corvetteforum.de
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Galerie Datenbank Boardregeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

corvetteforum.de » Technikforen » C 4 Technikforum » Klappscheinwerfer C4 Impressum | » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Klappscheinwerfer C4  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nobsy nobsy ist männlich
Full Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2014
Beiträge: 61
Alter: 52
Herkunft: Deutschland/Falkense e Baureihe: c4 cabrio Baujahr,Farbe: 1989 Blau Baureihe: bmw e61, bmw e32 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Klappscheinwerfer C4 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy Männer und Frauen.
ich hab mal wieder ein Problem.
Meine Scheinwerfer klappen nicht ganz auf seit letzter Zeit.
mal links nicht mal rechts nicht.ich kann sie auch von Hand bewegen, als ob kein widerstand ist.
Wenn die Haube offen ist klappen sie normal auf.wenn die Haube zu ist schaffen es die Motoren nicht sie bis zuvollen Öffnungsanschlag zu drehen.
schliessen ist kein Problem.
Der Fehler tritt mal links auf und dann beim nächsten mal rechts???
Heeeelllllppp.
Gruss Norbert. huahua Kopfschütteln
29.07.2014 11:28 nobsy ist offline E-Mail an nobsy senden Beiträge von nobsy suchen Nehmen Sie nobsy in Ihre Freundesliste auf
schneidmeister   Zeige schneidmeister auf Karte schneidmeister ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-9348.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 16.11.2006
Beiträge: 1.558
Alter: 53
Herkunft: Out of Rosenheim Baureihe: ZR-1 Baujahr,Farbe: 1990, schwarz Baureihe: Jeep CJ-7 Baujahr,Farbe: 1984, schwarz Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Benutz doch mal die Suche. Das kommt im 3-Monats-Rythmus immer wieder.

Schau mal hier rein >Klick<
Die Symptome sind immer ein klein wenig unterschiedlich, die Ursache immer die gleiche.

Greetz
Hallo-gruen
Kai

PS: Nachtrag wegen Linkaktualisierung. Die Dinger hier musst Du wechseln. >ebay

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von schneidmeister am 29.07.2014 11:47.

29.07.2014 11:44 schneidmeister ist offline E-Mail an schneidmeister senden Beiträge von schneidmeister suchen Nehmen Sie schneidmeister in Ihre Freundesliste auf
bseeger   Zeige bseeger auf Karte bseeger ist männlich
Support Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.06.2003
Beiträge: 405
Alter: 64
Herkunft: Mörfelden-Walldorf Baureihe: Mercedes SL 500 Baujahr,Farbe: 2002,Silbermetallic Kennzeichen: GG-SB 652 Baureihe: BMW X5 4.8 Baujahr,Farbe: 2007,Graumetallic Kennzeichen: GG-BS 652 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
RE: Klappscheinwerfer C4 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo nobsy

Scheinwerfer-Reparaturset

Bei meiner C4 hat der rechte Scheinwerfer immer eine nachträgliche Wippbewegung gemacht.
Das war Grund für den TÜV-Prüfer eine Reparatur zu veranlaßen.

Eine Reparaturanleitung kannst Du dir als PDF downloaden bzw. anfordern

Gruß

Bernd
30.07.2014 15:43 bseeger ist offline E-Mail an bseeger senden Beiträge von bseeger suchen Nehmen Sie bseeger in Ihre Freundesliste auf
ratprof ratprof ist männlich
Support Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 06.07.2010
Beiträge: 356
Herkunft: Deutschland Baureihe: C4 LT1 Baujahr,Farbe: 1992 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das obige Scheinwerferreparaturset ist abstrus teuer, komplett lächerlich.

Das Zahnrad ist eigentlich immer intakt, ein Tausch also i. d. R. nicht notwendig.

Ein Set Kupplungsbuchsen habe ich noch zu Hause rumliegen. Heute Abend vermesse ich die 3 kleinen Kunststoffrollen. Du kannst dir dann Kunststoff-Rundmaterial im richtigen Durchmesser bestellen und dir die 3 kleinen Röllchen von der Stange schneiden. 1 Meter Polyamidstange (Nylon) dürfte so 2 € bis max. 10 € kosten.

