corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » HILFE !!! Kupplung, Getriebe und Servolenkung Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen HILFE !!! Kupplung, Getriebe und Servolenkung  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Woodpecker61 Woodpecker61 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.227
Herkunft: von zuhause Baureihe: C3 LT 1 Baujahr,Farbe: 1971 schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die Lenkung in Ordnung zu bringen sollte auf jeden Fall die Sache einer Werkstatt sein oder zumindest eines versierten Schraubers der Zugang zu einem Achsmesstand hat und damit auch umgehen kann da zu viele genaue Einstellungen und Prüfungen durchgeführt werden müssen die man sich schlecht ergoogeln oder "learning by doing" selbst beibringen kann auch wenn so Wunderkinder wie Kollege Wesch das Gegenteil behaupten.

__________________
Nett ist die kleine Schwester von Scheiße
07.11.2014 18:13 Woodpecker61 ist offline Beiträge von Woodpecker61 suchen Nehmen Sie Woodpecker61 in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Ach ja, habe vergessen zu schreiben, dass du eibnem ja auch noch Wörter in den Mund legst.

Dass man eine Achsvermessung durchführt, ist ja selbstverständlich, nachdem man den Fehlet behoben hat und alles wieder zentriert steht.

Um das zu wissen, brauchts keinen solchen Superfachmann, wie du sein möchtest.

Manche ändern sich wohl nie !

Denke, dass der Threadsteller jetzt genügend Info hat, um zumindest eine Idee zu haben, wo man anfängt das Problem zu suchen.
Wie man vorgeht, ob zu der Werkstätte zurückkehren oder gleich über Anwalt , bleibt ihm überlassen.
Wünsche dazu nur das Beste.

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
08.11.2014 10:47 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Woodpecker61 Woodpecker61 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.227
Herkunft: von zuhause Baureihe: C3 LT 1 Baujahr,Farbe: 1971 schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein lieber Wesch,

immer wenn dir die fachlichen Argumente ausgehen, was ja nicht unbedingt schlimm ist, wirst du ausfallend. Wenn du Streit suchst dann klemm dich bitte an jemand anderes mir ist das zu primitiv.
Ich wollte nur hier dem Threadersteller helfen wie er seiner Werkstatt vorgeben kann wie die Nacharbeit abzulaufen hat. In keinster Weise wollte ich mit Dir darüber diskutieren wie eine Lenkung funktioniert, das kannst Du mir eh nicht erklären!!! Ignorier doch in Zukunft meine POsting die sowieso nicht an dich gerichtet sind!!! Hallo-gruen

__________________
Nett ist die kleine Schwester von Scheiße
08.11.2014 12:31 Woodpecker61 ist offline Beiträge von Woodpecker61 suchen Nehmen Sie Woodpecker61 in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Du verdrehst wieder mal wie immer alles .
Dies war nicht dein Threat .

Aber du hast Recht, du bist der Beste und wohl Einzige, der alles versteht.
Hast bestimmt auch das Rad erfunden.

Ich habe bis jetzt immer gehofft, dich nie zu treffen, bin aber auf dem Wege , doch mal persöhnlich mit dir reden zu können, da ich einfach nicht glauben kann, dass jemand so ist wie du dich hier gibst.

Das ist jetzt auch das Letzte, was ich hierzu schreibe, da ich ( wir ) hier zumüllen.

m.hoffnungsvollen G. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
08.11.2014 14:24 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Convertible1970 Convertible1970 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.103
Alter: 39
Herkunft: Berlin Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1970, monza red Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Convertible1970
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Jungs,

warum immer dieser persönliche Hick HacK?!?

Ihr habt mir noch nicht konkret zum Thme Verdrehsicherheit Lenksäule und Lenkgetriebe geantwortet.

Mein Lenkgetriebe ist USA rebuilt und von Ebay...
Kann man das falsch zusammen bauen bzw. vermurksen?

Meine nicht tilt/tele Lenksäule ist doch eine durchgehende Welle, oder ist da ein Prallschutz o. ä. dazwischen?


Habe heute noch eine Werkstatt angefahren, bis auf ein paar Fakten wenig Brauchbares und viel Unsiinn.

5 Fragen nach dem Besuch:

1. Welchen Durchmesser hat Eure Small Block Kurbelwelle?
2. Ist die Kurbelwelle bei Euch wirklich 100% mittig im Schacht? Ehrlich antworten!
3. Wie sieht Euer Getriebebock aus und wie hoch ist er?
4. Welche Wert heute Eure Sturz Einstellung an der Vorderachse?
5. Wie sieht ein originaler SBC Wasserkühler aus und wie sind die Schläuche verlegt?



LG

Andreas
08.11.2014 21:35 Convertible1970 ist offline E-Mail an Convertible1970 senden Beiträge von Convertible1970 suchen Nehmen Sie Convertible1970 in Ihre Freundesliste auf
Convertible1970 Convertible1970 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.103
Alter: 39
Herkunft: Berlin Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1970, monza red Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Convertible1970
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich meinte nicht Kurbelwelle, sondern Kardanwelle... dumdidum
So langsam werde ich wahnsinning...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Convertible1970 am 09.11.2014 09:23.

