBZ versteckt hat.
Die "Durchlaufmethode" wäre dann mein vierter Versuch das komplette System zu entlüften.
Trotzdem kann ich mir fast nicht vorstellen, dass sich noch Luft im System befindet.
Beim letzten mal habe ich so entlüftet wie im Shop Manual beschrieben.

In Fahrtrichtung.....
hi links innen
hi links aussen
hi rechts innen
hi rechts aussen
vo rechts
vo links

Entlüftungsnippel auf....Pedal runter und halten.....Entlüftungsnippel zu....Pedal hoch....
Das alles so oft bis wirklich keine Luft mehr durchkam. Zur Sicherheit noch ca. 200 ml durchgetreten....keine Luft mehr..... an allen Entlüftungsnippeln. DOT 3 immer fleißig nachgefüllt.


Ich kann das Bremspedal relativ leicht durchtreten und das fast ohne Bremswirkung.
D.H. wenn ich mit schmackes das Pedal reinhaue blockieren die Räder vorne.....also doch Bremswirkung aber nicht wie gewünscht....Vorher reichten wenige cm und der Bock hielt an.
Beim Pumpen baut sich kein Druck auf....oder fast kein Druck....

Kann es sein das sich Luft im Steuerventil hartnäckig eingenistet hat....gibt es da einen Trick?
Achja, der BKV bekommt ausreichend Unterdruck und dürfte nicht das Problem sein....

Kennt jemand die Entlüftungsnippel von Stahlbus? die sind zweiteilig und gibt es auch in 5/16 x 24.
Mit den Dingern kann man alleine Pumpen ohne das eine zweite Person die Ventile auf,- und zudrehen muss. Kosten aber per St. um die 25 Euro.... grrrr


so....mal schauen was das aufbocken für Überraschungen so bringt.....

melde mich wieder....Gruß Clausi......

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Murphy0515 am 23.04.2017 09:09.

23.04.2017 09:07 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
RE: HBZ gewechselt, aber!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Günther,

der Fehler steckt sicher irgendwo im Detail. Leider kenne ich hier keinen der mal über die Schulter schauen kann.
Solche arbeiten habe ich schon vor 25 Jahren an meinem Dodge W200 durchgeführt.
Und an diversen anderen Fahrzeugen.....

Aber sowas ist mir noch nie passiert.... hartnäckiges Biest !!!

Bin auch am überlegen ob ich den alten HBZ mal wieder anschraube....nur um mal zu testen.

melde mich wieder...

Claus
23.04.2017 09:16 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
perlen   Zeige perlen auf Karte
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 02.09.2010
Beiträge: 2.219
Herkunft: Sachsen Baureihe: C 2 convertible Baujahr,Farbe: 1965 gelb Baureihe: C 3 Baujahr,Farbe: 1972 orange Baureihe: C 6 convertible Baujahr,Farbe: 2010 weiß Corvette-Generationen: C2 (1963-1967); C3 (1968-1982); C6 (2005-2013)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich würde mal alle Leitungen vom HBZ blind machen und dann testen ob er Druck aufbaut, wenn ja, dann nacheinander jede geöffnete Leitung wieder anschließen und einzeln testen.

Grüße

Udo

__________________

23.04.2017 10:33 perlen ist offline E-Mail an perlen senden Beiträge von perlen suchen Nehmen Sie perlen in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Udo,

das is mal ne gute Idee!!!
So kann man ja am einfachsten prüfen ob der HBZ seinen Dienst tut.
Ich will mal schauen ob ich mit den Kunststoffkonusschrauben der Bench Bleeder Entlüftung was frickeln kann.....

Danke für den Tip....

Claus
23.04.2017 15:23 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
RE: HBZ gewechselt, aber!!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Moin,

ich bin mit meinem Latein am Ende.
Alles mögliche habe ich versucht. Ich bekomme einfach keinen Bremsdruck zustande.
Die Brake Lampe leuchtet auch fröhlich vor sich hin.
Und alles nur weil ich mir einen neuen HBZ gegönnt habe.
Nunmehr 6 x komplett entlüftet. Bestimmt 4 Liter Öl durchgeschossen.
Neunen HBZ geprüft ob Druck aufgebaut wird....alles iO.
Alten zur Sicherheit, mal eingebaut,.....keine Wirkung.
Wenn ich nicht irre dann sind vorderer und hinterer Bremskreis autonom.
Selbst wenn im hinteren Luft sein sollte, was definitiv nicht sein kann, sollte die Gute doch im vorderen Kreislauf anständig Bremsen.
Bench Bleeding mehrfach in allen Varianten durchgeführt.
Richtige Reihenfolge eingehalten.
Vor ca. 1 Jahr habe ich vorne neue Bremssättel eingebaut.
Nach dem entlüften war alles prima....
Und nun!. neuen HBZ und nix geht mehr......

Bin echt am verzweifeln.....

beste Grüße

Claus...
29.04.2017 16:00 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
zuendler   Zeige zuendler auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-10382.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 04.12.2008
Beiträge: 9.050
Alter: 37
Herkunft: Karlsruhe Baureihe: C3 zz502 Baujahr,Farbe: 1969, maroon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sobald in einem der Kreise Luft drin ist kannst du das Pedal weiter treten.
Die Kolben im HBZ sind ja nicht starr miteinander verbunden.

Hast du die einzelnen Komponenten jetzt mal geprüft im Ausschlussverfahren?

Und hast du den Druckentlüfter probiert?

__________________
gruss,
zuendler

Mein C3 Teile Flohmarkt Aktualisiert: 05.01.2016
29.04.2017 17:08 zuendler ist offline E-Mail an zuendler senden Homepage von zuendler Beiträge von zuendler suchen Nehmen Sie zuendler in Ihre Freundesliste auf
Murphy0515   Zeige Murphy0515 auf Karte Murphy0515 ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14318.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.05.2015
Beiträge: 388
Alter: 48
Herkunft: Lingen Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Murphy0515
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mit dem Druckentlüfter habe ich noch nicht geprüft.

Aber mit Unterdruck und mit der Pedalmethode haben wir mehrfach entlüftet.
Am Anfang kamen auch immer viele Luftblasen. Danach noch gut 200 ml weiter entlüftet ohne Luftblasen.

Ich habe mal gelesen, das sich unter Umständen eine große Luftblase im Sattel festsetzen kann.
Man soll dann den Sattel abnehmen, den Kolben zurückdrücken und mit einer Zwinge fixieren, den Entlüftungsnippel nach oben halten und nochmal entlüften. Kennst Du diese Methode?

Ansonsten bin ich alle Möglichkeiten durchgegangen.....

Clausi
29.04.2017 17:26 Murphy0515 ist offline E-Mail an Murphy0515 senden Beiträge von Murphy0515 suchen Nehmen Sie Murphy0515 in Ihre Freundesliste auf
cocosisland   Zeige cocosisland auf Karte cocosisland ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-7056.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 22.08.2007
Beiträge: 3.431
Alter: 50
Herkunft: Braunschweig Baureihe: C3 T-Top, 454 Baujahr,Farbe: 1971, sunflower Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sorry, wenn ich jetzt nachfrage, aber augenscheinlich Luft hast du doch nicht mehr im System, oder?
Könnte es auch sein das dein Bremskraftverstärker hin ist?
Dann tritt man doch auch ins Leere, oder?(Zumindest min. 3/4 des Weges)

Gruß Andreas
29.04.2017 17:44 cocosisland ist offline E-Mail an cocosisland senden Beiträge von cocosisland suchen Nehmen Sie cocosisland in Ihre Freundesliste auf
dieter98 dieter98 ist männlich
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 31.03.2002
Beiträge: 15
Alter: 62
Herkunft: mülheim ruhr Baureihe: c5 Baujahr,Farbe: 98 silber Baureihe: c3 Baujahr,Farbe: 82 silber-rot
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich würde jetzt mal auf Druck entlüften.auf Druck heißt einer sitzt im Innenraum und pumpt das Bremspedal auf Druck und hält es fest , jetzt ein Entlüfterventil öffnen bis das Bremspedal am Boden ist , dann das Entlüfterventil schließen und das Bremspedal langsam loslassen. Dieses Ritual natürlich bei allen Entlüfterventilen durchführen. Gruß Dieter
29.04.2017 17:47 dieter98 ist offline E-Mail an dieter98 senden Beiträge von dieter98 suchen Nehmen Sie dieter98 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » HBZ gewechselt, aber!!!



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH