• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Versandkosten Corvette America
#31
Hallo C3-Freak,

nicht immer gleich alles auf die Goldwaage legen !

Was ich mir wünschen würde, wär ein mal ein paar Bilder von deiner sooo desolaten "Karre" ! Ich kann es mir gar nicht vorstellen was so schlimm ist.
Was Ersatzteile angeht finde ich die Preise gar nicht so schlimm, außer es geht an das Interior.
Bremsen und Motorteile bekommst du doch alles relativ günstig in D.

Und wenn du meinen Gehaltszettel liest, würdest du einen Spendenaufruf starten.
stefan
  Zitieren
#32
Hallo Stefan, Bilder zu posten .. Ich wurde angegangen, dass ich hier mich über den Zustand meiner C3 "ausheulen würde". Du verstehst, dass der Kanal da aktuell dicht ist? Wenn sie mal wieder so dasteht, wie sie vom Band lief, dann mache ich vielleicht mal eine Bilderstory draus. Aber momentan steht mir danach nicht der Sinn.

Ich rechne mit Teilekosten in der Höhe von rund 5.000 Euro. Was mich an der C3 am meisten geärgert hat, waren die verschwiegenen Themen. Fehlende Teile, herausgeklaute Teile (Klimaanlage und Ersatzrad und Mulde und Sonnenblenden)  vor dem Transport und mutwillig beschädigte Teile. Ein L82 der keiner ist, alte vergammelte Kunstledersitze vor dem Transport eingebaut, der komplett durchgerostete, aber wieder laminierte Boden, und so weiter und so fort. komplett marode Bremsen, (new brakes and disks), Motor sauergefahren da ohne Kühlmittel (new engine, only 100m miles).

Ach klar, das ist dann alles durch 5 Jahre langes Zögern und Lesen hier im Form vermeidbar. Dann bin ich 66, da brauche ich keine C3 mehr anfangen. Das einzig gute ist, dass ich alles an dem Auto selbst machen kann und damit überhaupt kein technisches Problem habe. Auch einen Kabelbaum baue ich komplett allein wieder auf oder ein Getriebe zu reparieren oder den Motor wieder zu machen kein Thema.

Insofern bin ich damit eigentlich im Reinen. Was mich persönlich am meisten ärgert ist es mit Menschen zu tun gehabt zu haben, die massiv zu Ihren Gunsten gelogen haben nach dem Motto "ist eh ein 40 Jahre altes Auto, was will er denn da und gekauft wie gesehen ist Garant für jegliche Freiheit an Regress". Das wird noch eine Zeit lang dauern, bis ich diese Kröte verdaut habe.

Und eigentlich habe ich diese Texte zu meinem C3 Kauf verfasst als Hinweis und Warnung an potentielle Käufer, in ähnliche psychologische Fallen zu kommen wie ich. Es ist schon interessant, wie stark man Aussagen glaubt, wo Augenschein und Aussage des Verkäufers divergent sind, aber man eher die Lüge in der Aussage des Verkäufers nicht sucht sondern es glaubt. Besonders wenn das Auto frisch gewaschen im Halbdunkel steht und keine Hebebühne verfügbar ist. Der Bericht wurde halt stark fehlinterpretiert von vielen Lesern, was meinerseits dann hier auch eine Distanz ausgelöst hat, mich weiter dazu einzubringen. 

Und die Arbeiten an der C3 machen mir Freude. Kein Vergleich zu einem Audi 6 oder 8 Zylinder, oder bei den Arbeiten an modernen Dieselmotoren wo man mit dem kleinsten Werkzeug noch extreme Platzprobleme hat. Mittlerweile ist der konstruktiv vorgegebene Mindestabstand im Automobil von einem Bauteil zum anderen auf 5 mm gesunken. Vor 20 Jahren waren es 20 mm, zu Zeiten der C3 noch mehr Platz.