09.11.2014 09:22 Convertible1970 ist offline E-Mail an Convertible1970 senden Beiträge von Convertible1970 suchen Nehmen Sie Convertible1970 in Ihre Freundesliste auf
jeepfürst   Zeige jeepfürst auf Karte
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.09.2009
Beiträge: 1.189
Alter: 57
Herkunft: vaterstetten Baureihe: c3 Baujahr,Farbe: 1976 rot Baureihe: Jeep Wrangler 4.0 Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgen,

nach meinen Erkenntnissen lässt sich die Lenkung nur schwer oder gar nicht falsch zusammenbauen. 1 Steering coupler (Hardyscheibe) ist idotensicher, denn kann niemand verkehrt einbauen. ob die 70er Lenksäule schon eine sicherheitslenksäule ist weis ich leider nicht, -wenn ja wärs vielleicht möglich was falsch zusammen zubauen

Wenn Dir nach einer seite Lenkweg fehlt, ist wie die andren schon geschrieben haben ganz sicher nicht die Lenksäule schuld, da fehlt es weiter unten bei den Spurstangen.

Deine Schilderung hört sich nach viel Spiel in den Gelenken an der Lenkung an. Schwergängigkeit an irgendewelchen Punkten des Lenkweges könnte vom Lenkgetriebe kommen. Hast Du das alte Lenkgetriebe noch?

Da Du letzlich nicht weist was an Deinem Auto schon gemacht/ gepfuscht wirde würde ich an Deiner Stelle folgendes machen: 1 Spurstangen neu und Original. 2. Alle Gelenke an der Lenkung tauschen oder zumindest prüfen lassen. 3. Spureinstellung überprüfen/neu 4.Hardyscheibe auf Spiel kontrollieren. 5. mal das Spiel am Lenkgetriebe einstellen. 5. altes Lenkgetriebe selber überholen.

Herbert
09.11.2014 10:08 jeepfürst ist offline E-Mail an jeepfürst senden Beiträge von jeepfürst suchen Nehmen Sie jeepfürst in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Dien 70er hat sicherlich schon eine Sicherheitssäule, da die 68er die schon hatte.
Das ist aber nur ein Ineinanderschieben der Lenksäule. Glaube nicht, dass man das falsch zusammenbauen kann.

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen
09.11.2014 10:58 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Woodpecker61 Woodpecker61 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.227
Herkunft: von zuhause Baureihe: C3 LT 1 Baujahr,Farbe: 1971 schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schwergängigkeit in der Lenkung kann aber auch vom falschen Lenkrollradius kommen der ja bekanntlich für die Rückstellkräfte verantwortlich ist.

__________________
Nett ist die kleine Schwester von Scheiße

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Woodpecker61 am 09.11.2014 11:47.

09.11.2014 11:47 Woodpecker61 ist offline Beiträge von Woodpecker61 suchen Nehmen Sie Woodpecker61 in Ihre Freundesliste auf
Convertible1970 Convertible1970 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.103
Alter: 39
Herkunft: Berlin Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1970, monza red Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Convertible1970
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Soll ich meine aktuellen Werte noch einmal hochladen?
09.11.2014 11:49 Convertible1970 ist offline E-Mail an Convertible1970 senden Beiträge von Convertible1970 suchen Nehmen Sie Convertible1970 in Ihre Freundesliste auf
Woodpecker61 Woodpecker61 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.11.2005
Beiträge: 2.227
Herkunft: von zuhause Baureihe: C3 LT 1 Baujahr,Farbe: 1971 schwarz Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wozu? das ändert nichts an der Tatsache das DEine Werkstatt im Rahmen der NAcharbeit das Pferd komplett neu aufzäumen muß. Der Thread hier müßte Dir doch genügend Informationen gebracht haben um die Jungs auf den richtigen Weg zu bringen. Yeeah!

__________________
Nett ist die kleine Schwester von Scheiße
09.11.2014 11:52 Woodpecker61 ist offline Beiträge von Woodpecker61 suchen Nehmen Sie Woodpecker61 in Ihre Freundesliste auf
Convertible1970 Convertible1970 ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2010
Beiträge: 1.103
Alter: 39
Herkunft: Berlin Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1970, monza red Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Themenstarter Thema begonnen von Convertible1970
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der momentane Stand der Dinge:

Ich hatte einmal im kalten Zustand sogar den 2. Gang nicht rein bekommen.
1. Gang und Rückwärtsgang gingen öfters nicht rein. Das letzte Stück beim Kupplung kommen lassen erzeugt oft ein leichtes kratzendes "schrünk" Geräusch und es ist spürbar.
Zwischen dem Rückwärtsgang und dem Leerlauf bin ich auch hängen geblieben und musste noch einmal kuppeln.