Mit dem Rest der Stange könntest du dann ja anderen Leidensgenossen für eine kleine Aufwandsentschädigung weiterhelfen...
30.07.2014 17:36 ratprof ist offline E-Mail an ratprof senden Beiträge von ratprof suchen Nehmen Sie ratprof in Ihre Freundesliste auf
Automobilseelsorge Automobilseelsorge ist männlich
Top Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 04.03.2014
Beiträge: 133
Herkunft: Nürnberg Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 11/83 Bronze hell/dunkel Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

oder wie schon mal geschrieben, es hilft auch eine "Scheibe" Kühwasserschlauch, der den Zwischenraum zwischen innerem und äußerem Dreieck ausfüllt

__________________
es grüßt Michael der Grußvergesser
30.07.2014 19:27 Automobilseelsorge ist offline E-Mail an Automobilseelsorge senden Beiträge von Automobilseelsorge suchen Nehmen Sie Automobilseelsorge in Ihre Freundesliste auf
thefbi   Zeige thefbi auf Karte thefbi ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-2008.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.09.2003
Beiträge: 412
Alter: 38
Herkunft: Jena / Thüringen Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: Bj87-Modell 88, schwarz Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Set gibt es im Web für 13.99 €.
6 Buchsen für zwei Scheinwerfer. Bestellen, wechseln, fertig.
30.07.2014 19:31 thefbi ist offline Beiträge von thefbi suchen Nehmen Sie thefbi in Ihre Freundesliste auf
ratprof ratprof ist männlich
Support Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 06.07.2010
Beiträge: 356
Herkunft: Deutschland Baureihe: C4 LT1 Baujahr,Farbe: 1992 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier die Maße der Kupplungen (Rollen):

- Durchmesser 12,2 mm
- Breite 10,6 mm
- und fürs Protokoll seien noch die zwei 2,5 mm Fasen pro Rolle erwähnt (unnötig!)

3 x 1 guter Zentimeter von einer 12 mm PA Stange und fertig ist eine technisch saubere Lösung.

Das Material meiner Kupplungen ist zu 99 % PA.

1 m PA 12 mm Stange gibts z. B. hier für 1,90 €

Ich wüsste welchen Weg ich gehen würde ...
30.07.2014 19:55 ratprof ist offline E-Mail an ratprof senden Beiträge von ratprof suchen Nehmen Sie ratprof in Ihre Freundesliste auf
nobsy nobsy ist männlich
Full Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2014
Beiträge: 61
Alter: 52
Herkunft: Deutschland/Falkense e Baureihe: c4 cabrio Baujahr,Farbe: 1989 Blau Baureihe: bmw e61, bmw e32 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Themenstarter Thema begonnen von nobsy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super vielen Dank erstmal f. die tollen Ideen. Ich werd mich am wochenende meiner Vette widmen.
Ist doch schon ein tolles Forum. Zwinkern Teufelfeuer Yeeah!
31.07.2014 20:13 nobsy ist offline E-Mail an nobsy senden Beiträge von nobsy suchen Nehmen Sie nobsy in Ihre Freundesliste auf
nobsy nobsy ist männlich
Full Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 22.02.2014
Beiträge: 61
Alter: 52
Herkunft: Deutschland/Falkense e Baureihe: c4 cabrio Baujahr,Farbe: 1989 Blau Baureihe: bmw e61, bmw e32 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Themenstarter Thema begonnen von nobsy
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy also die Sache mit der Scheibe Kühlerschlauch ist der Knaller.
Hab Ich gemacht sie fuktionieren besser als neu.Hat kein Geld gekostet und hält ein Leben lang.
Super dumdidum Waaas?
03.08.2014 16:08 nobsy ist offline E-Mail an nobsy senden Beiträge von nobsy suchen Nehmen Sie nobsy in Ihre Freundesliste auf
Diver   Zeige Diver auf Karte Diver ist männlich
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 02.01.2011
Beiträge: 21
Alter: 47
Herkunft: Brunsbüttel Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 1985, schwarz Kennzeichen: HEI-W5 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab das Problem immer in der kalten Jahreszeit mit dem linken Scheinwerfer: er will nicht aufklappen. Ich tippe ihn dann kurz in Drehrichtung an und es funktioniert. Wenn es dann wärmer draussen wird, ist das Problem passe`. Bei meinem Baby ist das also nur eine temperaturbedingte Spannung in der Motorhaube, die sich bei steigenden Temperaturen wieder von selbst erledigt...

__________________
Teufelfeuer Heute ist ein guter Tag um Benzin zu verbrennen Teufelfeuer
bow Tie
28.02.2015 04:36 Diver ist offline E-Mail an Diver senden Beiträge von Diver suchen Nehmen Sie Diver in Ihre Freundesliste auf
Sadibaer   Zeige Sadibaer auf Karte Sadibaer ist männlich
Full Supporter


images/avatars/avatar-30.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 24.07.2012
Beiträge: 953
Alter: 59
Herkunft: Rellingen bei Hamburg Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 86 Fawn Beige Kennzeichen: -- W- 57 H Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Motorhaube ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Diver
Ich hab das Problem immer in der kalten Jahreszeit mit dem linken Scheinwerfer: er will nicht aufklappen. Ich tippe ihn dann kurz in Drehrichtung an und es funktioniert. Wenn es dann wärmer draussen wird, ist das Problem passe`. Bei meinem Baby ist das also nur eine temperaturbedingte Spannung in der Motorhaube, die sich bei steigenden Temperaturen wieder von selbst erledigt...



Hallo
die Haube hat da wohl weniger mit zu tun. Das ist der Motor / Getriebe als solches.
Nachdem ich einen neuen eingebaut habe, war der Fehler behoben egal ob kalt oder warm.
Ich meine generell, dass man nach 20- 30 Jahren ruhig mal was neues kaufen kann.
Diese Antriebe gibt es ja dafür im Zubehör als Ersatz.
Und bevor jetzt die große Diskussion losgeht, dass mit dem Neukauf ist nur meine Meinung und soll nicht auf diejenigen die gerne basteln und sich dann freuen das es wieder läuft übertragen werden.
ich repariere auch gerne aber manchmal denke ich doch, dass nimm mal neu dann hast du auch die Gewissheit das es nicht irgendwann wie hier im dunkeln nicht funktioniert und dann geht es los mit Haube auf und Handantrieb usw.


Yeeah! Gruß Wolfgang

__________________
animierte C4 Burnout
28.02.2015 10:59 Sadibaer ist offline E-Mail an Sadibaer senden Beiträge von Sadibaer suchen Nehmen Sie Sadibaer in Ihre Freundesliste auf
goldi   Zeige goldi auf Karte goldi ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-14738.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.08.2010
Beiträge: 3.757
Alter: 53
Herkunft: Hessen Baureihe: C4 Coupe L98 Automatik Baujahr,Farbe: 1987 Flame Red Metallic Kennzeichen: HR-G4 Baureihe: C5 Cabrio LS1 6 Gang Baujahr,Farbe: 2001 Pewter(Zinn)Metallic Kennzeichen: HR G 8 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996); C5 (1997-2004)
RE: Motorhaube ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schraub mal den Motor auf und mach alles sauber und neues Fett rein. Wirkt Wunder dauert pro Motor ne halbe Stunde und spart ne Menge Geld. Feixen
Klar kann man auch mal was neu kaufen, aber ich finde die Befriedigung ist größer wenn die Rep. geklappt hat Yeeah!

__________________
Grüße Goldi Hallo-gruen
Spaß haben


28.02.2015 11:26 goldi ist offline E-Mail an goldi senden Beiträge von goldi suchen Nehmen Sie goldi in Ihre Freundesliste auf
cooper cooper ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 08.02.2014
Beiträge: 1.231
Herkunft: Hannover/Eschwege Baureihe: C4 Convertible Baujahr,Farbe: 1990,schwarz Kennzeichen: ESW-C4 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo allerseits,

Freitag war es bei meiner so weit, der rechte Scheinwerfer hatte ein paar Durchhänger, bevor er endlich oben war. Ist halt so, mit dem Alter kommen die Potenzprobleme King

Die allgemein bekannten Anleitungen haben bei mir leider nicht zum Erfolg geführt: ich bekam das Plastik-Zahnrad einfach nicht aus dem Getriebegehäuse herausgezogen. Auch nicht mit Gewalt. Der Grund dafür ist, dass die Zähne nur oben bis zum Rand des Zahnrads reichen, unten hingegen enden sie vor dem Rand -- so dass das Zahnrad nicht am Schneckenrad des Motors vorbei passt.

Die Passung von der Zahnradwelle zum Gleitlager im Getriebegehäuse war so eng, dass auch mit Wackeln nichts zu machen war. Ich hätte das Zahnrad nur mit nem Abzieher und brachialer Gewalt herausreißen können, wobei sich das Schneckenrad tief in den ungezahnten Rand gegraben hätte.

Da ich das Zahnrad weiterverwenden wollte, die Zähne sind schließlich noch Top, habe ich in den sauren Apfel gebissen und den Motor vom Getriebegehäuse runtergeschraubt. Ein ziemlich saurer Apfel, weil der Motor kommt nicht in einem Stück heraus, sondern nur der hintere Teil mit Magneten, Anker, Polwender und der Welle mit dem Schneckenrad. Der vordere Teil mit Gleitlager, Kohlen und Federn ist von innen mit dem Getriebegehäuse verschraubt -- weshalb beim Zerlegen als erstes die Kohlen aus der Führung geflogen kommen, gefolgt von den Federn. Außerdem ist das Schneckenrad auf der gegenüberliegenden Seite mit einer kleinen Stahlkugel in der Einstellschraube im Getriebegehäuse gelagert. Die müsst ihr unbedingt in dem ganzen Plastikgranulat wiederfinden.

Ist der Motor zerlegt, geht das Plastikzahnrad ganz leicht raus und die Innereien können ersetzt werden. Beim Zusammenbau dürft ihr euch einen basteln, wie ihr die Federn und die Kohlen so festhaltet, dass ihr den Anker wieder einsetzen könnt -- und zwar so tief, dass der Polwender zwischen den Kohlen liegt. Der ist nämlich breiter als die Welle und es gibt auch keinen Konus als übergang.

Das ist der Zeitpunkt, an dem ihr am besten drei Hände habt: Zwei, die mit zwei zu Haken gebogenen dünnen Drähten die Kohlen gegen die Federn in der Führung halten, und eine, die den Motor dazwischen einfädelt. Die Haken dürft ihr erst loslassen, wenn der Spalt kleiner als ein Millimeter ist. Aber lasst bitte die Dichtung ganz.

Und vergesst nicht, die Stahlkugel vorher mit etwas Fett auf das Schneckenrad zu kleben, sonst macht ihr das zwei mal...

Viele Grüße, Mirko

__________________

30.08.2015 04:10 cooper ist offline E-Mail an cooper senden Homepage von cooper Beiträge von cooper suchen Nehmen Sie cooper in Ihre Freundesliste auf
Legend32   Zeige Legend32 auf Karte Legend32 ist männlich
Top-Supporter


images/avatars/avatar-3747.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 2.017
Alter: 51
Herkunft: Balve_____________ Baureihe: C5 Coupé_________ Baujahr,Farbe: 2001, navyblue Baureihe: C4 Cabrio_________ Baujahr,Farbe: 1989, weiß/rot Baureihe: Honda Legend Coupé Baujahr,Farbe: 1991, Phantom Corvette-Generationen: C4 (1984-1996); C5 (1997-2004)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe auch kürzlich daran gearbeitet. Das Zahnrag geht nur an einem Motor/Getriebe schwer raus, da der andere Motor gespiegelt ist, aber das Zahnrad ist gleich.

Bei mir waren auch die Zahnräder völlig in Ordnung, die Kupplungsrollen waren zu staub zermahlen.
Ich weiß nicht, warum man bei GM kunststoffrollen eingesetzt hat und warum auch die Reparaturrollen aus Kuststoff sind. Kupplungselemente sind eigentlich immer aus Gummi.

Also habe ich mir Gummirollen aus grünen Gummistangen von Fibro angefertigt. Diese können Stöße besser abfedern (was ja auch die Aufgabe von Kupplungselementen ist) und brechen nicht. Die Rollen sind ja i. d. R. hohl. Daher brechen sie irgendwann. Meine Gummirollen sind massiv, also vollgummi.

Grüße
Ralph

__________________
animierte C4



In bleibender Erinnerung an unseren lieben Freund Ritzelralle †12.11.2012.
01.09.2015 09:58 Legend32 ist offline E-Mail an Legend32 senden Beiträge von Legend32 suchen Nehmen Sie Legend32 in Ihre Freundesliste auf
geandu   Zeige geandu auf Karte geandu ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14342.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.06.2015
Beiträge: 434
Alter: 43
Herkunft: Niederösterreich Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 1990 Charcoal Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ratprof
Hier die Maße der Kupplungen (Rollen):

- Durchmesser 12,2 mm
- Breite 10,6 mm
- und fürs Protokoll seien noch die zwei 2,5 mm Fasen pro Rolle erwähnt (unnötig!)

3 x 1 guter Zentimeter von einer 12 mm PA Stange und fertig ist eine technisch saubere Lösung.

Das Material meiner Kupplungen ist zu 99 % PA.

1 m PA 12 mm Stange gibts z. B. hier für 1,90 €

Ich wüsste welchen Weg ich gehen würde ...


Ich habe meine Buchsen vom rechten Scheinwerfer heute getauscht ratprofs Angaben stimmen zu 100%!

__________________
Gruß Gerhard animierte C4
09.09.2016 17:23 geandu ist offline E-Mail an geandu senden Beiträge von geandu suchen Nehmen Sie geandu in Ihre Freundesliste auf
brazzelpeter   Zeige brazzelpeter auf Karte brazzelpeter ist männlich
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 45
Alter: 54
Herkunft: waldsolms Baureihe: C 4 Baujahr,Farbe: 93, black rose Baureihe: chevy g20, MB w107, w116 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,

ich würd gern die funktion dieser "rollen" verstehen. das kunstoffzahnrad sitzt doch unbeweglich auf dem metallteil mit dem ritzel (oder ist das nur bei mir so, weil festgegangen)? funktionieren die rollen nur als dämpfer oder bewgen sich die? kann mir das jemand erklären? vielen dank!

peter
16.09.2016 13:36 brazzelpeter ist offline E-Mail an brazzelpeter senden Beiträge von brazzelpeter suchen Nehmen Sie brazzelpeter in Ihre Freundesliste auf
geandu   Zeige geandu auf Karte geandu ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14342.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.06.2015
Beiträge: 434
Alter: 43
Herkunft: Niederösterreich Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 1990 Charcoal Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Motor treibt das Zahnrad an. Das Zahnrad ist mit dem Gestänge (Klappmechanismus) nicht fix verbunden, sondern hat innen noch diese 3 Nylonbuchsen. Ob das viel dämpft weiß ich nicht. Vielleicht geben diese eher nach als das Zahnrad, wenn der Scheinwerfer wo blockiert. Was ich allerdings bezweifle.

__________________
Gruß Gerhard animierte C4
16.09.2016 13:48 geandu ist offline E-Mail an geandu senden Beiträge von geandu suchen Nehmen Sie geandu in Ihre Freundesliste auf
brazzelpeter   Zeige brazzelpeter auf Karte brazzelpeter ist männlich
Junior Member


[meine Galerie]


Dabei seit: 20.06.2016
Beiträge: 45
Alter: 54
Herkunft: waldsolms Baureihe: C 4 Baujahr,Farbe: 93, black rose Baureihe: chevy g20, MB w107, w116 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

was ich nicht verstehe: warum dreht der motor hin und her beim einschalten der zündung (bis er endlich von selbst abschaltet) wenn die rollen zerbröselt sind? wie hängt das technisch zusammen?
16.09.2016 14:01 brazzelpeter ist offline E-Mail an brazzelpeter senden Beiträge von brazzelpeter suchen Nehmen Sie brazzelpeter in Ihre Freundesliste auf
geandu   Zeige geandu auf Karte geandu ist männlich
Support Member


images/avatars/avatar-14342.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.06.2015
Beiträge: 434
Alter: 43
Herkunft: Niederösterreich Baureihe: C4 Baujahr,Farbe: 1990 Charcoal Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz einfach beschrieben:

Dafür ist das Lampenmodul zuständig. Der Motor wird aus zwei Gründen abgeschalten:

1)Im Normallfall schaltet der Motor ab, weil er durch den Widerstand (weil der Scheinwerfer in der jeweiligen Endpostion ansteht) mehr Strom verbraucht. Das merkt das Lampenmodul und schaltet den Strom ab.

2)Wenn nun aber kein Widerstand kommt läuft er einige Zeit und hört dann auch auf.

__________________
Gruß Gerhard animierte C4
16.09.2016 15:58 geandu ist offline E-Mail an geandu senden Beiträge von geandu suchen Nehmen Sie geandu in Ihre Freundesliste auf
cooper cooper ist männlich
Top-Supporter


[meine Galerie]


Dabei seit: 08.02.2014
Beiträge: 1.231
Herkunft: Hannover/Eschwege Baureihe: C4 Convertible Baujahr,Farbe: 1990,schwarz Kennzeichen: ESW-C4 Corvette-Generationen: C4 (1984-1996)
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Nylonrollen sorgen für ein gewisses Spiel beim Anlaufen des Motors (durch den Schneckenantrieb sind das sicher so ein bis zwei Motorumdrehungen), was den Anlaufstrom reduziert. Ich vermute das hat mit der Abschaltfunktion zu tun, die ja ab einem Schwellwert abschaltet, weil der Motor gegen den Anschlag gefahren ist: Ohne die Rollen, also direkt mit der Klappmechanik verbunden, würde der Motor beim Anlaufen noch höher belastet und könnte den Schwellwert sofort überschreiten -- die Schlafaugen würden sich nicht mehr bewegen.

Viele Grüße, Mirko

__________________

16.09.2016 16:35 cooper ist offline E-Mail an cooper senden Homepage von cooper Beiträge von cooper suchen Nehmen Sie cooper in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » [Statistik] [Profil] [PN-Box] [Kalender] [Mitglieder] [Suche] [Foren] [Portal]  [FORUMSHOP]  Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
corvetteforum.de » Technikforen » C 4 Technikforum » Klappscheinwerfer C4



Powered by Burning Board 2.1.3 © 2001-2003 WoltLab GmbH