Und die C3 ist ein sehr einfaches Auto. Aber meine ist leider gerade nur eine Karre. Schön lackiert, aber drunter nur defekte oder fehlende Teile.
 Corvette C3 Baujahr 07/1976
  Zitieren
#33
Habe Mal zum Test den Quartz Clock Conversation Kit bei Corvette America direkt bestellt.
Das war am 31.10.2019; Versand am 01.11.19; am 08.11.19 kam das Werk ( ca. 50 Gramm ) in Frankfurt/Airport an.
Seitdem habe keine Information zu der Sdg. (. Tracking endet auch am 08.11.19 ). 
Das ist jetzt 2 Wochen her.
Der Versuch bei USPS eine Info zu erhalten brachte nix.
Die reinen Versandkosten betragen $ 40.50 und die Ware ist noch nicht einmal versichert.
Corvette America weisst ausdrücklich darauf hin, das für Verlust oder Beschädigung nicht gehaftet wird.
Die Alternative wäre der Versand via UPS für $ 86.00 gewesen.
Ich bezweifle, das ich die Ware noch bekomme.
So oder so werde ich nix mehr direkt in USA bestellen.
An der Stelle kann ich auch (persönlich ) empfehlen bei Bernd Jansen einzukaufen.
Gruß Thomas
  Zitieren
#34
Ich denke auch mich an diese Personen zu wenden. Macht Sinn, besonders wenn Sendungen nicht ankommen.
 Corvette C3 Baujahr 07/1976
  Zitieren
#35
(23.11.2019, 19:32)Tattootatom schrieb: Habe Mal zum Test den Quartz Clock Conversation Kit bei Corvette America direkt bestellt.
Das war am 31.10.2019; Versand am 01.11.19; am 08.11.19 kam das Werk ( ca. 50 Gramm ) in Frankfurt/Airport an.
Seitdem habe keine Information zu der Sdg. (. Tracking endet auch am 08.11.19 ). 

[...]

Ich bezweifle, das ich die Ware noch bekomme.

Wirf die Flinte nicht so schnell in's Korn. USPS Sendungen werden zumeist über die DHL in Deutschland weiter befördert. Das kann vergleichsweise schnell gehen oder auch ewig dauern - bei mir mal sechs Wochen seit dem Versand in den USA - Als die Sendung dann bei mir war, stellte sich heraus, dass das Paket die längste Zeit in der Abfertigung in FRA rumgelümmelt und es sich dort gemütlich gemacht hatte. Dann nochmal zwei Wochen beim örtlich zuständigen Zollamt bis ich darüber benachrichtigt wurde, dass ich mal vorbei schauen sollte, um was abzuholen. Keine Rechnung oder Deklaration außen am Paket, also zur Abholung aufs Zollamt.

Ich halte Dir die Daumen, bin fast sicher, dass die Ware schon noch den Weg zu Dir findet, sie ist ja schon in Deutschland  OK!
Viele Grüße
Andreas  bow Tie

Es sammelt sich im laufe der Zeit doch einiges an Teilen an. Deswegen hier ein Blick in meine Bastelkiste
  Zitieren
#36
(23.11.2019, 16:53)Oeli schrieb: Eigentlich ist es doch ganz einfach und dann wird es auch nicht teuer, wobei das eh relativ ist.

Den Türkontakt bei Bernd stingrays-shop.de bestellen und wenn es sperrig wird in einen Container von Oliver verfrachten.
Exakt beschrieben.   Ich habe ja auch gar nicht den Anspruch Kleinteile, Verbrauchsmaterialien u.ä.   im Container zu haben.  Das lohnt nicht unbedingt.  Aber bei großen, schweren und/oder sperrigen Teilen kann man halt enorm sparen.   Und die Ware kommt an, und es gibt auch -wie hier ja auch öfters schon Thema-  keinen Streß  mit dem Zoll.
Was man auch noch erwähnen sollte ist das man im Container nicht nur Frachtkosten sondern auch Zoll und Einfuhrumsteuer spart!   Denn im Gegensatz zu Luftfracht müßen die Frachtkosten nicht auch noch voll verzollt und versteuert werden,  sondern maximal nur gering anteilig.
Importservice im Sammelcontainer für große, schwere, sperrige Teile, und natürlich Fahrzeuge aus den USA -> http://www.usa-importservice.de
  Zitieren
#37
@MrGreen - ich bin eh schn am Schreiben der Bestell-Liste. Allerdings soll der Motor auch noch zerlegt werden, da diese Starnberger Blödmannsgehilfen ohne Ausgleichsbehälter mit Abblasen auf die Straße gefahren sind und der Kühler war zur Hälfte leer. Vermutlich kommt da auch noch was dazu.
 Corvette C3 Baujahr 07/1976
  Zitieren
#38
@C3-Freak

Nicht Jede C3 hat einen Ausgleichbehälter und die Füllmarke des Kühlers ist schon einige cm unterhalb der Einfüllöffnung. 

In einem anderen Thread war noch Rosenheim das Ziel deiner "Nadelstiche". Dieses mal Starnberg  ?   Prost!
stefan
  Zitieren
#39
Hi Stefan, meine Verwechslung. ich bin nicht gerade ein Erdkunde-Fan. Der Ausgleichsbehälter wurde entfernt, aber sie braucht einen. Ist ja ohne ein ganz anderes Funktionsprinzip.
  Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Corvette America Michas72corvette 3 1.771 16.12.2017, 12:30
Letzter Beitrag: windhund
  Corvette Vagabond gets his hands dirty , the underbelly of corvette ownership Jack Panzica 0 1.630 11.09.2014, 00:59
Letzter Beitrag: Jack Panzica
  Corvette America HP ??? Olly 27 3.279 10.10.2008, 23:44
Letzter Beitrag: Porter
  Versandkosten aus den USA ok? Dr4g0n 7 1.183 10.07.2008, 10:20
Letzter Beitrag: Dr4g0n
  corvetteamerica = auto accesories of america? c373 3 1.459 14.01.2008, 23:32
Letzter Beitrag: c373

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Forenübersicht
Technikforen
-- C 1 Technikforum
-- C 2 Technikforum
-- C 3 Technikforum
-- C 4 Technikforum
---- C4 ZR-1 Technikforum
-- C 5 Technikforum
---- C5 Z06-Technikforum
-- C 6 Technikforum
---- C6 Z06-Technikforum
---- C6 ZR1-Technikforum
-- C7 Technikforum
---- C7 Z06 Technikforum
-- C8 Diskussionsforum
-- Tuningforum
-- Allgemeines Technikforum
---- OBD2
Other Vette-Stuff
-- Man sieht sich
---- Nachbetrachtungen
---- Stammtische Deutschland
------ Baden-Württemberg
------ Bayern
------ Berlin/Brandenburg
------ Hessen
------ Nordrhein- Westfalen
------ Niedersachsen/HB/HH
------ Rheinland-Pfalz
------ Sachsen
------ Thüringen
------ Schleswig Holstein
---- Stammtische Österreich
------ Wien / St. Pölten
---- Stammtische Schweiz
------ Ostschweiz/Vorarlberg
------ Treffen Schweiz
-- Jäger & Sammler
-- Vettetalk
---- Reiseberichte
-- Corvette-Bilder der Mitglieder
---- Membervideos
-- Sonstige Schöne Vettepics
---- Corvettevideos
-- Vettelady's Corner
-- Wissenswertes & Kurioses
-- Werkstätten & Händler
-- CORVETTE & Parts - For Sale!
---- laufende Auktionen bei EBAY
---- Transporthilfeforum
---- for sale - Alles ohne Corvette!
-- Wanted !
-- Wer weiß was
---- Fragen vor dem Kauf
-- Paragraphen & Pamphlete
Smalltalk und Forumsschnack
-- Über dieses Forum
---- Teammitteilungen
---- In Memoriam
-- Hallo, ich bin's!
-- Motorsport
-- Off Topic
---- Jux & Dallerei
---- Das Club-Forum
---- Don't feed the troll!
-- Glückwunsch- und Grußforum
-- Bits und Bytes
-- Comic-Forum
-- Das Modellautoforum
-- Testforum
Händlerangebote
-- Info-Forum
-- AAG Automobil AG
-- ACP Euskirchen
-- AutomobilCenter24
-- AUTOteam
-- BG Sportwagen
-- BRANDWHEELS
-- CarTechDyno
-- Corvette Malburg
-- Corvetteproject (Molle)
-- DLP
-- Dream-Car-Corner (Wolfgang Stärk / Hiob)
-- fair cars and parts
-- IDP-CORVETTE ( INJA )
-- Kissling-Motorsport
-- KTS American Parts
-- Magicpaint
-- Pfadt Engineering Europe
-- Renz US Cars
-- Schmidt Revolution
-- Snap-on Tools - chevyforever
-- SPEEDSTYLE
-- Superrodperformance
-- TIKT Performance Parts
-- Till Kühner
-- Velumen Lichttechnik