Die Werkstatt hat das Getriebeöl gegen dünflüssigeres gewechselt um die Auswirkung und den Abrieb zu überprüfen. Das abgelassene neue GL4 Miller Classic Öl ist tiefschwarz und es fehlen definitiv ca. 350ml.
Mit der neuen Befüllung wurde das Schalten etwas hakeliger, aber nicht besser.
Dann bin ich noch einige km gefahren und habe den Motor warm laufen lassen. Als ich auf dem Hof der Werkstatt angefahren bin kam das alte "schrrrrrrrrr" Scheppern beim Anfahren und Kupplung kommen lassen zurück. Es war beim 1. Gang und Rückwärtsgang identisch. Der Chef der Firma und der Mechaniker haben dann sofort gesagt, dass es nicht von der Kupplung kommt und ich den nächsten Donnerstag wieder kommen soll...
Ich werde berichten. Ich vermute langsam, dass das Gebtriebe falsch überholt wurde oder die Lage vom Getriebe versetzt ist.

Könnt Ihr mir bitte sagen wie hoch Euer Getriebebock ist?
Nicht, dass mir bei meinem Glück ein falscher zu hoher verbaut wurde...


LG

Andreas
16.11.2014 14:23 Convertible1970 ist offline E-Mail an Convertible1970 senden Beiträge von Convertible1970 suchen Nehmen Sie Convertible1970 in Ihre Freundesliste auf
TheVette75 TheVette75 ist männlich
Full Member


images/avatars/avatar-35.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 03.05.2012
Beiträge: 82
Alter: 36
Herkunft: Deutschland Baureihe: C 3 Baujahr,Farbe: 1975 white Baureihe: Buick Riviera Baujahr,Farbe: 1969, black/creme Baureihe: C 3 Baujahr,Farbe: 1977, black/black Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ zuendler:
Zu der Vermessung der Position der Getriebeglocke habe ich eine Frage:
Ich sehe auf Deinem Bild wie Du den Magnetfuß des Messuhrhalters auf die Schwungscheibe (?) gesetzt hast.. Aber wie weiß ich nun, dass das ganze "Gebilde" und letztlich die Messuhr wirklich erstmal mittig montiert ist, bevor ich sie drehe und damit rundherum den Abstand messe? haarsträubend

Ich stehe vor dieser Aufgabe und würde es gern gleich richtig machen. Danke also vorab

__________________
Niveau sieht nur von weit unten aus wie Arroganz. (Klaus Kinski)


Mit einer guten Corvette ist es wie mit der Welt-man darf sie für eine Zeit nutzen, muss sie dafür aber erhalten für die nächsten Generationen. (ich ;-P )
03.05.2017 13:00 TheVette75 ist offline E-Mail an TheVette75 senden Beiträge von TheVette75 suchen Nehmen Sie TheVette75 in Ihre Freundesliste auf
Wesch   Zeige Wesch auf Karte
Top-Supporter


images/avatars/avatar-1433.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 12.05.2002
Beiträge: 14.204
Herkunft: Luxembourg Baureihe: C3 L71 Baujahr,Farbe: 1968 rot Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Siehst du an der Getriebeoeffnung, ob die eiert oder nicht.
Wenn die eiert, must du spezielle Zentrierbolzen kaufen, wodurch man die Aufnahmepunkte der Glocke verschieben kann, so dass die Oeffnung nicht mehr eiert.

https://www.youtube.com/watch?v=vO9f4FhK13U

mfG. Günther

__________________
early 1968 L71 tri-power big block convertible.
GM-T56 Viper 6 speed manual , 4.11 rear.
HOOKER chrome side pipes. Long L88 hood.
Tires front 235 rear 255 on 8x15 real wire spoke rims
You can't beat short stroke displacement . besoffen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wesch am 03.05.2017 17:50.

03.05.2017 17:43 Wesch ist offline E-Mail an Wesch senden Beiträge von Wesch suchen Nehmen Sie Wesch in Ihre Freundesliste auf
Conny D Conny D ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-11451.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.07.2013
Beiträge: 272
Alter: 53
Herkunft: Hannover Baureihe: C3 Baujahr,Farbe: 1969, Can-Am-White Corvette-Generationen: C3 (1968-1982)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ the vette75:
Ich glaube, hier liegt ein Verständnisproblem vor. Die Messuhr muss nicht zentriert sein, da sie sich natürlich mit der Schwungscheibe im gleichbleibenden Radius dreht und den inneren Rand der Bohrung misst, wie auch sonst. Du misst hier nicht vom Mittelpunkt, sondern am Radius die Abweichungen positiv und negativ deiner Grundmessposition und kannst daraus die tatsächliche Abweichung und Nullposition ableiten. Hoffe, das ist verständlich. Habe das auch schon diverse Male gemacht und muss sagen, die Original Chevy-Konstellationen waren immer ohne zu korrigierende Abweichungen. Da wird wohl auch ein wenig Hype betrieben.

Grüßle Conny
05.05.2017 22:41 Conny D ist offline E-Mail an Conny D senden Beiträge von Conny D suchen Nehmen Sie Conny D in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 3 Technikforum » HILFE !!! Kupplung, Getriebe und Servolenkung



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH